Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Schneeflöckchen liegt im Sterben » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tja, also... Bis auf die Sache mit dem Kloning (das aufgrund seiner moralischen und technischen Komplexität einen eigenen Thread hergibt), wurde in einschlägigen Zeitungen alles berichtet. Natürlich nicht bis ins Detail, aber die wichtigsten Lebensdaten inklusive seiner schweren Krankheit und der Tatsache, dass er von den Verantwortlichen eingeschläfert wurde. Das ganze stand sogar (mit einem Ganzkörperfoto) in dieser einen Zeitung mit den vier großen Buchstaben...
Vielleicht liest du ja, wie man bei uns im schwäbischen sagen würde, die "Hintertupfinger Abendpost"?


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

28.11.2003, 19:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin zutiefst enttäuscht
In den Zeitungen überall zu lesen, dass Copito verstorben ist.
Meine Mutter hat mir einen Bericht (den ich noch hab) aufgenommen, der in SAM lief, weil sie wusste das ich immo alles sammle was ihn angeht.

Da wurde über Copito von Kleinauf erzählt und am Ende des Berichtes sagte die Erzählerin, dass er eingeschläfert wurde. Das ist nicht das Enttäuschende, sondern was mich traurig stimmt ist, dass die Zeitungen genauso wussten was da abging und nur geschrieben haben das er verstorben ist.
Auch wurde gesagt, dass er am Ende nur noch mit Medikamenten, Antibiotika, Antidepressiva und Schmerzmitteln zugedröhnt wurde, aber diese keine Wirkung mehr zeigten.
Was auch erwähnt wurde, Copito soll eventuell geklont werden, es sei aber noch nicht sicher, deshalb haben Wissenschaftler Genmaterial eingefroren.

Ich muss dazu sagen, dass ich es von den Wissenschaftlern unverantwortlich finde, Copito zu Klonen, denn in seinem Erbmaterial ist auch die Krankheit mit drin. Also wird sein Klon genauso darunter leiden wie Copito auch und das zu wissen und dennoch durchzuführen (wollen) finde ich unverzeihlich.


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

28.11.2003, 16:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn eine kontrollierte "Inzucht" mit den Jungen von Copito durchgeführt würde, gezielt Geschwister /Halbgeschwister miteinander gekreuzt würden, bestünden die Chancen noch eher, ein weisses Tier zu erzeugen wie wenn immer wieder fremde mit den Jungen zeugen, weil die Jungen von Copito, je nach Genaufteilung Teile seiner Gene haben und die Chancen durch diese kontrollierte Inzucht erhöht würden.

Allerdings sollten sich die Zoodirektoren überlegen, ob sie einer Seltenheit wegen "Inzucht" betreiben sollten. Ich kann mir vorstellen das selbst wenn ein neues weisses geboren würde, dass dieses auch irgendwann an Hautkrebs leiden wird, das Copito es seinen Nachfahren mitgegeben hat.
Es heißt ja auch, das Copito der einzig bekannte Gorilla ist, der an Hautkrebs erkrankt ist und es ist auch bekannt das Hellhäutige Menschen ebenfalls anfälliger sind wie gut Pigmentierte.
Ich denke das liegt dann eng zusammen.


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

Dieser Beitrag wurde von Black Panthera am 25.11.2003, 20:23 Uhr editiert.

25.11.2003, 20:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was, wenn ich das Konzept richtig verstanden habe, dennoch die Chance auf einen weiteren weißen Albino aus seiner Nachkommenschaft offenläßt.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

25.11.2003, 18:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dass er 22 Nachkommen gezeugt hat ist richtig. So habe ich es heut in der Zeitung jedenfalls gelesen. Keiner von denen ist jedoch weiss.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

25.11.2003, 18:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



das bestürzt mich doch sehr, obwohl es schon länger bekannt ist, dass es so laufen würde.
Ich hab mir zum Andenken ein schönes Bild von ihm aufgehangen und werde eine Seite in meiner Rainbowbridge widmen.

Was ich noch gefunden habe:

Zitat:
Nach seinem Tod soll der 39 Jahre alte Gorilla weder geklont noch ausgestopft werden. Barcelonas Bürgermeister Joan Clos plädierte dafür, eine Straße nach "Schneeflöckchen" zu benennen.


Quelle

Auch war da angegeben, dass er 22 Nachkommen gezeugt hatte, was stimmt aber nun?


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

Dieser Beitrag wurde von Black Panthera am 24.11.2003, 21:19 Uhr editiert.

24.11.2003, 19:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Schneeflöckchen gestorbenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Einziger Albino-Gorilla der Welt gestorben
veröffentlicht: 24.11.03 -10:25, akt.: 24.11.03 -11:29 Uhr

"Schneeflöckchen" wurde in Barcelona zu einer Touristenattraktion und einem Wahrzeichen der Stadt.

Barcelona (rpo). "Schneeflöckchen", einziger bekannter Albino-Gorilla der Welt, ist in Barcelona gestorben. Das 40 Jahre alte Tier ist dort einem Hautkrebsleiden erlegen.

"Copito de Nieve" (Schneeflöckchen) war 1966 vom spanischen Zoologen Jordi Sabater Pi aus Äquatorialguinea nach Barcelona gebracht worden. Dort wurde er zu einer Touristenattraktion und einem Wahrzeichen der Stadt. "Copito" zeugte 21 Junge und bekam sieben Enkel. Keiner der Nachkommen erbte sein weißes Fell.

Quelle: RP-Online


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

24.11.2003, 13:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

... so kommt dieser Thread wieder zurueck auf sein trauriges Thema.

Ja, da wird mir auch anders aber sowas kennt ja jeder der ein Haustier hat.

Im Zoo Edinburgh gab es einen aehnlich traurigen Fall - Giraffe Saida, die lange an einer sehr schmerzhaften Arthritis litt.

Der Tierarzt hatte offenbar schon vor langer langer Zeit gesagt dass sie so nicht ewig wuerde weiter leben koennen. Im Sommer 2002 brachte Saida ihre Tochter Saphire zur Welt aber ihre Schmerzen wurden immer schlimmer. Der Tierarzt riet Saida einzuschlaefern aber um des Babies willen pumpte man sie weiterhin mit Schmerzmittln voll da man der kleinen Saphire nicht die Mutter weg nehmen wollte.

Um Saphires ersten Geburtstag herum beschloss man schliesslich dass sie alt genug war und Saida lange genug gelitten hatte und man schlaeferte das Tier vor ein paar Wochen ein.

Das einzige Mal das ich Sapphire danach sah, sass sie ganz in der Ecke ihrer Box und sah richtig aus als ob sie trauerte, wenn ich den Blick einer Giraffe ueberhaupt richtig interpretieren kann. So traurig, leer und melancholisch guckte sie, waehrend ihr Vater aus der Nachbarbox ihre Blaetter frass.

Bald geht Sapphire in einen Tierpark und ihr Vater bekommt eine neue Partnerin.

TamedTigress

01.10.2003, 20:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hunderte Einwohner von Barcelona und Umgebung kommen seit dem Bekanntwerden vom bevorstehenden Tod "Copito de Nieve's" in den Zoo um Abschied von ihm zu nehmen. Groß wurde die Frage diskutiert, wie man "diesem universellen Katalanen" einen würdigen Abschied bereiten konnte.

Politiker forderten bereits freien Eintritt für alle Besucher in den Zoo, damit sich ganz Barcelona von ihrem Albinogorilla verabschieden können. Die Abgeordneten der einflußreichsten Partei jedoch wiesen darauf hin, dass diese Zurschaustellung keinesfalls in Frage käme. Es wurde vorgeschlagen, Kinder aufzufordern Bilder von Copito zu malen, die man als Nachruf ausstellen könnte. Keine zwei Tage später gingen dem Zoo über 1000 Bilder zu... Der Bürgermeister der Stadt schlug als anhaltende Würdigung die Benennung einer Straße nach Schneeflöckchen vor.

All das kümmert den Gorilla jedoch wenig. Ruhiggestellt spaziert er durch sen Gehege und beobachtet den Andrang der Menschen. Viele weinen, sind sie - doch selbst wenn sie nicht oft im Zoo waren - mit dem Gorilla aufgewachsen.

Ich (dem beim Schreiben dieses Textes wirklich Tränen in den Augen stehen) wünsche "Copito de Nieve" ein friedliches Entschlummern und alles Gute in seinem neuen Leben!


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

01.10.2003, 19:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marozi gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dark
Sind Mondscheinkinder nicht auch Albinos? .


Nein. Schau mal hier nach.

Und ja - heißt natürlich 1967.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

18.09.2003, 21:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.