Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » Fragen zu Katzen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6  7  ...    »  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Eine reine Trockenfutterfütterung ist keinesfalls zu empfehlen. Trockenfutter entzieht dem Körper viel Wasser und Katzen trinken leider sehr wenig. Nierenprobleme sind daher die Folge.

Wichtig ist natürlich, dass ihr das Kätzchen kastrieren lasst. Ungewollte Katzen gibt es schließlich mehr als genug auf der Welt. Zudem neigen unkastrierte Katzen zum streunen.
Ich würde euch empfehlen, noch ein zweites Jungtier dazuzunehmen. Katzen sind oftmals gesellige Tiere und spielen gerne miteinander, gerade wenn sie noch so jung sind.

Unsere Katzen sind ebenfalls reine Stallkatzen und genauso zutraulich/zahm wie jede Wohnungskatze auch. In den Stall müssen die Tiere natürlich erst eingewöhnt werden, dann laufen sie dort auch nicht mehr weg.
Wenn sie täglich ein paar Streicheleinheiten bekommen, reicht das völlig aus.

Typische Katzennamen? Schau einfach mal hier, da findet sich sicherlich etwas.

Gruß
Myril


__________________
Gruß
Myril

25.05.2006, 11:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Tirica,

allsooo: auf Milch, sofern es keine spezielle "Katzenmilch" ist, würde ich auf jeden Fall verzichten. Katzen können die Lactose in der Kuhmilch nicht verarbeiten und es kommt häufig zu Durchfall.

Wie Ihr das Geschlechts des Kätzchens feststellen könnt, wird HIER sehr schön erklärt.

Im Alter von 8 Wochen kann das Kätzchen seine Verdauung auch ohne eine "anregende Massage" regeln.

Es ist natürlich schade, dass das Kätzchen relativ allein aufwachsen muss. Ob es sich an den Pferdestall gebunden fühlen wird, kann man nicht voraussagen, das wird sich zeigen. Wenn es dort aber regelmässig Futter bekommt, sollte es zumindest immer mal wieder da sein.

Und BITTE: Auch satte Katzen sind sehr gute Mäusefänger! Ich finde es schrecklich, wenn Leute denken, sie dürfen Katzen nicht gut fütten, weil sie sonst nicht jagen. Ich kenne die Einstellung Deiner Gastfamilie nicht, aber es wäre schon wichtig, das deutlich herauszustellen, besonders, da es sich ja um ein sehr junges Tier handelt und es wahrscheinlich noch lange nicht der "Profi-Jäger" sein wird.

Wenn das Kätzchen eh nur ca. 2 Wochen in Deiner Obhut bleibt, kann nach meiner Meinung ein bisschen liebevolle Zuwendung nicht zu einer "Gewohnheit" werden, die es später sehr vermissen wird.

Namen deutscher Herkunft? Weiss ich leider keine, die mir persönlich gefallen würden :) ...


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

16.05.2006, 10:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Tiri-Tica
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Ein Katzenbaby!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*Mmmmrauwwww*

Hey! Da meldet sich wieder einmal die Tirica aus dem fernen Costa Rica! Stellt euch vor, welche Freude, heute ist ganz ueberraschend ein Minitiger bei uns eingezogen! Ach so suess! 2 Monate alt, gaaanz huebsch... und ich bin zum Kindermaedchen erklaert worden! Jetzt ist der Minitiger (vom Typ her Hauskatze) aber wirklich noch ein Baby, hat sich heute erst von seiner Mamiau verabschiedet, und ich kenn mich nicht wirklich aus mit der Pflege von Katzenkindern. (Hatte immer eine Katzenmami an meiner Seite, die das Wesentliche uebernahm). Mir stellen sich jetzt folgende Fragen: Der/ die Kleine frisst zwar schon gerne Trockenfutter, aber ist das alles, was er braucht? Wie schauts gelegentlich mit verduennter (Haltbar-)Milch aus?
Braucht das Kaetzchen Hilfe bei der Pflege? Putzen, Bauchmassieren, ....? Die Mutter hat das heute noch getan, waehrend sie ihn saeugte.

In ca. 2 Wochen wir die Katze dann wieder ausziehen und auf eine „Farm“ kommen. Auf die Farm meiner Familie, um dort die Maeuse zu fangen. Wenn wir am WE nicht hinkommen, ist die Farm unbewohnt und die Katze duerfte auch nicht in das „Haus“ sondern wuerde immer bei den Pferden wohnen. Allerdings kommt taeglich jemand, der sich um die Pferde und anderen Tiere kuemmert. Jetzt weiss ich nicht recht, wie ich mich gegenueber dem Katzerl verhalten soll. Ich will nicht, dass es vereinsamt, aber auch nicht, dass es von meiner Zuwendung abhaengig ist. Es sollte sich moeglichst mit dem Pferdestall verbunden fuehlen damit es nicht auszieht und eventuell bei den nahewohnenden Leuten einzieht, die sich um die Pferde kuemmern oder zu einem verwilderten Streuner wird.
Schwierig, oder? Hat trotzdem jemand Ideen fuer mich?

Und ein letztes Problem: Wir wissen noch nicht, wie die Katze heissen soll, wir wissen auch noch nicht, ob es ein Weibchen oder Maennchen ist. Jetzt bin ich dabei, die schoensten und die typischsten Katzennamen aus dem deutschen Sprachraum zu suchen. Vielleicht gefaellt meiner Familie ja einer.

Ich zaehle auf eure Hilfe! Danke!
Tirica

15.05.2006, 04:50
 
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

so, jetzt habe ich mal eine Frage an die Katzenhalter hier.


ihr habt vielleicht von "Simon Sonnenschein" gehört, dem Findelbaby, das nur so schnell entdeckt wurde, weil die Katze des Hauses, vor dem das Baby lag, gemaunzt und so auf das Kleine aufmerksam gemacht hat.

nun meine Frage: wie verhalten sich eure Katzen bei (Menschen-)Babys / Babygeschrei?


ich frage deshalb, weil mir was bei meinem Kater aufgefallen ist:
er schläft oft auf nem Stuhl in Nähe des Fernsehers. Schläft er und im TV maunzt mal ne Katze, interessiert ihn das überhaupt nicht, er pennt einfach weiter. Ist er grade mal halbwegs wach, und ne Katze im TV maunzt laut und über längere Zeit, kostet ihn das entweder nen kurzes Blinzeln, oder er schaut auch schonmal, wo das jetzt herkam...
schreit jedoch ein (Menschen-)Baby, ist er sofort hellwach. Ist er anderswo in der Wohnung, kommts auch vor, dass er angelaufen kommt.

Ich frage mich, woran das liegt. Hören sich Babys auch nur entfernt an, wie Katzenwelpen oder zumindest einige Töne? Aber er ist ja nen Kater. Oder erträgt er diese Laute oder einen bestimmten Ton nicht und reagiert deshalb?


*g* interessant reagiert er auch immer auf Wecker und Spieluhr:

springt morgens der Wecker an (den ich aber nur sehr selten anhabe) - nicht mit Piepton, sondern Radio- springt er sofort aus dem Bett und rennt am Wecker vorbei, auf die Tür zu... (aber komischerweise läuft er dann nicht zur Tür, als vermute er dort wen)

ist er draußen auf dem Flur und ich drücke auf die Spieluhr (das Traumschiff Surprise-Schweinchen von McDoof) kommt er hereingerannt und bleibt neben dem schrank, wo das Teil drauf steht, stehen. aber nur, wenn ich allein bin. daher kam es bei Besuch bisher jedesmal zum typischen "Vorführeffekt" - keine Reaktion, selbst, wenn er den Besuch nicht sieht und hört.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

04.05.2006, 14:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Späten Dank für die vielen Antworten! Von der Aujetzky'schen Krankheit habe ich vorher noch nicht gehört.


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

17.09.2005, 17:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

danke, aber das hat sich vor fast genau 2 Monaten bereits erledigt.

(Bad Pyrmont ist praktisch bloß nen (etwas größerer) Katzensprung von hier *g* es reizt mich ja wirklich schon länger, wie schon erwähnt, noch einmal dort in den Tierpark)


nochmal zum Schwein: hab das schon öfters gehört, daß Raubkatzen das zu fressen bekommen. im Hundefutter gibts übrigens auch Schweinefleisch. nur bei (Haus-)Katzenfutter halt tatsächlich grundsätzlich nicht. bin mir grad aber nicht sicher, ob das nicht doch noch nen andern gesundheitl. Grund hat.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

11.09.2005, 00:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
morpheus
Eroberer




Dabei seit: April 2005
Herkunft:
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 59
morpheus ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Phantom
Im Tierpark Bad Pyrmont haben wir 35 Wellensittiche und er würde sich dort bestimmt wohlfühlen. Sollte aber eventuell Detmold näher für dich sein frag mal im Vogelpark Heiligenkirchen nach, die haben dort eine sehr große Voliere.


__________________

10.09.2005, 20:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an morpheus senden Schicke morpheus eine ICQ-Nachricht  
morpheus
Eroberer




Dabei seit: April 2005
Herkunft:
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 59
morpheus ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wir verfüttern regelmäßig Schweinefleisch an unsere Großkatzen und hatten noch nie Probleme mit der Aujetzky’schen Krankheit. Schweinefleisch ist auch komplett freigegeben:
Sowohl das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft als auch die Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten bei Tieren geben auf Anfrage Folgendes raus:

lt. Entscheidung der zuständigen EG-Kommission wurde am 26.02.2003 das gesamte Hoheitsgebiet der BRD für frei von der Aujetzky`schen Krankheit erklärt.
Mit freundlichem Gruß


__________________

10.09.2005, 20:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an morpheus senden Schicke morpheus eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Im Katzenfutter ist ganz sicher kein Schweinefleisch enthalten, da das tödlich sein könnte.
gab da letztens auch einen Bericht zu, über die Herstellung von Katzenfutter, wo das erwähnt wurde.

und ja, es ist wegen dem schon genannten Erreger


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

10.09.2005, 17:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

In manchen Gegenden Deutschlands kann der Erreger der so genannten „Pseudotollwut“ (Aujetzky’sche Krankheit) enthalten sein, die für Katzen tödlich sein kann (für den Menschen aber ungefährlich ist).
Wird aber durchs kochen abgetötet, allerdings wird teilweise auch vom gekochtem Schweinefleisch abgeraten. Da weiß ich aber nicht, warum.

Aber ich denke man kann davon ausgehen, dass in TroFu und NaFu Schweinefleisch enthalten ist, steht ja nicht immer drauf.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 20:21 Uhr editiert.

10.09.2005, 10:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
[  «    1  2  3  4  5  6  7  ...    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.