Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Tiger gegen Fischer » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja, in den Sundarbans ist einiges verboten, nicht nur das Fischen sondern auch das Holz- und Honigsammeln sowie das Jagen von Tieren. So weit ich weiss sind auch ueberall Schilder angebracht "Vorsicht Tiger". Es ist nun mal bekannt dass die Tiger in den Sundarbans, im Vergleich zu ihren Kollegen in anderen Teilen der Welt, einen ziemlichen Geschmack am Menschenfleisch haben.

Nun, ich muss dazu sagen - mehr als hinweisen kann man dazu nicht. Und auch wenn Masken auf der Rueckseite des Kopfes (Tiger greifen am liebsten von hinten an und wenn ein Mensch zwei Gesichter hat dann sind sie verunsichert) in der Tat eine betraechtliche Wirkung zeigt kann sie doch nicht allen das Leben retten.

Ich kann es den Tigern nicht veruebeln. Diese Menschen dringen immer wieder in ihr Revier ein und vergreifen sich an ihrer sowieso schon knappen Nahrung. Es ist natuerlich fuer ein Raubtier das Hunger hat, dass es einen Menschen als Beute betrachtet wenn er so gemuetlich durchs Revier spaziert.

Gleichzeitig kann ich auch die Menschen verstehen deren Existenz von dem wertvollen Holz und Honig sowie den Fischen in den Sundarbans abhaengt. Ja, die Tiger schwimmen sich sogar im Wasser froehlich an die Boote heran und springen dann drauf ("Menschenfresser", ein Buch ueber die Tiger in den Sundarbans).

Die Menschen sollten sich damit abfinden wie in anderen Gegenden mit Mooren, Suempfen oder anderen Raubtieren. Was fuer sie gefaehrlich ist sollten sie respektieren und meiden.

Natuerlich freue ich mich dass dieser Mann dieses Mal davon gekommen ist, aber es waere noch schoener wenn sie die Sundarbans ganz in Ruhe lassen wuerden.

Die groesste zusammenhaengende Tigerbevoelkerung auf unserer Welt gibt es in den Sundarbans und wonirgends ist die Change des Tigers auf langfristiges Ueberleben groesser als hier wo alle Voraussetzungen fuer sie gegeben ist - die Umwelt, die Einsamkeit (-> keine Menschen wegen der Suempfe). Wir sollten uns natuerlich nicht gerade selber als Zufutter anbieten aber wir sollten dennoch ganz besonders gut auf die dortigen Tiger aufpassen.

TamedTigress

02.02.2004, 13:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da stimmt überhaupt was nicht: Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Tiger der normalerweise mit wenigen Bissen/Prankenhieben tötet, sich so lange mit seinem Opfer beschäftigt.
''Eine halbe Stunde'' könnte also einer Übertreibung des Fischers, oder seinem subjektiven Empfinden nach dem Todeskampf zuzuschreiben sein.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

02.02.2004, 13:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Tiger gegen FischerAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, ich denke was man klar sagen kann, ist das obwohl das Fischen in den Sundarbans verboten ist, wieder mal einige Menschen es für nötig gehalten haben Gesetze mit Füßen zu treten. Zum Glück war der Ausgang für beide Parteien ja einigermaßen glimpflig. Ich nehme jedoch stark an, daß der Tiger noch ein unerfahrenes Jungtier war, sonst wäre der Fischer wohl nicht lebend davon gekommen.

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

02.02.2004, 12:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.19
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.