Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Gesundheit & Ernährung » Katzenfutter - Geschmacksrichtung "Maus" » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, Geruch und Geschmack ist halt individuel. Ich finde Katzennassfutter riecht gut.

Aber viele wissen nicht, was so alles in ihrem Essen drin ist, essen es dennoch. Auch Geruchsstarke Produkte, die übel riechen werden verspeist.
Bei dem Futter weiss ich schon, dass Abfallprodukte aus der Schlachterei drin sind,
aber sind diese schlecht für den Menschen?
Diese Frage würde ich gern beantwortet haben, denn sicherlich vertragen Tiermägen wesentlich mehr "Müll" wie die der Menschen, aber sind Katzenfutter & Co. für den Menschen schlecht?


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

23.03.2004, 14:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marie Juana gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich stelle jetzt einfach mal die Frage in den Raum, auch wenns vll. OT ist:
Hat jemand von euch schon mal Tierfutter für Hund und Katze, ob Trocken-;Nassfutter oder Lekerli probiert?


klar habe ich als kind katzen-trockenfutter gegessen. und es hat mir NICHT geschmeckt. ich erinnere mich auch an jemanden, der mal im angetrunkenen kopf dosenfutter für büchsenfleisch gehalten hat, das hat wohl geschmeckt wie sehr schlecht gewürzt...
was mich davon abhalten würde, dosenfutter zu probieren, ist nicht nur das wissen, worum es sich handelt, sondern auch der strenge geruch...

23.03.2004, 10:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*lol* Black Panthera,

da bist Du nicht allein ... es gibt sogar ein Buch darüber: Spaghetti Shebanese

Kurzbeschreibung
Katzen sind Feinschmecker mit einem untrüglichen Instinkt für gutes Fleisch. Warum nicht einmal selbst probieren, was Ihrer Katze so gut schmeckt? 'Spaghetti Shebanese' serviert Ihnen Rezepte mit Katzenfutter für Chili Krallenscharf, Chicken-Nug-Cats, Kater-Curry oder den getigerten Kitten-Pudding, tischt einen Geschmackstest der verschiedenen Futtersorten auf und präsentiert zum Dessert beste Katzengeschichten, alle aus dem Leben gegriffen.


Ich habe ausser Frolic und Hundeschoko-Drops noch nix probiert, naja gut und Pferdefutter ... fand's nicht ekelig, könnte aber auch alles nicht mein Leibgericht werden ... ;) ... ausser die roten Pferderleckerlis von HORSE fitform, die sind mal echt lecker *grins*


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 22.03.2004, 23:23 Uhr editiert.

22.03.2004, 23:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat von Tirica:
Zitat:
Ich glaube auch nicht, dass sie die anderen Sorten erkennt



Wenn Katzen und Hunde tatsächlich im Geschmack keinen Unterschied machen würden, warum machen sich dann die Hersteller soviel Aufwand?
Ich mag jetzt vielleicht ekelhaft klingen, aber ein Selbsttest von mir beweist den Geschmacksunterschied in den Sorten. Die Tiere schmecken ob es "Wild", "Rind" oder "Geflügel" ist, dass es sich dabei um Wild, Rind oder Geflügel handelt, wissen sie nicht, schließlich können Tiere nicht lesen. Aber der Geschmack ist wirklich anders. Mein Frett bevorzugt Rind. Ich hab da so einiges selbst ausprobiert und der Mensch kann eher ein Geschmack definieren.



Ich stelle jetzt einfach mal die Frage in den Raum, auch wenns vll. OT ist:
Hat jemand von euch schon mal Tierfutter für Hund und Katze, ob Trocken-;Nassfutter oder Lekerli probiert?
Ich schon, alleine schon weil das Zeug (Nassfutter) sehr gut riecht. Es ist zwar sehr viel Flüssigkeit immer drin, aber ich habs mal probiert. Wollte wissen ob man einen geschmacklichen Unterschied erkennt und auch aus neugier.
Auch Hundelekerli, so braune, ka wie die heißen, geb ich zu ess ich ab und zu so. Ich finde die schmecken nicht so schlecht.
Und warum sollte ich es nicht essen können?
Wenn es dem Tier nicht schadet, warum dann mir?
Nur weil Tiermehl drin ist, heißt das ja nicht mein Magen dreht durch. Zumal ich von dem Zeug bisher noch keine Beschwerden aufweisen konnte.

Aber sind Hundelekerli wirklich schädlich für den Menschen?


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

22.03.2004, 22:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ok, Shir Khan, deine Darstellung der Fürsorge einer Katze ist zwar teilweise nachvollziehbar, ich muss dir aber wiedersprechen. Meine Katze kann nicht glauben, ich hätte zu wenig zu essen. Abgesehen davon, dass sie mir vor Jahren zuletzt eine Maus gebracht hat, bettelt sie ständig um Essen. Auch Zwiebel und anderes Gemüsen würde sie zu gerne probieren, wenn sie bemerkt, dass ich was kleinschneide! Die muss echt glauben, ich kann mir mein Futter selber zaubern. Auf jeden Fall hab ich lachen müssen, als ich das gelesen habe.

Zu den Mäusen: Ich glaube auch nicht, dass eine Katze Maus-Dose erkennen würde. Höchstens eine Ähnlickkeit im Geschmack. Ich glaube auch nicht, dass sie die anderen Sorten erkennt.
Außerdem: Katzen essen die Mäuse ja komplett. Oder sie lassen nur wenig weg. Das würde ihnen ja bestimmt in der Dose fehlen!


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

22.03.2004, 18:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
fennek
Mitglied




Dabei seit: März 2004
Herkunft: deutschland

Beiträge: 79
fennek ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tja "Es ist nicht alles Gold was glänzt" soviel zu dem Kleingedruckten auf der Wurstpackung. Mir als Vegetarierin kann die Wurst aber egal sein *fg*

Was das Katzenfutter angeht denke ich auch das es zu aufwendig ist. Die Zucht und Haltung der Maus als "Nutztier" mit all ihren Auflagen würde sich "nur für Katzenfutter" nicht lohnen.

Stell sich mal einer die Tieärzte vor die die Fleischbeschauung machen.......

Und einfach durch den Mixer drehn *würg* würde wohl auch nicht funktionieren - der Fellanteil wäre wohl zu hoch - man müsste also einige enthäuten...

Man stelle sich den Aufwand vor und das nur für Katzenfutter?! Ne ne das macht natürlich keine Futtermittelfirma.

Unsere Katzen werden wohl auch weiterhin mit den Schlachtabfällen zufrieden sein müssen.


__________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

22.03.2004, 17:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an fennek senden Schicke fennek eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja,

man sollte eher davon ausgehen: wo Truthahn draufsteht ist auch (soll heissen: unter anderem) Truthahn drin. Und wem es nicht egal ist, was er isst, der sollte halt tatsächlich einen genaueren Blick auf die Verpackung werfen.

Haifischflossen-Suppe? Oh my god ... TamedTigress, weisst Du denn nicht, dass in den allermeisten Fällen den Haien bei lebendigem Leib die Flossen abgeschnitten (Finning) und die Tiere wieder ins Meer geworfen werden, wo sie dann qualvoll verenden, weil sie nicht mehr ''manövrierfähig'' sind?

Aber zurück zum Katzenfutter. Ich denke, die Geschmacksrichtung ''Maus'' gibt es nicht, weil Katzenfutter aus nicht für den menschlichen Verzehr verwertbaren Fleischteilen (Resten) hergestellt wird. Das heisst, es wird nicht separat für Tiernahrung geschlachtet, sondern der Fleischanteil im Katzenfutter stammt aus Schlachtungen, die in erster Linie den menschlichen Fleischbedarf decken sollen.

Mäuse könnte man, wenn überhaupt, nur als ganzes Tier durch den Fleischwolf drehen *iiih* ... oder glaubt irgendwer daran, dass die Mäusefilets in Handarbeit herausgeschnitten werden würden? Was sollte denn dann eine Dose MäuseWhiskas kosten?

Nö, ich denke so etwas wird es nie geben ... Allerdings gibt es so einige Katzenhalter, die Eintagsküken an ihre Lieblinge verfüttern ... und ja, manche Leute schmeissen die Küken auch in einen Mixer und füttern dann das Kükenmus *schüttel* ... das könnte mir nicht passieren und unseren Katzen geht's auch ohne Küken und Maus auf der Speisekarte prima.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

22.03.2004, 16:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marie Juana gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
@TT: ich geb die Dir Recht, aber die Verpackungs- und Ettikettierungsordnung hat eben auch sehr viele Ausnahmen, Lücken und wenig Kontrolle. ABER: Wer hier in D lebt und nicht genug Deutsch fürs Kleingedruckte kann, der ist eben selbst Schuld oder zeichnen sie für Dich in Schottland auf Deutsch aus??



hmmm... aber was ist zb mit der gestressten mutter, die in aller hektik den wagen vollpackt und daher einfach die zeit nicht hat, sich die zutatenlisten anzuschauen? oder dem 80jährigen, der trotz lesebrille diese kleinen buchstaben nicht mehr erkennen kann und daher auf die große schrift TRUTHAHNSALAMI angewiesen ist, um wenigstens in etwa zu checken, was er da kauft? da kann man nicht sagen, der ist selber schuld... ausserdem guckt sich nicht jeder das kleingedruckte an, da die meisten eben darauf VERTRAUEN, daß, wo "truthahn" draufsteht, kein anderes fleisch drin ist... da müßte man die bevölkerung erst mal aufklären, daß sie auf sowas achten sollte...

M. J.

22.03.2004, 11:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
FleischAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was gerade Wurst angeht sollte man penibel sein. Ich ess z.B. keine Salamie mit Schweinefleisch oder Rind *brrrr*.... Und die Geflügelsalamie kostet immerhin heute 2,50€ pro 100g - der reinste Wucher. Und nicht mal da kann man sich sicher sein, aber mehr als vertrauen kann man wohl nicht.

Was die Sache mit den Mäusen angeht, denke ich auch, daß einfach der Aufwand zu groß wäre. Die Katze lebt zudem auch natürlich nicht nur von Mäusen *ggg*. Zudem bräuchte man für Tiger schon ziemlich große Mäuse.... oder alla Disney.... eben ein Känguru *rofl*.

Was das Jagen angeht, denke ich nichr das eine Katze nun unbedingt Spaß daran hat. Ich würde es eher als Befriedigung einer erfolgreichen Jagd betrachten. Inwiefern eine Katze das generell "braucht" ist wieder eine andere Frage. Das einem die Katzen manchmal die Maus lieber geben als selbst zu essen ist auch kein Anzeichen das sie nur so jagt. Soviel ich weis will die Katze das der Mensch nicht hungert, da dieser für die Katze nicht erkennbar jagt (Supermarkt zählt nicht ). Und wer nicht jagd, der kann nicht viel zu essen haben *Katzenlogik*... .

@TT: ich geb die Dir Recht, aber die Verpackungs- und Ettikettierungsordnung hat eben auch sehr viele Ausnahmen, Lücken und wenig Kontrolle. ABER: Wer hier in D lebt und nicht genug Deutsch fürs Kleingedruckte kann, der ist eben selbst Schuld oder zeichnen sie für Dich in Schottland auf Deutsch aus??


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

22.03.2004, 11:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marie Juana gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

daß schweinefleisch für katzen verboten ist, wußte ich garnicht. klar würde einer katze das jagen fehlen, wenn sie es nicht merh tun könnte, aber ich bin mir sicher, daß sie mäusefleisch als "eßbar" erkennen würden, wenn sie es quasi serviert kriegen...
mit dieser truthahn-salami etc, das ärgert mich übrigens auch. wie viele fallen drauf rein und essen diese wurst, weil sie eben glauben, es ist "nur" geflügel...
gruß
m.j.

22.03.2004, 11:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14745.71
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.