Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Schneeflöckchen liegt im Sterben » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Dark
Wolfswelpe




Dabei seit: September 2003
Herkunft: Wien
Wien (A)
Beiträge: 39
Dark ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sind Mondscheinkinder nicht auch Albinos? na auf jeden Fall können die überhaupt nicht ins Sonnenlicht ohne Hautkrebs zu bekommen!
Aber egal, wir kommen vom Thema ab! Ich habe glaub ich mal davon etwas gehört. Ist für den Zoo sicher tragisch, aber es gehört nun mal zu dem leben dazu!
Zitat:
Seit 1937 zeugte er einundzwanzig Nachkommen - alle schwarz.

Ich nehme an das heisst 1967

18.09.2003, 21:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dark senden Schicke Dark eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mit mir ging beinahe 2 Jahre lang ein Mädchen in die Klasse, das auch Albinistin ist. Sie konnte aber ganz normal in der Sonne bleiben, ohne Blasen zu bekommen. Natürlich nicht so lange wie wir, aber es ist auch nicht soo extrem, wie es jetzt bei Marozi klingt.
Auch hat mir diese Mitschülerin erzählt, dass sie auf Grund der Probleme mit den Nerven, besonders schlecht sehen kann, wenn es ihr seelisch schlecht geht.
Ansonsten dürfte das von Marzi Geschriebene auch auf sie ziemlich gut zutreffen.


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

Dieser Beitrag wurde von Tirica am 17.09.2003, 21:13 Uhr editiert.

17.09.2003, 21:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Albinismus beim Menschen (und wohl auch bei Tieren wie Schneeflöckchens Fall beweist) führt zu diversen Schwierigkeiten. Bereits kurzfristige Sonneneinstrahlung kann zu Blasenbildung der Haut führen (geändert Tirica, klang zu hart ), das Hautkrebsrisiko ist um ein vielfaches höher. Die Iris ist extremen Blendungsrisiko ausgesetzt, die Stelle zum Scharfsehen bildet sich nicht richtig aus wodurch es auch zu Nystagmus (Augenzittern) kommt. Auch die Sehnerven sind betroffen, da sie verändert durchs Gehirn laufen, wodurch sich ein Schielen und fehlendes räumliches Sehen bilden.

Hier übrigens noch ein guter Link zu Albino-Tieren (einige sind zweifelsfrei echte Albinos, aber alle habe ich nicht überprüft also seid vorsichtig... ).


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

Dieser Beitrag wurde von Marozi am 17.09.2003, 21:15 Uhr editiert.

17.09.2003, 19:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Azyura
Omega-Wolf




Dabei seit: März 2003
Herkunft:
Bayern (DE)
Beiträge: 217
Azyura ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Éine Anmerkung am Rande: auch Menschen die von Albinismus betroffen sind gibt und gab es.


Da muss ich Marozi zustimmen... An meiner Schule gab es nämlich mal so einen Menschen, der ein Albino war... Der hatte auch die typischen Merkmale, weiße Haare und helle Haut, wobei ich weiß das menschliche Albinos auch kurzsichtig sind (glaub hab das mal bei Galileo gesehen). Ist allerdings schon gut drei Jahre her, aber ne Erinnerung gibts noch


Hmm... Barcelona? Da will meine Klasse auf Abschlussfahrt... Allerdings erst März/April -.- Schade eigentlich...

Azyura


__________________

a rebell in chaos. a wolf in my soul.

17.09.2003, 16:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azyura senden Schicke Azyura eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: rebelliouswolf MSN Passport: chaosrebell@gmx.net  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ohne zu technisch zu werden:

Bei Schneeflöckchen handelt es sich um totalem Albinismus (um den Text von Shir Khan aufzugreifen). Er besitzt offensichtlich schon auch die typischen Kennzeichen, die Haut ist sehr hell, die Haare sind weiß, die Augenfarbe erscheint rötlich, weil durch die farblose Regenbogenhaut die Blutgefäße der Netzhaut hindurchscheinen. Bezüglich der Nachkömmlinge solltest du dir mal die Mendelsche Vererbungslehre ansehen. Die Erbkrankheit Albinismus wird (wie die meisten anderen dieser Krankheiten auch) durch ein rezessives Allel weitergegeben.. Im wesentlichen leitet sich daraus aber ab, dass weiße Gorillas nicht unbedingt nur weiße Nachkömmlinge haben, so wie das auch bei anderen Albinos der Fall ist. Vielmehr überspringt der Albinismus einfach ein paar Generationen. Éine Anmerkung am Rande: auch Menschen die von Albinismus betroffen sind gibt und gab es.

Website von Schneeflöckchen


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

16.09.2003, 20:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sorry, aber ich habe von ihm noch nie was gehört!
Aber wie kommt die Fellfärbung zu stande? Im Text steht, er sei ein Albino, aber ich dachte bisher Albino´s könnten nur weiße Junge kriegen. Oder ist der Grund ein ähnlicher wie beim "Weißen Tiger"!
Wenn ich mich, was albino´s angeht, irre, möchte ich mich entschuldigen!


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

16.09.2003, 19:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Schneeflöckchen liegt im SterbenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der Albino-Gorilla "Copito de Nieve", der in Deutschland als "Schneeflöckchen" und in Großbritannien als "Snowflake" bekannt ist, aus dem Zoo von Barcelona liegt im Sterben. 1966 wurde der 38 Jahre alte Gorilla-Mann in Äquatorial-Guinea mit damals drei Jahren und knapp neun Kilo schwer, gefangen und war seitdem der Liebling und Star im Zoo der spanischen Stadt. Seit 1937 zeugte er einundzwanzig Nachkommen - alle schwarz.

"Schneeflöckchen" leidet an Hautkrebs. Drei Operationen und ständige Medikamente konnten diesen jedoch nicht stoppen. Der Direktor des Zoos Jordi Portabella möchte das Leben seines einzigartigen Gorillas nicht künstlich erhalten, es soll friedlich einschlafen. Ein, zwei Monate hat das stolze Tier nach Angaben der Tierärzte noch.

"Schneeflöckchen" ist der einzige bekannte Albino-Gorilla weltweit.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

16.09.2003, 19:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14740.07
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.