Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Köder für Köter » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Flatline
Äh Myril....ich meinte das nicht als Strafe für das Schwein, das die Hunde vergiftet. Ich wollte damit sagen, daß z.B. ich für jemanden wie den/die wegen Körperverletzung nicht (im Extremfall!) hinter Gitter wandern will oder dem/der noch Schmerzensgeld in den Rachen werfen möchte. Sorry, daß das mißverständlich rübergekommen ist!!!!
Aber er/sie/es sollte sich wirklich warm anziehen. Die sind hier wirklich stocksauer auf den oder die. Und nicht nur die Hundehalter, sondern auch die Eltern. Aber der Polizist meinte, man soll nicht gleich durchdrehen! Soviel dazu! Tote Krähen, tote Katzen, tote Hunde, tote Kinder! Scheint alles gleich gewichtet zu sein (Ironie Ende!).

Ich habe dich schon richtig verstanden . Ich meinte nur, der käme bald wieder auf freien Fuß und es wäre besser wenn man selbst dafür sorgt, das so jemand sowas nie wieder macht *hüstel*. (Genau wie bei Pferderippern...).


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:12 Uhr editiert.

07.03.2005, 15:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Flatline
Jungwolf




Dabei seit: April 2004
Herkunft:

Beiträge: 68
Flatline ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Äh Myril....ich meinte das nicht als Strafe für das Schwein, das die Hunde vergiftet. Ich wollte damit sagen, daß z.B. ich für jemanden wie den/die wegen Körperverletzung nicht (im Extremfall!) hinter Gitter wandern will oder dem/der noch Schmerzensgeld in den Rachen werfen möchte. Sorry, daß das mißverständlich rübergekommen ist!!!!
Aber er/sie/es sollte sich wirklich warm anziehen. Die sind hier wirklich stocksauer auf den oder die. Und nicht nur die Hundehalter, sondern auch die Eltern. Aber der Polizist meinte, man soll nicht gleich durchdrehen! Soviel dazu! Tote Krähen, tote Katzen, tote Hunde, tote Kinder! Scheint alles gleich gewichtet zu sein (Ironie Ende!).

07.03.2005, 15:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Flatline senden  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Obwohl es sich wahrscheinlich nicht lohnt, noch'ne satte Geldbuße oder gar 'ne Anzeige wegen Körperverletzung an der Backe kleben zu haben

Andererseits glaube ich die Strafe für sowas ist viel zu gering (Man bedenke, auch Kinder können das erwischen).


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:13 Uhr editiert.

07.03.2005, 14:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Flatline
Jungwolf




Dabei seit: April 2004
Herkunft:

Beiträge: 68
Flatline ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Pattárchta,
die russische Art kenn ich leider nicht, aber wenn ich mich so umhöre, hat der/diejenige nichts zu lachen, wenn er/sie in flagranti erwischt wird. In dessen/deren Haut möchte ich wirklich nicht stecken!
Obwohl es sich wahrscheinlich nicht lohnt, noch'ne satte Geldbuße oder gar 'ne Anzeige wegen Körperverletzung an der Backe kleben zu haben. Schlimm find ich auch, daß jeder der will an so'n Zeug wie Rattengift kommt. Denken die gar nicht nach? Ich meine, da gehen doch auch Eltern mit ihren Kindern spazieren, die damit genauso in Kontakt kommen können. Ob es jetzt im Forst, an einer Wiese oder sonstwo ist. Wenigstens da sollte die Polizei doch motiviert sein, wenn es denn bei einer "TÖLE" nicht der Fall ist. GRRRRR.......
Aber danke für die schnelle Antwort.
See you,
Flatline

07.03.2005, 14:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Flatline senden  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Solche Fälle haben sich in meiner Stadt leider auch ereignet. Spezell im Stadtforst, wo sehr viele mit ihren Hunden wandern gehen, sind letztes Jahr vermehrt Giftköder gefunden worden. Und von mindestens zwei vergifteten Hunden habe ich gehört. Die Polizei tut da sehr wenig, denn Hunde sind ja nur Sachen. Und die Täter könnten ja nur wegen Sachbeschädigung drangekriegt werden. Zudem werden diese Unmenschen leider nur seltenst bei ihrer Tätigkeit beobachtet, sodaß eine Anzeige gegen Unbekannt meist nur zu einer Aktenleiche verkommt. Da ist die Motivation bei unseren Gesetzeshütern nur sehr gering.

Da hilft nur, selbst Augen und Ohren aufsperren ... und falls der Täter entlavt wird, muß halt mit ihm auf russische Weise verfahren werden, wenn du weißt, was ich damit meine


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


07.03.2005, 14:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Flatline
Jungwolf




Dabei seit: April 2004
Herkunft:

Beiträge: 68
Flatline ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Salute All,
sorry, dass ich das Thema wieder aufgreife (und ich hoffe es gehört auch hierher!), aber ich bin wütend, fassungslos und brauche dringend Rat.
Bei uns im Städtele häufen sich Tiere, die Giftköder gefressen haben und ganz elendig daran sterben. Offiziell sind es „NUR“ ein Hund und drei Katzen (was ja schon schlimm genug ist!!!), aber angeblich hat es schon mehr Tiere erwischt.
Kann es wirklich sein, dass man weder bei Polizei noch beim örtlichen Tierschutz (Pffff!!) Anzeige erstatten kann? Z. B. gegen 'Unbekannt'? Dass man erst etwas unternehmen kann, wenn das eigene Tier ‚beschädigt’ (wörtliche Aussage des Polizisten am Telefon!) wird?
Die Frau, deren Hündin den Giftköder gefressen hat, konnte aber auch nichts tun! Wurde einfach abgewimmelt. War ja nur EIN Hund bisher! Vorbeugen, dass man diese 'Person' erwischt kann man also wirklich nicht?
Okay, ich könnte meinem Hund einen Maulkorb verpassen (1. geht er keinen Schritt mit so’nem Ding und 2. habe ich gehört, dass Maulkörbe Hunde aggressiv machen können) oder ihn nur an der Leine laufen lassen, was eine ganz massive Einschränkung seiner Gewohnheiten wäre. Vor allem wegen so’ner/m Hundehasser/in. Jeder hat Angst um sein Tier. Für Katzen gibt es dort sicherlich viele Mäuse und ein angesagter Hundetreff ist es auch, da es nicht soviele andere Möglichkeiten hier gibt, wo 'Hund' sich treffen kann. Wäre eine Schande, wenn so ein Tierquäler seinen Willen durchbekäme.
Soll ich jetzt die Hände in den Schoss legen und abwarten, bis mein Hund hoffentlich nur so wenig Gift frisst, dass er „NUR“ Blut erbricht oder hab’ ich noch andere Möglichkeiten?
Vielleicht fällt jemanden von euch noch was ein, denn wir Hundehalter hier sind mit unserem Latein am Ende.
Ciao :-{
Flatline

07.03.2005, 13:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Flatline senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Schon schlimm zu was ein Hundehasser (wenns einer war) fähig ist. Aber es gibt ja auch Leute die Hunde mit Würstchen füttern in denen Rasierklingen sind, auf sie (und andere Tiere) mit Flinten schießen und ich habe mal einen Bericht gesehen ich glaub in *Tiere suchen ein zu Hause* oder so da wurden in einer Stadt in einigem Zeitabstand *würg* abgezogene Hunde gefunden. Keiner wusste, wer das getan hatte und warum. Ich weiß auch nicht mehr, ob das Hunde waren, die ihm/ihr selbst gehörten, oder nicht. Aber ich glaub es waren Hunde, die anderen Leuten gehörten.
Auch ich hoffe, dass der jenige nicht ungeschoren davonkommt, ganz gleich, was er damit bezwecken wollte.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

01.04.2004, 22:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Jäger kann man durchaus glauben, da die Ausrottung von "Raubzeug" im Wald die "Niederwildstrecken" erhöht.
Naja, man darüber viel spekulieren. ich hoffe jedenfalls, dass sie den Typen bald fassen.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

01.04.2004, 17:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
fennek
Mitglied




Dabei seit: März 2004
Herkunft: deutschland

Beiträge: 79
fennek ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

da hab ich ja fast keine worte für.....

schlimm genug das bauern usw..... ratten und mäuse vergiften um ihrer herr zu werden.
aber gift gezielt im wald auszulegen?! was sind das für menschen?!
das mit dem jäger kann man ja fast nicht glauben. würde ein jäger sämmtliche tiere in "seinem" wald gefährden nur um ein paar lästige hunde loszu werden? oder gönnt der eine jäger dem anderen nicht das in seinem wald mehr tier zu erlegen ist ?
ist es vielleicht ein allgemeiner tierhasser der einfach soviele tiere wie nur möglich töten will?

da kann man sich nur wieder drüber aufregen!!!!!

un was sind 1000 euro im vergleich zu dem schmerz den ein hundehalter hat wenn sein tier an der vergiftung eingeht?

ich wüsste nicht was ich mit so jemanden machen würde wenn er mir in die finger käme

leider gibt es das auch bei uns. erst vor kurzen wurden wieder 4 fälle bekannt wo hunde mit rattengift vergiftet wurden...

kurort.... da sind hunde im park nicht erwünscht.... sie könnten ja auf den rasen machen...


__________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

28.03.2004, 19:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an fennek senden Schicke fennek eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Köder für KöterAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Köder für Köter

Hunde vergiften im Wald: Die Fälle häufen sich, in denen Hunde und Wildtiere an präparierten Ködern sterben.

Cloppenburg/Hannover taz Es passiert immer wieder: Hunde verenden qualvoll, weil sie mit Gift präparierte Köder gefressen haben. Zuletzt gab es eine Häufung von Fällen im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg, wo die Tiere mit Pflanzenschutzmitteln vergiftet wurden. Innerhalb von drei Wochen seien ihnen vier Fälle gemeldet worden, so der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Cloppenburg, Hans Große Beilage. "Aber wir wissen nicht, wieviele Wildtiere sich ebenfalls vergiftet haben, die suchen ja nicht den Menschen auf wie Hunde." Die Köder seien in der freien Natur gefunden worden. Sollte hinter den Attacken ein Jäger oder jemand mit Jagdschein stecken, der auf diese Weise Füchse oder Raubvögel los werden wolle, so würde diesem sofort der Jagdschein entzogen, so Große Beilage. "Das verstößt gegen das Jagdgesetz und wird von uns überhaupt nicht geduldet." Um Hinweise auf den oder die Täter zu bekommen, habe man jetzt eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt. Er glaube allerdings nicht, dass ein Jäger das Gift auslege. "Das kann auch ein Hundehasser sein."

Auch im Raum Steinfurt, sowie bei Braunschweig und Herford sollen Tierschützern zufolge in den vergangenen Monaten Hunde gezielt vergiftet worden sein. Naturschutzverbände bezweifeln allerdings, dass es momentan eine Häufung von Fällen gibt. "Das ist ein bundesweites Phänomen und kommt immer wieder vor", so Claus Mayr vom Naturschutzbund NABU.

Das Aussetzen von Giftködern sei nicht neu, dürfe aber eigentlich nicht vorkommen, sagt auch der Geschäftsführer der niedersächsischen Landesjägerschaft Dirk Schulte-Frohlinde. Gegen Jäger, die so etwas tun würden, ginge der Verband "brutal" vor: "Wenn wir jemand dabei erwischen, schmeißen wir den sofort raus". Jäger hätten einen so schweren Stand, dass derartige Rechtsverstöße dem Ansehen nur noch weiter schaden würden. Wer ein vergiftetes Tier finde, solle sofort die Polizei informieren. "eib

Quelle: TAZ


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

28.03.2004, 18:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.