Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Roy vom Tiger angefallen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    ...  3  4  5  6  7  8  9  10  11  ...    »  ]
MightyMaxx
Tiger



Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:

Beiträge: 10
MightyMaxx ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das es pasiert ist war einfach so, wisst ihr ich hatte mal eine 5-Fache Spiralfragmentur am Schiennenbein, die hat mir ein Shettlandpony zugefügt, ich hatte es am halfter und aufeinmal ging es mit mir am halfter durch und zog mich hinterisch her. Es war das einzige mal in den 3 oder 4 Jahren die ich das Tier kannte passiert ist das es so durchging. Aber mein Schinenebein war trotzdem hin und seitdem mag ich keine Pferde mehr. Aber ich erklärte es mir so, das es auch sein kann das dem Pferd eine Mücke gestochen hat, oder durch einen Reflex oderso. Ich meine bei mir bewegt sich auch ab und zu die Auigenbrauhe ruckartig von selbst n stück, wegen Reflexen. Es kann doch sein das es einfach aus Reflex dazu kam, durch instinkt, oder der Tiger wurde auch von einer Mücke gebissen.

Ich würde es nicht versuchen zu erforschen ich würde das als gegebenheit hinnehmen, ich hoffe nur das die jetzt dem tiger nichts böses antun nur weil der etwas getan hat was er vileicht selber nicht ganz verstanden hat.

07.07.2005, 20:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an MightyMaxx senden  
Little-Tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:

Beiträge: 37
Little-Tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tigerlara
Aber Montecore wollte Roy nicht töten, sonst hätte er ihn innerhalb von 3 Sekunden oder so Genick gebrochen oder so etwas in der Art!


Jeder weiß wie Unberechenbar Katzen sind. Selbst die kleinen niedlichen Hauskatzen können sehr Launisch sein. In den einen Augenblick lieb und Verschmust und im nächsten lassen sie dich spüren wie scharf und spitz ihre Krallen sind. Die kleinen haben nämlich mehr Kraft als man ihnen zutraut. Allein die Tatsache verdeutlicht mir was wohl der Tiger oder ein Löwe mit mir anstellt wenn sie mal eben ihre 5 Minuten kriegen.

Vom wesen her sind doch alle Katzen gleich - es wird grundsätzlich alles in den Mund genommen - beim Spielen werden die Krallen ausgefahren. auch wenn sie unter Artgenossen wiesen wie sie beim spielen mit ihrer Kraft umzugehen haben. Aber woher weiß der Tiger wie zerbrechlich der Mensch ist?

Roy hätte das einfach wissen müssen.

Dieser Beitrag wurde von Little-Tiger am 07.07.2005, 20:49 Uhr editiert.

07.07.2005, 20:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Little-Tiger senden  
Animal





Dabei seit: November 2004
Herkunft: Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 493
Animal ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi

der Tiger hat ihn mit einem schlag in die Schulter niedergestreckt und ihn dann gebissen! Ein männlicher Tiger weiß nicht wie er ein "Baby" tragen sollte!
Warum der Tiger von ihm abgelassen hat, haben Augenzeugen berichtet: Der Tiger bekam es mit Elektroschockern zu tun!

MfG Sven "Animal"


__________________
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Gäste haben eine hohe Meinung von mir :

Zitat:
Animal, DU schreibst da absoluten Müll.

07.07.2005, 20:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Animal senden Homepage von Animal Schicke Animal eine ICQ-Nachricht  
tigerlara
Tiger




Dabei seit: Mai 2005
Herkunft: Deutschland
Hessen (DE)
Beiträge: 66
tigerlara ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ist alles klar und so, das die Tiere immer wild bleiben und nie zahm werden, auch wenn es Handaufzuchten sind!!!

Aber Montecore wollte Roy nicht töten, sonst hätte er ihn innerhalb von 3 Sekunden oder so Genick gebrochen oder so etwas in der Art!

Aber er hat ihn nicht umgebracht und hinter der Bühne ja wieder von ihm abgelasen!

Der Unfall mag zwar wenn man da gesessen hat böse ausgesehen haben, aber Montecore war jetzt cnicht darauf auf sein Herrchen zu töten!

Mit lieben Grüßen
Lara


__________________
Man darf den Glauben an sich nie verlieren, denn häufig hält das Leben eben doch noch ein Wunder bereit....
-Siegfried & Roy, Exclusiv Interview

07.07.2005, 19:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, es gibt eben Leute die ums verrecken nicht einsehen wollen, dass Tiger Wildtiere sind und Wildtiere bleiben.
Ein Wildtier wird nunmal nicht zum Haustier, nur weil man es in einen Käfig sperrt und betüddelt. Wer meint soetwas tun zu müssen und nicht die nötige Vorsicht behält, des muss eben auch mit soetwas rechnen...

Klingt hart, ist aber eben so.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 20:37 Uhr editiert.

07.07.2005, 14:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

er wollte ihn töten, er wollte ihn nur schützen... ich fürchte, solange es niemanden gibt, der mit Tieren sprechen kann und somit sagen kann, was Montecore wirklich wollte, wirds eh nicht geklärt werden können. Er ist nunmal ein Tiger,´eine Katze, ein Tier. da muß man leider auch mit sowas rechnen. (soll heißen: muß nix passieren, aber kann eben immer mal was passieren.)

(seh das bei meinem eigenen Stubentiger: eben noch lieb, im nächsten Moment kriegt man seine Krallen zu spüren. so schnell, daß ich selten einordnen kann
wars nun Spiel oder Ernst? )


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

07.07.2005, 13:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Animal





Dabei seit: November 2004
Herkunft: Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 493
Animal ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der wollte ihn töten... Roy hat nur glück gehabt!
In Indien überleben auch viele die Attaken von Tigern, die sie töten wollten, mit schwersten verletzungen. Das ist also kein Argument!

MfG Sven "Animal"


__________________
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Gäste haben eine hohe Meinung von mir :

Zitat:
Animal, DU schreibst da absoluten Müll.

07.07.2005, 08:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Animal senden Homepage von Animal Schicke Animal eine ICQ-Nachricht  
Löwenherz




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Deutschland
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 11
Löwenherz ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es regt einen auf wie soetwas in den Medien hochgepuscht wird. Ich habe Freunde die Tiger besitzen und mit ihnen Vertraut sind so dass sie wie Herr Horn mit ihnen umgehen kann. Wenn eine 170kg schwere Raubkatze die für das perfekte töten von Beutetieren geschaffen wurde einen Menschen töten möchte. Dann kann ich nur sagen bleibt da keine Lehmung zurück vorallem nicht wenn der Tiger ihn schon im Maul hatte. Was ich damit sagen möchte ist, dass ich ganz sicher bin dass er ihn nicht töten wollte. Denn sonst hätte er es getan.

PS: Und das mit nem Terroranschlag zu begründen halte ich absolut Schwachsinnig.

07.07.2005, 08:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Löwenherz senden  
tigermic
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft:
Bayern (DE)
Beiträge: 39
tigermic ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Terroranschlag?

Hat Osama den Tiger manipuliert??

Bei allem Respekt, meine Meinung kennt Ihr ja, die US-Medien sollten aber doch trotzdem ein bisschen auf dem Teppich bleiben und das ganze nicht in den kitsch ziehen...

Ich denke, und das sage ich jetzt ganz brutal, der Tiger hat schon gewusst, was er macht, egal was er sich dabei dachte, und Roy Horn musste wirklich leiden - dafür darf er aber auch weiter leben. Basta.

29.06.2005, 21:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an tigermic senden  
tigerlara
Tiger




Dabei seit: Mai 2005
Herkunft: Deutschland
Hessen (DE)
Beiträge: 66
tigerlara ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tiger-Angriff auf Roy bleibt ungeklärt

Der Angriff des Tigers "Montecore" auf den Zauberer Roy Horn stellt die
USBehörden vor ein Rätsel. Das Tier sei weder hungrig gewesen noch
provoziert worden, heisst es in dem abschliessenden Bericht über den
Angriff im Hotel Mirage in Las Vegas im Oktober 2003.
In dem Bericht fasste das Landwirtschaftsministerium alle
Untersuchungsergebnisse der Polizei und des Hotels sowie Aussagen von Zeugen
zusammen.
Der 170 kg schwere Tiger hatte Roy bei einem Auftritt gebissen und
schwer verletzt. Der Magier ist heute teilweise gelähmt, die erfolgreiche
Show "Siegfried & Roy" wurde eingestellt.


Roy - Behörden ermittelten wegen Terroranschlag


ISA-Casinos:

Fast eineinhalb Jahre ermittelten die Behörden im Fall Roy Horn. Jetzt
wurde der Untersuchungsbericht veröffentlicht, und der brachte
Spektakuläres zutage: Die Behörden ermittelten sogar in Richtung
Terror-Anschlag! Der Magier war am 3. Oktober 2003 während eines Auftritts von einem
Tiger schwer verletzt worden.

Das Mirage-Casino, in dem die spektakuläre Illusionsshow von Siegfried
& Roy seit Jahren stattfand, wurde von E-Mails überschüttet, die darauf
hinwiesen, dass der Tigerangriff von Dritten provoziert wurde, so
Sprecher Alan Feldman. Schließlich sei der Tiger Montecore vorher 2.000 Mal
problemlos aufgetreten.

Ultraschallreize gegen den Tiger?

Wenn es Ton- und Videoaufzeichnungen gibt, sollten sie auf
ultraviolettes Licht oder Ultraschallwellen untersucht werden, ebenso auf andere
Reize, die von einem Terroristen stammen könnten, der es auf einen sehr
bekannten Homosexuellen abgesehen hatte", stand etwa in einem E-Mail,
das die ermittelnde Behörde veröffentlichte.
Diese Ermittlungen liefen aber ins Leere, auch dafür, dass jemand einen
Duft auf den Tiger gesprüht hat, der sein Verhalten änderte, ließ sich
kein Beweis finden. Die Theorie einer hohen Frisur, die eine Frau in
der ersten Reihe getragen haben soll, wurde ebenso fallen lassen.
Warum der Angriff passiert ist, fand man nicht heraus. Der 233 Seiten
starke Bericht geht aber davon aus, dass der Tiger Roy tatsächlich
angegriffen hat. Siegfried & Roy sind dagegen der Ansicht, Montecore wollte
seinen Herrn nur schützen, als er wegen eines Schlaganfalles, den er
auf der Bühne erlitt, hinfiel.
Auch Hunger kann nicht der Grund gewesen sein, Montecore wurde vor der
Show wie gewohnt gefüttert. Ein Tierarzt stellte nach dem Angriff auch
sonst keine Auffälligkeiten an dem Tiger fest.

"Der Tiger wollte Roy töten!"

Was sich an dem schicksalhaften Abend wirklich auf der Bühne zugetragen
hat, berichteten Augenzeugen. Demnach führte Roy den Tiger auf die
Bühne und ließ ihn von der Leine, doch Montecore blieb nicht an seinem
Platz stehen, sondern ging weiter. Roy musste um ihn herumgehen. Der Tiger
schnappte nach Roys Hand, Roy schlug ihm mit dem Mikrofon auf die Nase.
Das Tier ließ die Hand los, schlug aber auf Roy Bein und warf ihn zu
Boden, dann biss er ihm ins Genick und schleppte ihn von der Bühne. "Er
schüttelte ihn, offenbar wollte er Roy töten!", so ein Augenzeuge.
Dann sprang ein Angestellter auf den Tiger, um ihm das Maul
aufzureißen, ein anderer sprühte ihm Kohlendioxid ins Gesicht, bis er von Roy
abließ, der da lag und vor Schmerzen schrie.
Er ist noch heute schwer behindert und sitzt im Rollstuhl. Zurzeit wird
der Magier in der Leonardis-Klinik im oberbayerischen Bad Heilbrunn
behandelt


Ich will das Thema jetzt ncochmal kurz aufgreifen, weil das US TV gestern wieder etwas darüber berichtete und wieder was im Roy-Fall (kotz wennc ich da snur höre) meinte herauszufinden!!!

Mit lieben Grüßen
Lara


__________________
Man darf den Glauben an sich nie verlieren, denn häufig hält das Leben eben doch noch ein Wunder bereit....
-Siegfried & Roy, Exclusiv Interview

29.06.2005, 19:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    ...  3  4  5  6  7  8  9  10  11  ...    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.70
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.