Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Katzen und Laserpointer » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab das mit dem Laserpointer gestern mit meiner Mieze ausprobiert. Hat aber nicht wirklich geklappt. Die fade, alte Dame hat kaum darauf reagiert. Einmal ist sie dem Punkt nachgegangen, dann habe ich ihn vor ihr unter die Polster kriechen lassen. Als reaktion ist sie auf den Kachelofen geklettert und dort für den restlichen Abend geblieben. Ich hab den Punkt über ihr auf der Decke kreisen lassen. Mehr, als die Ohren (!) dem Punkt hinterher richten hat sie aber nicht gemacht!

Meine Erklärung für das große Interesse wäre, dass der Punkt selstam aussieht. Das Licht wirkt etwas 3-Dimensional. Zumindest für mich. Mein Interesse wird dadurch geweckt, warum sollte eine Katze nicht völlig aus dem Häuschen sein? Sie hat ja keine Erklärung dafür.


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

01.03.2004, 15:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Tapion
Jungwolf



Dabei seit: Oktober 2003
Herkunft: Aus dem Tal der Wunder
Hessen (DE)
Beiträge: 65
Tapion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wow! gut gebrüllt löw.. äh, wolf! (tschuldige)
ich wollte schon immer mal wissen ob hunde nur schwarz weiß sehen, weil ich mir das einfach nicht vorstellen konnte, zuweil meine drei ja schon bei einem gedukten hasen im feld davonsausen. weißt du auch wie genau so ein vom hund gesehenes bild aussehen könnte, denn dieses thema interessirt mich schon sehr.
aber um auch mal zum laser zu kommen. ein nachbarshund sieht den punkt sogar an einer sehr dunklen rinde von einem baum, das müsste ja dann auch nochmal darüber aussagen wie gut hunde (bei katzen hab ich keine ahnung) sehen können müssen.


__________________
Gekommen, um alles informative in sich aufzusaugen und ein Leben lang wie einen Schatz zu hüten.
DasLebenist einKreislauf.Alles fängt einmal wieder vonVornean.

29.02.2004, 20:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tapion senden Homepage von Tapion Schicke Tapion eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: - YIM Screenname: - MSN Passport: -  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tja, warum ist der magisch anziehende rote Punkt auf schwarzem Hintergrund plötzlich nicht mehr interessant? Vielleicht, weil der rote Punkt in den Augen von Hunden und Katzen einfach verschwindet. Das hört sich relativ utopisch an, findet aber eine plausible Erklärung.

Ich habe mal eine interessante Reportage über die Sinne von Hunden gesehen. In ihr wurde mit dem Gerücht aufgeräumt, daß Hunde die Umgebung nur in Grautönen wahrnehmen könnten. Sie habe sehr scharfe Augen, die ein farbiges Bild erzeugen können. Jedoch wird das Farbbild anders zusammengesetzt als es bei uns Menschen der fall ist. Man will herausgefunden haben, daß die rote Farbkomponente nicht wahrgenommen werden kann. Also, wird der rote Laserpunkt auf einem beliebig farbenen Hintergrund gerichtet, kann der Punkt wahrgenommen werden. Trifft der rote Punkt nun aber auf einen schwarzen Hintergrund, dann haben wir folgende Situation:
Wie Thealon schon in seiner Ausführung richtig gesagt hat, zeichnet sich eine schwarze Fläche dadurch aus, daß sie einfallendes Licht zum größten Teil (idealerweise vollständig) absorbiert. Es wird also kein Licht reflektiert, welches in unsere und auch in die der Katzen/Hunde gelangen kann. Da rein rotes Licht nicht wahrgenommen werden kann, ändert sich für das Katzen-/Hunde-Auge nichts an der Situation. Es gelangt kein Licht ins Auge, welches wahrgenommen werden könnte. Die Fläche bleibt also schwarz.

Anders herum werden Katzen/Hunde auf einer weißen Fläche einen Schwarzen Punkt erkennen können.

Wie gesagt, es war eine Dokumentation über das Sehvermögen der Hundeartigen. Daher will ich keine Aussage über die Gültigkeit dieser Beobachtungen für Katzen machen. Allerdings wäre die Beobachtung, daß Katzen offenbar rote Laserpunkte auf schwarzen Hintergründen nicht wahrnehmen können ein Indiz dafür, daß Hunde und Katzen ihr Farbild in gleicher Weise zusammensetzen.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


28.02.2004, 22:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cattiebrie
Haben unseren Kater damit auch schon quer durch die Wohnung gehetzt.


Das kommt mir seeehr bekannt vor. ich habs heut Abend sogar geschafft meinen Katir kreuz und quer durch den dunkle Garten zu hetzen. Was für eine Energie doch in so einer kleinen zierlichen Katze schlummert...
Das einzige, das ihn davon abhielt die Gartenhüttenwand senkrecht hoch zu rasen war wohl die Schwerkraft, die er oft genug herauforderte leider ohne Erfolg.
Und welche traurigen Augen mir nachblickten, als vor der Kälte zurück ins Haus floh... als wollten sie sagen "Wie kannst du mir das nur antun??"

Ich glaube, dass die Faszination hauptsächlich in den schnellen Bewegungen liegt. Sicher auch ein wenig an der Intensität des Lichts, aber aber eben doch mehr an der Bewegung. welches andere Spielzeug bewegt sich denn schon so schnell und dazu auch noch nicht nur am Boden, sondern genauso an Decke und Wänden, wo man es nicht erreichen kann?
Ich wär da als Katze auch total begeistert.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

28.02.2004, 20:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Cattiebrie
Felis Concolor




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Wien - Österreich
Wien (A)
Beiträge: 160
Cattiebrie ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ohhja... ein geniales Fieber welches da in den Katzen hervorgerufen wird, durch Laserpointer. Haben unseren Kater damit auch schon quer durch die Wohnung gehetzt. Einfach herrlich zum zusehen. Das genialste dabei ist, sobald der Laserpointerpunkt auf einen Fleck ist, woran die Katze nicht kommt, gibt es herrliches gemauze und ganz traurige Augen die einen ansehen, man solle doch den Punkt wieder auf eine für ihn erreichbare Stelle geben.

Gesagt, getan und weiter ging der Trouble.

Warum das allerdings so ist, hab ich auch keine Ahnung. Vielleicht liegt es wirklich an einer Mischung des rots, und der Bewegung.


__________________

Nur wer mit offenen Augen durch die Welt geht, sieht die wahren Wunder der Natur.

© Manuela aka Cattiebrie

wegen anscheinender Missbilligung geändert

28.02.2004, 12:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Cattiebrie Schicke Cattiebrie eine ICQ-Nachricht YIM Screenname: DaH_Cattiebrie MSN Passport: dah_cattiebrie@hotmail.com  
Shilok
Tigerin




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Amur- und Ussurigebiet
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 311
Shilok ist offline
Jaaahhh !Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ein wahrer Traum mit den Katzen damit zu spielen. Das"ideale Trainingsgerät" für etwas faul gewordene Stubentigern ... und man selbst muss noch nicht einmal von seinem PC aufstehen, kann gemütlich sitzen bleiben und die Kittis durch die Wohnung scheuchen.
Sehr spaßig sind auch die verdutzten Gesichter, kaum zu übertreffenden Gesichter, wenn man die Laserpointer in eine Ecke z.B. hinter dem Sofa sausen lässt und ihn dann ausschaltet

Nein, ein Riesenspaß, aber natürlich ist die Gefahr der Netzhautschädigung bei einem Laserpointer nicht von der Hand zu weisen und man muss doch mächtig aufpassen, dass die Katzen im Eifer des Gefechts nicht in den Laser gucken. Auch muss man aufpassen wenn sich der Laserpointer an z.B. Fliesen reflektiert ...

Es soll ja angeblich auch für Katzen unschädliche Lichtpointer geben, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass dabei der Lichtfleck kräftig genug ist. Hat jemand mit so einem Gerät schon mal Erfahrung gemacht ?

Warum die Katzen darauf so abfahren, da kann ich auch nur Vermutungen anstellen: Vielleicht, weil der Laserpointer so klein und flink ist wie kaum ein anderes Katzenspielzeug ? Keine Ahnung.
Auf jeden Fall hhaben wir auch festgestellt, dass die Begeisterung bei zu häufigem Gebrauch ein wenig nachlässt. Aber hin und wieder ist es eine Riesengaudi (für uns und für die Katzen!).

SG Shilok


__________________
"A-o-ung"

27.02.2004, 23:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shilok senden  
Thealon
Tripel-As




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Wo immer meine Phantasie mich hinführt

Beiträge: 179
Thealon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Jaja, das Laserpointerfieber….

Säße meiner energietechnisch nicht auf dem Trockenen, und wären 3,49 € pro Batterie mir nicht zuviel, tja, dann würde meine Hündin auch ihre helle Freude haben. Das Rasseln der Kette bewirkt, genau wie TamedTigress ja schon sagte, wahrlich einen explosionsartigen Ausbruch aus der gewohnten Ruhe, und gerade bei Hunden bleibt es nicht bei einem Miauen. Da ist dann schon mal der ein oder andere Tisch umgefallen, der das Pech hatte, dem Rasenden im Weg zu sein.

Warum nur? Vielleicht hat dieses rote Licht ja die Wellenlänge von 42mm, womit sich jede weitere Suche nach einer Antwort erübrigt. Leider ist dem nicht so, ich habe zwecks Beweisnahme nachgesehen. Auf meinem Laserpointer, den ich als Hundeentertainer ja besitzen muss, steht 620-680mm, was mich zwar etwas wundert, aber ich hab das Teil ja nun auch nicht erdacht und erbaut, sodass mir in derlei Hinsichten weder Verantwortung noch Schuld am Verrücktwerden von Tieren zugeschoben werden kann. Also ziehe hier mal Parallelen an den Haaren herbei: Erdbeereis ist ja auch rot, und wenn ich das sehe, dann bin ich auch immer überglücklich. Eine Idee wär’s ja. Und bei roten Ampeln gibt man ja auch am liebsten Gas, und rote Paprika schmeckt sowieso am besten.

Bei der Antwort, warum es denn beim Schwarz… ja da kann ich dann wieder ernst werden. Denn schwarz hat die faszinierende Eigenschaft, dass von der Summe des eingetroffenen Lichtes (jetzt kommt’s) nicht etwa der Schwarzanteil reflektiert wird, sondern von allem eingetroffenen Licht überhaupt nur schrecklich wenig. Gerade genug, dass man das Objekt, welches auch immer nun schwarz ist, nicht wie ein Loch in der Sichtbarkeit sieht, sondern noch Grautöne, Spiegelungen und all derlei Zeugs erkennen mag. Und so wird, schätze ich, auch das Laserpointerlicht nicht hinreichend reflektiert, als dass es bei Hund und Katz noch den Rasereieffekt hervorriefe. Ich sehe Erdbeereis hingegen auch gern vor einer schwarzen Wand, aber ich schweife ab.
Ich weis doch auch nicht, aber wenigstens hab ich was geschrieben – ha!

Thealon


__________________
Grüße an die Zukunft.

27.02.2004, 16:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Thealon senden Schicke Thealon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: Gab´s noch nie. YIM Screenname: Ob´s das jemals geben wird... MSN Passport: Auch hier echt haarig.  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PetraB. gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Aber LOGO TamedTigress ...

das wissen wir und da wird auch sehr sorgfältig aufgepasst, auch dass die Katzen nicht versehentlich selbst in den Strahl schauen!


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.02.2004, 12:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hihi,

und ob mir das bekannt vorkommt!!

Mein Vater hat so ein Teil und ich sehe die Augen seiner Katzen nie so sehr glaenzen als wie wenn dieses Ding ins Spiel kommt!

Aaaaaber - es sollte auch unbedingt daruaf hingewiesen werden dass man den Katzen damit *keineswegs, unter gar keinen Umstaenden* in die Augen zielen sollte da dadurch schwere Schaeden an der Netzhaut entstehen koennen die u. U. sogar zur Erblindung fuehren.

Daher kommt mir kein Laserpointer ins Haus.
TamedTigress

27.02.2004, 11:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PetraB. gestartet
  Katzen und LaserpointerAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also *grins* ...

wir scheuen ja weder Mühen noch Kosten, um unseren Katzen Kurzweil zu bescheren. Kürzlich haben wir einen Laserpointer gekauft, der ja Katzen begeistern soll. Aber hey, begeistern ist das völlig falsche Wort: sie sind wie von Sinnen!

Dieser rote Punkt treibt sie geradezu an den Rand des Wahnsinns. Aber was genau macht den unglaublichen Reiz aus? Ist es die Farbe rot? Oder die Strahlung, die von dem Pointer ausgeht? Oder, dass sie den Punkt nicht ''packen'' können? Ein hochinteressantes Phänomen, für das ich nicht wirklich eine Erklärung finde. Unser Kater kommt schon mit Riesenaugen angelaufen und maunzt, wenn er bloss das Geräusch der an dem Laserpointer befestigten Kette hört.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht, oder vielleicht eine Erklärung für dieses Phänomen und/oder auch dafür parat, dass (unsere) Katzen den Punkt auf schwarzem Untergrund nicht oder kaum sehen können?


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.02.2004, 11:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.