Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Anklage gegen den SiRacha-Zoo!!!! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Und dann war da noch...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

... das britische Glamourmodel Jennifer Ellison welches neulich eine TV-Doku ueber Thailand ("Jennifer Ellison does Thailand") moderierte.

Ich habe die Sendung nicht gesehen aber meine Kollegin hat mir neulich (ist schon was her, es fiel mir nur gerade wieder ein wie wir von diesem wunderbaren Ort sprechen) erzaehlt wie sie dabei auch in einen Zoo bei Bankok ("Ach, ist das zufaellig der Sri Racha Zoo?" _ "Ja, ja!") kam und dort einen winzig kleinen Tiger knuddelte.

Sie sagte hinterher dies sei der schoenste und traurigste Augenblick der ganzen Tour gewesen - schoen weil dieses kleine Tigerchen so suess und flauschig gewesen ist und traurig weil sie an den anderen Tigern gesehen hatte was dieses Kleinchen erwarten wuerde.

Sie muss aus dem ZOo raus gelaufen sein und Rotz und Wasser geheult haben. Meine Kollegin sagte es seien sehr viele Tiere auf sehr engem Raum, der Laerm durch die Tiger und Ferkel hoert nie auf und es ist nicht sauber.

Ich habe im Internet gesucht und nichts ueber die Sendung gefunden aber ich hoffe dass auch dadurch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit auf diesen furchtbaren Ort gelenkt wird...

TamedTigress

20.10.2004, 16:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also gewisse Sachen waren ja schon immer sonnenklar und ich finde es furchtbar dass das so lange gedauert hat bis da mal was passiert.

Die Tigerchen werden doch nur deshalb an die Schweine angelegt damit die Mutter schneller wieder heiss wird und kleine kriegen kann.

Was die Geburtshilfe anbelangt - was machen dann wohl die armen Tigerinnen in der Wildnis die keine helfende Menschenhand haben wenn sie niederkommen? Wenn die Tigerinnen allerdings dreimal im Jahr Kleine kriegen dann ist das klar dass die erschoepft sind. Vielleicht wuerden sie ihre kleinen ja auch direkt fressen wenn die Menschen dort kein Auge auf sie haetten?

Ich hoffe instaendigst dass es diesem Unternehmen endlich anden Kragen geht. Ich mag nicht daran denken was mit den 450 Tigern passiert, die wahrscheinlich sowieso alle verhaltensgestoert sind.

Ich wuerde vorschlagen alle Tiere zu konfiszieren und dann das ganze Ding auszuraeuchern - woertlich.

TamedTigress

08.10.2004, 11:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich habe die Sache ebenfalls längere Zeit verfolgt. Mir kam sie nie geheuer vor. Ich habe mir immer wieder die Frage gestellt "Wohin mit den ganzen Tigern?"
Eigentlich ist uns bekannt, daß Zoos meist nicht wissen, wohin mit ihren Tieren. Warum sollte es hier plötzlich anders sein? Dazu die Sache mit den Schweinen. Warum nicht bei der eigenen Mutter? Ich fand das überhaupt nicht lustig. Im Notfall mag das gehen, aber so etwas als Selbstverständlichste Sache der Welt zu sehen, stiess mir schon damals übel auf.
Ja das mit der Geburtshilfe hörte sich nett an - aber kennen wir das nicht auch aus anderen Zoos wie Zirkusunternehmen, die, wenn die Presse vor Ort ist, plötzlich so tun, als wären die Tiere ihre besten Freunde?
Das wird wohl immer der Unterschied zwischen Mensch und Tier bleiben. Tiere sind ehrlich - der Mensch total verlogen, insbesondere, wenn es um das Geldverdienen mit Tieren geht.

Liebe Grüße Helmut


__________________

08.10.2004, 10:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

OCT 7, 2004
450 Tiger von einem thailaendischen Privatzoo konfisziert

BANGKOK - Die Polizei hat bei einer Razzia in einem ostthailaendischen Privatzoo hunderte von Tigern konfisziert da diese illegal gezuechtet wurden.

Latu des thailaendischen ITV Fernsehkanal wurden am Dienstag 450 Tiger vom Sri Racha Zoo konfisziert, inklusive drei Paerchen welche zu Zuchtzwecken eingesetzt wurden sowie einen toten Tiger welcher in der Gefriertruhe gefunden wrude.

Laut der Polizei begann der Zoo mit seinem illegalen Zuchtprogramm in 1992. Es wurde jedoch nicht erklaert warum es 12 Jahre gedauert hatte bis etwas unternommen wurde.

Der Zoo wird laut ITV des Besitzes und der illegalen Zucht geschuetzter Wildtiere angeklagt werden.

Es wird bereits gegen den Zoo ermittelt da er 100 Tiger nach China exportiert hatte.

Koerperteile von Tigern werden in der traditionellen Chinesischen Medizin verwendet.

Unter den Regeln von CITES darf Thailand keine Tiger exportieren da diese unter Naturschutz stehen - ausser fuer Bildungs- und Tierschutzzwecke.

Die Razzia geschah kurz bevor in Bankok eine zweiwoechige Konferenz gehalten wird die von Delegierten von 166 Nationen besucht werden wird welche die United Nations Convention on International Trade in Endangered Species of Flora and Fauna, kurz CITES, unterschrieben haben.

Dieser Vertrag wurde 1975 ins Leben gerufen um etwa 30.000 Tiere und Pflanzen zu schuetzen von denen viele durch kommerziellen Handel bereits kurz vor dem Aussterben stehen.

--------------------------------------------------------------------------------
Copyright @ 2004 Singapore Press Holdings. All rights reserved


uebersetzt und gekuerzt von TamedTigress

08.10.2004, 07:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich sehe wie so ein Verbrechen derartig "niedlich" vermarktet wird, dann kriege ich einen sauren Geschmack im Mund...

TamedTigress

28.05.2004, 20:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Zoo-NewsAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


Ich bin mir nicht sicher, ob es sich hier um den SiRacha-Zoo handelt. Es könnte ja noch einen Zoo bei Bankok geben. Aber ich glaube mich aus einem Bericht aus dem SiRacha-Zoo an den Namen dieser Tigerin erinnern zu können.

Das man jetzt die kleinen Ferkel schon in eine Art Tigerkostüm steckt und mit einer roten Schleife versieht..... meine Güte..... die Leute haben doch einen Schlag.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

28.05.2004, 20:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hei,

ich habe inzwischen Uebersetzungen beider Artikel in mein Originalpost eingefuegt - ich war halt an dem Morgen ein bisschen faul aber im Grunde weiss ich doch was sich gehoert...

Es mag zwar fuer einige krank klingen aber warum freut es mich wohl dass in diesem... Betrieb endlich mal was passiert ist? Es tut mir nur Leid dass es einer Aushilfe passiert ist, denn so kann man sich dort ja bequem damit heraus reden dass das Maedchen die Tiger falsch gehandhabt hat und alles natuerlich ganz anders gewesen waere, waere der Tiger von "fachkundigen Haenden" geschlagen worden.

Das Video mit der Tigerin die Geburtshilge kriegt, habe ich auch. Ein kleines starb und der Mann sagte noch ganz selbstverstaendlich, Tiger sind wie Menschen, sie brauchen Hilfe beim Gebaeren. Allein diese Aussage zeigt eigentlich schon alles darueber wie gut diese Menschen das Tier verstehen...

Auch wenn es nicht bewiesen ist - ich kann mir nicht vorstellen dass die so viele Tiger nur mit guten Absichten zuechten. So viele dass sie den Muettern nach ein paar Wochen weg genommen werden muessen damit diese schneller wieder heiss werden?

Ausserdem zuechten die dort auch Krokodile und auf dem Grundstueck befindet sich ein Krokodilfleisch-Restaurant, ausserdem eine TCM-Apotheke. Wer wess was da unter der Theke noch alles zu haben ist wenn man nur fragt... ich will gar nicht dran denken.

Es ist ein Skandal dass dieser Betrieb noch geoeffnet ist. Anscheinend hat er zumindest in Asien noch nicht genug Negativpublicity, oder aber, er zahlt genug Steuern und Schmiergelder - ist ja auch nicht von der Hand zu weisen.

Ich wuerde mir echt von ganzem Herzen wuenschen dass diesem Zoo ein Ende bereitet wird und alle die dort arbeiten hinter Gitter wandern - oder aber, besser noch, eine saftige Geldstrafe zahlen muessten die man dann in sinnvollere Tigerprojekte stecken kann!

TamedTigress

20.05.2004, 04:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
ZooAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube von Anfang an war klar, daß dort etwas nicht ganz mit Rechten Dingen zu geht. Ich habe ein Video aufgenommen aus dem SiRacha-Zoo wo ein Pfleger bei einer gebärenden Tigerin im Käfig sitzt und "assisstiert". Aber seh ich mir diesen Käfig an, dann glaube ich zwar das manche Pfleger sehr gut zu den Katzen sind, aber der Zoo als ganzes einfach nur schlecht sein kann.

In dem Artikel von TamedTigress stehen ja schon Dinge die an sich unfaßbar sind. Sicherlich gibt es einzelne Exemplare jeder Art die einfach so lieb und nett sind, daß man auch fremde mit rein nehmen kann. ABER offenbar machen die dort das einfach mit jedem Tiger der gerade da ist und lassen die Leute dann fast alleine rein. Das finde ich mehr als unverantwortlich, das grenzt schon an vorsetzliche Körperverletzung, wenn etwas passiert.

In den zweiten Artikel steht eigentlich nur etwas darüber das der Zoo im Verdacht steht für die TCM zu züchten. Und bei der Menge an Tigerin die dort ohne Plan und mit dem Risiko der Inzucht gezüchtet werden, und durch diverse Vorfälle ist dieser Verdacht nicht ganz aus der Luft gegriffen.

@TamedTigress: Den zweiten Artikel kann man offenbar nur ganz lesen, wenn man sich beim Indipendent anmeldet und sich einen Account verschafft. Damit nicht jeder das erst machen muß, sollest Du den Artikel hier herein kopieren (übersetzt natürlich - in einem englischen Forum kommten deutsche Artikel bestimmt auch nicht gut *g*)


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

17.05.2004, 12:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Anklage gegen den SiRacha-Zoo!!!!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Leute,

in den Beitraegen Tigerin saeugt Ferkel und Tiger spielt mit Ferkel wurde schon ein paarmal ueber den SiRacha Zoo diskutiert.

Ich habe mich gefreut folgende Artikel im Internet gefunden zu haben (sorry fuer die Sprache):

Tiger greift Zoomitarbeiterin an (Die 18jaehrige ist inzwischen gestorben. Sie hatte den Tiger mit einem Stock geschlagen damit er sich fuer die Besucher hinsetzt als er sie ploetzlich ansprang. Guuuter Tiiiiigeeer...)

Zitat:
Quelle: Asia Pacific

Thailaendische Zoopflegerin von Tiger getoetet
BANKOK: Ein Teenager der in einem thailaendischen Zoo arbeitete, starb am Samstag nachdem er von sechs Tigern vor ueber 100 schockierten Touristen angegriffen worden war, sagte ein Sprecher.

"Sie verstarb im Krankenhaus." sagte eine Sprecherin vom Sriracha Tiger Zoo suedoestlich von Bangkok, weigerte sich jedoch naehere Angaben ueber den Angriff zu machen welcher sich am Dienstag ereignete.

Sie sagte die 18-jaehrige Uraiwan Sansern erlitt tiefe Verletzungen sowie ein angebrochenes Rueckgrat als sechs Bengaltiger sie ansprangen als sie sie Touristen vorfuehrte.

"Einige Touristen ausserhalb des Geheges versuchten die Tiger zu verscheuchen indem sie ans Glas klopften, aber das Glas war zu dick." erzaehlte ein Zoofuehrer und gab an dass die Besucher aus China und Korea kamen.
Er sagte Kollegen hatten Stoecke benutzt um die Tiger zu verscheuchen, aber Uraiwan war bereits schwer verwundet als endlich HIlfe kam.

Die junge Frau war nicht zum Umgang mit gefaehrlichen Tieren ausgebildet und versuchte enien Tiger fuer die Touristen hoch sitzen zu lassen indem sie ihn mit einem Stock schlug als der Angriff stattfand.

Der Zoo machte letztes Jahr Schlagzeilen nachdem er 100 Tiger nach China verkauft hatte von denen Vermutet wurde dass sie zum Wohle der Medizin geschlachtet worden waren. Die Chinesische Regierung stritt dies ab.

Anklage wegen gesetzeswidriger Tigerzucht

Zitat:
von UK The Independant

Skandal um die fehlenden Tiger im SiRacha Zoo
Zoo wird beschuldigt Tiere in untragbaren Bedingungen fuer chinesische Potenzmittel zu zuechten
von Jan Mcgirk in Bangkok und Annabel Fallon
09 May 2004


Im Sriracha Tiger Zoo bei Bankok bruellen etwa 400 Grosskatzen fuer die Touristen, Pfadfinder stehen am Streichelzoo Schlange um suesse Tigercubs zu streicheln welche komischerweise von Sauen gross gezogen wurden, und in der Zirkusarena des Zoos kann man Tiger bewundern welche durch Feuerringe springen.

Aber hinter der froehlichen Szenerie werden Fragen ueber diesen Zoo und die Tiere gestellt die dort in so grosser Zahl gezuechtet werden: Wo gehen alle diese Tiger hin? Und ist eine Lieferung von 100 lebendigen Tigern nach China Beweis teil eines illegalen Handels welcher die Nachfrage an Tigerfleisch, Volksmedizin oder Potenzmittel von geriebenen Knochen befriedigt?

Diese Woche wurde einer der Eigentuemer des Zoos, Sommai Temsiripong, zur Last gelegt ohne Lizenz Tiger gezuechtet zu haben. Dies koennte der Auftakt zu einem grossen thailaendischen Tigerskandal sein.

Tierschutzorganisationen haben bereits auf Sriracha hingewiesen. Sarah Christie von der Zoological Society of London sagte: "Die Art wie die Tiger gehalten und gezuechtet werden, besonders in dieser grossen Zahl, ist seltsam und hat nichts gemein mit der Zucht von Raubtieren irgendwo anders."

Jede der gezeigten Bengaltigerinnen kann 12 Junge in 15 Jahren zur Welt bringen. Da die Tigermuetter regelmaessig ihre Jungen auffressen oder sich nicht um sie kuemmern werden ihr die Jungen weg genommen und stattdessen mit Schweinen gross gezogen. Die Keeper behaupten dass die Tiger so um 25% schneller wachsen.

Doch Victor Watkins von der World Society for the
Protection of Animals (WSPA) sagte: "Hinter den Kulissen werden noch hunderte weitere Tiger unter furchtbaren Bedingugen gezuechtet. Der Park behauptet nicht mehr als 200 - 400 Tiger zu besitzen. Aber sie zuechten jedes Jahr weitere Junge die dann nich tmehr auffindbar sind. Sie sagen sie zuechten fuer Zoos, aber dies koennen wir nicht beweisen."

Im Maerz haben die thailaendischen Behoerden Ermittlungen bezueglich einer Lieferung von 100 lebendigen Bengaltigern vom Sriracha Zoo angestellt welche an Heiligabend 2002 in einem Jumbojet nach Sanya Love World in Hainan, Sued-China, geflogen wurden.

Love World wird von Sanya-Maitree Concept Co geleitet welche dem Gouverneur von Hainan mit gehoert, Wei
Liucheng, sowie einem thailaendischen Unternehmer, Maitree Temsiripong.

Mr Maitree erzaehlte den Reportern dass ein neues Forrschungszentrum fuer Tiger, welches von der chinesischen Regierung gefoerdert wird, grosse Plaene hat in den naechsten fuen Jahren 200.000 Katzen zu zuechten und diese dann schliesslich auszuwildern. Dafuer gibt es jedoch keinerlei Beweise. Eine Sprecherin des Sriracha Zoos, Jin Tana, stritt ab jemals fuer kommerziellen Gewinn Tiger geschmuggelt oder verschifft zu haben: "Diese 100 Tiger wurden nicht verkauft. Sie wurden mit unserem chinesischen Partner ausgetauscht."

Letzte Woche jedoch klagte das thailaendische Ermittlugnskommittee drei Regierungsbeamte dafuer an dass sie gegen die Vorschriften von CITES verstossen haben indem sie die Exportpapiere unterschrieben hatten ohne vorher zu ueperpruefen woher die Tiere kamen.

Die Regierung ist nun sehr bemueht die ganze Angelegenheit zu klaeren bevor im Oktober die naechste CITES Konferenz statt findet. Mr. Watkins sagt: "Der Park geheort ganz klar geschlossen. Es gibt keinen Grund Tiger in so grossen Zahlen zu zuechten und sie werden in der Wildnis wohl kaum jueberleben. Ausserdem werden sie nicht in die Zuchtbuecher eingetragen, also sind sie fuer Zoos wertlos."

...

Ein Bericht den in 2001 die Environmental Investigation
Agency bezueglich Thailands Tigerwritschaft zusammen gestellt hat, zeigte auf dass diverse medizinische Produkte welche aus Tigerknochen hergestellt wurden auf dem Grundstueck des Sriracha Zoos gefunden wurde.



TamedTigress

Dieser Beitrag wurde von TamedTigress am 20.05.2004, 04:15 Uhr editiert.

17.05.2004, 09:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.