Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Forschung » Immunsystemtransplantation » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
fennek
Mitglied




Dabei seit: März 2004
Herkunft: deutschland

Beiträge: 79
fennek ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hm.... ich weis nicht wirklich was ich davon halten soll. mal abgesehen das ich generell gegen tierversuche bin.

soll man das jetzt eher positiv sehen weil nun weniger mäuse "verbraucht" werden weil man gezielter forschen kann?

naja ich finde jedes tier das für unsere gesundheit oder schönheit leidet ist eins zu viel.....


__________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

02.04.2004, 21:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an fennek senden Schicke fennek eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
ImmunsystemtransplantationAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Menschliches Immunsystem erfolgreich auf Tier übertragen

Bellinzona - Sieben Wissenschaftlern des Institutes für Biomedizinische Forschung in Bellinzona ist es gelungen, das menschliche Immunsystem in den Körper einer Maus zu verlegen. 15 Jahre lang hatten dies Forscher aus aller Welt vergeblich versucht.
Der Durchbruch klappte mit menschlichen Stammzellen, die dem Blut der Nabelschnur entnommen wurden. Diese Stammzellen wurden anschliessend in die Leber einer neugeborenen Maus transplantiert.

Wir haben die richtigen Zellen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort injiziert, erklärte Projektleiter Markus Manz das Erfolgsgeheimnis an einer Medienkonferenz in Bellinzona.

Der 36-jährige Stuttgarter, der seit Januar 2002 am IRB forscht, schildert die Ergebnisse seiner Arbeit in der April-Ausgabe der Fachzeitschrift Science. Der Artikel trägt den Titel Development of a human adaptive immune system in cord blood cell-transplanted mice.

Durch ihre Experimente sei die Maus zu einem perfekten Modell für die Forschung geworden, sagte Manz. Wurde das Versuchstier bei Experimenten mit einer Krankheit infiziert, bildete das Immunsystem Antikörper wie bei einem Menschen. Auch auf Impfungen reagierte es wie der Mensch.

Die Wissenschaftler hoffen, dank dieser Transplantation künftig die Reaktionen des menschlichen Immunsystems bei Viruserkrankungen wie beispielsweise Aids oder Hepatitis C effizienter erforschen zu können. Vor allem die Wirkungen von Medikamenten und Impfstoffen könnten besser beobachtet werden.

rr (Quelle: sda): News.ch


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

02.04.2004, 14:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.