Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » [Diskussion] Albino - Geparden? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
HauptproblemAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Hauptproblem bei allen diesen Erwägungen ist aber dann doch der Mensch. Er hat den Selektionsdruck zum einen stark erhöht und dann auch noch durch gezielte jagt einen "über-natürlichen" Jagddruck auf den Geparden und viele andere Tiere ausgeübt. Das der Gepard durch seine hohe Spezialisierung das praktisch als Früh-Indikator für den Zustand des ganzen Ökosystems gesehen werden kann, sollte uns die Brisanz aufzeigen.

Auch das auftreten von Phänomenen wie Albinusmus oder Teilalbinus beim Geparden folgt einer statistischen Normalverteilung, solange kein direkter Einfluß auf die Gene eines Lebewesens genommen wird. Daher gab es sicher mal einen solchen Fall bei Geparden. Durch den enormen Rückgang der Population wird das Auftreten solche Fälle absolut gesehen immer niedriger bis äußerst selten, obgleich die relative Häufigkeit gleich bleibt.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

26.11.2003, 00:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ShaTanka
evolutionär benachteiligten Spezies... bald von unserem Planeten verschwinden.


Du bist recht mutig mit diesen Worten, immerhin haben wir hier einige Gepardenfans...

Aber in einem evolutionären Kontext gesehen stimmt die Aussage schon. Große Raubtiere sterben statistisch gesehen schneller aus als kleine. Der Gepard selbst ist durch seine Spezialisierung auf eine bestimmte Nische und den relativ hohen Stoffwechselaufwand den diese erfordert, gegenüber Raubtieren mit einem "breiteren Konzept" sicherlich auf lange Sicht im Nachteil. Diese "Regel" (wenn sich solche überhaupt festlegen lassen) trifft natürlich nicht nur auf den Gepard zu. Weitere Kandidaten eines Nischenkonzepts, die zu sehr von ihrer Umwelt abhängig sind, sind der Panda oder der Koala.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

25.11.2003, 18:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

So wie ich das zur Zeit mitbekommen habe, haben die Geparden nicht viel zu lachen. Ich habe gehört, dass sie zu den evolutionär benachteiligten Spezies gehören und womöglich bald von unserem Planeten verschwinden.


__________________
Zeit zu gehen...

25.11.2003, 15:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na ich weiß nicht. Die genetische Situation des Geparden ist doch nicht grad die beste soviel ich weiß.

Dafür spricht doch gerade auch, dass es seit den u. g. Berichten offenbar keinerlei weiße Geparden mehr gab...


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

24.11.2003, 19:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe selbst noch nie Albino-Geparden gesehen, weder auf einem Foto, noch erst recht nicht in Natur.

Zitat:
ich denke mal das es bei geparden genauso häufig oder selten vorkommt wie bei anderen tieren. nur haben die albinos in der natur keine überlebenschancen


Das kann sein. Obwohl, ich habe auch noch keine Albino-Gepardenbabys gesehen. Da müssten sie ja schon mit ein paar Tagen gestorben sein oder man hätte wenisgtens mal ein totes Albino-Gepardenbaby gefunden, aber nichts davon...
Deswegen denke ich, ass es vielleicht Albino-Geparden gar nicht gibt. Albinos gibt es bei allen Tieren, warum nicht also beim Geparden? Ich könnte mir auch gar nicht vorstellen, wie so ein Albino-Gepard aussehen würde. Wäre er ganz weiß, hätte keine Trnenstreifen? Wäre er weiß und die normalerweise schwarzen Flecken sind grau? Oder weiß und schwarze Flecken, weil ja schwarz keine Farbe ist? Ich kann es mir nicht vorstellen.
Vielleicht sind diese Albinos beim Geparden auch irgendwie nicht möglich, durch die Gene oder so, hab keine Ahnung, würde mich aber mal interessieren...

22.11.2003, 12:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
batonga
chatz




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 202
batonga ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich hab da noch etwas gefunden zu diesen albino-geparden:

Zitat:
Both melanistic and albino cheetah specimens have been reported (Guggisberg 1975), and remarkably pale animals have been reported from desert regions (Dragesco-Joffé 1993, P. Gros in litt. 1993).


quelle


voilà


__________________
Dort wo nur die Sonne scheint ist meistens Wüste.

27.10.2003, 20:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an batonga senden Schicke batonga eine ICQ-Nachricht MSN Passport: n_coudret@msn.com  
Duma
Mitglied




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 30
Duma ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich denke mal das es bei geparden genauso häufig oder selten vorkommt wie bei anderen tieren. nur haben die albinos in der natur keine überlebenschancen


__________________
Duma schnell wie der Wind


Mein Kenia

27.10.2003, 12:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Duma senden Homepage von Duma YIM Screenname: miggi30  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es gibt wohl dennoch Gerüchte über Albino-Geparde:

The Moghul Emperor of India, Jahangir, recorded having a white cheetah presented to him in 1608. In the memoirs of Tuzuk-i-Jahangiri, the Emperor says that in the third year of his reign: "Raja Bir Singh Deo brought a white cheetah to show me. Although other sorts of creatures, both birds and beasts have white varieties .... I had never seen a white cheetah. Its spots, which are (usually) black, were of a blue colour, and the whiteness of the body also inclined to blue-ishness."

Obwohl dies wahrscheinlich nur ein teilweiser Albinismus war.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

26.10.2003, 13:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hmm... info's zum auftreten von leukismus sind mir noch nicht so öhrchen gekommen, sodass dieser bei geparden vielleicht erst gar nicht auftritt. aber wie gesagt, mancher nimmt an, dass durch die mutation des tabbie-gens nicht nur geparde auftreten können, die eine fellzeichnung der königsgeparde aufweisen, es soll auch möglich sein, dass geparde hierdurch eine völlig weisse fellfarbe haben können. das wäre dann zwar kein albinismus im eigentlichen sinne aber weiss wären sie dennoch. gesehen hat man aber bisher wohl keinen, pfotos kamen mir auch noch nicht vor die augen, aber 100%-ig ausschliessen kann man es ja nun nicht, weil solch gefärbte tiere wohl kaum überlebensfähig wären und wohl schon im jungtieralter den tod fänden, ob der fehlenden tarnung... durchaus ein grund für fehlenden aufzeichnungen.

unterm strich ist es wohl auch besser so, denn es wäre nicht davon auszugehen, dass dieser gepard in seiner freiheit belassen würde (sodenn man einen weissen fände), wenn man doch eine hauptattraktion für den zoo bekommen würde und mit pseudo-tierschutz-gründen versuchen würde, neue zu züchten.

Dieser Beitrag wurde von Kidogo Gepard am 19.04.2002, 10:47 Uhr editiert.

19.04.2002, 10:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
cheetah
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: die sonnenüberfluteten Savannen der freien, wilden Welt

Beiträge: 303
cheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nix.

Kidogo? Gepard?


__________________
... und cheetah tanzt durch die hohen, saftigen Gräser der Savanne und entschwindet im goldenen Licht der aufgehenden Sonne.

19.04.2002, 01:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an cheetah senden Homepage von cheetah  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.