Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Kryptozoologie & andere Phänomene » Alternative 3 » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

" I WANT TO BELIEVE "

quelle: fox mulder


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

30.10.2003, 08:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shir Khan
Naja, der Mond hat etwa ein 6tel der Masse der Erde.

Korrektur: Die Masse des Mondes beträgt ca. 1/81 der Masse der Erde. Die Gewichtskraft auf einem Körper beträgt ca. 1/6 der auf der Erdoberfläche. Das hängt mit dem kleineren Mondradius zusammen. Alles andere ist korrekt


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


Dieser Beitrag wurde von PattWór am 30.10.2003, 01:04 Uhr editiert.

30.10.2003, 01:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
MondlandungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja, der Mond hat etwa ein 6tel der Schwerkraft der Erde. Dies reicht nicht aus um eine Atmosphäre an sich zu binden. Umgangssprachlich gesagt hat der Mond einfach keine Lufthülle die ihn umgibt. Wo es kein umgebendes Gas wie Luft gibt, dann kann es keinen Wind geben. Wie soll die Flagge also wehen????

Ich hab diesen oder einen ähnlichen Bericht auch vor einigen Jahren gesehen. Auf dem Video sieht es wirklich so aus, als würde die Fahne sich in der Luft bewegen - was ja gar nicht geht. Aber so genau habe ich das Bildmaterial auch nicht sichten können.

Zu Alternative 3 sag ich besser mal nix *gggg*. Die einzige Verschwörung die ich großflächig ausmachen konnte bisher war die Ermordnung von Präsident Kennedy.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

29.10.2003, 22:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Guts
Mitglied




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 87
Guts ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

na ja, ich wollte eigentlich nur noch was zu der sache mit der mondlandung sagen
ich hab vor langer zeit mal einen artikel darüber gelesen, wo auch gesagt wurde, dass es gar nicht sein dürfte, dass die fahne, die dort stand im wind wehte...
ich kann mich leider nich mehr daran erinnern, was der grund dafür war.....
irgendwelche physikalischen umstände aufm mond oder so
vielleicht weiß ja hier wer was die erklärung sein könnte..... schade, dass ichs vergessen hab, das hatte mich damals eigentlich sehr interessiert...


__________________
Morgen oder im nächsten Leben

29.10.2003, 21:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Guts senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kennt jemand den Film "Fletcher`s Visionen" wo Mel Gibson von Verfolgungswahn geplagt ist und glaubt wir werden ueberall abgehoert, ueberprueft, gelenkt etc? Seine verrueckten "Phantasien" erwiesen sich nachher teilweise als wahr.

Damals als der Film rauskam hab ich mich darueber kaputt gelacht aber wenn man mal so drueber nachdenkt...

Was wissen wir schon darueber wie die Geheimdienste funktionieren und miteinander verlinkt sind? Sie haben den Bali-Angriff vorher gewusst und offenbar ganz ploetzlich hier und da Leute fest genommen.

Wie kommt es dass wir letztes Jahr eine Werbung fuer einen Ferienclub bekommen habe der fuer unsere Einkommensklasse gedacht war? Woher kommen die Bittbriefe die ich von Kinderwohlfahrtsorganisationen bekomme seit ich fuer Tiere spende? Obwohl ich immer ausdruecklich ausschliesse dass meine Addresse verkauft wird?

Ich glaube zwar nicht dass wir gelenkt werden aber ich glaube wir werden ganz genau kontrolliert von jedem der daran ein Interesse hat - damit meine ich nicht gerade die Geheimdienste aber die Versandhaeuser und Kreditkarteninstitute die die Frechheit besassen meiner Freundin genau dann billige Kredite verkaufen zu wollen nachdem sie arbeitslos geworden war!

Was die Mondlandung anbelangt - mein Freund der ein paar Jaehrchen aelter ist als ich sagte da gab es immer mal wieder Stimmen die behauptet haben dass die Russen zuerst da gewesen sind. Leider kamen sie nie zurueck, deshalb haben sie es niemals oeffentlich gemacht. Wer weiss wie viele Astronauten sie da vorher "verheizt" haben bis endlich mal einer zurueck kam? Insofern glaube ich glatt dass die Mondlandung eine Aufzeichnung war.

TamedTigress

27.10.2003, 20:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Oh nein, keine Verschwörungstheorie, nicht schon wieder, komm mir vor wie bei Akte X. Kommt schon, das ist jetzt nicht Ernst gemeint, nur ein Scherz über einen Scherz, oder?
Außerdem, die Dezimierung der Erdbevölkerung scheint ja nicht grad so zu klappen, oder?
Und dann auch noch die Mondlandung, wobei heutzutage doch immer mehr beweisen wollen, das es nie aufnahmen von der Mondlandung gab, weil die Geräte keine 2 Sekunden bei Kälte und UV-Strahlung überlebt hätten.

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

27.10.2003, 19:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
batonga
chatz




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 202
batonga ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das hier geht mehr in richtung "verschwörungen der geheimdienste"

ich hab mal im fernsehen einen Dokumentarfilm gesehen, auf "arte" war es glaube ich, da ging es auch um solche verschwörungen durch geheimdienste.
konkret ging es darum, dass ein paar leute glaubten, beweise zu haben, dass die live-sendung der mondlandung, die bekanntlich im jahre 1969 überall auf der welt gesendet wurde, gar nicht live war, sondern nur "getapt", also vorher aufgenommen war.
von diesem standpunkt aus wurde noch tiefer gegraben. angeblich hätte die amerikanische regierung einen berühmten regisseur, polanski wenn ich mich nicht irre, diesen film über die mondlandung zu drehen.
man hat den regisseur in der sendung dann auch interviewt, aber er wollte keinen kommentar dazu abgeben.
und ein bekannter antwortete den reportern später, der regisseur dürfe nichts über diese theorie sagen, da ihm sonst irgendetwas geschehen würde...
sogar spezialisten wurden geholt, die die aufgenommene live-sendung genauer unter die lupe nahmen. und die haben angeblich herausgefunden, dass diese aufnahme gar nicht vom mond stammen könne, da die lichtverhältnisse nicht stimmen usw.

allerdings, das möchte ich noch hinzufügen, wusste man am schluss nicht wirklich, ob dieser doku der wirklichkeit entspricht oder ein scherz war.
ich tendiere eher zu letzterem...


voilà


__________________
Dort wo nur die Sonne scheint ist meistens Wüste.

27.10.2003, 19:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an batonga senden Schicke batonga eine ICQ-Nachricht MSN Passport: n_coudret@msn.com  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Alternative 3Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Schicksal der Menschheit scheint besiegelt. Globale Klimaänderungen, furchtbare Naturkatastrophen und drohende Atomkriege lassen ein Überleben der Menschheit oder der Erde selbst unwahrscheinlich erscheinen. All das hat eine kleine Gruppe, bestehend aus mächtigen Persönlichkeiten, bereits vor Jahren erkannt und einen Plan zum Überleben geschmiedet.

Alternative 3

Am 20. Juni 1977 strahlte die Fernsehstation "Sceptre TV" im Rahmen der Dokumentationsreihe "Science TV" eine Produktion des Filmers Chris Clements aus. Titel der Dokumentation war - einen Tusch bitte - "Alternative 3". Das alles wäre ja noch kein Drama gewesen und hätte die Verschwörungsfanatiker beileibe nicht mißtrauisch gemacht, doch schon zu Anfang lief einiges schief. Inhalt der Dokumentation war ein mögliches weltweites Katastrophenszenario und ein geheimgehaltenes, codiertes und dann doch entschlüsseltes Video einer NASA-Landung auf dem mit Atemluft versorgtem Mars im Jahre 1962! Ebenso wurde das von einem Amateur aufgenommenen Gespräch zwischen den Astronauten der Apollo-11-Mission, Neil Armstrong und Edwin A. Aldrin, und der Bodenstation präsentiert. Demnach sahen die Astronauten in einiger Entfernung auf einem Kraterrand andere hochentwickelte Mondfahrzeuge bzw. Anlagen.
Ein Scherz denken Sie? Richtig! Ursprünglich sollte die Dokumentation am 01. April auf dem englischen Sender "Anglia TV" im Rahmen einer unwissenschaftlichen Fernsehreihe ausgestrahlt werden. Eine veränderte Programmgestaltung jedoch führte zu jener verfrühten Ausstrahlung. Erst im Abspann wurde mit großen Buchstaben deutlich, dass diese auf "echt" getrimmte Dokumentation nur ein Aprilscherz war.
1978 wurde "Alternative 3" als Buchversion herausgebracht, diesmal tatsächlich als Faktum dargestellt und mit einigen anderen Themen der Ufologie vermischt. Rinderverstümmelungen, spontane Selbstverbrennungen, Weltraumstädte und ähnliches wurden darin zusammen mit einem geheimen Informanten, einem ehemaligen Mitwisser mit dem Decknamen "Trojan". Dieser, angewidert von den notwendigen Schritten zur Durchführung der Alternative 3, legte dem Buchautor Colin Benson auch geheime Tagungsaufzeichnungen vor, die in Washington, Moskau, Genf u. a. Örtlichkeiten stattfanden. Benson wandte sich erneut an Sceptre TV mit der Bitte eine ausführlichere TV-Doku auszustrahlen, was der Sender jedoch ablehnte - gerüchteweise aufgrund der Einflussnahme geheimer Machthaber.

Der Autor Jim Keith kommt nach der Analyse der Aprilscherz-Dokumentation und des darauffolgenden Buches zu der Auffassung, dass beide schlichtweg zusammenfabuliert wurden. Doch in Keith's Analysebuch wird eine Korrespondenz zwischen dem Co-Autor des Stückes Leslie Watkins und einem Recherchierenden erwähnt. Watkins behauptet, dass Buch "Alternative 3" basiere auf Fakten und nennt einige Merkwürdigkeiten. So gäbe es zum Beispiel keinen Exastronauten namens Grodin, der aufgrund der gesendeten Ereignisse am Rande des Wahnsinns lebe, wie Anglia TV in einer Pressemitteilung zur Sendung behauptete. Auch gäbe es kein Sceptre TV und Benson und einige andere Personen seien nur erfunden. Die Sendung sei in der Tat nur ein misslungener Aprilscherz gewesen. Doch das sie als real empfunden wurde, damit habe er nicht gerechnet. Viele Briefe hochrangiger und hochintelligenter Persönlichkeiten erreichten ihn nach der Publikation der Sendung. Die Beweise, die ihm von diesen geliefert wurden, bewogen ihn dann zu seinem dokumentarischen Buch. Watkins ist der Meinung, dass sein Telefon einige Zeit nach der Publikation des Buches abgehört wurde und auf mysteriöse Weise verschwand die Kiste mit den gelieferten Beweisdokumenten beim Umzug von London nach Australien. Erfahrene Informanten wägten ihn in Gefahr, da nicht genannte Geheimdienste davon überzeugt waren er wisse zuviel. Möglicherweise war die Sendung über Alternative 3 nur ein Ablenkungsmanöver um den wahren Plan lächerlich zu machen?
Keith kam zu Ohren, dass ein bekannter Professor sich an ein Gespräch mit Neil Armstrong während eines Symposiums erinnerte. Inhalt war im wesentlichen, dass die Astronauten davor gewarnt wurden, sie würden eventuell eine Weltraumstation oder ähnliches sehen. Er habe riesige, fortschrittliche Raumschiffe gesehen! Die NASA wüsste davon, wollte jedoch keine Panik riskieren. Schnell hin und schnell zurück ohne großes Aufsehen war die Devise. Gegenüber dem Informaten von Keith, Timothy Good, dementierte Armstrong das Gespräch später.
Erst im Januar 1997 kamen diese Verschwörungstheorien wieder auf. Der Schweizer Fernsehsender TSI strahlte eine vierteilige UFO-Reihe aus. In der folgenden Livediskussion, an der auch der langjährige NASA-Mitarbeiter Dr. Dio Dini teilnahm, wurde eine angeblich ungeschnittene Mondlandung eingespielt. Armstrong ist darin völlig außer sich, als er irgendetwas auf dem Mond sieht. Die Bodenstation versucht verzweifelt ihn in die andere Richtung zu dirigieren und den Funkkanal zu wechseln, was ihnen schließlich auch gelingt. Dini wurde im Anschluß gefragt, warum die NASA diese Szenen zensierte. Zu aller Überraschung gab Dini zu, dass sie tatsächlich geschnitten wurden. Sie wiesen zu viel auf das "Blue Book" hin, dass ursprünglich veröffentlicht werden sollte, es jedoch nie wurde. Armstrong unterlag keiner Sinnestäuschung. Die überall in Kriegswirren auftauchenden fliegenden Scheiben würden von erdnahen Stationen stammen, wie Armstrong sie sah. Armstrong habe diese Raumschiffe, habe Lebewesen gesehen. Auch nachfolgende Expeditionen hätten sie gesehen...

Nun, auch wenn die Alternative 3 tatsächlich nicht real sein mag, sind viele der Auffassung das dennoch ein vergleichbarer Plan existiert. Viele sehen auch in den Krisen der heutigen Zeit wie AIDS, Kriegen usw. ein geheimes Programm um die Zahl der Menschen zu verringern. Dies würde den Auszug der Höhergestellten beschleunigen. Alternative 3 ist somit vielleicht einer geheimen Wahrheit näher gekommen als es zunächst scheint...


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

27.10.2003, 18:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.