Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Zirkus Baronn » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Lucky Lion gestartet
  Zirkus BaronnAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bericht vom Zirkus Baronn

Der Zirkus Baronn ist ein mittelkleiner Zirkus mit mehreren Wagen (auch großen Lastwagen) und einigen Wohnmobilen. Er gastierte mitte Juli 2003 auf einer großen Wiese in Markt Schwaben (Kreis Ebersberg; Bayern). Die Werbeplakate die überall in den umliegenden Ortschaften aufgestellt waren zeigten einen Tiger, und die Werbung versprach auch eine Tigershow. Das war der Hauptgrund weshalb ich mir diesen Zirkus mal angesehen hatte, denn es ist ja allgemein bekannt, dass Wildtiere in Zirkussen besonders zu leiden haben.

Als ich dann ankam, hatte ich mich erst mal umgesehen. Der Zirkus hat Ziegen, Mini-Ponys, zwei Lamas, mehrere große Pferde und zwei Tiger. Die Tiger sind in einem großen Sattelanhänger untergebracht (etwa 2,50 mal 12,50 Meter groß) und haben eine Heu oder Strohunterlage. Die Tiere haben geschlafen und es schien ihnen den Umständen entsprechend gut zu gehen soweit ich das einschätzen kann. Es war 23 Grad im Schatten, die Pferde waren also in Boxen unter freiem Himmel, die Ponys und Ziegen auch. Die Lamas waren in einem Zelt untergebracht (etwa 15 Quadratmeter), mit einer großen Öffnung für Frischluft und zum anschauen. Die Tiere zu besichtigen war kostenlos. Es schien allen Tieren gut zu gehen. Die beiden Lamas haben allerdings Verletzungen an den Hinterbeinen, die (so meine Vermutung) durch das Überspringen einer Vierkantstange in der Show entstanden sein dürften.

Es gab allerlei Getränke und Essen zu kaufen. Auch Süßkram. In diesem Wagen war auch die Kartenkasse (war nicht einfach zu finden, es gab kein Hinweisschild...ts ts). Die erste Reihe kostete 12 Euro (für Erwachsene), die anderen Plätze 10 Euro (für Erwachsene). Die Vorstellungen liefen am Samstag den 12.07.03 um 15 Uhr und 19 Uhr, und am Sonntag den 13.07.03 um 15 Uhr. Im Zirkuszelt war es sehr heiss (das Zelt hatte keine Lüftung oder Klimaanlage; es war wie gesagt ein heisser sonniger Tag) und Platz war reichlich zur Verfügung (geschätzte Auslastung bei der Vorstellung am Samstag um 15 Uhr war etwa 40 Prozent).

Die Vorstellung begann mit der „Tigershow“. Es war immer nur ein Tiger in der Manege (keine ahnung warum). Der eine Tiger (Shir Khan) musste zirkusübliche Kunststücke vorführen (unter anderem auf ein Podest springen, sich setzen und über ein Hinderniss springen. Der andere Tiger (Simba, wenn ich das richtig verstanden hatte) musste in etwa dasselbe machen. Zusätzlich musste er noch von einem Podest auf das andere springen (mit Fleisch gelockt). Der Dompteur war unglaublich! Der schien überhaupt keine lust zu haben, jede Bewegung schien ihm eine Qual zu sein und er spulte sein Programm herunter. Die Tiger hatten eine riesige Angst vor ihm wie mir schien (Ich möchte glaub ich nichts von der Dressur der armen Tiere wissen). Er hatte nicht nur die Tigernummer sondern auch die Pferde und Lamas. Die Nummern waren für den Dompteur relativ einfach: Die Tiere liefen immer von ihm weg. Je nachdem wo er stand suchten sie einen anderen Weg und so liefen die Lamas mal im Kreis, mal eine Acht und so weiter!!! Die Tiger haben immer gefaucht und eine Drohgebärde (leicht geduckte Haltung, Dompteur anvisiert) gemacht. Die taten mir während der Vorstellung sehr leid. Danach lagen sie dann wieder in ihren Wägen und schliefen...als wär nichts geschehen. Die Tiger hatten kein glänzendes Fell, es war matt (ich wollte es mal erwähnen, keine Ahnung was das bedeutet). Alle Tiere schienen allerdings ausreichend Futter zu bekommen, es war kein dünnes oder dickes Tier dabei, und man hat auch keine Rippen gesehen.

Mein Fazit: Dieser Zirkus hatte gute Artisten. Manche schienen noch nicht lange in der Branche zu sein und stellten sich zum Teil noch etwas ungeschickt an (es klappte auch nicht jede Übung). Der Jongleur verdient meine Hochachtung! Der Mann war Klasse, war gut gelaunt, hatte einen Spitzenauftritt und konnte einige gute Nummern präsentieren (auch mit Fussbällen und mit Feuer unter anderem und auch einige sehr schwierige Übungen). Er brachte richtig Laune. Die anderen waren Nummern waren zum Teil auch nicht schlecht und ich hatte auch neue sehen können (hoola hoop mit mehr als zehn Ringen zum Beispiel, und eine Artistin die mit ihren Füßen allerlei jonglierte). Der Clown hatte größtenteils sehr fantasievolle und einfallsreiche Nummern und war echt lustig (vor allem für die Kinder *g*).
Die Tiernummern mit den Tigern und den Lamas sollten (meiner Meinung nach) absolut gestrichen werden!!! Die Lamas schienen verängstigt (wie auch die Tiger) und mussten auch über eine sehr hohe Hürde springen (was erst beim zweiten Versuch klappte).
Die Leute an der Technik sollten üben, üben üben! So unprofessionell und so viele Fehler im Sound hab ich noch nie erlebt...ts ts.
Alles in allem hat dieser Zirkus das Klischee voll erfüllt: Tiere, Artisten und der Clown. Und das Ponyreiten für Kinder nach der Vorstellung (für einen Euro).

Es zeigt sich beim näheren Hinsehen allerdings umso mehr, dass Tiere einfach nicht mehr in den Zirkus gehören, und damit beschließe ich meinen Bericht.

Und hier ein paar Bilder (man beachte den "bösen Blick" des Lamas):

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

Dieser Beitrag wurde von Lucky Lion am 13.07.2003, 19:42 Uhr editiert.

13.07.2003, 00:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14753.91
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.