Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » [Umfrage] Augen der Katzen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
okAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Als ersten kann auch ich mich nur Kidogos Ausführung die Augen betreffend anschließen. Ich werde das auch nochmal besser in meine HP einbinden - soll ja keiner sagen ich lasse vorsetzlich Informationen weg .

Deine Frage, Gold Dragon, ist dagegen schon etwas komplizierter. Die Strömungslehre, egal ob von Wasser, Gasen oder anderen Stoffen, ist leider keine exakte Wissenschaft. Es gibt also keine Formel für die man einfach eine Bewertung hinsichtlich Strömungsverhalten erstellen kann. Mathematisch läst sich sicherlich ein passender Ausdruck finden, jedoch scheitert es dann häufig an der konkreten Umsetzung. Näherungsweise und durch Strömungsversuche kommt man jedoch weiter.

Ich weis nicht ob es konkrete Forschungsarbeiten zu diesem Thema gibt. Es ist nur sicher, daß es einen Grund für diese Ohrform gibt. Die Natur macht seltenst etwas ohne Sinn *g*. Ob man die Ohrform komplett auf die verbesserte Aufnahme von Geräuschen zurückführen kann oder ob auch noch eine Komponente zur Rauschreduktion (praktisch eingebautes Dolby) eine Rolle spielt kann ich hier nur mutmaßen. Wenn jemand mehr Informationen hat oder eine Quelle kennt, dann würde auch der Ticha sich über diese Informationen freuen .


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

11.09.2003, 23:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Gold Dragon
Mitglied




Dabei seit: März 2002
Herkunft: aus dem drachental
Hessen (DE)
Beiträge: 46
Gold Dragon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

so, ich habe mich jetzt nun zu lange nicht mehr gemeldet, deshalb muss ich jetzt mal wieder was schreiben bevor ihr noch denkt ich interessiere mich nicht mehr für dieses forum....
so kidogo, wenn du schon so gut fragen beantworten kannst dann möchte ich mich auch mal mit so einer frage einklinken.
so erstmal aber hört ihr die vorgeschichte:
mein am meisten benutztes fortbewegungsmittel ist das fahrrad (man sieht mich kaum ohne es, manche behaupten schon ich bin mit ihm auf die welt gekommen). und als ich einmal wieder so fahre und mal wieder nicht wusste wo ich meine hände hinstecken sollte, verschränkte ich sie hinter dem kopf.
nun, jetzt denkt ihr bestimmt was hat das jetzt mit meiner frage zu tun? - ganz einfach. als ich dann so weiterfuhr merkte ich dass das rauschen der luft an meinen ohren aufgehört hatte, weil meine arme dort als wiederstand wirkten. kann es nun sein das tiere extra so ohren haben um nicht nur besser die geräusche der umwelt aufzunehmen, sondern auch dafür, dass wenn sie rennen, kein rauschen sie am lauschen hindert?
(das reimt sich sogar)
gibt es diese therorie schon oder habe ich soeben etwas neues entdeckt, hm?

06.09.2003, 14:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Schicke Gold Dragon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: - YIM Screenname: - MSN Passport: -  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Och, jetzt beantwortet der Kidogo die Frage so perfekt, dass mir gar nichts mehr dazu einfällt


*zustimm*


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

04.09.2003, 07:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

die helle/dunkle augenumrandung ist ein weiterer i-tupfen auf dem weg zur optimalen anpassung an den lebensraum und den hauptsächlichen aktivitätsmomenten der tiere, sodass eine dunkle augenumrandung auf tagaktivere tiere (parden) schliessen lässt, ggf. auf extreme helligkeit des lebensraumes (schneeleo), da das schwarz das licht besser absorbiert.

dies ist wohl auch der grund (zumindest behauptet man das) dafür, warum american football-spieler während des spiels die schwarzen streifen unter den augen haben, die wohl nicht allein dafür gedacht sind, dämlich auszusehen oder indianer zu spielen

helle augenumrandungen reflektieren im umkehrschluss das licht besser und optimieren das nachtsehen, sodass jene tiere (leos, löwis, jaggies) wohl eher nachtaktiv sind - aber auf die ausnahmen lass ich mich nicht festnageln


kneel down before your lord and master! otherwise i'll cut u in half.

Dieser Beitrag wurde von Kidogo Gepard am 04.09.2003, 02:19 Uhr editiert.

03.09.2003, 21:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von nebelparder gestartet
Augen der KatzenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mir ist da etwas aufgefallen, ich suchte gerade nach einen paar guten Katzenbildern und da fiel mir auf, dass die eigentlich alle unter den Augen mehr oder weniger eine weiße Fellfärbung haben, mache nur einen kleinen Fleck, manche aber sogar eine ganze Umrandung der Augen.
Ich wollte deshalb mal fragen, wieso dies die Katzen haben? Ich denke, es hat sicherlich etwas mit dem Lichteinfall zu tun, aber warum haben manche dann größer und andere kleinere weiße Stellen.
Und wieso hat der Panther dies nicht, hat der dann auch andere Augen, wenn er das nicht braucht?
Oder hängt dies generell mit dem Lebensraum zusammen, im Regenwald gibt es ja weniber Licht, als in offenen Landschaften wie Savannen oder Steppen.
Haben Löwen oder Geparden, also andere Augen als Jaguare oder Nebelparder.
Und wie ist das mit dem Schneeleoparden, bei seinem Lebensraum, also zum Teil schneebedeckte Berge, reflecktiert das doch auch mehr, also hat der so ne Art Sonnenbrille?


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

03.09.2003, 18:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.