Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Leoparden » Wieder einmal ist es passiert » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Khazzar
Leopard(in)




Dabei seit: Juni 2006
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 35
Khazzar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, man weiss es nicht.

Was mich aber sehr verwundert ist, warum es der Familie erlaubt war einen Leoparden in einem Käfig zu halten.

Es kommt ja sowieso selten vor das es eine Genemigung für die Haltung gibt, aber normalerweise nur für Leute mit großen Gehegen.

Außerdem glaube ich kaum, dass der Leopard mehr wollte als ein bisschen zu spielen, sonst wäre die Frau schon tot gewesen als die Polizisten endlich angekommen waren.

Na ja, die ganze Sache ist irgendwie etwas seltsam.

Dieser Beitrag wurde von Khazzar am 19.12.2006, 20:10 Uhr editiert.

05.07.2006, 21:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Khazzar senden  
Thealon
Tripel-As




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Wo immer meine Phantasie mich hinführt

Beiträge: 179
Thealon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kampfunfähig kann viel bedeuten, vielleicht war im Grunde diese Kampfunfähigkeit viel unerträglicher als der Tod. Denn nur wenn ein Leopard ein paar mehr Kugeln einsteckt als ein Mensch, heißt das nicht, dass er nicht genau dieselben Schmerzen fühlt. Vielleicht war der schlussendliche Tod sogar humaner als das Tier eledig verbluten zu lassen.
Nichts davon wissen wir mit Sicherheit.

Thealon


__________________
Grüße an die Zukunft.

11.02.2004, 19:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Thealon senden Schicke Thealon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: Gab´s noch nie. YIM Screenname: Ob´s das jemals geben wird... MSN Passport: Auch hier echt haarig.  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ein Polizist schiesst zweimal auf das Tier und es lässt das "opfer" los. Wieso greift der Leopard danach nochmal an? Und da war diesmal endlich ein tierlieber Polizist der das Tier kampfunfähig schoss (also nicht tötete), und schon taucht ein weiterer auf der es dann scheinbar grundlos einfach totschiesst? Sowas !


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

11.02.2004, 18:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Shilok
Tigerin




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Amur- und Ussurigebiet
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 311
Shilok ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Tamed Tigress:
Zitat:
Die Frau zog sich schwere Verletzungen im Gesicht und am Schädel zu.


Aufgrund dieser Aussage gehe ich einmal stark davon aus, dass die Frau überlebt hat. Denn wenn sie getötet worden wäre, dann hätte man wohl nicht von denen und jenen Verletzungen gesprochen ...

Was ich von einer Haltung von Raubkatzen als Schmusekatzen halte, brauche ich wohl auch nicht mehr hier zu verdeutlichen ... man kann diesen Tieren einfach keinen Ersatz für die Wildnis geben, genausowenig wie im Zoo (so verlockend der Gedanke auch sein mag einmal eine "kleine" halbwüchsige Großkatze durchzuknuddeln ...).

SG Shilok


__________________
"A-o-ung"

10.02.2004, 22:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shilok senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm... wuerde mich nun aber mal interessieren ob die Frau ueberlebt hat, davon stand da ja nichts.

Ich warte auf den Tag wo diese Leute endlich einsehen dass Wildkatzen keine Haustiere sind die man in einen Kaefig sperren kann.

Das Problem - selbst wenn eine Raubkatze nicht durchdreht weil sie in einem engen Kaefig hausen muss, sie ist einfach so viel staerker als wri dass sie uns schon verletzen kann wenn sie nur spielen will...

TamedTigress

10.02.2004, 20:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
Wieder einmal ist es passiertAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die 33jährige Julie Miles aus Port Sulphur (Amerika) war seit fünf Minuten im Käfig ihres Haustiers, eines dreijährigen melanistischen Leoparden, als sie auf dem Weg nach draußen von ihm gepackt wurde. Ihr vierzehnjähriger Sohn, der die Szene beobachtet hatte, alarmierte umgehend einen Nachbarn der sofort 911 (die Notrufnummer für die Polizei in Amerika) alarmierte. Innerhalb einer Minute waren diese vor Ort (scheint ein kleines Örtchen zu sein, was?) und fanden die Frau mit dem Kopf im Maul des Leoparden. Der Polizist schoß zweimal auf das Tier, woraufhin es die Frau losließ. Als es diese jedoch nochmals attackieren wollte, schoß er nochmals was den Leopard gefechtsunfähig machte. Ein herbeigeeilter dritter Mann erschoß das Tier dann endgültig.

Der Nachbar ist vom Verhalten "Jovanis" völlig überrascht. Seit seiner Geburt zog die Familie ihn (vollkommen legal) auf, nie war etwas passiert. Sogar die Fütterung fand zu diesem Zeitpunkt nicht statt. Die Frau zog sich schwere Verletzungen im Gesicht und am Schädel zu.

Das Tier wird jetzt auf Tollwut untersucht, da erst eine Woche zuvor ein Wildschein in der Gegend Tollwut aufwies.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

10.02.2004, 20:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.