Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » indische Kälte » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Siegmar
Jaguar




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 457
Siegmar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich schreibe das jetzt hier mal, ist zwar nicht Indien aber dort ist es auch kalt.

Heute in der MAZ in der Rubrik Aus aller Welt gelesen.

Knoblauch für Moskaus Affen
Rund um die Affengehege im Zoo der russischen Hauptstadt Moskau macht sich dieser Tage ein unangenehmer Geruch breit. Die Primaten werden kräftig mit Knoblauch gefüttert, um Erkältungen der empfindlichen Tiere vorzubeugen. Daneben erhalten die Affen Moosbeerensaft, eine weitere russische Spezialität, wie es heißt. Der an Vitaminen reiche Saft soll den Organismus der Tiere stärken. Beide Hausmittel werden von den Affen "überaus gerne genommen".

05.01.2004, 18:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Siegmar senden Homepage von Siegmar Schicke Siegmar eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, die Idee ist ja gar nit mal so verkehrt.
Aber Tai, das mit dem Alkohol ist nichts.
Die Tiere kriegen wirklich nicht viel.
Da hat schon manch ein anderes wildes Wild schon eher einen tiefen Rausch gehabt.
In Deutschland laben sich zb. Wildschweine und Rehe manchmal an gegorenen Früchten.
Oft sogar viel davon.
Auch von anderen Tieren ist bekannt, dass sie leidenschaftlich gern gegorene früchte fressen.
Von daher ist sowas gar nicht so schlimm.
Die sind ja nicht dauerrack, wie manch ein Homo.
Die Tiere im Zoo werden auch nicht soviel bekommen, dass sie rack würden.
Und wie die anderen schon sagen, die Masse machts.


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

02.01.2004, 23:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da ja auch Menschen bei Kälte gerne einen Schluck zur Brust nehmen, kann ich mir vorstellen, dass sich auch Affen danach wohler fühlen.
Alkohol gegen Kälte ist allerdings trügerisch. Er erweitert die Blutgefäße und sorgt dabei für das Wärmegefühl, wenn die Haut stärker durchblutet wird. Dadurch kommt es aber dann zu erhöhtem Wärmeverlust, da sich die Gefäße ja zusammenziehen um eben diesen zu vermeiden. Für Menschen, die einige Zeit am Punschstand verbringen eine nette Ausrede, für Affen, die den ganzen Tag in der Kälte sitzen, ungeeignet.

Die anderen Maßnahmen finde ich kreativ und ganz in Ordnung. Wenigstens vergisst man nicht auf die Tiere.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

02.01.2004, 18:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Tai
Liebwolf




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Tal-Tonsul

Beiträge: 295
Tai ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hört sich wirklich gut an. Wie kann sich das der Zoo aber leisten? Heißt es nich immer wieder, dass das Geld fehle? Erfreulich, dass es hier nicht so sehr fehlt, wie bei anderen.

Alkohol für Tiere gegen die Kälte? Lucky, das dürfte wirklich nicht viel sein, denn sonst wären

- bleibende Gehirnschäden
- Magenschleimhautentzündung
- Nierenschrumpfen
- Impotenz
- Zittern der Hände
- Nervenentzündungen
- Gelenkschäden
- Arterienverkalkung
- Schädigung der Bauchspeicheldrüse
- schwere Leberschäden (Fettleber, Leberverhärtung und -schrumpfung)
- leichte Herzschäden

Die Folge.

Aber anders:
Zitat:
Etwas Alkohol hilft Ihren Gefäßen! Dies bedeutet 1 Glas Wein oder 1- 2 Glas Bier pro Tag sind erlaubt und haben darüber hinaus eine gefäßschützende Wirkung. Trinken Sie mehr, schadet der Alkohol Ihren Gefäßen nach dem Motto wie bei vielen anderen Wirkstoffen: DIE DOSIS MACHT DAS GIFT!


__________________
"versprich mir etwas tai, wenn ich aus irgend ein
grund es nicht schaffe und verschwind von erdboden eines tages, egal wann, nicht traurig sein darueber ja?"

In Gedenken an Panther, am 13.02.03 | † am 22.02.03

01.01.2004, 03:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tai senden Schicke Tai eine ICQ-Nachricht MSN Passport: tai@tigerforum.de  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ist ja interessant. Hört sich in der Tat sehr positiv an. Zu dem Alkohol im Tee der Affen: Ob der so sinnvoll ist wenn die doch sowieso schon einen heissen Tee bekommen? Ich denke aber dass er ihnen nicht schaden wird, sie bekommen sicher nur geringe Mengen davon.

Auf jeden Fall scheint es, sofern es den Tatsachen entspricht, ein Zoo zu sein von dem sich so einige andere ein Beispiel nehmen könnten.

@Shir Khan: Ein netter Zeitpunkt für einen neuen Beitrag. Hast sogar an Silvester nur das Tigerforum im Sinn. Sehr löblich .


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

01.01.2004, 02:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
indische KälteAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich hab hier zwei Berichte aus einem indischen Zoo im Norden des Landes gefunden, welche ich für lesenswert erachte . Vom Alkohol für Affen abgesehen finde ich aber alles sehr positiv ...

Zitat:
Wenn Alk die Primaten singen lässt ...

M it heißen Ölmassagen, Alkohol und Süßigkeiten will der Zoo in der nordindischen Stadt Lucknow seine Tiere gegen die Winterkälte schützen. Elefanten würden mit heißem Senföl und Pfeffer massiert, dem Tee der Affen werde Rum beigemischt und an die Nashörner werde eine süße Milchspeise mit Reis und Nüssen verfüttert, berichtete die Zeitung „Asian Age“ am Mittwoch. Jedes Tier werde individuell umsorgt, hieß es weiter. So erhielten Leoparden und Tiger Extraportionen Fleisch, während die Schlangen mit Heu und Heizgeräten warm gehalten würden.

Seit Wochen leidet der Norden Indiens unter der für den Dezember ungewöhnlichen Winterkälte. Die Tagestemperaturen in Lucknow, der Hauptstadt des Staates Uttar Pradesh, betrugen zuletzt nur zwischen drei und sechs Grad Celsius.

Quelle: Focus
Zitat:
Affen bekommen Rum gegen die Kälte

Den Zootieren in der nordindischen Stadt Lucknow wird in diesem Winter wohlig warm. Dafür sorgen Massagen mit heißen Öl und Pfeffer. Die Affen bekommen gar eine Extraportion Schnaps verabreicht.

Neu Delhi - Mit heißen Ölmassagen, Alkohol und Süßigkeiten will der Zoo in Lucknow seine Tiere gegen die Winterkälte schützen. Elefanten würden mit heißem Senföl und Pfeffer massiert, dem Tee der Affen werde Rum beigemischt, berichtete die Zeitung «Asian Age» am Mittwoch. Auch die Nashörner sollen nicht darben: An sie werde eine süße Milchspeise mit Reis und Nüssen verfüttert.
Jedes Tier werde individuell umsorgt, hieß es weiter. So erhielten Leoparden und Tiger Extraportionen Fleisch, während die Schlangen mit Heu und Heizgeräten warm gehalten würden.

Seit Wochen leidet der Norden Indiens unter der für den Dezember ungewöhnlichen Winterkälte. Die Tagestemperaturen in Lucknow, der Hauptstadt des Staates Uttar Pradesh, betrugen zuletzt nur zwischen 3 und 6 Grad Celsius.

Quelle: Spiegel


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

01.01.2004, 02:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.