Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » web.de verkauft die Adressen seiner User » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Phantom

meine Mutter hat mal vor einigen jahren post gekriegt, ne arztrechnung wars glaub.
und nun der witz: da war meine mutter schon seit jahren tod. und auch am angeblichen Behandlungsdatum war sie glaub schon tot.


Also da hoert ja wirklich jeder Spass auf!!! Dass die sich nicht schaemen! Das ist ja noch schlimmer als das Kleinkind as zum Bund eingerufen wurde... hab ich mal irgendwo gelesen und fand es seinerzeit schon unmoeglich!

Aber Tote anzuschreiben und damit evtl noch den trauernden Witwer oder Dich wieder aufzuregen, da kann ich wirklich nur sagen - pfui!!

TamedTigress

01.12.2003, 17:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Doofis von der GEZ wollten bei meinem Umzug auch 2x Gebühren von einem Haushalt kassieren. Die neue Kontonummer hab ich nicht mehr angegeben, so haben sie 2x von der alten abgezogen, und prompt wurde ihnen das Geld wieder von der Bank weggenommen.
Naja, nach einigem hin und her, haben wir nun endlich Ruhe.

@Phantom: Das mit den Arzt-Abrechnungen der Medikamente & Co. von schon Verstorbenen ist leider Alltag in Deutschland.

@Petra: Hihi, das Schauspiel würde ich zu gern erleben, wenn so eine Type bei Dir auftaucht.

01.12.2003, 14:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.
Neee Phantom,

ich warte, bis die 'nen Aussendienstmitarbeiter losjagen, der dann hier antanzt. Auf den Moment freue ich mich heute schon ... *grins*

[Edit]

Ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass es zwar An- und Ummelde- aber keine Abmeldeformulare für die GEZ gibt?

[/Edit]




*g* ne, schon klar. das würd mir auch spaß machen.
(aber wär doch auch ne idee, dann die trauernde witwe zu spielen...)


hör bloß auf. mein dad wollte meinen opa abmelden als er ins heim kam, das war was. mein opa sieht nix mehr, also wozu TV? er hört schwer, wozu Radio? aber meint ihr, die GEZ kapiert das?? weiß gar nicht, ob das abmelden jetzt geklappt hat.


da fällt mir noch was ein:

meine Mutter hat mal vor einigen jahren post gekriegt, ne arztrechnung wars glaub.
und nun der witz: da war meine mutter schon seit jahren tod. und auch am angeblichen Behandlungsdatum war sie glaub schon tot.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

30.11.2003, 22:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PetraB. gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Neee Phantom,

ich warte, bis die 'nen Aussendienstmitarbeiter losjagen, der dann hier antanzt. Auf den Moment freue ich mich heute schon ... *grins*

[Edit]

Ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass es zwar An- und Ummelde- aber keine Abmeldeformulare für die GEZ gibt?

[/Edit]


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 30.11.2003, 21:35 Uhr editiert.

30.11.2003, 21:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

jaja, das kommt mir auch bekannt vor...

zum Thema GEZ:

die bekommen immer ihr geld pünktlich von mir überwiesen, dennoch bekommt mein Dad mitunter noch heute post auf meinen namen von der GEZ. ich wohn da seit gut 13 Jahren nimmer, hab mich umgemeldet, hab denen schon 3x geschrieben, trotzdem haben sie nicht kapiert, daß ich dort nimmer wohn... soviel dazu.


und was addys angeht:

war so blöd, immer meine t-online-addy anzugeben, jetzt krieg ich ständig diese spams ala "Penis-Verlängerungen" - wann kapieren die mal, das ich sowas nich brauch weil nicht vorhanden? *g*
naja, jetzt hab ich addys bei gmx, da wirds gleich aussortiert. und die addys nehm ich auch nur für bestimmte sachen, dadurch hab ich da noch ruhe.

@Petra: vielleicht solltest du "ihn" sterben lassen?

@TamedTigress: das mit den katzen find ich witzig. sollte man vllt mal auf die post eingehen (und mit Foto schreiben - kommt dann bestimmt in die "bild" )


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

30.11.2003, 20:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, liebe Petra,

warum bin ich ueber Dein Post so gar nicht erstaunt??

Es aergert mich immer wieder aufs Neue aber anscheinend ist es Gang und Gaebe dass Deine Email- und Postaddressen verkauft werden.

Ich habe einmal einen sehr guten Tipp von einem Lehrer bekommen: Einfach einen Mittelnamen hinzufuegen oder erfinden.

So habe ich mich z. B. beim Otto-Versand als Tamed G. Tigress angemeldet und es ist schon erstaunlich wie viele Post ich auf einmal von ueberall mit meinem Mittelnamen bekam.

Ein paarmal haben wir im Namen unserer Katzen Wettbewerbe mitgemacht und ich muss immer noch grinsen wenn Sapphire Sejmet Moonjet oder Emerald Grizabelle oder selbst Kitti Kreditkarten angeboten bekommen!!

Mein Freund hat im Rahmen einer Umfrage ueber Lebensstil und EInkommen vor Jahren einen arbeitslosen Mann namens Bill Gates erfunden welcher 4 Kinder hat und das meiste seines Geldes fuer Spirituosen und Zigaretten ausgibt. Auch der kriegt hier und da noch Post - interressanterweise viel von Weinhaendlern und Kreditinstituten.

Selbst habe ich einmal Weight Watchers ausprobiert - ploetzlich bekam ich Diaetpillen aus Holland angeboten!!

Nee Du - mich wundert wirklich nichts mehr. Ich bin ueberzeugt auch gewisse Preisausschreiben werden nur deshalb gemacht um neue Addressen zu bekommen die man dann verkaufen kann. Meine Emailaddresse gebe ich sowieso nicht mehr in diesen Formularen und meine Handynummer schon gar nicht (mein Freund tut es und wird auch staendig auf seinem Handy belaestigt von wegen, er habe hier und da gewonnen...)

Ich bin ueberzeugt das Verkaufen und Austauschen von Addressen ist ein lukratives Geschaeft fuer viele Firmen und leider kommen wir nun mal nicht drumherum hier und da anderen unsere Addressen preis zu geben.

Ich wollte mich immer mal auf die sogenannte
"Robsinsonliste" setzen lassen und habe es noch nicht gemacht.

Wer auf dieser Liste steht darf solche Werbebriefe, Kreditkartenangebote etc nicht zugestellt bekommen. Wenn die Post es trotzdem tut macht sie sich strafbar.

TamedTigress

29.11.2003, 14:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  a bisserl off-topic aber es blässt ins gleiche hornAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

nicht nur fast... es ist kriminell.

tja ha... das übliche, würde ich meinen.
Und dem allgemeinen wirrwarr an rechtsvorschriften und der relativen bequemlichkeit der betroffenen ist es zu ‚verdanken’, dass man es in so ziemlich jeder branche versucht. Man begibt sich als unternehmen kalkuliert ins unrecht, weiss um die eigene macht und die treudoofheit seiner kunden, denn was soll man denn schon gegen einen email-provider ausrichten, was bringt man dem arcor-unternehmen entgegen, wie soll man gegen einen nationalen nahezu-monopolisten wie die telekom angehen? Man hat ja doch keine...

Na arschlecken. Unrecht bleibt auch bei denen unrecht.

Nur allzu schnell lässt man sich hinreissen, geht zahlungen nach, die jeglicher grundlage entbehren, denn man will ja keinen ärger mit ‚denen’. Allein der gedanke, dass ich nicht der einzige bin, welcher permanent probleme mit diversen kommunikations-dienstleistern hat, bringt einen zum kotzen. Allein der gedanke, dass auch nur einer nachgibt und lieber zahlt, anstatt sich die mahnungen ins haus tragen zu lassen, macht mich sauer.

Da ich im bekanntenkreis bei weitem nicht der einzige mit derlei problemen bin, unterstelle ich hier vorsatz, denn auch das fehlerhafteste system kann nicht derart versagen. Man tut das vorsätzlich und in anbetracht der häufigkeit scheint das verhältnis aller ungerechtfertigten einnahmen und den ausgaben für gerichtliche einigungen immer noch positiv für die unternehmen auszugehen.

man entschuldige indes den wirren text,aber es ist schon spät...

hier mal ein fazit der letzten woche:
„sehr geehrter herr gepard,
hiermit teilen wir ihnen mit, dass die obige angelegenheit erledigt ist.
Es werden keine weiteren ansprüche mehr in dieser sache gegen sie geltend gemacht.“

Nett, nicht wahr?
Es sei zu erwähnen, dass mich das 2 jahre in anspruch genommen hat, nur weil man bei den jungs mit dem roten punkt meinte, man müsse mich für die nicht bereitgestellten leistungen eines nicht unterzeichneten und auch gar nicht georderten vertrags belangen (streitwert nach 2 jahren immherin €800 – für was eigentlich?).

entschuldigung: fehlanzeige.
Aufwandsentschädigung: negativ.

aber egal, ich bin ja noch jung... ich kann warten.

Schade nur, dass ich hier keinen nachweis für deren vorsätzliches handeln habe und keinen argumentativen ansatz finde, denn spätestens jetzt hätte ich versucht, die jungens in den po zu treten, denn hierdurch bleibt die frechheit ungestraft, dass man mir ohne jegliche grundlage zum zwecke der einschüchterung mit gerichtlichen massnahmen drohte und somit die judikative macht missbraucht.

Sei es drum: ich will lediglich zu einem kleinen bisschen widerstand aufrufen, auf dass man sich nicht (ich ziTier mich selbst:) „bereitwillig von der judikativen willkür vergewaltigen lässt.“ Wer sich im recht sieht, wird dies auch behalten.

ps: wie gesagt, knapp am thema vorbei, aber es passt in das thema: kriminell. auf dass es nur allzu viele lesen!

Dieser Beitrag wurde von Kidogo Gepard am 29.11.2003, 04:54 Uhr editiert.

29.11.2003, 04:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PetraB. gestartet
web.de verkauft die Adressen seiner UserAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe vor geraumer Zeit einen eMail-Account bei web.de registriert. Weil ich es unmöglich fand und auch den Datenschutzversprechungen des Anbieters nicht glaubte, ich jedoch per Post meine Zugangsdaten erhalten sollte, habe ich kurzerhand den Herrn Peter Schmidt erfunden.

Der Brief von web.de kam an, ich hatte meine Zugangsdaten, eigentlich alles prima. Wenn, ja wenn nicht nach ein paar Monaten der nicht existente Herr Peter Schmidt Post von der GEZ bekommen hätte, er möge doch bitte ... ... bla ...

Ich fand's erst lustig und habe nicht weiter drüber nachgedacht, aber nachdem nun in regelmässigen Abständen die GEZ nörgelnderdings den Herrn Schmidt belästigt, habe ich mal nachgedacht und finde es schon fast kriminell, was die machen. Ich möchte nicht wissen, wer noch so alles die Daten des Herrn Peter Schmidt übermittelt bekommen hat.

Das hier gibt's bei der web.de-Registrierung zu lesen:

Zitat:
Die hier erfassten Daten dienen dazu, die Angaben zu überprüfen und somit einem Missbrauch vorzubeugen. Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur bei WEB.DE intern verwendet und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!


Die Datenschutzerklärung von web.de liest sich da schon etwas anders:

Zitat:
Erklärung zum Datenschutz

1. WEB.DE respektiert die Privatsphäre seiner Nutzer. WEB.DE behandelt persönliche Daten von Nutzern vertraulich und stellt diese Daten nur insoweit zur Verfügung, als dies durch die Datenschutzgesetze erlaubt ist oder der Nutzer hierin einwilligt.


Ich habe mich zum Datenschutzgesetz und der GEZ mal etwas schlauer gemacht und folgendes gefunden:

Zitat:
GEZ

Die Daten der Rundfunk- und Fernsehteilnehmer werden bei der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten – GEZ – in Köln gespeichert und verarbeitet. Die GEZ ist eine Gemeinschaftseinrichtung der öffentlich-rechtlichen ARD-Landesrundfunkanstalten und des Zweiten Deutschen Fernsehens. Die GEZ erhält die für ihre Aufgabe notwendigen Daten zum einen von den Rundfunkteilnehmern selber, die die bei Banken und Sparkassen erhältlichen Anmeldeformulare ausfüllen und direkt an die GEZ senden. Diese erstellt daraus entsprechende Gebührenbescheide und speichert Anmeldezeiträume, Zahl der Empfangsgeräte pro Haushalt und sonstige Abrechnungsdaten. Zum andern dürfen die Meldebehörden der GEZ mitteilen, wenn eine volljährige Person zuzieht, wegzieht oder verstirbt. Diese regelmäßige Datenübermittlung wurde zugelassen, damit die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ihrer Aufgabe, Rundfunkgebühren einzuziehen, ordnungsgemäß nachkommen können und damit die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks als Informationsmittel der Bürger gesichert wird.


Ich kann hier keine Berechtigung erkennen, die Daten aus einer eMail-Account-Registrierung der GEZ zu übermitteln.

web.de ... der Testsieger, oder wie war das noch gleich?



Edit: der blöde Smilie da oben war ungewollt und der geht nun nimmer weg!!


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 29.11.2003, 08:36 Uhr editiert.

29.11.2003, 03:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.