Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Kryptozoologie & andere Phänomene » tasmanischer Tiger gesichtet » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

War vor ca. 2Wochen in Irland im National History Museum
in Dublin. Das ganze Museum war ausgestellt mit ausgestopfte Tieren. Und die hatten eine sehr grosse Sammlung an Tasmanischen Teufeln.
Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber glaube dort auch
einen Tasmanischen Tiger gesichtet zu haben.
(bei Gelegenheit werd ich mal die Seite von dem Museum durchgehn und etvl. einen link angeben.)

16.03.2004, 21:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Im Western Australia Museum existiert ein beachtenswerter ausgestopfter Beutelwolfkadaver. Die Höhle in der dieses gefunden wurde, liegt bei Mundrabilla Station etwa 110 Kilometer von Eucla (West-Australien) entfernt. Ein nahezu vertikaler Schacht führt gute 11,5 Meter in die Tiefe und mündet dort in die Höhle selbst. 140 Meter vom Eingang entfernt lag der Kadaver unseres Beutelwolfs und teilte sich die Höhle mit zahlreichen anderen Tieren, hauptsächlich Carnivoren. Große Teile seiner Weichteile waren bereits zu einer übelriechenden Masse zusammengeschrumpft, das linke Auge und die Zunge waren jedoch noch gut erhalten. Ebenso verhielt es sich mit dem Fell, das sogar noch die typischen Streifen erkennen ließ. Athol M. Douglas, ein Wissenschaftler des Western Australian Museum in Perth, untersuchte bzw. fand das tote Tier. Nicht weiter sensationell, wenn der Kadaver nicht noch vollständig behaart und modrig gerochen hätte - insgesamt also in einem sehr ungewöhnlich guten Zustand war. Drei verschiedene Radiokarbonmessungen auch aus späteren Jahren ergaben ein Alter von 4500 bis 4700 Jahren. Doch wie erklärt sich, dass der Kadaver bei einer regelmäßig überschwemmten Höhle noch derart gut erhalten war? Denn als Douglas später nochmals zur Höhle zurückkehrte, war da ein Dingo-Kadaver. Dieser war so wie man es erwarten sollte in einem fatalen Zustand - ausgetrocknet, geruchlos und ohne Haare, die Haut wie Pergament.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

18.02.2004, 20:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die australische Regierung hat eine Suche nach dem Tasmanischen Tiger ausgeschlossen, selbst nach den jüngst erfolgten angeblichen Sichtungen. Michael Moss, von der "Freedom of Information" hatte dies zuletzt angeregt, nachdem seine Organisation über 63 mögliche Sichtungen von Beutelwölfen und Großkatzen gesammelt hatte.

Der Umweltminister John Thwaites sagte, dass die Hinweis nicht ausreichend seien, um das kompletten Naturschutzgebiet zu durchkämmen oder die Ansicht der Regierung über die Berichte zu ändern. Thwaites verwies an das "Department of Stainability and Enviroment", das am besten geeignet sei um etwaige Aktionen zu unternehmen, falls das angebracht wäre.

Der aufgrund dieser Antwort doch frustrierte Michael Moss meinte, dass die unidentifizierten Tiere Nutztiere und Wanderer attackieren könnten, bevor das Department, die Parkverwaltungen und Herr Thwaites reagieren würden.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

27.10.2003, 21:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

tasmanischer tiger (thylacinus cynocephalus)
der thylacine, ein beutelartiges, dem hund ähnliches tier australiens und tasmaniens lebte in offenen waldländern und jagte einheimische tiere wie zum beispiel die wallabies oder kleine känguruhs.
als die weissen kolonisten australien besiedelten bekam der thylacine, wie zuvor der wolf in europa, den unerschütterlichen ruf eines viehkillers. er wurde unbarmherzig bejagt und es wurden hohe preise für deren haut bezahlt.
er war ein scheues und ungebärdiges nachttier und pflanzte sich in gefangenschaft nicht fort.
der letzte tasmanische tiger (wie er in australien genannt wird) starb 1936 im zoo von hobart und mit ihm eine spezies.

quelle: 1997 the american museum of natural history

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

21.08.2003, 10:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der tasmanische Tiger ist keine Raubkatze. Er weist zwar katzenähnliche Merkmale auf, ist aber Artverwandt mit dem tasmanischen Beutelwolf (tasmanischer Teufel).

Hier eine Infoseite:

tasmanischer Tiger


Über den tasmanischen Tiger wurde aber bereits im Forum im Zusammenhang mit dem Klonen erwähnt. Australische Wissenschaftler versuchen das Tier zu klonen.

Forumseite über das Klonen tasmanischer Teufel


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

21.08.2003, 09:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Alex
Tiger




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland/Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 259
Alex ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

bin ich blöd oder wie?
was ist ein tasmanischer tiger.
ich dachte tiger leben außschließlich in asien
und wie kommt es das ich nichts von solch einer unterart weiß


__________________
Alex

20.08.2003, 14:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alex senden Homepage von Alex Schicke Alex eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
tasmanischer Tiger gesichtetAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Augenzeugen sichten Tasmanische Tiger

Die seit Jahrzehnten ausgerottet geglaubten Tasmanischen Tiger leben laut Berichten von Augenzeugen gesund und munter im Südosten Australiens. In den vergangenen Jahren erklärten immer wieder Besucher, sie hätten die Tiere im Staat Victoria in der Nähe von Melbourne gesichtet, sagte der Forscher Michael Moss am Montag. Ein Sprecher der Forstbehörde, Peter Menkhorst, äußerte sich jedoch skeptisch über die Meldungen.

"Bestimmt wäre schon einmal einer (der Tiger) erschossen oder angefahren worden oder im Busch verendet, und jemand hätte einen Schädel gefunden", sagte Menkhorst. Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936 in Gefangenschaft, nachdem er in freier Wildbahn von europäischen Siedlern ausgerottet worden war. Einst kam das gestreifte Tier in ganz Australien vor, zuletzt aber nur auf der südlichen Insel Tasmanien.

Moss forderte, die Berichte der Augenzeugen sollten untersucht werden. "Wenn das in Tasmanien gewesen wäre, würde die größte Jagd aller Zeiten losgehen", sagte der Forscher. "Aber da es in Victoria war, nimmt es niemand ernst." Auf dem australischen Festland gilt der Tasmanische Tiger seit 2.000 Jahren als ausgerottet.

Quelle: Stern.de

Ich weis nun nicht wie ernst diese Sichtungen sind, oder ob sich ein paar Leute wieder mal einen Spass machen wollten. In einem anderen Thema wurde ja über das Klonen von tasmanischen Tigern bereits gesprochen, vielleicht stellt diese Sichtung, wenn sie zutrifft, eine Möglichkeit dar die Art wieder zu beleben.

Von den ethischen Bedenken die oft angebracht werden abgesehen, kann man nur hoffen, daß man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat und gleichzeitig nicht dutzende neue Fehler begeht.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.08.2003, 01:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.