Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Schächten » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: Was haltet Ihr vom Schächten?
brutal, unrecht, abstoßend
ist mir doch egal
wer will soll es machen
Ergebnis
Autor
Beitrag [  1  2  3  4    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In diesem Sinne: "In Rome do what the Romans do." In unserer Kultur wird nicht geschaechtet, und das soll auch bitte so bleiben!

TamedTigress

23.06.2006, 17:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Nandy,

sicherlich ist der Begriff der Grausamkeit kulturell sehr stark geprägt. Wir leben hier in Deutschland und hier gilt das Schächten nunmal als grausam, denn das Tier empfindet das Sterben im Gegensatz zur herkömmlichen Schlachtungsmethode bewußt. Wenn ich dein Posting so lese, glaube ich nicht, daß du eine Schächtung schon einmal gesehen hast, wie der Hals des Tieres überstreckt und der Schnitt angesetzt wird, wie das Tier anschließend in der Box von Schmerz und Furcht gepeinigt umherspringt, dabei sein Blut verspritzt, bis es dann entkräftet zusammenbricht, sich aber immer wieder versucht zu erheben und sich aufbäumt, dabei langsam erstickt, bis es dann endlich das Bewußtsein verliert. Ob das wirklich human ist, wage ich doch sehr zu bezweifeln.
Vielleicht findest du die Ritualtötungen bei den Menschenopfern der Mayas auch sehr human, bei dem den Todgeweihten bei vollem Bewußstsein das Brustbein gespalten und das Herz entnommen wurde. Die Garottenhinrichtung wäre sicherlich ebenfalls sehr human, wo der Delinquente langsam erdrosselt wird.

Meinungen können voneinander abweichen. Da ist nichts Schlimmes bei. Und es wäre auch schade, wenn es nicht so wäre. Aber zum Prozeß der Meinungsfindung gehört auch der der Informationsfindung. Das setzt voraus, daß man sich mit der Sache, über die man sich eine Meinung bilden will, auseinandersetzt. Denn eine Meinung, die man vertritt, muß man auch begründen können.
Und ich glaube, Nandy, daß du dich mit dem Thema Tierschlachtung und Schächtung nicht wirklich auseinandergesetzt hast.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


23.06.2006, 12:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Nandy
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  SchächtungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo !

Schächten ist grausahm ? Aus Deutscher sicht sicher
doch für viele kulturen ist es die humahnste metohde ein Tier zu Töten

Auch die Zahl der Geschächteten Tiere nimmt in Deutschland ständig zu !

und ich kann nichts Grausahmes daran finden !
zumindest nich grausahmer als beim ( Normahlen )
Schlachten ......

gaming24@gmx.net

http://www.bilder-hochladen.net/files/p4q-1-jpg.html

22.06.2006, 23:01
 
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Nettwork,

bei der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz findest Du eine Stellungnahme mit entprechenden Literaturhinweisen.

Dr. med. Werner Hartinger hat eine Dokumentation über das Schächten veröffentlicht. Hier findest Du sie als PDF-Dokument.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 18.11.2005, 18:02 Uhr editiert.

18.11.2005, 17:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, ich habe mich jetzt wieder mal sehr aufmerksam durch das Thema gelesen.

Kann mir jemand eine zuverlässige Quelle nennen, in der angegeben wird, dass beim Schächten die Gefäße in der Nackenregion eines Tieres wirklich das Hirn ausreichend mit Sauerstoff versorgen?
Ich lese sowas nämlich immer nur in nicht unabhängigen Berichten (etwa Tierschutzseiten). Nach dem Standpunkt der Humanmedizin wäre so ein Tier nämlich innerhalb von ein paar Sekunden wirklich tot.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

17.11.2005, 19:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.
DORT sind uns die Hände gebunden, HIER (eigentlich) nicht! Und ich denke, DAS ist der Punkt.


Ja, das meinte ich damit. Ich finde es eine Schande dass hier in unserer westlichen, weder juedischen noch muslimischen Welt noch geschaechtet wird. Wenn ich hier an einer "Halal"-Metzgerei vorbei laufe, kommt mir glatt mal die Galle hoch!

Irgendwo gibt es vielleicht auch noch Kannibalismus aber das heisst noch lange nicht dass diese Leute, wenn sie nach Deutschland ziehen, weiterhin Menschen abschlachten und verzehren duerfen.

Wenn sie unbedingt koscheres Fleisch essen wollen dann koennen sie es ja aus ihren Heimatlaendern bestellen und bezahlen hoffentlich so viel dafuer dass es ihnen bald zu teuer wird.

Auch wenn ich damit vom Thema abkomme, moechte ich anmerken dass dies auch einfach etwas mit Respekt vor dem Gastgeber in dessen Land ich lebe zu tun hat.

TamedTigress

27.02.2004, 22:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, die Muslime sind lange nicht so selbstgerecht, wie die Juden (meine Meinung). Sie bezichtigen Deutsche auch nicht als Antisemiten, weil Deutsche in Deutschland deutsche Gesetze umgesetzt sehen und somit, dem Tierschutzgesetz folgend, die Schächtpraxis aus Deutschland verbannt wissen wollen.

Natürlich kann man im Ausland nicht auf deutschem Recht pochen, aber das ist ja auch gar nicht das Thema. Ein in Israel geschächtetes Rind leidet zwar sicher nicht weniger, als das in Deutschland, aber DORT sind uns die Hände gebunden, HIER (eigentlich) nicht! Und ich denke, DAS ist der Punkt.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.02.2004, 21:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.
Religion kann und darf niemals über dem Gesetz stehen.


Das stimmt - aber was ist wenn die Religion und das Gesetz in einem Land eins ist? Es sind ja nicht nur die Juden die schaechten sondern auch gewisse islamische Religionen und genau die sind so fanatisch dass sie ihre gesamten Gesetze auf den Koran zuschneiden.

Es ist einfach das Schaechten in christlischen Laendern zu verbieten - aber wie soll man ihnen denn diese Braeuche in ihrem eigenen Land abschaffen?

Stellt Euch mal vor die kommen hierher (ist ja gar nicht so weit hergeholt...) und verlangen dass wir unsere religieusen Braeuche abschaffen weil sie diese sittenwidrig finden?

Das soll jetzt um *Gottes Willen* nicht heissen dass ich fuer das schaechten bin. aber wie ausser mit Vernunftsargumenten soll man es denn erreichen dass auch in anderen Laendern nicht mehr geschaechtet werden darf? Alles was wir tun koennen ist es in unserem eigenen Land abzuschaffen.

TamedTigress

27.02.2004, 19:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist der Punkt: vor tausenden Jahren. Wer weiß wieviel bei Abschriften und Übersetzungen falsch gemacht wurde. Kann man sich wirklich 100% darauf verlassen, dass das dort geschriebene auch wirklich so einmal gemeint war.
Ach übrigens, ich bin ausgetreten, entfalte meinen eigenen Glauben, der nicht darauf beruht andere Lebewesen zu töten, um meinen Göttern ein Opfer zu bieten. ich habs schonmal gesagt, jeder Gott der ein Leben verlangt ist der Anbetung nicht würdig!

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

27.02.2004, 19:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tamed Tigress hat nicht unrecht: Es ist bestimmt nicht einfach, seine religiösen Bräuche einfach so zu ändern. Aber andererseits ist das Schächten wirklich sinnlose Tierquälerei. Was vor tausenden von Jahren mal korrekt gewesen ist, muss heutzutage nicht immer noch gelten. Ich bin nicht religiös und weiss nicht was ich da verlange, aber man sollte schon ein wenig mit der Zeit gehen und das Schächten in dieser Art nicht mehr vollziehen.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

27.02.2004, 16:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
[  1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.68
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.