Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Kryptozoologie & andere Phänomene » Chupacabra » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ein marder hat aber nicht so lange und kräftigaussehende eckzähne wie das da unten.

07.02.2004, 16:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Urgs.
Erinnert mich eher an diesen Kollegen hier aus Bosnien:



Nach viel Tohuwabohu stellte es sich als ein Marder heraus.
Quelle


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

07.02.2004, 16:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hab noch drei Fotos gefunden, bei denen stand, dass es sich um einen toten Ziegensauger handelt.
Keine Anung, ob die echt sind!

Die Bilder:







Quelle

07.02.2004, 16:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Brrrrrrrr, igittigitt...wenn ich mir vorstelle, dass mir so ein Vieh über den Weg läuft, nehme ich mir am besten ein ganzes Waffenarsenal mit...


Word. Immer, wenn ich etwas von diesem Vieh sehe/höre/lese, packt mich das eiskalte Grauen, weils so ziemlich an all meinen Angstvorstellungen aufbaut. Es hat Stacheln, saugt Blut, große insektenhafte angsteinflößende Riesenaugen, ungeheure Sprungkraft...

Und das macht mich stutzig, da ich nicht die einzige bin, die immer recht angeekelt reagiert. Das es ein Wesen ist, dass so präzise auf irgendwelche Urinstinkte der Angst aufbaut, ist lustig XD


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

07.02.2004, 15:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ShaTanka hat hier sehr schön aufgeführt, welche Art Berichte aus der Ufo-Ecke kommen. Völlig unmöglich sagen die Wissenschaftler und damit ist es aus der Kryptozoologie auszuschließen, denn die basiert fest auf der Zoologie.

@Cat: Wer so etwas macht? Nun, ich denke wenn du dir mal ansiehst was Menschen Menschen antun...

Übrigens tut es mir leid das zu sagen, aber selbst der Nessie-Fan Club glaubt nicht mehr an die Existenz von Nessie (zumindest als Plesiosaurier oder sonstiges Reptil). Ich habe letztes Jahr dem Vortrag von Ulrich Magin gelauscht, der über mehrere Jahre in Inverness recherchiert hat. Anhand der lokalen Zeitungen hat er sehr schön nachvollzogen, wie aus einer Idee eines Zeitungsschreiberlings und der Sichtung eines Marders o. ä. Tieres im Laufe der Zeit der Nessie-Mythos entstand.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

07.02.2004, 14:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hm, also ich möchte auch mal meinen Senf dazugeben:

Nessi und BigFoot sind Legenden an die ich persönlich glaube. ja, okay, Fotos und Videos können natürlich gefälscht werden, aber wozu? Um in die Medien zu kommen? Ja, aber was bringt es sonst?

Zu dem lieben Tierchen da unten kann ich sagen, dass das Bild ziemlich fantasievoll ist, aber es sein kann. Denk ich. Wieso solltej sich Aliens nicht bei uns breit machen, wenn wir es im All doch auch tun?
Vielleicht ist es auch ein Wesen aus früheren Zeiten, dass wir erst jetzt wahrgenommen haben und das sich auch erst jetzt zeigt. Es spricht doch vieles dafür, dass es kein Fake ist: Die toten Tiere - wer macht sowas? Bestimmt kein Mensch! Und natürlich haben sich die Leute was dazugereimt, aber im allgemeinem ist es doch sehr offensichtlich, dass es so ein Tier gibt, oder?
Wissenschaftler sagen, es gäbe noch sehr viele unentdeckte Arten von Tieren. Wieso kann das Ding nicht dazu gehören?

07.02.2004, 11:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Zeugen sprechen von einem kleinen Wesen mit meist rot leuchtenden Augen, einem Stachelkranz vom Nacken bis zur Schwanzspitze und gewaltigen Klauen und Hinterläufen, die an einen Bock erinnern. Das bis zu 1,50 Meter kleine Wesen läuft auf zwei Beinen, kann gewaltige Distanzen im Sprung zurücklegen und angeblich sogar die Stacheln auf seinem Rücken ein- und ausfahren. Außerdem geben die Zeugen an, dass die Kreatur einen menschenähnlichen Schädel mit großen Mandelaugen habe.


Brrrrrrrr, igittigitt...wenn ich mir vorstelle, dass mir so ein Vieh über den Weg läuft, nehme ich mir am besten ein ganzes Waffenarsenal mit...am besten 'ne Schrotflinte und 'ne Kettensäge..."Tanz der Teufel" lässt grüßen...

Zitat:
Allerdings hält man das Vieh vielerorts für einen Alien. Unbestätigte Berichte sprechen davon das die Cupacabras auf einem Militärgelände gefangen gehalten werden und hin und wieder abhauen. Eine Version ist, das das Militär hinter den Viehern her ist, aus welchen Gründen auch immer.


Also, das erste mal als ich von diesem Vieh gehört, war bei Akte X glaube ich...ich werde am besten schon mal Mulder und Scully anrufen, man weiß ja nie.(Ist keine negative Kritik Spiritus oder dergleichen).

Zitat:
Insgesamt gesehen muss man die sogenannen "Cattle mutilations" klar vom Chupacabra trennen.


Ich hab mal was davon gehört, dass in den USA vor geraumer Zeit blutleere Kühe gefunden wurden. Man munkelt, es sollen Außerirdische gewesen sein(Kein Scherz!!!)

Also, ich glaub's nicht eher, bis der Beweis erbracht wurde. Das ganze ist mir zu spekulativ, genau wie mit dem Bigfoot oder Nessi. Die einen sagen:"Ich hab's gesehen, 100%." Die anderen:"Also, rein wissenschaftlich gesehen, völlig unmöglich."

Wahrscheinlich werden wir bereits von einer anderen Welt beobachtet...demnächst landen wahrscheinlich fliegende Untertassen in unseren Vorgärten...wenn ich zu paranoisch klinge oder den Anschein erwecke, dass ich abschweife, so möge man mich bitte an dieser Stelle unterbrechen.


__________________
Zeit zu gehen...

07.02.2004, 01:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Jessas! Ufologen... Spiritus, leider haben sich die Ufospinn... äh... Ufologen auch schon am Bigfoot versucht.

Wie man sehen kann, haben sich hier leider die Grenzen zwischen Kryptozoologie und Ufologie sehr viel verwischt (wobei Freenet und Fischinger auch nicht gerade vertrauenswürdige Quellen sind - aber dafür kann Shir Khan natürlich nichts). Die Chupacabra-Berichte im kryptozoologischen Fall haben allesamt weder mit der Entnahme von Organen oder entfernt einzelne Körperteile wie das vielfach behauptet wird, sondern ist im Original vielmehr ein kleineres Tier vermutlich aus der Felidae oder Canis-Familie. Was oft von der Presse auch verschwiegen wird, ist das neben oder statt den oft beobachteten "Sauglöchern" der ganze Hals aufgerissen ist. Insgesamt gesehen muss man die sogenannen "Cattle mutilations" klar vom Chupacabra trennen. Ebenso derartige Berichte von Alien-Hybriden, die über 15 Meter weit aus dem Stand springen usw. Nach Ansicht von Michael Schneider, ist der Chupacabra ein Hundeartiger der sich nur gelegentlich vom Blut seiner Opfer labt (ähnlich wie dies auch Primaten tun) und ansonsten natürlich Fleisch isst.

Persönlich halte ich den Chupacabra für einen Kryptiden der sicherlich Beachtung verdient hat, hinter dem aber höchstwahrscheinlich keine sensationelle Neuentdeckung herauskommt. Wenn überhaupt, denn man sollte nicht vergessen wie diese ganze Sache in den letzten Jahren immens gewachsen ist innerhalb der spanischsprachigen Welt - eben auch in der spanischen Psyche...


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

06.02.2004, 21:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ho, der Chupacabra, wo ist Marozi?
Hm, zu dem Kerlchen gibts einige Theorien, allerdings hatte ich noch nicht die mit dem Alien-Gesicht mitbekommen. Allerdings hält man das Vieh vielerorts für einen Alien. Unbestätigte Berichte sprechen davon das die Cupacabras auf einem Militärgelände gefangen gehalten werden und hin und wieder abhauen. Eine Version ist, das das Militär hinter den Viehern her ist, aus welkchen Gründen auch immer.
Hm, ich glaub das ist der einzige Fall, wo sowohl Kryptozoologen als auch UFOlogen dran interessiert sind.

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

06.02.2004, 19:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, davon habe ich auch gehört. Im Discovery Channel hatte ich vor einiger Zeit (ich glaub vor ein paar Wochen, bin mir nicht ganz sicher) eine Sendung zu dem Chupacabra gesehen. Es ist in der Tat ein interessantes Phänomen. Es gibt viele Indizien die für ihn sprechen, jedoch sollte man nie vergessen dass jeder "Zeuge", der das Tier sah, eine Menge reininterpretiert.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

06.02.2004, 19:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14754.71
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.