Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Tigersatellit » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, interessant.
Mein erster Gedanke war auch der den einige von Euch schon geschrieben haben - lohnt sich dieser Aufwand, ist es so viel effizienter als die bisherigen Methoden?

Ich frage mich aber ob man das nicht vielleicht verfeinern koennte so dass man sogar Wilderer damit aufspueren kann? Das wuerde ja mal wirklich Sinn machen - vielleicht waere sogar das Wissen dass man es kann schon fuer einige abschreckend?

Nun, die Zeit wird`s erweisen...

TamedTigress

15.08.2003, 16:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Thealon
Tripel-As




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Wo immer meine Phantasie mich hinführt

Beiträge: 179
Thealon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In der Tat, dies klingt sinnvoll. Selbst wenn die Tiere vorher markiert werden müssen, dürften sie mithilfe eines Satelliten wesentlich leichter zu verfolgen sein. Auf diese Weise wird es auch möglich sein, mehr über das Verhalten der Tiger zu lernen, Jagd- und Revierverhalten als Beispiele.

Dieses Prozedere, sodenn von Erfolg gekrönt, dürfte dann auch auf größere Gebiete anzuwenden sein, da dies bisher wahrscheinlich noch im Test ist. Auch andere Arten ließen sich besser überwachen, somit studieren, und mit dem nötigen Einsatz auch schützen. So weit so gut also.

Es scheint, als wäre dies der nächste Schritt. Je nachdem, wie präzise sich die Bewegungen der Tiger verfolgen ließen, könnte man genaue Informationen sammeln. Allerdings werden bereits Informationen gesammelt. Tiger werden bereits beobachtet und zu schützen versucht. Geld ist trotzdem nie genug vorhanden. Und da der Satellit offenbar weniger auf optischer Erkennung ausgelegt ist, werden Wilderer nicht von ihnen aufgespürt werden. (Es sei denn natürlich, man markiert auch diese, dann wäre alles etwas leichter ) So müssen die Tigerreservate auch weiterhin beschützt werden. Und das kostet, ob mit oder ohne Satellit, Geld. Denn so gut es die Ranger auch meinen, auch sie müssen von etwas leben.

Einerseits begrüße ich jede Maßnahme zum Schutz dieser Tiere, andererseits frage ich mich, ob ohnehin schon knappes Geld nicht ineffizient investiert wird. Aber allen nagenden Zweifel mal beiseite, ein funktionierendes Netzwerk von Satelliteninformationen wäre natürlich ideal. Sämtliche Tierschützer können besser zusammenarbeiten, präzisere Informationen besser austauschen und natürlich effizienter handeln.
Das Sicherheitsrisiko bleibt, das stimmt. Aber es ist genauso präsent bei allen anderen Überwachungsmethoden. Auch heute werden Tiere mit Sendern versehen, die kein Codiertes Signal aussenden. Auch da müsste „nur“ die Frequenz herausgefunden werden, aber bisher habe ich noch nicht gehört, dass Wilderer sich diese zunutze machten.

So hoffe ich denn, dass diese Bemühungen nicht unentlohnt bleiben, und man vielleicht sogar noch andere bedrohte Arten überwachen kann.

Thealon


__________________
Grüße an die Zukunft.

13.08.2003, 20:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Thealon senden Schicke Thealon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: Gab´s noch nie. YIM Screenname: Ob´s das jemals geben wird... MSN Passport: Auch hier echt haarig.  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir relativ sicher, daß die zu beobachtenden Tiere für diese Art der Überwachung zuvor gechipt werden müssen. Es gibt zwar Linsensysteme, die dermaßen scharf abbilden, daß eine optische Erfassung aus dem Orbit heraus theoretisch denkbar, praktisch aber unsinnig wäre. Denn wo leben Tiger? Meistens doch im dichten Busch, wo aus dem Orbit heraus kein Blick den Boden treffen können wird. Und was wäre zudem in der Monsunzeit? Nein, die Tiere werden entweder gechipt oder mit einem Sender anderer Art versehen werden müssen, wobei die erstere Variante praktischer wäre. Ein aktiver Sender benötigt Batterien zum Betrieb, die jedoch nur eine beschränkte Lebensdauer besitzen. Anders jedoch Chips, die induktiv ein schwaches Radiosignal erzeugen, welches dann erfaßt werden könnte.

Die bereits angesprochenen Gefahren, die dieses Projekt mit sich bringen kann, sind absolut reell. Die entsprechenden Frequenzen der Transpondersignale der Tiger darf nie Wilderern bekannt werden.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


13.08.2003, 16:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das hört sich ja interessant an. Ich bin erstaunt dass die Menschen so viel Geld für die Tiger ausgeben. Das zeigt dass sie ihnen doch etwas wert sind.

Dieses Projekt scheint in Ordnung zu sein, jedoch sollten die Daten, wie Shir Khan schon sagte, nicht in falsche Hände geraten.

Ich bin gespannt ob man davon noch mehr hört, und vielleicht gibt es im Internet mehr informationen (oder sogar eine eigene Seite).


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

13.08.2003, 15:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Alex
Tiger




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland/Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 259
Alex ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wenn das so funktioniert hört sich das ganz gut an
aber ich denke es ist so wie wizard es gesagt hat
Zitat:
aber so wie ich das lese gilt das nur für diesen speziell eingerichteten lebensraum und ist so nicht ohne weiteres auf die gesamte tigerpopulation übertragbar. kenne zwar den technischen hintergrund dieser anlage nicht, könnte mir aber vorstellen, dass vom satteliten nur gechipte tiere erfasst werden können.


__________________
Alex

13.08.2003, 15:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Alex senden Homepage von Alex Schicke Alex eine ICQ-Nachricht  
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

interessantes projekt,
aber so wie ich das lese gilt das nur für diesen speziell eingerichteten lebensraum und ist so nicht ohne weiteres auf die gesamte tigerpopulation übertragbar. kenne zwar den technischen hintergrund dieser anlage nicht, könnte mir aber vorstellen, dass vom satteliten nur gechipte tiere erfasst werden können.

Wizard


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

13.08.2003, 14:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
TigersatellitAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


Ich bin mir zwar nicht sicher, wie dieses System konkret funktionieren soll, aber wenn es technisch möglich ist, dann finde ich es eine sinnvolle Sache. Vielleicht ist es genau das fehlende Medium um den diversen Regierungen zu verdeutlichen wie kritisch der Zeit schon ist.

Natürlich müssen die Daten aus diesem Projekt nicht perse veröffentlicht werden. Es wäre dramatisch, wenn man den Wilderern so noch die Arbeit erleichtert. Nur Daten wie Bestandszahlen und für die Forschung Bewegungsmuster (damit man besser die Schutzgebiete anlegen kann) sollten in die richtigen Hände geraten.

Vielleicht kann man ja auch noch eine Laserkanone an dem Satelliten anbringen. Vielleicht kann man ja so nicht nur die Tiger, sondern auch die Wilderer aufspüren und direkt aus dem Orbit heraus terminieren (oder etwas freundlicher: unschädlich machen).


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

13.08.2003, 14:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.