Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » Die siamesischen Zwillinge... » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Neues von LeaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Lea hat nach Trennungs-OP Klinik verlassen

Baltimore/Lemgo (AFP) - Knapp zwei Monate nach der Trennung von ihrer siamesischen Zwillings-Schwester Tabea hat Lea aus Lemgo das Krankenhaus in den USA verlassen können. Wie die Johns-Hopkins-Kinderklinik in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland mitteilte, wurde Lea bereits am Samstag entlassen. Sie bleibt aber vorerst zur weiteren Beobachtung in Baltimore. Wenn alles gut läuft, kann Lea Ende des Jahres mit ihren Eltern nach Deutschland zurückkehren.

Die behandelnden Ärzte äußerten sich "zufrieden mit den Fortschritten", die das kleine Mädchen seit der Trennungsoperation gemacht hat. In den kommenden Wochen soll Lea in Baltimore nachbehandelt werden und sich weiter von dem Eingriff erholen.

Der leitende Chirurg der Kinderklinik, Benjamin Carson, erklärte, nach der Operation habe es keine ernsthaften Komplikationen gegeben. "Wenn sie sich weiter so gut macht, hoffen wir, dass sie Ende des Jahres nach Deutschland zurückkehren kann", erklärte Carson.

Die Eltern Peter und Nelly Block zeigten sich nach der Klinikentlassung erleichtert. "Wir sind glücklich, dass Lea wieder bei uns ist", sagte der Vater des Mädchens in einem Bericht für "stern TV". "Jetzt können wir uns endlich wieder rund um die Uhr um sie kümmern."

Nach wochenlangem Bangen hoffen die Eltern nun auf eine Heimkehr zu Weihnachten. Auch in der mennonitischen Brüdergemeinde Lemgo, deren Mitglied die Eltern sind, ist die Erleichterung groß. "Wir freuen uns, dass Lea das Krankenhaus verlassen hat und hoffen gemeinsam mit den Eltern, dass sie zu Weihnachten wieder zu Hause ist", sagte Pastor Nikolai Reimer. Alle seien sehr froh, dass sich die Einjährige nach der schweren Operation so gut entwickelt habe.

Lea und Tabea waren am Kopf miteinander verwachsen. Die komplizierte Trennungsoperation eines vielköpfigen Spezialistenteams unter Leitung von Carson hatte Tabea nicht überlebt. Die Ärzte hatten den siamesischen Zwillingen von vornherein nur eine 50-prozentige Überlebenschance gegeben. Die Eltern hatten sich dennoch für den Eingriff entschieden, um den Mädchen ein Leben als Pflegefälle zu ersparen. Auf Lea kommen noch weitere Operationen am Kopf zu.

Yahoo.News

09.11.2004, 16:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ja, hier war es auch sehr viel in den Medien.
Ich habe sie noch beide vor der OP im Fernsehen gesehen, beide lachten und freuten sich darauf getrennt aufzuwachen.
Dann sind wir fuer zwei Tage weg gefahren und in der Pension beim Fruehstueck sah ich in den Nachrichten wie sei zwei Saerge trugen und die Namen der Zwillinge genannt wurden. Da wusste ich dass sie es nicht geschafft hatten. Ich war richtig traurig.

Andererseits - nun stellt Euch mal vor die eine waere wach geworden und die andere sei gestorben. Da haette sie sich am Ende fuer den Rest ihres Lebens Vorwuerfe gemacht dass sie sozusagen an ihrem Tod mit schuld ist weil sie sie vielleicht zu der Trennung ueberredet hat?

Die Chancen waren ja nur fivety fivety, und es ist auf jeden Fall sehr mutig dass sie es gewagt haben.
Hoffentlich haben sie jetzt irgendwo ein besseres Leben wo sie sich in die Augen schauen koennen was sie sich so sehr gewuenscht haben.

TamedTigress

10.07.2003, 19:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sharu
Kleinkatze




Dabei seit: Juli 2003
Herkunft: Savanne ;-)

Beiträge: 1
Sharu ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich finde es zwar schade,dass die zwillinge gestorben sind,
aber mutig,dass sie dieses risiko eingegangen sind.

in der zeitung stand,sie hätten ihren schmuck vor der OP
einer freundin gegeben,um ihn nach der OP wieder anzulegen.


__________________
Man ech,i alistannen men ar i vinno in aranaith Sharu?

10.07.2003, 17:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sharu senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cat
ihr habt ja Recht.... aber ich hätte es ihnen so sehr gewünscht!!!!


ja natürlich. das habn wir doch alle, oder?

man, ich muß bloß die ganze zeit an die andern beiden denken, die am kopf zusammengewachsen sind (weiß grad die namen nimmer...) - ok, die sind zwar soweit wohl zufrieden mit ihrem leben, aber wenn diese Op geklappt hätte...das wär ja auch ne Chance für die beiden gewesen...

oder das mädchen mit den 2 Köpfen... naja, für die gibts keine möglichkeit...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

09.07.2003, 23:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Azyura
Omega-Wolf




Dabei seit: März 2003
Herkunft:
Bayern (DE)
Beiträge: 217
Azyura ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hab das hier bei stern.de gefunden:

Die siamesischen Zwillinge Laleh und Ladan sind tot


__________________

a rebell in chaos. a wolf in my soul.

09.07.2003, 20:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azyura senden Schicke Azyura eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: rebelliouswolf MSN Passport: chaosrebell@gmx.net  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Cat gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ihr habt ja Recht.... aber ich hätte es ihnen so sehr gewünscht!!!!

09.07.2003, 20:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

der Grund für die trennung war, daß die beiden zu verschieden waren. ständig mußte die eine rücksicht auf die andre nehmen, mußte das tun, was die andre tat...

klingt vllt etwas verrückt, aber ich glaub, die beiden sind jetzt -wo immer sie sich auch befinden- glücklich.

so ists besser, als wenn beide für immer zusammengeblieben & traurig gewesen wären. zumind. vor der Op hatten sie ja nochmal eine kurze glückliche zeit, in erwartung der op.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

09.07.2003, 20:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
batonga
chatz




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 202
batonga ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sicher ist diese ganze Sache eine Tragödie...

Aber, die beiden Schwestern wussten, dass die Operation mit hohen Risiken verbunden war.
Sie wussten, dass noch nie ein Ärzteteam versucht hatte, erwachsene siamesische Zwillinge zu trennen..

Und, wie ich gehört habe, waren sie auch bereit, für den Freiheitsversuch zu sterben.

Was ich auch gehört habe, ist, dass der Grund für ihre Trennung der war, dass sie heiraten und Kinder haben wollten. Da im Iran Polygamie an sich nicht verboten ist, scheint es kein Problem zu sein. Irgendein Gesetz sagt jedoch, dass ein Mann zwar verschiedene Frauen heiraten darf, nicht aber zwei Schwester....


voilà


__________________
Dort wo nur die Sonne scheint ist meistens Wüste.

09.07.2003, 12:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an batonga senden Schicke batonga eine ICQ-Nachricht MSN Passport: n_coudret@msn.com  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Beide tot??

hab bloß heut morgen gehört, daß eine gestorben ist & seitdem noch keine nachrichten mehr gehört oder gesehn...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

08.07.2003, 21:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Cat gestartet
Die siamesischen Zwillinge...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Habt ihr davon gehört?? Bestimmt.
Die zwei 29-jährigen siamesischen Zwillinge aus dem Iran wurden am Kopf zusammengewachsen geboren.
Sie wurden in Singapur operiert, von 28 Ärzten aus verschiendenen Ländern, 500 Assistenten und 50 stunden lang dauerte die Operation.
Sie haben sich so auf das Leben nach der Operation gefreut... ich hab es ihnen so gewünscht...
Ich finde das so schrecklich traurig.
Getrennt waren sie ja schon! Aber geschafft haben sie es doch nicht.

Das macht mich richtig traurig.
Auch der letzte Moment, kann bedeutend sein...

08.07.2003, 19:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14735.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.