Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Forschung » Selbst-Bewusstsein » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Archon





Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Haßfurt
Bayern (DE)
Beiträge: 47
Archon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das muss noch mal hoch, denn das hat mich schon immer interresiert!
Bei Haustieren kann man sowas doch beobachten.
Man kann seinen Kater nehmen und Streicheln.
Das eine mal bleibt er sitzen und macht einen sehr zufriedenen Eindruck und ein anderes mal will er sofort wieder weg.
Oder ein Pferd das normalerweise niemanden abwirft, schmeist aufeinmal jemanden ab.
Das Tier scheint somit selbst zu entscheiden, ob es gerade Lusst darauf hat oder nicht.
ich hab keine Lusst kann man schlecht ohneich sagen. Ich würde das als eine Art Selbstbewusstsein deuten.
(Hunger und Müdigkeit zähle ich nicht dazu)

Ihr kennt doch solche Verhalten sicherlich auch von euren Haustieren. Denkt ihr nicht auch das selbst solche Tiere wie Hunde Katzen und Pferde ein Selbstbewusstsein haben könnten?

@Cattiebrie
Genau solche Sachen sind doch auch ein Indietz. Dein Kater hat sich sicher auch gedacht: Hei ich bin jetzt größer! Jetzt pack ich das.

Dieser Beitrag wurde von Archon am 21.07.2005, 21:55 Uhr editiert.

21.07.2005, 21:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Archon senden  
Cattiebrie
Felis Concolor




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Wien - Österreich
Wien (A)
Beiträge: 160
Cattiebrie ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn man sich das Verhaltensmuster eines Menschen genauer ansieht, merkt man recht schön, wann er weniger Selbstbewusst ist.

Nämlich dann, wenn etwas neu oder gefährlich ist. Ansonsten bräuchte man sich ja nicht unsicher sein.
Warum rebellieren so viele Menschen gegen neue Regierungsmethoden oder dergleichen, weil sie es nicht kennen. Und es somit neu ist und einige Angst davor haben. Ob jetzt begründet oder nicht sei dahin gestellt.

Jetzt wo ich diese Studie gelesen habe, kkommt es mir so vor, als hätt ich das schon bei meiner Katze "gesehen". Vorallem als er noch kleiner war.
Ein Beispiel dafür vielleicht:
Als kleiner Kater, konnte er noch nicht wirklich hoch springen. Er setzte zwar an, aber irgendwie ist er dann nie gehupft, sondern hat sich einen "bekannten" sicheren Weg gesucht um dahin zu gelangen. Eines Tages merkte er dann, dass er bereits wesentlich größer ist und konnte somit ohne Probleme auf dieses Objekt drauf hupfen.

Sagt es falls diese Beobachtung falsch ist, aber ich würd sagen, dass spiegelt doch dieses Verhalten recht gut, oder?

Bezüglich Intelligenz möcht ich sagen, dass es glaub ich bis zu einem bestimmten Punkt etwas damit zu tun hat. Ab einem Zeitpunkt wird der Instinkt oder das Vertraute versagen. Zum Beispiel in einer völligen neuen Umgebung bei einer völlig neuen Situation. Ob da der Instinkt wirklich helfen kann? Da wird wohl eher Intelligenz das Tier und das Verhalten prägen. Doch wird es wohl kaum Selbstbewusstsein spiegeln, weil es ja wie gesagt unsicher ist wegen der neuen Situation.


__________________

Nur wer mit offenen Augen durch die Welt geht, sieht die wahren Wunder der Natur.

© Manuela aka Cattiebrie

wegen anscheinender Missbilligung geändert

Dieser Beitrag wurde von Cattiebrie am 09.12.2003, 16:15 Uhr editiert.

09.12.2003, 16:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Cattiebrie Schicke Cattiebrie eine ICQ-Nachricht YIM Screenname: DaH_Cattiebrie MSN Passport: dah_cattiebrie@hotmail.com  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PantherinPat
Hat das Selbst-Bewusstsein nicht teilweise was mit Instinkt zu tun?


Ja, das glaube ich auch.

Wenn ein Tier vor einer Aufgabe zurueck scheut, vielleicht ist es einfach eine gewisse Angst vor etwas das gefaehrlich sein koennte oder Unsicherheit vor etwas neuem.

Warum sollten uns Tiere da unterlegen sein? Das ist doch ein ganz fundamentaler Instinkt der alle Lebewesen beschuetzen sollen. Das hat doch nichts mit Intelligenz zu tun, oder etwa doch?

TamedTigress

09.12.2003, 14:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hat das Selbst-Bewusstsein nicht teilweise was mit Instinkt zu tun?

Delphine und Affen können dressiert werden, aber wie sieht es in der "wirklichen" Natur aus? Alles wird von den älteren Tieren angelernt oder der Instinkt schaltet sich ein.
Wenn sie sich nicht trauen, dann "liegt doch was in der Luft", wie wir immer zitieren, wenn was nicht stimmt oder so in der Art.

09.12.2003, 13:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Selbst-BewusstseinAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Diese Forschungen stehen erst am Anfang. In den Tieren steckt viel mehr als der Mensch weis und viel mehr als viele Menschen wissen wollen. Ist doch viel angenehmer und moralisch vertretbaren ein Lebewesen zu töten, dem man kein Bewustsein zuspricht.

Zitat:
Selbst-Bewusstsein bei Tieren?

Einige höher entwickelte Säugetierarten besitzen offenbar eine an menschliches Bewusstsein grenzende Gabe: Sie wissen, wann sie etwas nicht so genau wissen.

Zu dieser Erkenntnis ist ein Team um den US-Verhaltenspsychologen John David Smith von der State University in Buffalo bei Untersuchungen gelangt, in denen menschliche Probanden, Rhesusaffen und ein Delfin eine Reihe von Gedächtnis- und Wahrnehmungstests absolvieren mussten.

Nicht nur die Menschen, sondern auch die Tiere konnten dabei durch Verhaltenssignale zu erkennen geben, wann sie sich unsicher waren und die gestellten Aufgaben lieber nicht anpacken wollten. Das überraschende Ergebnis: Alle drei Gruppen von Testteilnehmern hatten von der "Ich weiß es nicht, ich nehme lieber die nächste Frage"-Option auf nahezu identische Weise Gebrauch gemacht.

"Die Antwortmuster stellen mit die größten Ähnlichkeiten zwischen Mensch und Tier dar, die je bei vergleichenden Untersuchungen gefunden worden sind", erklärt Smith. Dies sei ein Hinweis, dass auch hoch entwickelte Säugetiere bewusste Denkleistungen vollbringen könnten.

Quelle: der Spiegel


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.12.2003, 14:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.