Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Artenschutz, CITES, Redlist » Island wieder auf Walfang » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Imiak
Jungwolf




Dabei seit: März 2003
Herkunft: Tal des flüsternden Windes
Wien (A)
Beiträge: 134
Imiak ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich muss sagen, ich bin zutiefst enttäuscht und wieder einmal desillusioniert. Wer meine Begeisterung für Island kennt, wird verstehen, warum mich das jetzt doch ziemlich erschüttert. Vor allem bleibt hier wie so oft die Frage offen: Wozu? Fakt ist, dass Island schon des Längeren eine Aufhebung des Walfangverbots gefordert hat, um die derzeit rückläufigen Quoten im herkömmlichen Fischereisektor auszugleichen. Rein rechnerisch lässt sich aber doch bezweifeln, ob der wirtschaftliche Erfolg tatsächlich gewährleistet ist, immerhin ist der Handel mit Walprodukten doch sehr beschränkt, bedingt durch die Länder, die sich nach wie vor an das Washingtoner Artenschutzabkommen halten, zudem wäre der Marktanteil schlichtweg zu gering, um sich großartig bemerkbar zu machen.

Das alles sei jetzt einmal dahingestellt, ob es tatsächlich der Wirklichkeit entspricht kann ich nicht beurteilen, aber ein weiterer Punkt bleibt trotzdem noch offen, nämlich jener, dass Wale auf (oder besser in den Gewässern um) Island längst einen festen Bestandteil der Wirtschaft bilden, in Form von Walbeobachtungen durch Touristen, sowie Hobby- und Berufsforschern. Und wirklich gering ist die (finanzielle) Ausbeute dabei auch nicht. Bleibt mir also unverständlich, weshalb der Walfang jetzt wieder aufgenommen werden soll. Offensichtlich ist diese Art der Nutzung immer noch lukrativer, als die touristische, vielleicht handelt es sich auch schlicht um eine prinzipielle Frage: "Die Bestände haben sich erholt, also dürfen wir sie jetzt wieder dezimieren."

Quelle: www.eldey.de

Ein weiterer Ansatzpunkt: Wer benötigt heutzutage tatsächlich noch Walprodukte? Jetzt war die längste Zeit Sendepause und offenbar hat niemandem wirklich etwas gefehlt. Die Frage darf man jetzt diskutieren wie man will, so lange die Nachfrage einer gewissen Bevölkerungsschicht nach Pelzmänteln bestehen bleibt, werden schließlich auch weiterhin Robben abgeschlachtet. Wahrscheinlich verhält es sich hier genauso. Also doch nur wieder um der Dekadenz einiger weniger Genüge zu tun.

Zitat:
Ich kanns mir ganz genau vorstellen, was die da wissenschaftliche Untersuchungen nennen:
Wal liegt an deck, ein Mann tritt heran. "Das ist ein Zwergwal." Ertritt gegen den Leib des Tiers. "Er ist tot. Ich nehm Brustfilet."


So extrem würde ich es auch nicht unbedingt ausdrücken, allerdings gibt es einem schon zu denken: Wozu, bitte schön, braucht man zu wissenschaftlichen Zwecken 38 tote Wale? Was will man mit so vielen Tieren anfangen? Und warum jetzt auf einmal so plötzlich?
Was ich allerdings wirklich geradezu lächerlich finde, ist die Behauptung, es habe sich lediglich um eine Beobachtungstour gehandelt. Deshalb sicher auch die Harpune. Wenn ich Vögel beobachte habe ich ja schließlich auch meine Flinte dabei ... (Vorsicht Sarkasmus) Und wie sich ja gezeigt hat ...


__________________
So when the birds fly south
I'll reach up and hold their tails
Pull up and out of here
And bridle the autumn gails
Down to the burning cliffs
To the everlasting rolls
To marry the untold blisses
And anchor this lost soul

>Patrick Wolf, Teignmouth<

Dieser Beitrag wurde von Imiak am 27.08.2003, 12:51 Uhr editiert.

27.08.2003, 12:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Imiak senden Schicke Imiak eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Schwachsinn, wissenschaftliche Zwecke.
Ich kanns mir ganz genau vorstellen, was die da wissenschaftliche Untersuchungen nennen:
Wal liegt an deck, ein Mann tritt heran. "Das ist ein Zwergwal." Ertritt gegen den Leib des Tiers. "Er ist tot. Ich nehm Brustfile."

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

20.08.2003, 19:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Wizard gestartet
erster zwergwal erlegtAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

isländische walfänger haben den ersten zwergwal seit wiederbeginn der jagd erlegt.
die besatzung des kutters "njördur" habe teile des wals bei islands meeresforschungsinstitut abgeliefert.
am ersten tag der jagd hatten umweltschützer einen erfolg der walfänger verhindert.



quelle: reuters


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

Dieser Beitrag wurde von Wizard am 20.08.2003, 13:20 Uhr editiert.

20.08.2003, 13:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
AktionenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tierschützer stören isländische Waljagd

38 Zwergwale sollen isländische Walfänger erlegen. Doch die Jagd ist bislang erfolglos, Journalisten und Umweltaktivisten verscheuchen die Tiere.

Nach einer vierzehnjährigen Pause hat Island die Jagd auf Wale wieder aufgenommen. Doch der erste Fangtag verlief erfolglos.

Nach einem Bericht der Agentur AFP sind die beiden Walfänger, die am gestrigen Sonntag ausgelaufen waren, heute ohne Beute zum Hafen zurückgekehrt. Zahlreiche Medienvertreter und Tierschützer hätten die Tiere verscheucht oder die Walfänger am Abschuss gehindert.

«Wir haben mehrere Wale gesehen, aber sie waren heute etwas ausweichend», zitiert die Agentur Gisli Vikingsson, einen wissenschaftlichen Begleiter der Fangfahrt. Sobald die Walfänger ein Tier gesichtet hätten, wären die Verfolger so dicht herangefahren, dass die Harpune nicht sicher hätte abgefeuert werden können, berichtet Gudmundur Haraldsson, Kapitän des Fangschiffs «MB Njordur». Es habe sich eher um eine Walbeobachtungs-Tour gehandelt, als um eine Jagd, sagte der Kapitän des zweiten Schiffs, Konrad Eggertsson.

Die Regierung Islands hat in diesem Jahr erstmals seit 1989 38 Zwergwale Balaenoptera acutorostrata zum Abschuss frei gegeben. Die sechswöchige Jagd diene wissenschaftlichen Zwecken. (nz)

Quelle: Netzeitung


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

19.08.2003, 23:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Wizard gestartet
schlimme meldung....Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wie ich soeben einer meldung der nachrichtenagentur reuters entnahm, geht es wieder los:

island---start in den walfang
isländische walfänger sind zur ersten waljagd seit 14 jahren ausgelaufen. umweltschützer haben die entscheidung der isländischen regierung kritisiert, den walfang wieder aufzunehmen. seit 1986 gilt ein weltweites moratorium für den kommerziellen walfang. island hat den walfängern erlaubt, 38 zwergwale zu töten.


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

18.08.2003, 12:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.