Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Forschung » Vogelgrippe » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Tote Tiger, tote HauskatzenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tote Tiger, tote Hauskatzen
Vogelgrippe breitet sich aus
AFP

BANGKOK, 20. Februar. Das für den Menschen gefährliche Vogelgrippe-Virus ist nun erstmals auch bei einem Leoparden und einem Tiger nachgewiesen worden. Der Erregerstamm H5N1 sei zudem bei zwei Hauskatzen gefunden worden, sagte der Mediziner Therapol Sirinaruemitr von der Bangkoker Universitätsklinik am Freitag. Die beiden Katzen und der Leopard seien der Krankheit bereits erlegen. Es sei weltweit das erste Mal, dass die Geflügelpest bei Katzen und Wildkatzen nachgewiesen wurde, sagte Therapol.
Es sei möglich, dass auch andere Säugetierarten sich mit dem Virus infiziert hätten, sagte der Chef der Veterinärmedizinischen Fakultät an der Bangkoker Uni, Dhanirat Santivatr. Er rief die Bevölkerung auf, nicht in Panik zu verfallen. Es sei äußerst unwahrscheinlich, dass sich Menschen bei Katzen mit dem Virus infizierten. Die thailändische Regierung bat die Welt-Tiergesundheitsorganisation (OIE), die Erkenntnisse der Bangkoker Wissenschaftler zu überprüfen.

Acht asiatische Länder sind bisher von dem Vogelgrippe-Erregerstamm H5N1 befallen, 22 Menschen starben daran. In zwei weiteren asiatischen Staaten sowie in den USA und jetzt auch Kanada wurden für den Menschen ungefährliche Varianten nachgewiesen. (AFP)

Quelle: Berlin Online


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.02.2004, 23:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
gerechtfertigtAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Offenbar war die Sorge, daß die Vogelgrippe auf Großkatzen und andere Tiere (inkl. Mensch) übertragbar ist nicht ganz aus der Luft gegriffen. Das ein ähnliches Virus bereits auf Schweine übergewechselt war ist schon lang bekannt, aber nun hat es meines wissens zum Ersten mal eine (Groß-)Katzenart erwischt.


Bleibt abzuwarten wie sich das ganze entwickelt. Bei uns hier hat sich das Interesse offenbar wieder stark gelegt. Eigentlich hört man hier nichts mehr, obgleich die Gefahr nicht gebannt ist. Das Geschreih wird immer erst dann groß, wenn man selbst betroffen ist.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

14.02.2004, 12:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ach *von* Zoos... Ich dachte womoeglich hatte die jemand privat. Es ist ja bekannt dass man dort Tigerbabies kaufen kann und wenn sie mal nicht mehr klein sind... naja. Na hoffentlich kriegen sie trotzdem einen guten Platz denn wenn das so aussieht dann wird ein Zoo sie wohl kaum nehmen wollen...

Liebe Gruesse
TamedTigress

08.02.2004, 18:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*loool*

TamedTigress ... emotional lesen ist wohl schlecht, denn die Tigerbabys wurden von Zoos und/oder Safariparks aus Angst, dass die Tiere infiziert werden könnten, in die Brutkästen gesteckt ...

Zitat:
Vogelgrippe! Jetzt Angst um seltene Tiger


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

08.02.2004, 15:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  och Gott, der Tiger...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Och Gottchen... Warum denke ich denn da direkt an die Babyklappe in Hamburg wenn ich dieses Kleinchen sehe?

Ich will gar nicht wissen wem es gehoert hat und wozu es bestimmt war... Vielleicht hat ihm die Vogelgrippe ja sogar das Leben gerettet... Hoffentlich kriegt es da wo es ist jetzt auch viel Liebe und alles was es braucht - naja, wahrscheinlich wird es eher in einem Zoo landen aber immer noch besser als beim Metzger!! Ich will gar nicht daran denken

TamedTigress, die bei Tigern vielleicht wie immer ein bisschen zu emotional wird

08.02.2004, 13:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
neue HysterieAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Hysterie die man in den Medien mitbekommt scheint nun auch bei uns zuzunehmen. Wegen jemandem der etwas Fieber hatte und zufällig ein paar Wochen woher aus Tailand zurück kam wurde eine Sitzung der WHO einberufen. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Aber dies ist nichts gegen die Hysterie in den direkt betroffenen Ländern.


Wenn man diesen Artikel liest, dann muss man unverholen feststellen, daß die Redewendung "jemand hat eine Vogel" in völlig neue Dimensionen vorstößt. Mehr fällt mir dazu nicht ein, was wert wäre extra gesagt zu werden .


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

07.02.2004, 12:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Siegmar
Jaguar




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 457
Siegmar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Probelm bei der Vogelgrippe ist halt das der Erreger sehr eng verwandt mit dem menschlichen Grippevirus ist. Da gibt es noch einen dritten Verwandten der Schweine befällt. Jetzt leben in Südost Asien Menschen, Schweine und Geflügel auf engestem Raum zusammen und schon hat man das größte Grippeviruslabor der Welt.
Der Grippevirus hat schon so eine sehr hohe Mutationsrate, daher muss man sich jedes Jahr auf neue impfen lassen.

29.01.2004, 21:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Siegmar senden Homepage von Siegmar Schicke Siegmar eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

So wie ich das heute in der Zeitung (Vorsicht: Medien!) gelesen habe, befürchtet man, dass der Erreger auf die derzeit, jahreszeitlich bedingt, häufige Influenza (normale Grippe-Erreger beim Menschen) trifft und ein Virenstamm entstehen könnte, der von Mensch zu Mensch übertragbar ist. Derzeit beschränkt er sich ja auf Vogel und gelegentlich Mensch.
Wie weit diese Bedrohnung theoretisch oder real ist, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich ist aber, dass die Wahrscheinlichkeit mit der Anzahl der Kontakte steigt. Daher versucht man jetzt, die infizierten Hühner ums Eck zu bringen, damit sie kein Gefahrenpotential darstellen.

Wir werden den Rest unsers Lebens in einem Ganzkörperkondom mit Gasmaske verbringen und in einem Bleisarg beerdigt werden.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

29.01.2004, 20:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
batonga
chatz




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 202
batonga ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich bin der Meinung, dass das ganze theater mit der vogelgrippe vor allem von den medien dramatisiert wird, sehr stark dramatisiert.

Und man sieht immer wieder leute, die voll darauf eingehen, völlig in diese angst hineingeraten, was vielleicht rücksichtsvoll (sich selber gegenüber) ist, aber eigentlich doch nichts bringt.
Kauft euch doch alle eine Gasmaske...(und immer näher kommt der amerikanismus...)

Ich finde, dass man sich erst wirklich sorgen darum machen muss (jetzt ich als student, nicht als arzt bei der WHO), wenn die Regierung des landes die bevölkerung explizit davor warnt.

Und ausserdem, was würdet ihr tun, um diese Grippe zu bekämpfen?


voilà


__________________
Dort wo nur die Sonne scheint ist meistens Wüste.

28.01.2004, 21:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an batonga senden Schicke batonga eine ICQ-Nachricht MSN Passport: n_coudret@msn.com  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kann ja sein dass gesunde Menschen daran erkranken aber vielleicht sterben sie nicht daran. Wie bei SARS oder der Spanischen Grippe von 2002 oder wie sie alle heissen...

Also ich habe heute morgen im Radio (da war ich noch im Halbschlaf...) einen Radiobericht ueber die Vogelgrippe gehoert da wurde sie bereits mit SARS verglichen und es wurde gesagt dass es falsch ist wie die Asiaten mit Tieren leben, wie sie sie lebendig, bei Hitze und auf engstem Raum auf Maerkten verkaufen...

Waere schoen wenn sie das mal selber als eine Art Zeichen sehen aber das glaube ich wohl nicht denn fuer sie ist diese Lebensweise ja normal.

Hoffentlich faengt jetzt bloss nicht wieder das grosse Massentoeten an...

Vielleicht stimmt es ja dass sich die Tiere irgendwie raechen - man denke auch mal an BSE...

TamedTigress

28.01.2004, 20:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.