Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Help save the wolves » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3    »  ]
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Wolfsfreunde,

Wie mir von den Defenders of Wildlife in einer Mail mitgeteilt wurde, hat die wieder eingeführte Wolfsabschlachtung vom Flugzeug in Alaska bereits über 100 Wölfe das Leben gekostet. Kürzlich wurden weitere derartige Aktionen genehmigt, bei denen wiederum mehrere 100 Wölfe zum Abschuss freiegegeben wurden.
Es gibt nun eine weitere Petitionsliste

-> http://defenders.spacely.com/petitions/p...&ORGID=04CSAWD1

Defenders of Wildlife braucht mindestens 100.000 Unterschriften! Ich bitte Euch, diese Petition zu unterzeichnen und den Link zur Petition weiterzuverbreiten!

Weitere Infos und Protestadressen gibts beim Wolfmagazin:
http://www.wolfmagazin.de/seite.php?menu...&name=protest-1

Hier könnt Ihr dem Fish & Wildlife Service Eure Meinung sagen:
wolfcomments@fishgame.state.ak.us


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

Dieser Beitrag wurde von CleanerWolf am 10.04.2004, 21:36 Uhr editiert.

10.04.2004, 20:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Black Bell
Wolfswelpe




Dabei seit: März 2004
Herkunft: under the sun

Beiträge: 31
Black Bell ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das ist ja echt unerhört wie können die das machen *argh* das regt mich jetzt auf. muss erst mal wieder nen klaren kopf kriegen

die armen Wölfe, die können sich doch gar nicht wehren. Ich mein es ist doch immer so, was dem menschen nicht passt, das rottet er eben aus, egal welche folgen es hat, das war schon immer so, und das wird wohl auch immer so bleiben, im grunde nützen auch die aktionen nicht wirklich was, klar schon in den fällen, aber es bleibt immer wer der die Tiere dann doch wieder tötet

sorry das ich immoment so negativ denke, aber immoment seh ich es nun mal nicht anders


__________________
Nimm dir Zeit um in Erinnerungen zu schwelgen, denn sie sind das was dich ausmacht
Nimm dir Zeit um in Geschichten zu versinken, denn sie sind das was dich pärgt
Nimm dir Zeit um in deiner Fanatsie zu versinken, denn sie ist das was dich leben lässt
Sie ist das was dir eine Seele gibt
Sie ist das was dir Flügel schenkt
Flieg mit ihr der Unendlichkeit entgegen

22.03.2004, 21:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Bell senden Schicke Black Bell eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Im neuesten Wolfmagazin-Newsletter gibts es leider sehr traurige und niederschmetternde Neuigkeiten zu den Wölfen in Alaska. Leider darf ich den Inhalt nicht ohne Genehmigung hier posten. Bitte abonniert den kostenlosen Newsletter auf www.wolfmagazin.de, um an die Infos zu kommen.

Hier noch der Hinweis auf eine Protestaktion... Anlass ist die Auslöschung ganzer Wolfsrudel in Montana, wo die Wildbehörde zur Zeit Amok zu laufen scheint:
http://www.yellowstone-wolf.de/html/aktuell.html

Ich werde mich nie daran gewöhnen können... an dieses erschreckende Ausmaß menschlicher Dummheit


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

22.03.2004, 19:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hier noch eine Petition:
http://www.thepetitionsite.com/takeactio...1071063400&sign
(Der Link muss vermutlich per Copy/Paste in einem neuen Browserfenster geöffnet werden)


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

Dieser Beitrag wurde von CleanerWolf am 10.12.2003, 14:45 Uhr editiert.

10.12.2003, 14:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Hunters try wolf killing once again

MIKE DOOGAN, COMMENT
"Anchorage Daily News"
(Published: November 4, 2003)

In a pocket park just up the street from the Millennium Alaskan Hotel Monday
morning, about 30 people were holding a howl-in to protest the possibility of
aerial wolf hunting.

They had signs both large -- "The world is watching / Save our wolves" -- and
small -- "We're howling mad."

They had signed petition sheets from Canada and Norway and Pennsylvania and
England and Colorado demanding "a complete cessation of government sponsored
wolf killing in Alaska."

They had wolf-like animals, courtesy of Wolf Country USA.

What they didn't have was a scintilla of influence with the state Board of
Game, which is meeting at the hotel to consider letting people shoot wolves from
the air.

You might be able to go back in state history and find a Game Board less
sympathetic to the protesters' interests. But you'd have to hunt. The steady
resistance of the state Legislature to any sort of balance has created a series of
boards that represent only the narrow band of Alaska society that hunts. On
this version, all six men are hunters; the one woman is a guide as well.

This makes the Millennium a perfect spot for the board to meet. To get to the
third-floor meeting room, you have to first cross a lobby that features a
polar bear mounted in one glass enclosure, a rampant grizzly in another, a
mountain lion lying on a faux branch high on a wall, a sheep's head flanked by
sheep's horns and a whole sheep mounted in mid-leap in a glass case. Walking up the
stairs, you pass under a polar bear hide and a turkey mounted in full flight,
then pass a musk ox in a glass cage. Fantasyland for hunters.

A Game Board that represents only the interests of hunters is increasingly
out of step with the majority opinion about wolves, both inside Alaska and out.
Alaskans have twice passed initiatives to ban the practice of spotting wolves
from the air, landing and shooting them. It stands to reason that they also
oppose the proposal to skip the landing and just shoot them from the air.

While most Alaskans disdain the practice of using airplanes to hunt wolves,
most Outsiders -- and here I'm including people from all over the world --
object to killing them at all. The last time the state announced an aerial
wolf-killing program, a tourism boycott made then-Gov. Wally Hickel abandon the idea.
Another boycott is, of course, being threatened.

Why, then, does the Game Board keep coming back to killing wolves? The short
answer is: politics.

Hunters dominate the state's game politics for the same reason gun owners
dominate the nation's gun politics: intensity. Because so many hunters are
single-issue voters, the state's politicians truckle to them, even when what they
want is not in the best interests of the state as a whole.

What the state's hunters want most intensely is more big meat animals: moose,
caribou and, to a lesser extent, sheep. With more big meat animals, urban
hunters won't have their chances to hunt cut by subsistence preferences, and
rural hunters won't have to compete with urban and Outside hunters. And nobody
will have to hunt as hard.

The buzzword for this is "abundance," and the route to abundance is
"intensive management." But in the unpredictable world of nature, the board can't
manage the weather or food supplies or disease. All it can manage is hunting by
people or predators.

Guess who loses out?

It's not always wolves. In the area around McGrath, for example, state
wildlife managers have been tranquilizing bears and relocating them. This sounds
benign, until you begin to wonder where the bears are being sent. Any decent bear
habitat will already have bears in it, and bears are notoriously territorial.
So how many of these relocations result in bear deaths?

Wolves resist handling that looks good in press releases. They are elusive
and numerous, which makes relocation too difficult and expensive. With shrinking
state budgets, it's much cheaper to let civilians tear around the skies
killing them from airplanes, while they pay for their own gas and shells. And the
blood, conveniently, is on somebody else's hands.

But anybody can play politics, including the howlers and their allies. Which,
considering the threat a boycott poses to the state's $1 billion-plus tourism
industry, could mean that it will be awhile before Alaska's hunters are
flying the unfriendly skies.

source: http://www.adn.com/doogan/


Bitte helft, gegen die Wolfsjagd aus dem Flugzeug zu protestieren!

Ihr könnt Euch in diese Petitionsliste eintragen:
www.savealaskawolves.org

und zusätzlich Governor Murkowski per Mail die Meinung sagen:
governor@gov.state.ak.us


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

08.12.2003, 13:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
ParalellenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das mit dieser Jagd aus der Luft ist eine neue Dimension. Beispielsweise hatte man in Australien Gift aus Flugzeugen abgeworfen, um den Füchsen habhaft zu werden. Darüber wurde ja in einem anderen Thema diskutiert.

Ich habe auch mitabgestimmt. Ich mir aber relativ sicher, daß die Abstimmung wohl nicht repräsentativ sein wird. Die lokalen Regierung finden bestimmt eine mediale Möglichkeit ihr vorgehen weniger Intensiv aussehen zu lassen. Diese Abstimmung ist ein Zeichen - hoffentlich wird es gehört/gesehen.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

07.11.2003, 00:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Umfrage ist scheinbar abgeändert worden und lautet jetzt, allgemeiner gehalten:
''Do you support aerial predator control in Alaska?''

Derzeit liegen die Nein-Stimmen mit 60% vorne.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

06.11.2003, 10:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich werde mich eifrig an diesen Möglichkeiten beteiligen und bin sehr bedrückt darüber, wie dem Wolf begegnet wird. Anderswo und auch bei uns.

06.11.2003, 07:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Protest! Jetzt erst recht!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Wolfsfreunde!

Die Wölfe von Alaska brauchen Ihre Hilfe. Heute hat die Regierung den
Abschuss der Wölfe aus Flugzeugen genehmigt – gegen den Willen der
Bevölkerung. Bitte protestieren Sie gegen dieses unglaubliche Verhalten.
Ausführliche Informationen über die Aktion und wie Sie protestieren können
finden Sie auf unserer Website www.wolfmagazin.de unter "Aktionen".

Eine Alaskanische Zeitschrift hat heute eine Online-Umfrage gestartet. Sie
finden sie hier (in der rechten Spalte):

http://www.aksuperstation.com/artman/pub...p_stories.shtml

Die Frage, die gestellt wird ist:
"Do You Support Aerial Wolf-Hunting in Alaska as a Means of Predator
Control?"
(Unterstützen Sie die Jagd auf Wölfe aus der Luft als Mittel zur
Raubtierkontrolle?).

Sie können wie folgt ankreuzen:
"No" (ich bin gegen die Jagd)
oder "Yes" (ich unterstütze die Jagd)
oder "I don’t know enough about it" (ich weiß nicht genug darüber)
Treffen Sie Ihre Wahl und sehen, wie entschieden wurde: 72 % haben sich
bisher gegen die Wolfsjagd entschieden.

Bitte helfen Sie mit, diese Nachricht an so viele Menschen wie möglich zu
verbreiten und weisen Sie auf unsere Aktions-Website hin.

Howling Thanks im Namen der Wölfe

Elli Radinger

**************************
E. H. Radinger
Chefredaktion Wolf Magazin
mailto:redaktion@wolfmagazin.de
http://www.wolfmagazin.de


----------------------------------------------
Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen wollen, schreiben Sie eine Mail an:
mailto:leave-wolfmagazin-3813014M@mailliste.de


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

05.11.2003, 18:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Größe der Wolfspopulation richtet sich nach dem Nahrungsangebot. "Zu viele" Wölfe gibt es immer nur nach Auffassung von Jägern und Viehzüchtern. Die einen dulden keine Beutekonkurrenz und die anderen sind zu bequem, Schutzmassnahmen zu ergreifen.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

07.07.2003, 20:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
[  «    1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.