Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Gewalt gegen Tiere » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Crusher
Kleinkatze



Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft:

Beiträge: 24
Crusher ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

was soll man dazu noch sagen?

soll man diese arsch****** selbst an ein motorad binden. und elendig verbrennen lassen

01.07.2004, 21:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist einfach unfaßbar, was die Medien über das Quälen und Töten schreiben. Hier ist ein weiterer Text, der von meiner Freundin ins Deutsche übersetzt wurde (original bei CNN):

"Soldaten wegen Folter von Kätzchen gefeuert

Mittwoch, 30. Juni 2004
CANBERRA, Australien (Reuters) -- sechs australische Soldaten, die des Quälens und Tötens eines Wurfs Kätzchen für schuldig befunden wurden, sind aus dem Verteidigungsdienst entlassen worden, wie die Armee mitteilte.
Laut einer Stellungnahme der Armee ist das Verhalten der sechs Angestellten, stationiert in Townsville an Australien's Ostküste, nicht vereinbar mit den moralischen Werten der Armee und weit unter erwarteten Standards.
"Sie haben die australische Armee beschämt und in Mißkredit gebracht," sagt der Bericht im weiteren aus.
Ein Schiedsgericht hatte Anfang des Jahres davon erfahren, dass die Soldaten den Wurf von drei Wochen alten Streuner-Kätzchen am Ostersamstag in der Wohnsektion der Armeebaracken gefoltert haben. Lokale Medien hatten davon berichtet.
Das Gericht erfuhr davon, dass ein Kätzchen mit einem Seil an ein Motorrad gebunden und zerquetscht wurde, während drei andere angezündet wurden.
Das Ereignis ließ Rufe laut werden, die Soldaten zu feuern.
Die Arme sagt, dass die Soldaten befragt wurden und ihr Verhalten individuell beurteilt wurde, bevor sie entlassen wurden.
Sie können gegen das Urteil Einspruch erheben."

Copyright 2004 Reuters.

Der Original-Text (in English) kann bei CNN gefunden werden.

Gefunden und in's Deutsche übersetzt: Daniela Schad / 2004

01.07.2004, 13:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
unglaubliche DingeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

01.07.2004, 13:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Crusher
Kleinkatze



Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft:

Beiträge: 24
Crusher ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

meine lehrerin hat am freitag erzählt, sie hatte mal einen schüler der seinen hamster mit benzin übergossen und dann angezündet hat. ausserdem hat der seine katze in der badewanne ertränkt was soll man dazu noch sagen?

ich hatte selbst mal einen hamster.

19.06.2004, 22:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
PantheraLupus
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich glaub vorgestern wars, da stand in der Zeitung, dass hier in der Nähe jemand eine angebundene Ziege (die einem Rentner gehörte) getötet hat. ich hoffe, derjenige wird gefasst und kommt nicht so leicht davon.

schade, dass Tiere noch immer von vielen nur als gefühls- & empfindungslose \"Sache\" angesehen werden...




Phantom (das seinen Compi bald ausm Fenster schmeisst *grml*)

17.06.2004, 22:52
 
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Eine Rolle spielt es wohl nur in der Hinsicht, dass diese Spinner sich irgendwann womöglich an wehrlosen Mitmenschen vergreifen und nachher will man dann keine Anzeichen für diverse perverse Neigungen bemerkt haben... Sind ja "bloß" Tiere...


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

17.06.2004, 22:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Diese "Jugendlichen" (naja...) sollten fuer den Rest ihres Lebens Spiessruten laufen. Ich weiss nicht was ich mit so Gesocks machen wuerde wenn das bei mir nebenan wohnen wuerde.

Aber sicher ist die Hemmschwelle, das gleiche Menschen anzutun geringer. Dann wiederum - spielt es wirklich eine Rolle? Tiere spueren den Schmerz genau wie wir - sie sind nur noch ein bisschen wehrloser.

TamedTigress

17.06.2004, 21:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie kann ein Mensch, dazu ein Jugendlicher, zu sowas in der Lage sein?! Woran liegt das?! Sind diese Typen krank und ihre Denkweise entzieht sich allem, was ich mir vorstellen kann oder wurde ihnen nicht anerzogen, dass auch Tiere Schmerzen leiden können?

Beim Lesen der Taten wird mir schlecht.

@lilly
Ich meine mal gelesen zu haben, dass Gewalttaten von Kindern/Jugendlichen an Tieren ein Alarmzeichen dafür sind, dass diese auch zu Gewalt an Mitmenschen bereit sind.


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

17.06.2004, 20:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@shir khan

Diese Nachricht ist furchtbar. Ich frage mich, wie niedrig die Hemmschwelle bei diesen Psychopathen ist. Würden sie sich auch an Frauen und Kindern vergreifen? Diese Frage stelle ich mir zum Beispiel auch, wenn wieder irgendwo ein Stutenvergewaltiger und Mörder sein Unwesen treibt. Aber das Urteil ist ein Faustschlag ins Gesicht für alle Tierschützer und Tierliebhaber.

17.06.2004, 19:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Mildes UrteilAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mildes Urteil für junge Tierquäler

Rendsburg - Die beiden Jugendlichen, die in Nortorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) in nur einer Nacht mehr als 40 Kaninchen und Gänse zu Tode gequält hatten, sind vor dem Amtsgericht Rendsburg fast ungeschoren davongekommen. Der Haupttäter (17) erhielt eine Jugendstrafe von neun Monaten auf Bewährung und muss wie sein Freund (18) gemeinnützige Arbeit und eine Therapie machen. Die Jugendlichen nahmen das Urteil an.

"Die Tat ist schrecklich, eigentlich unfassbar", sagte Amtsrichter Torbjörn Stryck. Den Jugendlichen stehe aber ein Urteil zu, das vom Erziehungsgedanken geprägt sei. Zudem hätten sie die Tat gestanden, keine Vorstrafen und wären schon dadurch gestraft, "dass sie in ihrem Heimatort Spießruten laufen müssen".

Das Motiv für das Massaker blieb offen. Dafür erzählten die Jugendlichen genau, wie sie an einem März-Abend durch die Kleingärten streiften, um einen neuen Baseball-Schläger an Tieren "zu testen". Ihre hilflosen Opfer fanden sie dort, wo der Haupttäter schon mal Kaninchen brutal umgebracht hatte - auf der Parzelle eines Rentners (72).

Das Duo erschlug zwei Ringelgänse, spießte eine dritte mit einer Mistgabel auf. Mit Hammer und Nägeln quälten sie Kaninchen zu Tode. Einige Tiere ertränkten sie in einer Regentonne, darunter eine Kaninchen-Mutter, deren Junge im Stall erfroren. Ein Kaninchen besprühten sie mit Deo und zündeten es an. Ein anderes nagelten sie ans Portal der Martinskirche. Auch dieses Tier starb qualvoll. ubi

Quelle: Abendblatt


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

17.06.2004, 19:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.