Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Protest gegen Wolfshasser-Site » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
AnschlußAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich kann mich Thealon anschließen. Es ist die Art und Weise wie wir gegenüber solchen Menschen auftreten (sollten) die uns von ihnen fundamental unterscheidet. Auf der eine Seite kann ich nicht Rechte einfordern, wenn sie auf der anderen Seite versagt werden.

Natürlich kann ich sehr gut nachvollziehen welche Emotionen solche Vokalergüsse vor allem bei Leuten erzeugen, die sich einer Art, Spezies oder einem Individuum besonders verbunden fühlen. Wer aus in solchem Kontext geäußerten Bemerkung Argumente gegen die eigentlich ehrenvollen Ziele desjenigen der diese gesagt hat ableiten will oder sogar denjenigen persönlich diskreditieren möchte, der kann keine lauteren Ziele verfolgen.

Was ist eigentlich aus den geplanten Aktionen gegen diese Seite bzw. den Betreiber geworden? Ich hatte zwar nie viel Hoffnung das man rechtlich etwas machen kann, aber in den USA gehen sehr viele schräge Dinge ab.

PS: Wie ist der aktuelles CITES-Status des Wolfes??


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

09.12.2003, 12:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Thealon: Ok. OK. Ich will dich auch nicht damit nerven, zu zeigen wie fies ich sein kann und/oder es womöglich auf die Spitze treiben. Aber solche Leute regen mich immer maßlos auf...


__________________
Zeit zu gehen...

Dieser Beitrag wurde von ShaTanka am 09.12.2003, 08:15 Uhr editiert.

09.12.2003, 07:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
Thealon
Tripel-As




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Wo immer meine Phantasie mich hinführt

Beiträge: 179
Thealon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Drei mal darfst du raten, wer dann der Böse ist, und das wird alles andere als zweckdienlich sein. Und zum Thema Barbarei hab ich mich schon mal geäußert, ich will dich hier also nicht weiter langweilen. Lenke Deine Wut lieber in eine effektivere Richtung.

Thealon


__________________
Grüße an die Zukunft.

08.12.2003, 19:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Thealon senden Schicke Thealon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: Gab´s noch nie. YIM Screenname: Ob´s das jemals geben wird... MSN Passport: Auch hier echt haarig.  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ist mal wieder typisch Mensch. Da sieht man mal wieder das es einem selber anscheinend nur gut geht, wenn man dafür sorgt, dass es anderen schlecht geht.

Man sollte den Server zum Absturz bringen. Am besten nuken oder per Mailbombing ausser Gefecht setzen oder per D.O.S.-Attacke. Da gibt es doch so viele Möglichkeiten. Man könnte ihm eine Bombe unterjubeln oder ihm das gleiche antun, was man den Wölfen angetan hat und noch antut: Wir geben ihn zum Abschuss frei und ziehen ihm das Fell über die Ohren. Nur mal so als Beispiel...


__________________
Zeit zu gehen...

08.12.2003, 10:53
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shir Khan
Auf jeden Fall habe ich mal diese Email abgeschickt, aber irgendwie wage ich zu bezweifeln, daß sich etwas tun wird, was mich nicht vom Hoffen abhält.


Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber die HP ist immer noch on. Inzwischen bietet der Kerl "Kill a wolf"-Sticker an.

EDIT:
Hätte es noch Sinn, die Aktion gegen den Server zu verbreiten? Ich kenne da einige wolfsbezogene Foren, die sicher reichlich protestieren würden...


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

Dieser Beitrag wurde von Azalea am 07.12.2003, 18:50 Uhr editiert.

07.12.2003, 18:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
PopulismusAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es gibt nicht viele Wege um sich das zu verschaffen, was viele Menschen wie die Luft zum Atmen brauchen - Aufmerksamkeit. In den USA ist das noch eine ganze Ecke schwerer, da auffallen dort wirklich nicht sehr einfach ist.

Und wenn man eben nicht das geistige Potentail und Fähigkeiten hat im positiven Sinne aufzufallen, dann besorgt man sich die Aufmerksamkeit eben durch das wahrlose Töten von Leben, für das andere vieles empfinden. Was ist einfacher als durch dieses Tun Aufmerksamkeit (in Form von Hass) auf sich zu ziehen??

Natürlich möchte ich auch nicht ausschließen, das dieser Mensch wirklich so beschränkt ist, daß er seine Aussagen für richtig hält. Auch Serienmörder werden meistens zu ihren Taten von einer höheren Macht gezungen (Achtung Ironie).

Wie man einfach sehen kann hat der Provider seinen Sitz in New Jersey. In diesem Bundesstaat würde ich die Chancen etwas gegen diese Seite machen zu können auf 50:50 einschätzen. Von den USA aus kann man in der Regel zwar aus den niedrigsten Anlässe Homepages in Europa löschen lassen, aber umgekehrt hat man da sehr schlechte Karten. Die mächtigen Interessengruppen von einzelnen US-Bürgern sind für europäische Provider wohl zu angsteinflössend.

Auf jeden Fall habe ich mal diese Email abgeschickt, aber irgendwie wage ich zu bezweifeln, daß sich etwas tun wird, was mich nicht vom Hoffen abhält. Über den Hinhalt dieser HP sich auszulassen ist auf jeden Fall mühsig.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.08.2003, 15:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Protest gegen Wolfshasser-SiteAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Wolfsfreunde!

Es ist mal wieder an der Zeit etwas zu unternehmen. Diesmal müssen wir im
Internet aktiv werden. Zwei Fälle sind es, bei denen ich Sie um Mithilfe
bitten möchte:

1)
Im letzten Newsletter August hatte ich von Tim Sundles aus Idaho
berichtet, der ein extremer Wolfshasser ist und auf seiner Website:

www.natureswolves.com/fighting_back/wolf.htm

dazu aufgerufen hat, Wölfe zu vergiften. (Die komplette Anti-Wolf-Seite
ist: www.natureswolves.com) (Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich
keine Zeit habe, den Text zu übersetzen – ganz abgesehen davon, dass mich
diese Seite regelrecht anwidert. Sie können aber über www.google.de selber
übersetzen lassen.)

Daraufhin habe ich mehrere Anfragen von Ihnen bekommen, ob keine
Möglichkeit besteht, gegen diese Website vorzugehen. Ich habe ein wenig
recherchiert und nun eine Möglichkeit gefunden, etwas zu unternehmen. Dazu
brauche ich Ihre Hilfe!

Zunächst ein paar Informationen über Tim Sundles. Sundles ist Jäger und
hat vor mehr als einem Jahr den Alphawolf des Twin-Peak-Rudels in Idaho
getötet, weil der Wolf angeblich seine Frau „angegriffen“ habe (Über den
„Angriff“ schreibt er auch auf seiner Website). Sundles wurde (von der
Anti-Wolf-Regierung in Idaho) nie angeklagt.

Sundles ist ein Mann, der gerne Aufmerksamkeit auf sich zieht. Darum
sollten Sie ihm auf KEINEN Fall über seine Website Protest-E-Mails
schicken. Jede dieser Mails wäre wie kleine Trophäe für ihn und würden ihn
sehr glücklich machen - was wir natürlich nicht wollen. Je mehr man diesen
Mann ignoriert, um so besser.

Nun ist er jedoch einen Schritt zu weit gegangen, denn er hat dazu
aufgerufen, (noch) geschützte Wölfe zu vergiften, also zu einer Straftat,
zur Wilderei. In den meisten US-Staaten wird Wilderei mit der dauernden
Beschlagnahme aller bei der Tat verwendeten Artikel bestraft, also des
Autos, Gewehrs, Wohnwagens etc., was das mindeste wäre, was wir Sundles
wünschen könnten.

Da aber anscheinend die Behörden nichts unternehmen, ist es nun das
wichtigste, Sundles von seinen Web-Ressourcen abzuschneiden, so dass er
diese Hasstiraden nicht mehr weiter verbreiten kann.

Seine Webpage könnte illegal sein, da sie für eine Straftat wirbt. Es
kommt jedoch auf das Gesetz des Staates an, in dem der Webserver seinen
Sitz hat. Manche Staaten setzen die Meinungsfreiheit, die in der
amerikanischen Verfassung garantiert wird, höher als mögliche Straftaten.
Dennoch kann ein Service-Provider dem Besitzer oder Administrator einer
Website seine Dienste jederzeit kündigen. Wenn Sundles Provider genügend
Mails bekommt, die sich gegen das Betreiben seiner Seite aussprechen,
könnte das ihn vielleicht bewegen, die Site zu kappen, weil er keine
schlechte PR haben möchte.

Nachstehend daher die E-Mail Adresse von Sundles Provider. Senden Sie ihm
eine E-Mail in der Sie darlegen, dass das Vergiften von Wölfen moralisch
und ethisch falsch ist und dass Sundles zu einer Straftat aufruft. Wenn er
(der Provider) dies gestatte, handele er unverantwortlich. Sind sie mit
Ihrem Schreiben höflich, sagen Sie aber dass Sie nicht Geschäfte mit einem
Provider machen möchten, der derartige Inhalte ins Netz stellt. Eine
Muster-E-Mail in Englisch (mit dem obigen Text) habe ich beigefügt. Sie
können Sie kopieren, besser aber Sie finden ihren eigenen Text.

Bitte tun Sie, was immer möglich ist, um zu helfen. Leiten Sie diese Mail
an Ihre Freunde und Bekannte weiter und setzen Sie sie auf Ihre Website
und in Ihre Mailing-Liste (Quelle: www.wolfmagazin.de bitte nicht
vergessen).

Ich hoffe, dass wir etwas gegen Sundles tun können und damit vielleicht
den einen oder anderen Wolf retten können.

*********************************************

MUSTERTEXT:

Betreff: Website: www.natureswolves.com/fighting_back/wolf.htm

Dear Madam or Sir!

I’ve checked out the above website and have been shocked about the text
that promotes the killing of wolves. I’m sure you know that the killing of
wolves without a permit is not only illegal but also morally and ethically
wrong. Mr. Tim Sundles, the owner of this website is obviously promoting a
felonious activity. I imagine that you have not been aware of the contents
of the website, because I don’t think that you would be acting that
irresponsible in permitting it. I could not do any business with a service
provider who would act that way and I could not recommend you to my
friends and business partners as a possible provider.

Quite frankly I am outraged about this web site and I would appreciate
very much if you could do something about it.

Sincerely
...

********************************

Hier die Informationen über den Service Provider. Die technischen
Informationen gebe ich direkt an Sie weiter. Bitte verlangen Sie keine
weiteren Erläuterungen von mir, da ich sie ebenfalls nicht verstehe ;-)).
Aber vielleicht haben ja die Computer-Experten unter Ihnen einen
Möglichkeit, noch darüber hinausgehende Maßnahmen zu unternehmen:

E-Mail: hostmaster@serve.com
Host: www.natureswolves.com
IP Adresse: 65.23.137.65

Datarealm Internet Services
P.O. Box 726
Glassboro, NJ 08028-0726

NetRange: 65.23.128.0 - 65.23.159.255
CIDR: 65.23.128.0/19
NetName: SERVE-BLK-1
NetHandle: NET-65-23-128-0-1
Parent: NET-65-0-0-0-0
NetType: Direct Allocation
NameServer: N1.SERVE.COM
NameServer: NS2.Serve.com
Comment:
RegDate: 2003-03-14
Update: 2003-03-14

TechHandle: HOSTM175-ARIN
TechName: hostmaster
TechPhone: +1-215-636-0620
TechEmail: hostmaster@serve.com

OrgTechHandle: HOSTM175-ARIN
OrgTechName: hostmaster
OrgTechPhone: +1-215-636-0620
OrgTechEmail: hostmaster@serve.com

---------------------------------------------------------------------------


2)

Die zweite Nachricht betrifft eine deutsche Online-Zeitung, und zwar die
RP-Online (www.rp-online.de).

Einem/r aufmerksamen Leser/Leserin ist aufgefallen, dass dort ein WOLF zum
Verkauf angeboten wird, und zwar in der Anzeige Nr. 12311 vom Mittwoch,
dem 6.8.03.

Die URL ist hier:

http://www.service.rp-online.de/markt/sh...e_tiermarkt.php


Geben Sie dann bei dem Suchbegriff unter „Art“: „Sonstiges“ ein.

Ich habe nun dem Chefredakteur gemailt und ihn darauf aufmerksam gemacht,
dass es illegal ist, Tiere, die unter Artenschutz stehen, zu verkaufen.
Ich habe ihn gebeten, die Anzeige herauszunehmen und hoffe, dass er es
auch tut.
Bitte überprüfen Sie gelegentlich mit, ob dies geschieht. Falls die
Anzeige weiter bestehen bleibt, möchte ich Sie bitten, dagegen zu
protestieren: online@rp-online.de

Ich bin für Informationen zu derartigen Anzeigen sehr dankbar. Bitte
schicken Sie aber immer das Impressum und (bei Online-Anzeigen) die URL
mit, damit wir konkret etwas unternehmen können.

-------------------------------------------------------------------------

Und wo wir schon einmal alle so schön aktiv sind, möchte ich Sie bitten,
bei diesen Temperaturen mit eingeschaltetem Handy und offenen Augen durch
die Stadt zu gehen. Wenn Sie irgendwo einen Hund (und natürlich auch ein
Kind) im Auto sehen, rufen Sie gleich die Polizei an. Ein derartiges
Verhalten ist absolut unverantwortlich.


Ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe und wünsche Ihnen ein wenig Abkühlung am
Wochenende!

Ihre

Elli Radinger

**************************
E. H. Radinger
Chefredaktion Wolf Magazin
mailto:redaktion@wolfmagazin.de
http://www.wolfmagazin.de


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

08.08.2003, 11:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.