Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » US-Soldat erschießt Tiger » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  ]
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Thealon
Ich vermute mal nicht zuerst schiere Dummheit, sondern gute Absichten. Thealon


Schiere Dummheit ist untertrieben, finde ich. Wie blöd muß man sein, wenn man nicht weiß, dass es immer gefährlich ist sich einem Tiger zu nähern? Nicht ohne Grund sind in Zoos immer stabile Gitter vor den Käfigen und noch extra ein Sicherheitsabstand! Dass dieses Expemplar noch unterernährt ist und somit mordsmäßig Hunger hat macht das ganze ja noch gefährlicher.

Wenn das ganze keine Party war (ich stimme hier Thealon zu, der Begriff ist möglicherweise nicht richtig übernommen) und der Soldat nicht besoffen, dann bin ich froh nicht mit dem Kerl in den Krieg ziehen zu müssen!

Geholfen wäre dem Tiger auch anders gewesen. Ich bin überzeugt, es liegt innerhalb der Möglichkeit des US-Militärs genügend Fleisch zu den Tieren zu schaffen. Aber das ist eine Frage vom wollen...


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

21.09.2003, 11:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Thealon
Tripel-As




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Wo immer meine Phantasie mich hinführt

Beiträge: 179
Thealon ist offline
  Er hat's nur gut gemeintAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich vermute mal nicht zuerst schiere Dummheit, sondern gute Absichten. Wenn der Tiger zu dem Zeitpunkt immer noch so erbärmlich unterernährt war, dann könnte den Soldaten das Mitleid gepackt haben, als er versuchte, das halbverhungerte Tier zu füttern. Und das ist ja eigentlich kein Verbrechen. Blöd ist da nur, dass er sich offensichtlich unvorsichtig verhalten hat, und sein Kamerad mit dem Zeigefinger schneller war als mit dem Hirn. Somit ist aus den guten Absichten ein Bärendienst geworden.

Nun wäre es interessant zu wissen, ob der Tiger wirklich noch abgemagert war, womit der Soldat ihn (außer mit einem Finger) hat füttern wollen, und wieso er dem Direktor nicht das für den Tiger bestimmte Futter überbracht hat. Es sind zu viele Dinge zu schnell und zu unkoordiniert abgelaufen, aber dennoch unterstelle ich vorerst gute Intentionen. Falls ich mich irre, einfach losschreien.

Denn die Formulierung „Party“ ist nicht ganz eindeutig. Eine Party ist nicht unbedingt eine Feier, sondern eine Gruppe von Leuten, eventuell eine militärische Einheit. So glaube ich nicht, dass die Soldaten gefeiert haben (oder dass dieser eine von ihnen betrunken war), sondern dass sie als Gruppe im Zoo unterwegs waren. Eine Fehlinterpretation meinerseits ist jedoch auch hier nicht ausgeschlossen.

Meine Meinung: er hat’s nur gut gemeint.

Thealon


__________________
Grüße an die Zukunft.

21.09.2003, 11:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Thealon senden Schicke Thealon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: Gab´s noch nie. YIM Screenname: Ob´s das jemals geben wird... MSN Passport: Auch hier echt haarig.  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich bin ich nicht darüber verwundert.
In einem Land, in dem ein Menschenleben nichts zählt und in dem auf Verdacht auf Menschen geschossen wird, darf man keine Schonung von Tieren erwarten.



Bedenklich finde ich, dass im Zoo eine Party abgehalten wurde. Eigentlich gehört der Befehlshabende bestraft, der solche Vorgangsweisen billigt.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

21.09.2003, 10:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht sollte ich erst morgen was dazu sagen denn ich empfinde starke Wut, aber ich kanns einfach nicht lassen, und so schreibe ich jetzt schon was rein.

Ich kann da nur Shir Khans Worten zustimmen und ich finde dass der verletzte Soldat hart bestraft werden sollte, aber auch der Soldat der den Tiger erschoss (denn es war keine Notwehr und Tiger stehen unter Artenschutz). Ich an seiner Stelle hätte wohl den Kameraden erschossen damit ihn jemand von seiner Dummheit erlöst.
Und wenn ich das richtig gelesen habe dann haben die eine Party im Zoo gefeiert? Dürfen sich die denn alles erlauben?
Die beiden Soldaten können von Glück reden dass ich nicht als Kamerad mit einer Waffe dabei war denn sonst hätte es wohl auch menschliche Verluste gegeben.

Ich vermute mal, der Soldat der den Tiger füttern wollte war betrunken, und somit wird er warscheinlich milde bestraft, wie immer .


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

Dieser Beitrag wurde von Lucky Lion am 21.09.2003, 01:08 Uhr editiert.

21.09.2003, 00:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was für Kabul die Mudschaheddin, sind für Bagdad die Amis. Die einen beschmeissen einen Löwen mit 'ner Handgranate die anderen ballern einen Tiger über den Haufen.

Primitives Volk, bar jeglichen vernunftbegabten Gedankenguts => hüben, wie drüben. Dieser Verdacht drängt sich mir hier ernsthaft auf.

Aber naja, wer im Irak einen nicht unerheblichen Pozentsatz an eigenen Soldaten durch ''friendly fire'' verliert und noch dazu so ''gescheit'' ist, bei bestehendem Sex-Verbot insgesamt 20 (zwanzig) Soldatinnen zu schwängern , der darf auch Tiger erschiessen. KLARER FALL!


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

21.09.2003, 00:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  US-Soldat erschießt TigerAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist unter aller Würde was in diesem Land passiert seit das Land "befreit" wurde. Wie hirnverbrannt muss man sein, damit man auf solche Ideen kommt einen wildfremden Tiger mit der Hand durchs Gitter füttern zu wollen??? Die US-Streitkräfte sollten drüber nachdenken, ob es sich nicht lohnt Alkohol- und Intelligenztests für die Rekruten einzuführen .

Es ist einfach nur zum .
Diese Mörder gehören vor ein Militärgericht und wegen Mordes, Alkoholkonsum und Dummheit im Dienst erst ehrenlos entlassen und dann standrechtlich er.....!!!

Was denken sich die Hohlköpfe dabei??? Einfach mal Tiger abknallen, weil jeden Tag mehrer GI's bei Anschlägen ums Leben kommen?? Oder was es nur das typisch menschliche Verlangen nach Rache?? Und wenn, für was??? Rache für die eigene Dummheit????

... ... ...

Zitat:
US-Soldat erschießt Tiger im Zoo von Bagdad

Bagdad (Reuters) - Ein US-Soldat hat nach Auskunft des Direktors des Bagdader Zoos einen von zwei seltenen bengalischen Tigern erschossen. Bild des erschossenen Tigers

Direktor Adil Salman Musa teilte Journalisten am Samstag in der irakischen Hauptstadt mit, der Soldat, Teilnehmer einer Party von Besatzungssoldaten im Zoo, habe das Tier tot geschossen, nachdem einer seiner Kameraden versucht habe, das Tier zu füttern und von dem Tiger dabei verletzt worden sei.

"Einer hat versucht die Tiger zu füttern", sagte der Zoodirektor. "Der Tiger hat ihm einen Finger abgebissen und seinen Arm mit der Pranke verletzt. Da hat der Kollege seine Waffe genommen und hat den Tiger erschossen." Eine Stellungnahme der US-Armee gab es zu dem Vorfall zunächst nicht.

Im Käfig des Tigers war am Samstag noch eine Blutlache zu sehen. Offensichtlich hatte sich der Soldat durch einen Vorkäfig zu dem Tiger geschlichen, der nur den Wärtern zur Fütterung vorgesehen war.

Quelle1: Tigerfreund
Quelle2: Yahoo News


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.09.2003, 22:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14752.49
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.