Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Kormoranbekämpfung » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich hab kürzlich beim aufräumen in ner Zeitung ein Bild von einem Fischer mit nem Kormoran gesehen... jedoch machte der Fischer nicht Jagd auf das Tier, sondern das Tier hilft ihm beim Fischfang. da dachte ich noch: könnts sowas nicht öfter geben?

ok, würd wohl nicht gehen, schon gar nicht überall. aber wär doch ne schöne vorstellung, die Tiere einfach vermehrt als Fischfang-Hilfe zu nutzen, als sie abzuknallen. und als Belohnung ein bischen Fisch für die Tiere, dann bräuchten sie doch gar nicht die (wertvollen) Fische den Fischern wegfangen...

naja, war nur son Gedanke. ich weiß noch, wie sich damals unser Hausmeister immer über Fischreiher aufregte, die an die Teiche kamen... (wir habn die Tiere dann immer verscheucht oder von ihnen abgelenkt, damit er ihnen nichts tun konnte )


aber ich kann auch nur sagen: so reich gedeckte Tische sind nunmal wirklich verlockend... son Tier muß doch denken, daß die Menschen das extra für sie tun. woher solln Kormorane denn was von kommerziellem Fischfang verstehen?


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

11.11.2003, 12:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Souris
Panther




Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 215
Souris ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin fasziniert von den Kormoranen und liebe es ihnen zuzuschauen. Stundenlang könnte ich das tun. Ich würde auch gerne zu ihren Gunsten darauf verzichten Fisch zu essen. Für sie ist er Nahrung, für mich nicht. Aber der Mensch ist wohl in einer stärkeren Position und die Tiere können sich nicht wehren...


__________________
Er lebt in den Herzen weiter...

11.11.2003, 12:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Souris senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ein wesentlicher Aspekt sind die Fischgewässer. Wenn ich einen reich strukturierten Bach habe, in dem sich die Fische gut verstecken können, dann kann der Kormoran keinen so großen Schaden anrichten.
Wenn der Bach oder Teich ohnehin kein natürlicher ist, dann darf man sich nicht wundern, wenn 20-30 Tiere bei der gedeckten Tafel landen.

Es ist dasselbe wie mit Wolf, Luchs, Bär und Mensch. Das Tier ist der Konkurrent und muss draufzahlen.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

11.11.2003, 10:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
KormoranbekämpfungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kormorane: Bundesrat für europaweite Bekämpfung

Die von vielen Fischern gefürchteten Kormorane sollen nach dem Willen des Bundesrats europaweit bekämpft werden.

Berlin (dpa) - Die Länderkammer stimmte am Freitag einem Antrag Bayerns zu, mit der die Bundesregierung zu Initiativen in der EU gegen den so genannten Seeraben aufgefordert wird. Vor allem in Bayern und Baden- Württemberg werden Kormorane für große fischereiwirtschaftliche Schäden verantwortlich gemacht. Tierschützer warnten dagegen vor einer Lockerung des Kormoran-Schutzes. Es dürfe nicht zu einer «Hetzjagd» auf die Vögel kommen.

Die schwarz oder schwarz-weiß gefärbten Wasservögel fressen pro Tag zwischen 400 und 700 Gramm Fisch. Der ehemals vom Aussterben bedrohte Kormoran hat sich seit den 1980er Jahren durch gesetzlichen europäischen Schutz stark erholt. Nach Zahlen des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) gibt es derzeit in Deutschland rund 15.000 Brutpaare, was nach Ansicht der Naturschützer weit entfernt von einer Überpopulation ist.

Seit 1979 ist der Kormoran geschützt, Ausnahmeregelungen sind jedoch möglich. So sind die Vögel in mehreren Bundesländern bereits zum Abschuss frei gegeben.

Quelle: Vistaverde


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

10.11.2003, 22:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.