Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Katzen und Laserpointer » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In einer Doku, ich glaub es war ein Teil von "Dogsworld" gab es auch so ein "Kostprobe", wie Hunde nach deren Auffassung Farben sehen. Sicher bin ich mir aber nicht. vielleicht hab ich das noch irgendwo auf Video, wollt das ganze mal aufnehmen, keine Ahnung. Such bei genügend Zeit vielleicht mal danach...


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

14.03.2004, 13:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zum Sehvermögen der Katze habe ich folgendes gefunden,und das unterscheidet sich wohl mit den Informationen von Goldkatze. Liegt vielleicht an den Quellen, eine könnte veraltet sein, siehe erste Hälfte des vorigen Jahrhundert:man war von der Blindheit der Katzen überzeugt

Katzen können zwischen Farben unterscheiden, aber offensichtlich nicht zwischen besonderen Farbnuancen. Zwischen folgenden Farben können Katzen unterscheiden:
Rot und Grün,Rot und Blau, Rot und Grau, Grün und Blau, Grün und Grau,Blau und Grau,Gelb und Blau,Gelb und Grau. Ob sie noch zwischen weiteren Farbpaaren unterscheiden können ist noch nicht eindeutig geklärt.
Übrigens: Katzen brauchen nur 1/6 der Helligkeit,die wir brauchen um dieselben Details der Bewegung und Umrisse wahrzunehmen.
..falls das nicht schon alle wussten...


__________________


13.03.2004, 18:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Marina: Klar, das ist recht schwierig. Wir können ja nicht so sehen, wie Tiere das tun. Wie sollen wir also eine realistische Doku drehen können.
Scheinbar gibts aber doch Leute, die das schaffen.
Ich hab so eine Doku in Bio gesehen. Ich hab unten schon davon geschrieben.
Ich weiß aber leider nicht mehr, wie sie geheißen hat.
Auf jeden Fall waren da die Augen von verschiedensten Tieren beschrieben und wir bekamen eine Kostprobe davon, wie sie die Welt wahrnehmen. Sehr interessant!


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

13.03.2004, 17:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist überhaupt interessant. Ich habe mich schon länger gefragt, wie genau Tiere sehen und würde gerne einmal in einer Doku oder so die Welt so sehen können, wie sie es tun, damit ich mir ein richtiges Bild machen kann, aber so einfach ist das wohl nicht wie? Mir scheint, an sich gehen die Meinungen auch etwas auseinander?

13.03.2004, 17:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist recht interessant.
Was ich noch hinzufügen möchte, ist eine Aussagea aus einem Film, den ich öfters in Bio gesehen habe:
Katzen sehen in der Ferne grau, in der Nähe allerdings durchaus Farben.
Wenn eine Mieze also über das Feld zu ihrem Garten kommt, erkennt sie aus der Ferne bunte Bälle und Kinderspielzeut als graue Gebilde im grauen Gras, je näher sie kommt, desto besser kann sie Gras und Spielzeug auch an den Farben unterscheiden.


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

13.03.2004, 16:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  (Fortsetzung)Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Katzen
Katzen sehen grün und blau, nicht aber rot. Das ist kein wesentlicher Nachteil, denn die Beute wird am Geruch und Geschmack und nicht an der Farbe erkannt. Die Katze stellt die Mitte des Bildes scharf ein, währen die Randzone leicht verschwommen bleibt. Die Kazt kann sich schnell bewegende Objekte deutlch erfassen, weil sie ihren Kopf, im Unterschied zu Hunden oder Menschen, selbst im Sprunglauf waagrecht hält.
Sehen in der Dunkelheit
Im Dämmerlicht werden die Pupillen der Katze fast kreisrund, um möglichst viel Licht in das Auge einzulassen. Im Gegensatz zur gängigen Meinung können Katzen in völliger Finsternis auch nicht besser sehen als wir, aber ihre Augen funktionieren noch bei sehr schwachen Lichteinfall. Das befähigt die katze, in der Dämmerung und auch nachts auf die Jagd zu gehen.
Schutz vor grellem Licht
Mit ihren nadelfeinen Pupillenschlitzen kann die Katze direkt in die Sonne sehen, ohne dass ihre Netzhaut Schaden nimmt. Die Muskeln der Regenbogenhaut köönen die Form der Pupille, der jeweiligen Lichtmengen anpassen. Die in der Dunkelheit fast runden Pupillen verwandeln sich bei hellem Licht in ein Oval. Bei starkem Lichteinfall schließt sie sich in der Mitte so dass nur zwei winzige Schlitze übrigbleiben.

Ich hoffe die ganze Abschreiberei hat was gebracht, Goldkatze


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

11.03.2004, 21:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also, zum Sehvermögen von Hund bzw. Katze, hab ich in zwei Büchern von mir folgendes gefunden:
Hunde
Die Vorfahren des Hundes waren waren in erster Linie fleischfressende Jäger, für die ein breites Sehfeld wichtiger war, als das Farbsehen. Im Seitwärtssehen sind die Hunde uns überlegen und ihr Gesichtswinkel ist größer. Da sie weniger Zäpfchen besitzen als wir, ist ihre Farbwahrnehmung weitgehend auf Rottöne beschränkt.
Ein ursprünglicher Sichtjäger
Afghanen sind typische Vertreter der alten Hundezüchtungen, bei denen man vor allem auf scharfes Sehen und Geschwindigkeit Wert gelegt hat. Ihre Augen reagieren auf Licht und Bewegungen empfindlicher als Menschenaugen und dank ihrer seitlichen Anordnung erfassen sie ein breites Sehfeld.
Nachtsichtigkeit
Der Hund kann seine Pupillen weiter öffnen als wir und somit mehr Licht einfangen. Seine Augen enthalten auch mehr Stäbchen, wie man die Netzhautzellen nennt, die schwaches Licht als schwarz und weiß registrieren.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

11.03.2004, 21:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Tapion
Jungwolf



Dabei seit: Oktober 2003
Herkunft: Aus dem Tal der Wunder
Hessen (DE)
Beiträge: 65
Tapion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

da kann ich die nur recht geben
denn unser schäferhund-rottweiler mix sieht oftmals besser als ich. die zischt auf einmal auf dem feld ab wo ich mir auch erst denke -hat die sie noch alle?-. aber meist jagt sie dann einem kanickel hinterher, das ich nie im leben bemerkt hätte


__________________
Gekommen, um alles informative in sich aufzusaugen und ein Leben lang wie einen Schatz zu hüten.
DasLebenist einKreislauf.Alles fängt einmal wieder vonVornean.

11.03.2004, 16:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tapion senden Homepage von Tapion Schicke Tapion eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: - YIM Screenname: - MSN Passport: -  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Deine Aussage, daß Hunde generell kurzsichtig sein sollen, muß ich hier leider korrigieren. Die Sehschärfe variiert von Hunderasse zu Hunderasse. Es gibt unter ihnen Rassen, die ein sehr scharfes Auge und eine ausgezeichnete Fernsicht haben.
Gute, scharfe Augen sind auch beim Wolf festgestellt worden.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


09.03.2004, 21:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich glaube zumindest bei Hunden zu wissen, wie sie sehen. Zum einen sind sie wohl kurzsichtig. Was die Fraben Angeht: Menschen mischen sich ihr Farbspektrum aus blau, gelb und rot, und Hunde haben nur blau und gelb zur Verfügung. Wie sie dann rot Wahrnehmen (grau, gelbton oder sonstwas) weiß ich nicht.
Bei Katzen hab ich gehört das sie Farbenblind sind. Aber, gibts da nicht mehrere Variationen von? Rot-grün, können sie vielleicht nur bestimmte Farben nicht auseinanderhalten? Oder sehen sie alles grau in grau? Kein Plan.

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

09.03.2004, 21:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.