Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Löwen » Löwe aus Zirkus entflohen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wir sollten aber wohl nicht vergessen, in welchen sozialen Umfeld dieser Löwe ausgebüxt ist. In Ecuador! Ich glaube nicht, dass hier so schnell irgendwelche professionelle und nicht überforderte Hilfe verfügbar war. Derartige Dinge sind Luxusgüter moderner Länder. Menschenleben sind zudem genauso wie Tierleben nicht unbedingt viel wert...


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

01.12.2003, 21:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.
Ich denke nicht, dass die Polizei in irgendeinem Land der Welt verpflichtet ist, mit Betäubungsmunition ausgestattet zu sein. Dazu müssten dann ja auch die entsprechenden Gewehre vorhanden sein, die Polizisten müssten entsprechend an der Waffe ''ausgebildet'' sein, etc.

Ich bin auch nicht der Meinung, dass sie es sein sollte. Denn erstens gehört das Einfangen und Betäuben entlaufener Zirkus- oder Zootiere nicht zu den ''üblichen'' Aufgaben der Polizei und zweitens sind


Das mag schon stimmen. Ich meinte damit ja auch in erster Linie die Zirkusleute und wenn denen das Tier entwischt so finde ich, sollten sie zusammen mit der Polizei einen Amtstierarzt anrufen der das Tier dann fachgerecht betaeuben kann.

Ich finde es einfach traurig dass die den Loewen einfach abknallen ohne ueberhaupt etwas anderes zu versuchen.

Und dass kein Betaeubungsmittel "verfuegbar" war zeigt fuer mich dass es gar nicht erwaegt wurde einen Tierarzt zu rufen (sollte das Tier schon in der Stadt herum gelaufen sein).

TamedTigress

01.12.2003, 21:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es kommt auf die jeweilige Situation an. Ein freilaufender Löwe in Deutschland, der sich in einer Umgebung aufhält, wo keine Menschen in Gefahr sind, hat gute Chancen, dass der nächste Amtstierarzt bzw. Zootierarzt genug Zeit hat anzurücken. Bei Gefahr im Verzug, also wenn Menschen unmittelbar gefährdet sind dürfte als erstes die Sicherheit dieser im Vordergrund stehen. Notfalls mittels gezielter Tötung des Tieres. Jeder Polizist ist natürlich mit dem Umgang von Waffen geschult, allerdings gibt es speziell auf Großtiere geschulte Fachleute (auch wenn hierbei eher an Rinder usw. gedacht wurde).

Ob Betäubungsmunition bei der Polizei vorhanden ist, weiß ich nicht genau (insbesondere bei Polizeidirektionen in der Umgebung eines Zoos halte ich dies jedoch für wahrscheinlich - wen es tatsächlich interessiert, könnte ich mich mal schlau machen). Sicher ist - keiner würde diese ernsthaft im Alltag dabei haben. In den Situationen, die den Einsatz der Schußwaffe rechtfertigen, wäre Betäubungsmunition der sichere Tod. Man stelle sich den Gangster vor, der vor der Schießerei fragt: "Töff. Hallo Herr Polizist. Ich hab Schlafmuni dabei, du auch?"


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

01.12.2003, 20:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich denke nicht, dass die Polizei in irgendeinem Land der Welt verpflichtet ist, mit Betäubungsmunition ausgestattet zu sein. Dazu müssten dann ja auch die entsprechenden Gewehre vorhanden sein, die Polizisten müssten entsprechend an der Waffe ''ausgebildet'' sein, etc.

Ich bin auch nicht der Meinung, dass sie es sein sollte. Denn erstens gehört das Einfangen und Betäuben entlaufener Zirkus- oder Zootiere nicht zu den ''üblichen'' Aufgaben der Polizei und zweitens sind Betäubungsmittel nicht unbegrenzt haltbar, die zu ''verabreichende'' Menge an Betäubungsmitteln differiert je nach Tierart, sodass ein Polizist, als absoluter Laie, mit so einer Situation eindeutig überfordert wäre. Wie überhaupt mit der ganzen Situation => entlaufene Zirkustiere.

Desweiteren sollte bedacht werden, dass bei Tieren mit erhöhtem Adrenalinspiegel, der in 99% der Fälle vorliegen dürfte, eine Betäubung überhaupt nicht oder nur sehr verzögert wirkt, sodass die ''Gefahr'' eben nicht unmittelbar durch einen Schuss aus dem Betäubungsgewehr gebannt ist.

Was nun die Zirkusunternehmen angeht, sollte es vielleicht zur Auflage gemacht werden, ein Betäubungsgewehr und entsprechende ''Munition'' mitzuführen. Aber die Unternehmen entziehen sich ja jeglicher Auflage, indem sie nach wenigen Tagen mit unbekanntem Ziel weiterziehen und die Behörden sind nicht gut genug vernetzt, um Auflagen auch nachhaltig durchzusetzen oder zu überprüfen.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

01.12.2003, 19:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich habe gedacht die sollten beides immer griffbereit haben und nicht nur die toedliche Kugel (mit der sie es sich natuerlich jederzeit einfacher machen koennen, ob noetig oder nicht.)


Ich will ja nix sagen, aber kann es nicht auch sein, dass sie einfach kein Geld für Betäubungsmunition hatten?


__________________
Zeit zu gehen...

01.12.2003, 18:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nala
Wir wissen nicht wie gefährlich die Situation war etc....


Ja, Nala, das sehe ich schon ein.

Aber wenn sie schreiben dass Betaeubungsmunition *nicht verfuebgar* war und toedliche Kugeln doch dann ist das was anderes, finde ich.

Ich habe gedacht die sollten beides immer griffbereit haben und nicht nur die toedliche Kugel (mit der sie es sich natuerlich jederzeit einfacher machen koennen, ob noetig oder nicht.)

So habe ich das gemeint
TamedTigress

01.12.2003, 17:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hab das vorhin auch gesehen. also das waren Löwen aus nem Zirkus (in Brasilien???). angeblich (da wußte nichtmal die Presse genaueres, alles nur Vermutung) wurde ein kleines Kind angegriffen, hat aber nur kleine kratzer erlitten.
wodurch mir das ganze etwas unglaubwürdig vorkommt. ich mein, das war nen Kleinkind und das hatte höchstens kratzer wie von ner Hauskatze, bei der größe von Löwenkrallen weiß ich ja nicht, ob das stimmt?


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

01.12.2003, 15:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Thamed, vorsicht...

Wir wissen überhaupt nichts... weder ob Zoo noch Zirkus, weder ob finanziell gut, oder weniger gut ausgestattet...bedenke, es handelt sich nicht um Deutschland.. und selbst hier bei uns hege ich zweifel... denn ein Jäger der durch den deutschen Wald läuft und sich vor einem Luchs oder Wolf erschrickt, der ballert auch mit tödlichen Kugeln....

Wir wissen nicht wie gefährlich die Situation war etc....


__________________
...wonder where the lions are....

01.12.2003, 09:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nala
Pech für die Löwen, denn die "Häscher" hatten keine Betäubungsmunition. So wurden die Löwen mit echter Munition erschossen.


Dass die "Haescher" Munition verfuegbar hatten, Betaeubungsmunition aber nicht macht mich nicht mal mehr wuetend sondern nur traurig.

Sollte Betaeubung nicht in einem Zirkus und bei der Polizei in jeder Ecke stehen anstatt "richtige" Gewehre.

Schon traurig wie leichtfertig die mit diesen seltenen (und aus deren Sichit muehsam trainierten) Tieren umgehen...

TamedTigress

01.12.2003, 09:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sha Tanka hat diesen Bericht von dem Du sprichst in den RTL Nachrichten gesehen und mich per ICQ informiert. Auch wir haben gemeinsam nach Hintergründen gesucht, aber nichts gefunden.

In den Nachrichten kam, dass aus einem Zoo oder Zirkus in Ecuador ein Löwenpaar ausgebrochen ist. Pech für die Löwen, denn die "Häscher" hatten keine Betäubungsmunition. So wurden die Löwen mit echter Munition erschossen.


__________________
...wonder where the lions are....

01.12.2003, 05:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.