Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Tierfreundschaften » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich lese euch jetzt mal was aus meinem Buch "TIERISCH KLUG" vor, das ist ein echt tolles Buch, das sich mit Verhaltungsforschung befasst.

"... Simerson berichtet - ebenfalls aus dem Zoo von San Diego - die Geschichte eines Timberwolfes aus den Rocky Mountains und zweier kretischer Wildiegen, zwischen denen sich eine feste Freundscheft entwickelt hat. Der Wolf und die Ziegen bewohnen aneinander grenzende Freigehege. Wenn sie hinausgelassen werden, stehen sie sich an beiden Seiten eines Zauns gegenüber, der ihre Gehege trennt. Undsobald das geschiet, beginnen die Tiere am Zaun entlang immer hin und her zu rennen, die Ziegen mit gewaltigen Sprüngen, als gelte es ihr Leben. Vorher und nachher versucht der Wolf, um seine freundlichen absichten zu demonstrieren, den Ziegen die Gesichter zu lecken. Der Wolf ist, wenn sich der Tag dem Ende zuneigt, solange nicht in seinen Käfig zu bekommen, bis er sieht, dass seine Freunde für die Nacht sicher verwahrt sind."


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

28.09.2004, 14:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist eine schöne Geschichte. Gefällt mir sehr. Und ich denke auch oft, auch zwischen Tieren ist gar nichts unmöglich. Oft wird ihnen das nur unterstellt. Aber so ist das nicht. Weil sie auch fühlende Wesen sind, können die lustigsten Freundschaften entstehen. Danke für den Bericht Cat.

11.01.2004, 12:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Cat gestartet
TierfreundschaftenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Trotz Trennung: Freundschaft zwischen Katze und Bärin hielt

Berlin (dpa) - Die ungewöhnliche Tierfreundschaft zwischen der 500 Kilogramm schweren Kragenbärin «Mäuschen» und der kleinen Katze «Muschi» hat trotz aller Hindernisse Bestand. Das seltenste Pärchen im Zoologischen Garten Berlin war nach drei Jahren gemeinsamen Lebens auf dem Bärenfelsen durch Bauarbeiten zwangsweise getrennt. Doch die schwarze Katze gab nicht auf. Zoo-Vorstand Heiner Klös sagte der dpa: «"Muschi" kam jeden Tag und jede Nacht wieder, maunzte und miaute herzergreifend.» Die tiefe Freundschaft siegte. Jetzt sind beide wieder vereint.

Die Katze suchte und rief so lange nach «Mäuschen», bis die Zoo- Direktion ein Einsehen hatte und sie nach wochenlanger Trennung wieder zu der Bärin ließ. Eine Pflegerin berichtete: «Als die Katze ihre Partnerin wieder sah, rannte sie auf sie los, die Bärin breitete die Tatzen aus, die Katze rollte sich darin zusammen und schnurrte.»




------------------
aus der schwäbischen Zeitung (bei uns *g*)
www.szo.de

Also wenn das mal nicht obersüß ist!!!!

10.01.2004, 11:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14735.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.