Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Hunde: Stehohren um jeden Preis? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Moment mal, nu bringst du aber ganz leicht was durcheinander.

Der Bodercolli ist KEIN Hirtenhund, sondern ein Hütehund. Ein Hütehund treibt die Herde, der Hirtenhund beschützt sie lediglich. Das ist ein ganz großer Unterschied. Kein Bordercolli wäre in der Lage, die Herde gegen einen Angreifer zu verteidigen. Bordercollis sind absolut gehorsam und arbeiten auf Befehl. KEIN irtenhund wird das tun, das sind absolut Selbstständige und deshalb schwererziehbare Hunde.

Und Hirtenhunde wissen ihre Herde durchaus zu beschützen, auch gegen Wölfe (es hat nicht immer, aber oft genug geklappt). Und wie ich schon sagte gibt es auch streunende Hunde, gegen die Herden verteidigt werden müssen.

Kein Hirte achtet darauf, wie sein Hund aussieht, der soll lediglich seinen Dienst tun.

Das Kupieren von Kampfhunden ruht auf dem gleichen Prinzip, heute natürlich völlig überflüssig.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:42 Uhr editiert.

16.10.2004, 15:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hat irgendjemand von euch schon einmal einen kupierten Brderkolli gesehen? Ich nicht. Und die primere Aufgabe eines Hirtenhundes ist es, dem Schäfer beim Treiben seiner Herde behilflich zu sein und diese zusammenzuhalten. Und dafür ist Kommunikationsfähigkeit das A und O. Und Kämpfe mit Wölfen??? Nein, dafür ist der wolf viel zu gerissen. Die Hunde werden von der Herde weggelockt, während andere des rudels dann die Beute schlagen.
Ich denke mal, daß das Kupieren nur Schönheitsideale des Menschen sind. So wie ein Dobermann oder ein Rottweiler kuüiert gehört, so auch bestimmte Rassen von Hirtenhunden. Nene, von einem Nutzen kann hier ja wohl nicht gesprochen werden.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


16.10.2004, 14:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, keine Ahnung, müsste man mal die Rassen vergleichen. An irgendwas muss es ja liegen (die Leute machen das ja nicht zum Spaß). Mal schauen ob sich was genaueres herausfinden lässt.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:43 Uhr editiert.

15.10.2004, 21:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dass das Kupieren nur dann sinnvoll, und hier verboten ist, war mir klar.
Auch, dass es viele kupierte Herdenschutzhunde gibt, solche Abbildungen kenne ich wie gesagt.
Mein Beitrag zielte eigentlich auf die 'Rassengebundenheit' ab, genauer, ob das ein Irrtum meinerseits ist, oder nicht.
Denn es gibt einige Herdenschutzhunde, bei denen ich auch auf Bildern, die sie in ihrer Heimat und in ursprünglicher Verwendung zeigen, noch nie kupierte Ohren/Rute gesehen habe.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

15.10.2004, 20:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das kupieren ist ja auch nur sinnvoll, wenn die Hunde zu ihrem ursprünglichen Zweck verwendet werden.

Hier in Deutschland darf man es eh nicht, aber auf vielen Bildern die ich kenne sieht man kupierte Herdenschutzhunde.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:43 Uhr editiert.

15.10.2004, 19:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dann verstehe ich aber nicht so ganz, dass das Kupieren bei Herdenschutzhunden nur bei einigen Rassen durchgeführt wird und nicht bei allen. Ich habe z. B. noch nie einen kupierten Kuvasz gesehen, egal, auch wenn man ihn für seinen ursprünglichen Zweck verwendete.
Oftscharkas sind mir andererseits schon des öfteren mit kupierten Ohren/kupierter Rute 'untergekommen'.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

15.10.2004, 15:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Huhu!

Ohren und Schwanz sind Angriffpunkte, die leicht verletzt werden können. Sollte es nun doch mal passieren (ziemlich unwahrscheinlich, aber möglich) dass so ein Hund sich mit irgendwas anlegt (Wolf oder wildernden Hunden), dann sind Ohren und Schwänze gefährdet. Deshalb werden die einfach gleich kupiert, damit da nichts passieren kann.

Aber denen werden die Ohren dann nicht so kupiert, das sie stehen sondern die werden wirklic fast ganz weggemacht. Bei Kampfhunden aus früherer Zeit wurde das auch gemacht, eben aus diesem Grund. (wobei es ja eigentlich aus gleiche rauskommt, ob das Ohr kontrolliert abgeschnitten wird oder abgebissen wird, wahrscheinlich ist es aber besser zu kupieren.)


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:44 Uhr editiert.

15.10.2004, 13:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Myril
Es gibt jedoch auch Ausnahmefälle. Gerade bei Herdenschutzhunden hat das Kupieren von Rute und Ohren durchaus einen Sinn.

Der Sinn hier will mir so gar nicht deutlich werden. Vielleicht kannst du mir da behilflich sein und mir erklären, inwieweit die Verstümmlung der Kommunikationsfähigkeit bei Herdenschutzhunden Sinn macht.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


15.10.2004, 13:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich bin auch total gegen das kupieren. Es ist oft wirklich nur mal wieder purer Egoismus des Besitzers und sowas hat NICHTS mehr mit Tierliebe zu tun.

Es gibt jedoch auch Ausnahmefälle. Gerade bei Herdenschutzhunden hat das Kupieren von Rute und Ohren durchaus einen Sinn.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:44 Uhr editiert.

14.10.2004, 23:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es gibt Menschen, die ihren Dobi, oder auch andere Hunde wie z.B. Rottis, als reine Wach- oder Schutzhunde halten, manchmal sogar an der Kette, und den ist dieses Verbot völlig egal! Sie schicken ihren Hund ins Ausland, in Länder, in denen das kupieren nicht verboten ist. Und das nur damit der Hund gefährlicher aussieht!!!


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

14.10.2004, 23:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.