Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Kryptozoologie & andere Phänomene » [Hinweis] Puma in Irland? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der Belfast Telegraph meldete vorgestern, den Tod eines durch Raubtiere gerissenen Schafes in Antrim. Das Schaf wurde auf einem Feld nahe Ballycastle vom Farmer Paddy Brown gefunden. Die Ohren waren angefressen und der Nacken wies punktuelle Bißspuren auf, was auf eine Großkatze hinweist. Herr Brown ist der Überzeugung, dass es sich hier um das Opfer einer der beiden Raubkatzen handelt die von offizieller Seite nicht eingefangen werden konnten. USPCA-Chef Stephen Philpott bestätigte, dass es sich bei dem gerissenen Schaf nicht um eine Tötung von Füchsen oder Hunden handelt (er bestätigte jedoch auch nicht, dass es definitiv die beiden Raubkatzen waren). Die Polizei bittet die Bevölkerung nochmals, alle Sichtungen umgehend zu melden, während Politiker des Ballymoney Borough Councils darauf drängen die beiden Katzen nicht einfach hier frei siedeln zu lassen.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

05.12.2003, 17:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, wo er recht hat hat er recht...:-(

Sobald die Panik ausbricht (oder auch nur der Frust wegen der Schafe) ziehen die doch aus und schiessen diese Katzen einfach tot. Jetzt ist bekannt wo ihr Revier ist, vielleicht sind sie sogar noch zahm und kommen direkt angelaufen und dann sind sie demnaechst auch bei Ebay im Verkauf??

Es waere so wunderschoen wenn sie dort in diesem Wald ueberleben koennten, aber glaubt wer dran? Ich nicht. Die Menschen dort werden ihnen doch nachstellen, einerseits aus Angst und andererseits weil sie so schoen sind und Geld bringen koennen...

Die Frau die sie hat laufen lassen muss echt eine wunderliche Dame sein...

Kopfschuettelnd,
TamedTigress

26.09.2003, 19:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja ich weiß nicht, ob das so gut ist, dass es jetzt jedem bekannt ist. Ok, man kann am Telefon damit angeben, dass man einen Panther und Puma in seinem Stadtwald hat, aber ich denke jetzt haben die Leute noch mehr Angst. Wenn ich hören würde, dass ein paar Menschen einen Panther bzw. einen Puma im Nachbarforst gesehen haben, würde ich es wahrscheinlich nicht glauben. So aber glaubt es jeder - zurecht! Aber, wenn jetzt irgendso ein Bauer sagt, dass ihm schon zu viele Schafe gestohlen worden sind und wenn die Behörden das Tier dann ncht einfangen, machen sich er und/oder ein paar Killer auf den Weg um dieses kostbare Tier zu erbeuten.
Und daher gehe ich davon aus, dass dieses Tier eher erschossen wird, als eingefangen.

nochmal zu dem "Freilasser": Ich finde es überhaupt nicht ok, dass er sie freigelassen hat!!! Der ist doch verrückt, der weiß doch ganz genau, dass diese Tiere nicht in Irland leben! Ok, der Puma und der Leopard würden vielleicht überleben, aber trotzdem, wenn man ein Tier loswerden will setzt man es doch nicht aus! Und ich denke nicht, dass er die Tiere aus Liebe freigelassen hat! Er konnte sie einfach nicht mehr gebrauchen.


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

26.09.2003, 18:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Jetzt wo es bekannt ist sicherlich besser als zuvor. Zwar haben die Tiere wahrscheinlich mehr Angst vor den Menschen als umgekeht, dennoch stellen sie eine potenzielle Gefahr da. In Afrika rechnest du mit derartige Raubtiere, in Irland nicht.

Die Behörden jedenfalls haben die Suche noch nicht aufgegeben.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

26.09.2003, 18:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
interessant...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also waren es doch keine Einbildungen.
Auf der einen Seite kann ich den ehemaligen Halter ja verstehen, aber das ist einfach keine Art und Weise. Geschehen ist aber nunmal geschehen. Ich hoffe das der Puma und der Leo noch viele weitere Jahre unbehelligt Leben können. Die Menschen in Afrika überleben auch die dortige Wildnis. Da werden die Anwohner das auch schaffen *g*.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

25.09.2003, 23:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Heute erreichte mich des Rätsels Lösung. Lest selbst:

Wie die USPCA heute enthüllte, sind zwei freigelassene exotische Katzen für die Sichtungen der letzten Tage verantwortlich. In einem fehlgeleitetem Gefühl, den Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen ließ der ehemalige Besitzer die beiden nahe Bushmills frei. Es handelt sich bei den Katzen um einen sandfarbenen Puma und einen schwarzen Leoparden (sog. Panther). Die beiden tragen offenbar als Andenken an ihre Gefangenschaft ein silbernes Halsband, haben sich aber jetzt zwischen Bushmills und Ballycastle ein Revier abgesteckt. Nach Meinung der USPCA haben sie eine reelle Chance dort für Jahre unentdeckt zu überleben. Eine Treibjagd vergangene Nacht endete zwar mit der vermeintlichen Sichtung des schwarzen Leoparden, einfangen konnten sie das Tier jedoch nicht.

In Atem halten werden die beiden die Gegend in Antrim jedoch sicherlich noch lange Zeit...


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

25.09.2003, 21:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In Antrim geht ganz schön was ab, TamedTigress. Eine ältere News:

Da im nördlichen Antrim seit drei Wochen eine unbekannte Großkatze umgeht, hat ein ehemaliger Raubtierexperte des Chipperfield Zirkus vor der Gefährlichkeit des Tieres gewarnt. Es wurde offenbar von Menschenhand aufgezogen und zeige deshalb keine größere Angst mehr vor Menschen, könnte diesen zunehmend gefährlich werden.

Eine intensive Luftsuche durch die Royal Airforce (RAF) und der Polizei verlief negativ. Sichergestellte Fußspuren wurden dem Belfast Zoo vorgelegt, worauf die dortigen Experten bestätigten, dass diese einer wilde Katze gehörten. Mehr als zwanzig Sichtungen einer dunkelbraunen Großkatze die mal als Puma und mal als Panther identifiziert wurde, sind an der Nordküste bislang erfolgt.

und einen von heute:

Und wieder hat die Katze von Antrim zugeschlagen. In einem Feld nahe Antrim wurde ein übel zugerichtetes, totes Schaf gefunden. Dies ist nach Angaben der USPCA bereits das vierte Opfer und weise eindeutig auf eine Raubkatze hin. Polistizen hatten das Tier auf der Heimfahrt um 07:00 morgens entdeckt. Sie sahen einen Puma auf dem Feld, so die Polizisten, und stiegen aus um nachzusehen. Das Tier starrte sie eine kurze Zeit an, ehe es flüchtete. Die beiden Kollegen versuchten hinterherzukommen, verloren den Anschluss jedoch sehr bald. Weitere Untersuchungen in der Umgebung förderten dann alsbald das Opfer der Katze zuvor. Dieser letzte tödliche Angriff auf Nutztiere fand nur wenige Meilen von Conagher Woods statt, wo das Tier nach Ansicht der Bevölkerung lebt. Insgesamt sind es nun 30 Sichtungen von puma- oder pantherähnlichen Katzen, die die USPCA gesammelt hat und denen man intensiv nachgeht.


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

28.08.2003, 20:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
Marozi
Panthera leo maculatus




Dabei seit: Januar 2003
Herkunft: Pforzheim
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 329
Marozi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TamedTigress
Ich war eben mal bei google aber dort gibt es seit gestern keine Neuigkeiten.


Das ist das größte Problem für Hobby-Kryptozoologen wie uns (selbst für eine die nahe an der Quelle sitzt...). Man liest die News, aber wie das ganze ausgeht ist keine Schlagzeile mehr wert...

Also TamedTigress, es gibt Berichte über ABC's in Irland (aus der gesamten Insel).
Hierüber liegen mir jedoch nur wenige Berichte vor. Schau ruhig mal hier

Antrim übrigens ist in dieser Beziehung kein unbeschriebenes Blatt: es gibt offenbar Berichte über das "Beast of Ballymeana" (keine näheren Infos).

Der bekannte "Dangerous Wild Animals Act" (den hast du doch gemeint, oder Shir Khan?) wurde vom britischen Parlament beschlossen. D. h. er gilt wahrscheinlich nur für Nordirland (falls das nicht in der Zwischenzeit auch übernommen wurde). Übrigens, nur weil es verboten ist, muß das nicht heißen, dass es das nicht gibt (glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche... )! Er könnte ja auch aus einem Privatzoo ausgebüxt sein... Jedenfalls zweifle ich bei Irland wegen der geringen Größe und der Vegetation an einer Population von Großkatzen. Wildkatzen mögen da schon eher sein.

Entschuldigt die späte Antwort. Ich bin in den nächsten zwei Wochen nur sporadisch erreichbar und im Internet .


__________________
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Lepardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower

Dieser Beitrag wurde von Marozi am 11.08.2003, 14:01 Uhr editiert.

11.08.2003, 13:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marozi senden Homepage von Marozi Schicke Marozi eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, bei den Regelungen ueber private Haltung weiss ich ueberhaupt nicht Bescheid aber haette man bei einem Zirkus nicht direkt zuerst angefragt wenn dort einer gastiert haette? Ausserdem sind Wildtierzirkusse in UK verboten, der waere also sowieso illegal.

Wenn sich kein Besitzer meldet dann fuerchte ich in der Tat dass die Polizei diese Katze direkt abknallt... Moege sie laengst dort sein wo sie keiner findet...

Ich war eben mal bei google aber dort gibt es seit gestern keine Neuigkeiten.

TT

10.08.2003, 13:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
AusbruchAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich weis nicht, aber ich dachte auch in Irland wäre das private Halten verboten worden. Wenn es sich um eine ältere private Haltung handelt, dann müsste man das doch schnell ermitteln können, oder??

Ich würde eher auf ein entlaufenes Zirkustier tippen. Bleibt zu hoffen, daß man dem Puma (wenn es den einer ist) nichts passiert oder er sogar für immer in den Wäldern verschwinden kann. Gibt es eben eine "Alien Big Cat" mehr *gggggg* .

Auf jeden Fall sollte man das ganze gut im Auge behalten, sonst hat der einfach still auf einer Lichtung stehende Puma plötzlich ein 2km entfernt stehendes Kind angreifen wollen und musste erschossen werden (ironie aus). Gerade bei so manchem öffentlich bestellten "Jäger" muss man genau auf die Finger achten. Hobbymord sollte nicht noch gefördert werden und schon gar nicht durch die öffentlich-verwirrte Hand.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

09.08.2003, 23:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.95
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.