Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » NDR-Maskottchen Antje ist tot » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Black Panthera gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Muss man denn den Körper konservieren? Kann man denn nicht auf andere Weise das Gesicht behalten?
Es gibt doch Madame Tussaud, die Figuren wirken Lebensecht. Muss das der echte Körper sein?

Ich empfinde es wie gesagt als Entwürdigung. Es gibt genug Möglichkeiten ein Lebewesen zu Verewigen ohne den echten Körper. Man muss nur wollen. Ich verstehe ja wenn die nicht loslassen können, das konnte ich bei meiner Seele auch nicht wirklich. Aber dann denke ich mir, lieber in Ehren in Gedanken wie vor mir.


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

19.07.2003, 15:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
ZeitAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich denke für ein Walross sind 27 Jahre ein biblisches Alter und wenn man ein Leben im Zoo berücksichtigt denke ich, daß Antje sich ein neues besseres Leben mehr als verdient hat. Von daher kann man nur gute Reise wünschen.

Das mit dem Ausstopfen find ich auch etwas daneben. Zumindest im Tod sollte man alle Lebewesen ihre Ruhe zugestehen. Ist mir aber klar warum der Zoo "sein Maskottchen" nicht einfach so gehen läst. Man will doch seinen Star in alle Ewigkeit vorzeigen können. Warum liegt Lenin bis heute gut konserviert in seinem Mausoleum in Moskau??? Entweder man will nicht loslassen, man will ein bekanntes Gesicht nicht gehen lassen oder man will auch nach dem Tod noch Profit und Ererkennung mit dem "Exponat" verdienen/bekommen.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

18.07.2003, 16:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Black Panthera gestartet
NDR-Maskottchen Antje ist totAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Tschüs, Antje! – Walross-Dame ist tot

NDR-Maskottchen und Publikumsliebling bei Hagenbeck wurde 27 Jahre alt – Fernsehen zeigt Sondersendungen

HAMBURG. (dpa) Die Walross-Dame Antje ist tot. Der gewichtige Fernseh-Star starb am frühen Donnerstagmorgen im Hamburger Tierpark Hagenbeck.

Schon seit Tagen bangten Fans des einstigen Maskottchens des Norddeutschen Rundfunks (NDR) um das 27 Jahre alte Tier, das sein Becken nicht mehr verlassen wollte. "Am Abend kam sie noch einmal heraus, hat ihre Suppe geschlürft und ist dann in den frühen Morgenstunden sanft entschlafen", erzählt Tierpark-Seniorchef Claus Hagenbeck. Die Trauer um den 750 Kilo schweren Liebling der Zoobesucher ist groß. Besonders vermissen werden viele wohl die Fütterungen. Dabei robbte Antje aus dem Wasser, bekam ihr Futter und blies Mundharmonika.

Große Bedeutung misst selbst Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust dem Zoo-Star zu. "Das sympathische Walross war ein Wahrzeichen von Hamburg", betont er. "Wir sind alle traurig – aber gefasst, denn es kam nicht unerwartet. Antje war nicht nur ein Tier, sondern ein Symbol für den ganzen Tierpark und vor allem für den NDR", meinte Hagenbeck.

Gänzlich verzichten müssen die Hamburger auf ihre Antje aber nicht. Das Tier soll präpariert werden und einen Ehrenplatz im Zoologischen Museum der Hamburger Universität bekommen, erklärt der Tierpark-Senior. Er ließ die im Nordpolarmeer geborene Antje 1976 über Moskau an die Elbe bringen. Damals wog sie "nur" 62 Kilo und erreichte schließlich ihr Idealgewicht von 750 Kilo. Zuletzt brachte die kranke alte Dame allerdings deutlich weniger auf die Waage. Ihr Tod kam nicht unerwartet. In der Regel leben Antjes Artgenossen etwa 20 Jahre, ein Alter von 30 Jahren ist die absolute Ausnahme.

Pfleger Heino Susott hatte das Walross von Beginn an gepflegt und gehegt, bis er 1998 in Rente ging. Susott verbrachte sogar manche Feiertage mit seinem "Liebling". So blieb er in den Silvester-Nächten mit Antje im Stall und lenkte sie mit Musik von der Knallerei ab. Dafür durfte er dann mit dem NDR-Maskottchen ins Fernsehen: Bei einem Auftritt in der Sesamstraße präsentierte das Walross seinen Pflege-Vater.

Auch Dirk Stutzki, der in den letzten Jahren für Antje sorgte, hatte das Riesen-Vieh ins Herz geschlossen. Täglich fütterte er das Schwergewicht mit viel Frischfisch und mehr als sieben Kilo Fischsuppe, der ein Vitamin-Cocktail und Traubenzucker beigemischt waren.

Die Mundharmonika, auf der Antje viele Tausend Mal den "Blues" gespielt hatte, holte Stutzki nach ihrem Tod noch einmal wehmütig hervor. Auch der Tierpark zeigte seine Trauer und flaggte auf Halbmast. Der NDR ehrt seine Symbolfigur mit zwei Sondersendungen, in der Prominente wie Ulrich Wickert zu Wort kommen: "Ich bin betrübt, dass nun wieder ein Gesicht verschwindet, das uns so treu über die Jahre begleitet hat", sagt der Tagesthemen-Moderator. Antje sei die ideale Fernsehfigur gewesen. "Sie widersprach niemandem, sie strahlte Liebenswürdigkeit aus und gab das Gefühl der Geborgenheit, wenn wir sie sahen".

Am Sonntag zeigt der NDR um 14.15 Uhr den Schwerpunkt "Danke Antje"; der "Abschied von Antje" wurde bereits am Donnerstag um 21 Uhr ausgestrahlt. jöl/joa

Quelle: Tierischer Volksfreund




Es schmerzt zu wissen das ein berühmtes Tier wieder von uns gegangen ist, aber für mich ist der Tod kein Abschied auf Ewigkeit, sondern ein Zeichen für mein Schicksal. Wir werden einst ALLE gehen, dagegen ist nichts zu machen. Ich glaube daran, dass jedes Lebewesen eine "Seele" hat und das diese "Seele" sich nur vom Körper löst, um in eine Welt zu gehen, wo sie weiter lebt. Ich glaube daran das die "Seelen" da wieder vereint werden, sich wiedersehen und das das Erdenleben in der Seelenwelt weitergeht. Warum also trauern? Es ist nur das Wissen, eine Zeitlang ohne das Geliebte zu sein, die uns so traurig macht, uns die Tränen in die Augen jagd, uns das Gefühl gibt, das die Brust vor lauter Druck platzt. Ich werde nicht trauern, sondern nur traurig sein.


Was mich aber aufregt, muss man das Tier präparieren? Muss das sein? Muss man ein so geliebtes Tier (und ich bezweifle nicht das einige Pfleger es wirklich ins Herz geschlossen haben) so verewigen? In meinen Augen ist das eine Entwürdigung des Seins, wenn man ein Lieblingstier (auch Haustiere) präpariert. Die können Antje doch anders verewigen. Aber naja, was soll ich schon dagegen machen? Ich weiss nur das ich das nie machen würde, weil wenn mir ein Tier was bedeutet, dann brauch ich nicht den Körper zur Erinnerung und zur Würdigung.


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

18.07.2003, 14:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.07
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.