Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Tigerausflug in China » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist in der Tat sehr bemerkenswert. Ich hoffe nur dass sie das Tier nicht erschiessen fuer das was es getan hat.

Irgendwie erinnert dieser Vorfall eher an ein Hauskaetzchen - es buechst aus, erkundet mal zwei Tage die Gegend und kommt dann zurueck in die warme Wohnung und kuschelt sich erstmal bei seinem Menschen in den Schoss.

Vielleicht wusste der TIger ja gar nicht was er mit seiner Freiheit anfangen sollte wenn er es nie gelernt hat. Wie alle Katzen war er wohl einfach neugierig was hinter dem Zaun war und wollte gar nicht hauptsaechlich ausbrechen sondern "nur mal seine Gegend erkunden"?

Vielleicht war es sogar eine Tigerin die heiss war und nach einem Kater suchte? (Wir hatten mal eine Perserkatze, die war nur drinnen aber jedes Mal wenn sie heiss war sprang sie vom Balkon oder aus dem Fenster, setzte sich in irgendwelche Nachbargaerten und bruellte herzzerreissend nach einem Mann).

TamedTigress

20.02.2004, 19:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ein interessante Meldung...

So weit haben wir Menschen es also schon gebracht? So weit, dass selbst ein Tiger, der einen Blick in "unsere" Welt warf, freiwillig wieder wegsperren ließ .


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

20.02.2004, 18:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es erstaunt mich in der Tat, dass nicht Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt wurde, so schnell wie möglich, egal ob lebend oder tot, des Tigers habhaft zu werden, zumal er ja bereits eine Person verletzt hatte.

Wahrscheinlich war das Tier einfach nur clever genug, sich von Menschen fernzuhalten. Und als sich dann der Hunger meldete, ging es dahin zurück, wo es bisher immer etwas zwischen die Zähne bekam (ne, ohne Wortwitz), wiederum eine ziemlich clevere Handlungsweise.

Dass es dem Tier in Gefangenschaft besonders gut ging, man es besonders gut behandelte, ist nicht unbedingt ein Grund für die freiwillige Rückkehr. Oftmals kehren beispielsweise Raubkatzen, die aus einem Zirkuswagen entkommen konnten, unverzüglich in den Wagen zurück, weil sie mit dieser völlig fremden Situation überfordert sind, ja sogar Angst vor der ''Freiheit'' haben.

Es könnte auch so eine Art ''Stockholm-Syndrom'' vorliegen. Ich weiss zumindest, dass man diese Verhaltensweisen bei gequälten Hunden beobachten kann.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

20.02.2004, 15:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Artami
Junglöwin




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:

Beiträge: 412
Artami ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hm, interessant...man wüsste mal wissen, ob der Tiger in Gefangenschaft geboren wurde oder nicht....denn welcher Tiger kehrt freiwillig in den Zirkus zurück?? entweder kannte er sich in der Natur gar nicht aus, wusste nicht, wie er zurecht kommen sollte....oder er ging zurück, weil es ihm dort wirklich gut ging....

und Shiri...oje, wegen den Chinesen wahrscheinlich auch....die hätten ihn doch erschossen, wenn sie ihn gefunden hätten, was meint ihr?


__________________
Wenn alle Tiere, die umsonst gelitten haben, im gleichen Moment schreien würden, würde eine unglaubliche Katastrophe die Welt verwüsten, und die wenigen überlebenden Menschen würden taub und im Wahnsinn umherirren.
OSCAR GRAZIOLI

20.02.2004, 13:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Artami senden  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Tigerausflug in ChinaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ist doch nur fair, daß man auch mal seine Wohnumgebung kennen lernen will. Und wenn sich da so ein Halbling von Wärter in den Weg stellen will, dann gibts eben was aufs Dach. Es ist ja letzendlich niemand zu schaden gekommen.

Ich kann mir schon denken warum der Tiger wieder zum Zoo gekommen ist. Zum einen bestimmt aus Hunger, den die Chinesen haben es so an sich in der Nähe ihrer Städte jegliches wilde Leben auszumerzen. Zum anderen hat er bestimmt die 1 Mrd. Chinesen gesehen die schon Messer wetzend nach einem neuen Opfer für ihren Pülverchenwahn gesucht haben.

Zitat:
Geflohener Tiger kehrte von selbst in chinesischen Zoo zurück
Lockversuche waren zuvor fehlgeschlagen

Peking (APA) - Zwei Tage nach seiner Flucht aus einem Zoo in China ist ein Sibirischer Tiger von selbst in die Gefangenschaft zurückgekehrt. Das Tier war auf eine Kiefer und von dort aus über den vier Meter hohen Zaun geklettert, um aus dem Tierpark bei Erdo in der nordöstlichen Provinz Jilin auszubrechen, wie eine Lokalzeitung am Donnerstag berichtete.

Außerhalb des Zauns fiel er einen Zoomitarbeiter an und fügte ihm schwere Bisswunden zu. Eine Suche in der Umgebung brachte keine Spur. Auch Versuche, den Tiger mit Kühen oder Schafen als Beute zu locken, schlugen fehl. Nach zwei Tagen sei das Tier dann von selbst wieder zum Zoo zurückgetrottet.

Quelle: Tirol Online


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.02.2004, 12:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.