Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Leoparden » Leopard tötet mindestens 7 Menschen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Umfrage: Ist die Jagd auf diesen Leoparden gerechtfertigt?
ja, den was er tut kann man nicht tollerieren
nein, unter keinen Umständen
es muss eine andere Lösung geben
Ergebnis
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
MaßnahmenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auch ich bin der Meinung, daß es sicher möglich wäre andere Maßnahmen zu ergreifen, nur mit welchem Argument will man das den Leuten schmackhaft machen die schon wutschnaubend in der Ecke mit dem Gift in der Hand stehen?

Normalerweise gebe ich nicht gerade sehr viel auf diese Ansichten, aber schließlich ist man auf das gutdünken dieser Leute angewiesen. Was die Aktionen angeht die bei diesem Gifteinsatz zu tun wären, darüber bin ich mir sicher. Aber wie bringt man die Leute wieder runter von Ihren Rachetripp???

@nebelparder: Die Sundarbans sind ein Schutzgebiet und es ist sowieso verboten dort hineinzugehen und, wie einige Menschen es doch tun, zu Fischen. Daher sehe ich da schon einen Unterschied.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

21.09.2003, 23:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nala Den Leo einzufangen und in einen Zoo umzusiedeln halte ich für Utopie...
Zum einen wird er kaum ein "Ich bin es gewesen "schild mit sich tragen und zum anderen bin ich nicht gewillt zu glauben, dass Zoos in der heutigen Zeit Tiere aus Barmherzigkeit aufnehmen. Da werden Zuchtbücher geführt etc. die Tiere müssen gewissen Normen entsprechen sonst lohnen sie sich nicht...
.


Nun, also ich kann mir das schon vorstellen.

Die Zoos muessen doch eigentlich jedem Tier dass in die Zucht einer so geaehrdeten Art frische Gene herein bringt die Pfoten kuessen!! Woanders werden Tiere bewusst aus der Wildnis eingefangen um sie in Zoos zur Zucht zu verwenden, da muss man sich doch um so einen Wildfang regelrecht reissen!

Und ob man nun mit "richtiger" oder nur mit Betaeubungsmunition auf Leojagd geht, das bleibt sich doch sicher vom Aufwand her egal?

Also ich glaube schon daran dass es geht aber natuerlich ist es einfacher sie einfach tot zu schiessen und das Fell noch zu verkloppen. :-( Ich kann auch irgendwo nachvollziehen dass die Angehoerigen der Opfer das Tier lieber tot sehen und insbesondere der Ausdruck "zerfleischen" in dem von ShirKhan kopierten Artikel ruft ja auch nicht gerade Sympathie mit dem Tier hervor.

Aber ich bleibe dabei - wenn wir so leichtfertig mit ihnen umgehen dann sind wir sie bald los.

TamedTigress

21.09.2003, 23:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Augenscheinlich ist die Ursache für dererlei Geschehnisse immer wieder die gleiche.... Zu viele menschen, die in den Lebensraum der Tiere eindringen müssen um zu überleben.
Erst einmal auf den Geschmack gekommen ist es natürlich viel leichter eine zweibeinige langsame Proteinquelle zu erbeuten, als ein vierbeiniges schnelleres Getier.
Den Leo einzufangen und in einen Zoo umzusiedeln halte ich für Utopie...
Zum einen wird er kaum ein "Ich bin es gewesen "schild mit sich tragen und zum anderen bin ich nicht gewillt zu glauben, dass Zoos in der heutigen Zeit Tiere aus Barmherzigkeit aufnehmen. Da werden Zuchtbücher geführt etc. die Tiere müssen gewissen Normen entsprechen sonst lohnen sie sich nicht...
Was also bleibt???
Warten bis die Bevölkerung sich selbst wehrt und beispielsweise Trinkwasserquellen vergiftet?
Ich glaube allerdings auch nicht, dass man gleich beim ersten versuch den "richtigen" Leo erschießen wird, so dass, wird er nicht auf frischer Tat ertappt vielleicht noch einige andere draufgehen.
Eine Lösung des Problems? Ich habe keine!
Man kann nicht den Menschen verbieten sich zu vermehren, man kann auch nicht die Weltbevölkerung halbieren.
Man kann nur versuchen, dass wenigstens die als Schutzgebiete ausgewiesenen flächen unserer Erde geschützt und vielleicht sogar noch erweitert werden.

Und bitte ... werft mir jetzt nicht mangelnde Tierliebe vor.


__________________
...wonder where the lions are....

21.09.2003, 21:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nebelparder
Ich finde es eigentlich nicht gerechtfertigt diesen Leopard zu töten, es muss eine andere Lösung geben!


Nun, das wollte ich nicht sagen.

Ich finde nur dass er nicht weiter frei rumlaufen darf, also wuerde ich ihn mit einem Betaeubungsgewehr schiessen und dann in ein Reservat oder einen Zoo stecken wo er keine Gefahr mehr darstellt. Auf keinem Fall wuerde ich ihn umbringen wenn es nicht wirklich sein muss wie z. B. Notwehr.

Aber darueber haben wir uns ja schon lang und breit in dem anderen Thread ausgelassen...

TamedTigress

21.09.2003, 19:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es eigentlich nicht gerechtfertigt diesen Leopard zu töten, es muss eine andere Lösung geben!
Betrachten wir mal die Zahlen, in der Gegend wurden in den letzten 8 Jahren 37 Menschen nur von Leoparden getötet! Diese Rate ist ziehmlich hoch, in anderen Gebieten sieht das ganz anders aus! ich will das mal mit dem Königstiger vergleichen. Dort in den Sunderbans sterben jährlich auch sehr viele Menschen aufgrund von Tigerangriffen (es starben ca. 100 Menschen in den letzten 5 Jahren)! Aber in den Sunderbans ist es trotzdem, auch aushalb der Reservate, nicht erlaubt die "Menschenfresser" zu schießen. Daher verstehe ich nicht, wieso dies bei den Leoparden nicht ähnlich gehandhabt wird.


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

21.09.2003, 18:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ShirKhan hat recht - offenbar ist dieses Tier hier wirklich ein notorischer Menschenfresser und den kann man nicht einfach frei herum laufen lassen.

Die Traenken zu vergiften jedoch kaeme einer Art Sippenhaft gleich, das waere eine Todsuende.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Tiger von Malaysia letztes Jahr. Darueber stand etwas auf www.tigerfreund.de.
Es gab in Malaysia einen menschenfressenden Tiger (der wie der Leopard mehrfach Menschen getoetet und gefressen hatte). Also beschloss die Regierung Malaysias dass man in ihrem Land keine Tiger mehr haben wollte und gab sie alle zur Jagd frei. Ein grosser Massenmord an den Tigern begann und viele mussten fuer den einen Menschenfresser sterben - sinnlos und aus Rachgier der Menschen.

Andere Tiere wurden auch "nur" verletzt. Mit ihnen hatte man Mitleid, man nahm sie in Gewahrsam und pflegte sie gesund - aber dann weigerte man sich sie frei zu lassen und diese Tiere die ihr ganzes bisheriges Leben wild umher gestreift sind muessen nun den Rest ihres Lebens in Gefangenschaft verbringen. Kann man sich grausameres vorstellen - ein Tier dass die Wildnis kennen gelernt hat?

Vielleicht bin ich deshalb besonders emotional weil es sich um Katzen und insbes. Tiger handelt aber wenn sei nun dort alle Leos (und *alle* anderen Tiere!!) ausrotten dann versuendigen sie sich echt! Jedes dieser seltenen und gefaehrdeten Tiere ist unendlich wertvoll!

TamedTigress

21.09.2003, 14:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  Leopard tötet mindestens 7 MenschenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Leopard tötet in Indien mindestens sieben Menschen



Ahmadabad - Ein wilder Leopard hat im vergangenen Monat mindestens sieben Menschen getötet. Die jüngsten Opfer sollen eine Frau und ein Kind gewesen sein, die das Tier Mittwochnacht zerfleischt habe. Jetzt sollen zwei Jäger auf das Raubtier angesetzt worden sein, um es aus Rücksicht auf die gesamte Bevölkerung in der Region zu töten. Die Behörden befürchten, dass Dorfbewohner zur Eigeninitiative greifen könnten und die Wasserstellen vergiften würden. Das Gift würde aber alle zum Wasser ziehenden Tiere gefährden. In den vergangenen acht Jahren wurden in Gujarat 37 Menschen von Leoparden getötet. 652 Menschen wurden von den Raubkatzen verletzt.

Quelle: Animal News

Ich kann diese Entscheidung der Behörden, zwei Jäger zu beauftragen den Leoparden zu töten, noch einigermaßen nachvollziehen. Ein Tier oder Mensch der immer wieder tötet (egal aus welchem Grund) den sollte man nicht gewähren lassen. Auch der Mensch hat in diesem Fall ein Recht auf Verteidigung, unabhängig von den Beweggründen des Angreifers. Natürlich kennen wir hier die Vorgeschichte nicht, aber dennoch kann nicht ernsthaft verlangt werden dieses Zustand zu tollerieren.

Was jedoch harsch zurückzuweisen ist, ist das Ansinnen der "Bevölkerung" auf Blutrache durch Vergiftung von Wasserstellen. Was würden die Menschen denken, wenn es ein "schwarzes Schaf" im Dorf gibt und die Behörden einfach den Brunnen des Dorfes mit Strichnin verletzten würden???? Kann sich einer den Aufschrei vorstellen???

Es gibt nicht nur diesen einen Leoparden der zu diesen Wasserstellen geht. Ne Menge anderer Tiere (manche sogar mit Streifen) suchen diese Orte auch auf. Und um mit menschlichen Denkansätze zu sprechen sind dies nur ungescholtene Bürger des Dschungels. Wer auch immer sich an solchen breitflächigen und völlig deselektiven Tötungsversuchen beteiligt gehört für meinen Geschmack sehr sehr sehr lange hinter Gittern. Obgleich eine Probe des eigenen Wassers nicht eine der ungerechtesten Strafen wäre.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

21.09.2003, 12:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.