Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Tigermord wegen Futtergeld » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
ahhhAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun versteh ich auch den Zusammenhang zwischen diesen beide Meldungen. Das eine war nur die Anklage und das neuere nun endlich das Urteil. Somit keine Ente, sondern eine tragische und traurige Nachricht.

Ich finde es geradezu pervers was dort von statten gegangen ist. Heute neigt man ja dazu, daß Geld als "legitimer" Grund für ein Verbrechen angesehen wird. Hier scheint es aber tatsächlich weniger um Geld gegangen zu sein als viel mehr um eine Versetzung einiger Angestellten.

So wie sich diese Meldung liest hätte es niemanden den Job gekostet oder sonstwie finanziell benachteiligt. Es ist eine Schweinerei - eindeutig liegen niedere Motive vor. Es war eiskalter Mord.

Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Man muss sich nur mal vorstellen. Der kleine Tiger ist 2 Tage später jämmerlich erstickt, weil die Milch der Mutter auch durch diesen Anschlag giftig war. Ich frag mich was der kleine Tiger und die drei anderen zu all dem konnten???

Von mir aus soll diese Bande in den 14 Jahren Zuchthaus verrotten. Für solchen menschlichen Abfall gibt es einfach keine gerechte Strafe in diesem Leben. Es ist einfach nur eine Schande wie tief der Mensch es schafft zu fallen.

PS: Wusstest ihr das laut hessischer Verfassung die Todesstrafe rechtens ist?? Bundesrecht bricht jedoch Landesrecht - doch nix mit der Todesstrafe!!


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

26.09.2003, 22:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Guckt mal was ich interessantes per Email bekommen habe:


September 23, 2003

Tiger-Vergifter zu 14 Jahren Gefaengnis verurteilt

von Charlotte LoBuono

gesandt am 22. September 2003

In einem Urteil welches man revolutionaer nenen koennte, hat ein Gericht in Bangladesh fuenf ehemalige Angestellte des Zoos in Dhaka zu 14 Jahren Zuchtbaus sowie einer Geldstrafe von ca EUR 500.00 fuer jeden verurteilt weil sie vier Koenigstiger vergiftet hatten.

Das Gericht sprach neun weitere Angeklagte im selben Fall frei, eine Entscheidung welche die Verurteilten dazu brachte sich darueber beschwerten dass diese doch an der Straftat beteiligt gewesen waren.

Die Strafe, verkuendet am 11. September, ist die erste die jemals in Bangladesh fuer das Toeten eines Tieres ausgesprochen wurde.

Die verurteilten Maenner, Tierpfleger Azizul Haque, Yaad Ali, Sadek Ali, Sohrab Hossain sowie Metzger Osman Gani protestierten dass Alek Chand welcher von jeglicher Schuld frei gesprochen war sogar der Anfuehrer bei dem ganzen Verbrechen gewesen war.

Chand wurde frei gesprochen da das Metropolitan Magistrate seinen Namen faelschlicherweise in der Konfessionserklerung von 1996 als Alex Mia aufgenommen hatte.

Chand hatte zuvor zugegeben dass die drei Zooangestellten heimlich beschlossen hatten die Grosskatzen zu vergiften um die Behoerden davon abzuhalten 32 Kollegen in dem Zoo zu versetzen. Andere Zooangestellte waren ebenfalls in den Vorfall verwickelt.

Vergiftetes Fleisch war am 8. November 1996 gegen 4 Uhr an die Tiger verteilt worden. Ein 20jaehriger maennlicher Tiger namens Raju starb am naechsten Tag, gefolgt zwei Tage spaeter von sieben- und vierzehn Jahre alten Tigerinnen.

Eins der Jungen starb zwei Tage spaeter an einer Erstickung welche durch die Milch seiner kranken Mutter verursacht wurde.

Der Zookurator, Dr Asfar Ali, erhob im November 1996 Anklage. Am 21. Januar 1998 verhaftete die Polizei 20 Waechter und Angestellte des Zoos udn klagten 14 Menschen der Straftat an.

Das Gericht liess die Maenner am 26. Juni 1998 auf Bewaehrung frei und die Verhandlung begann am 26. Januar 2000.

Der Zoologische Garten Dhakas, 260 Acker gross und auch als Mupir Zoo bekannt, ist eine von Dhakas wenigen Freizeitattraktionen. Er beherbergt momentan 14 Koenigstiger.

Der Koenigstiger ist Bangladesh`s Nationaltier.

Sources
Southasia.oneworld.net
www.oneworld.net/article/view/67849/1/
Landmark verdict gives tiger-killers 14-year sentence

World - OneWorld.net
story.news.yahoo.com/news?tmpl=story&u=/oneworld/
20030911/wl_oneworld/4591678491063277381
Landmark Verdict Gives Tiger-Killers 14-Year Sentence

© 2003 Animal News Center, Inc.



_______________________________________________
AR-News mailing list
AR-News@envirolink.org
You can unsubscribe or change your options at:
http://lists.envirolink.org/mailman/listinfo/ar-news
To subscribe to AR-News, please visit www.AR-News.org
------- End of forwarded message -------

26.09.2003, 20:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich wollte mich noch mal wegen des Grundes zu wort melden! Denn warum sollten die Pfleger die Tiger wegen des Futtergeldes töten, das würde meiner Meinung nach keinen Sinn ergeben, denn das Risiko erwischt zu werden ist doch schon sehr groß, weil wenn so viele einer vom aussterben bedrohten Tierart auf einmal sterben, können sich die Pfleger doch sciher sein, dass man die Todesursache untersucht! Auch die Meldung, dass sie auf das kostbare Fell auswaren, kann ich nicht nach vollziehen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Pfleger nach der Obduktion die Tiger wieder zurück bekommen hätten!
Ich versteh den Grund des Tiger-Mordes wirklich nicht und frage mich deshalb, ob die 5 Menschen nicht einen ganz anderen Grund hatten, den sie nur nicht gestanden haben.
Ok ich habe meine Fantasie jetzt vielleicht ein bisschen weit schweifen lassen, aber so ein Tiger ist ja schon sehr kostbar, deshalb glaub ich nicht, dass die die Tiger einfach so umgebracht haben, gibt´s nicht auch so eine Tiger-Mafia? Die vermute ich dahinter!


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

16.09.2003, 14:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shir Khan
kann fast nur noch hoffen, daß die neue Meldnung eine Ente ist, den soviele Tiger kann ein Zoo doch nicht verlieren (wollen!).


Hi, es sieht ja nicht so aus dass es eine Ente ist, die Nachricht scheint halt nur eben alt zu sein. Und gerade die BILD Zeitung ist ja fuer die Art und Weise ihrer Berichterstattung beruechtigt.
Ich wuerde mir echt nicht mehr so viele Gedanken darueber machen.

TamedTigress

13.09.2003, 11:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja,

die Meldung bei Animal-News liest sich allerdings nahezu identisch, wie der Schnipsel aus der Bild ... von daher nimmt die Glaubwürdigkeit nicht unbedingt zu, zumal hier noch mehr dramatisiert wurde (was ja leider nur zu gern von Tierschützern getan wird) ... wenn es keine seriöseren Quellen als die ''Bild'' und die Meldung ohne Quellenangabe bei Animal-News gibt.

Hier ein weiterer Link zum Thema: Wildlife Action Group


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

12.09.2003, 23:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
hmmm....Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich weis ja auch nicht.
Hab die Meldung einfach mal so aufgenommen und es war ja nun nicht nur die Bildzeitung die diese Information verbreitete. ==> Animal-News

Es gibt zwischen diesen Meldungen schon einen Zusammenhang so wie man herauslesen kann. Man kann fast nur noch hoffen, daß die neue Meldnung eine Ente ist, den soviele Tiger kann ein Zoo doch nicht verlieren (wollen!).


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

12.09.2003, 23:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.
Shir Khan, bitte wirf doch endlich die Bildzeitung ungelesen in den Müll ... VERDAMMT!!! Hier ein Bericht vom 07.07.2000


Tja, da hat die Petra recht, das hoert sich in der Tat schon anders an...
Es waere nicht das erste Mal dass eine Zeitung alte Stories auffrischt um damit ihre Sommerloecher zu stopfen. Tiere und Kinder, so habe ich dabei das Gefuehl "ziehen" da eigentlich immer.



TamedTigress

12.09.2003, 23:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Eine seeehr merkwürdige Meldung ...

wird denn dort, im fernen Bangladesh tatsächlich das Futtergeld an die Tierpfleger ausgezahlt, damit diese das Futter beschaffen??? Ein kleiner Zweifel am Wahrheitsgehalt dieser Meldung sei mir erlaubt, erst recht, weil sie aus einer nur allzu bekannten Quelle stammt ... :/

Ich hab' da mal recherchiert: Shir Khan, bitte wirf doch endlich die Bildzeitung ungelesen in den Müll ... VERDAMMT!!! Hier ein Bericht vom 07.07.2000 ... und es soll mir jetzt keiner erzählen, das wäre ein Zufall, mit den 4 verstorbenen Tigern in Dhaka:

Zitat:
A few months back a disease struck at the National Zoo in the Bangladesh Capital, Dhaka. A one year old tigress called Sharmila died due to this disease.

It was fourth Royal Bengal Tiger to die at the Dhaka Zoo in a span of four weeks and another tiger is ready to die. The deaths are believed to have been caused by a blood parasite, Trypanosoma. This parasite originated in sub-Sahara Africa, where it was spread by tsetse flies. It has been eradicated in Africa, and recently reappeared in South Asia. Experts are unsure how it is being transmitted. When intelligence officials investigated into the matter they found 250 animals were died in a span of six months.

Ten Royal Bengal Tigers which have been reported dead on Wednesday at the Nandankanan zoological park believed to be suffered from the same disease.

The Nanankanan Zoo houses India's largest collection of Royal Bengal tigers and the world's largest collection of white tigers, limping and gasping to care for its animals since the devastating cyclone hit Orissa last year. The zoo had 56 tigers until the first one, a male named Sagar, died on Tuesday night and 9 more died in a span of twelve hours. All the deaths took place between midnight Tuesday and Wednesday morning. The exact cause of their deaths is unknown. Preliminary autopsies indicated all the tigers died of the same disease. On Monday, these cats had been administered berenil, an injection to protect them against the trypanosomiasis infection. Despite injecting antibiotics they died one by one. Some tigers still lay dead Wednesday in their concrete enclosures.

Zoo officials deny that the administration of the drug had caused the deaths. S.C. Sharma, a wildlife expert, said crowding at the zoo could have resulted in poor hygiene, which spread the infection. "It's a curable disease provided it is diagnosed early," says Dr. B.K. Das, a veterinary surgeon at the zoo.

It is established now that the disease is not mysterious but the death of the tigers is mysterious. A few questions popping up before us, out of 56 tigers why only medicine administered died ? The death of tigers in Dhaka occurred due to Lack of proper drugs, lack of proper equipments, inadequately trained staff, not taking proper care of animals, expecting funds from Govt for even small amounts of money on medicines or emergency care. The above causes is applicable to The Nanankanan Zoo? Do the Zoo officials aware of causes of death to Dhaka Zoo tigers, If so, why precaution measures have not been taken? The government is to set up a committee of experts to investigate the cause of death of these tigers. Evenafter much hue & cry, investigation after investigation, the attitude of the officials towards the problems and situations will remain the same.

One dead tiger means riches undreamed of. Perhaps one cannot put a value on what tigers mean for a country's prestige.

India is home to more than half the world's remaining population of tigers. India's current tiger population is estimated to be about 3500. Conservationists estimate that India is losing about 200 to 300 tigers a year due to poaching and development projects that destroy the tigers' natural habitat. Bengal tigers make up nearly half of the surviving wild tigers. The temptation is high, as many poachers can earn as much from a single tiger as they could in a year. Poachers are killing one or two tigers every day, while the Indian Government does nothing.

Three sub-species have become extinct in the last 60 years - the Bali, Caspian and Java tigers. Nearly half of all wild tigers belong to the Bengal sub-species, found in India and several of its neighbours. The other sub-species are the Indo-Chinese, Siberian, South China and Sumatra tigers. All are threatened by habitat loss and poaching for the traditional medicine trade. Tiger bones are in high demand in eastern Asia for traditional medicinal purposes. One dead tiger can fetch up to $100,000 on the world market.

Tiger numbers are down by over 90% in a century. A century ago there were probably 100,000 or more. There are now thought to be no more than 7,500 tigers in the wild, and possibly as few as 5,000. Urgent measures are needed to conserve what is left.

07.07.2000

Quelle


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 12.09.2003, 23:50 Uhr editiert.

12.09.2003, 22:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
gewissenlosAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Betreuung der Tiere solchen gewissenlosen Menschen zu überlassen ist eine Zumutung.
Ich kenne nur Tierpfleger, die die ihnen anvertrauten Tiere lieben und die die Hochs und Tiefs ihrere Schützlinge mitleben. Aber vielleicht kenne ich sie nur nicht richtig...


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

12.09.2003, 21:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  Tigermord wegen FuttergeldAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Niederträchtigkeit in dieser Tat läst sich schon gar nicht mehr in Worte fassen. Über diese Geldstraße wollen wir lieber nicht reden. Ich kann nur hoffen das jedes dieser Subjekte zu 14 Jahren verurteilt wurde und das nicht nur die Summe der Strafen ist.

Immerhin habe ich noch die stille Hoffung, daß in diesem Gefangnis ihnen der Strick wegen einer Scheibe Brot (oder sonstwas) von den Mitgefangenen gedreht wird. Angesichts der leiden dieser vier Tiger wäre das mehr als fair (alle notorischer Vergeber sollten weggehört haben)!!

BildQuelle: Bildzeitung vom 12.09.2003

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

12.09.2003, 15:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.