Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Elefant bei Renz-Berlin beschlagnahmt » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tachchen.

Allein der Spruch "In Österreich hätte Sheila ein neues Zuhause gefunden, doch da spielten die Zirkusleute nicht mit." sollte einem doch zu denken geben.
Anscheinend entscheiden nicht die Behörden über ihre Beschlagnahme, sondern der Zirkus.

Also ich hole mir morgen einen Tiger in mein Wohnzimmer. Wenn die Behörden dann angeschissen kommen, werde ich ihnen erst einmal Manieren beibringen und ihnen dann sagen, was ich zu tun habe. Alles klar?

Ach noch etwas. Der Zirkus hat sich im Moment komplett verpieselt -also Zugriff gar nicht möglich.
Vielleicht sind die schon ins Ausland abgedampft?

Liebe Grüße Helmut

Dieser Beitrag wurde von Tigerfreund am 01.07.2003, 18:08 Uhr editiert.

01.07.2003, 18:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
NeuesAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Seien es auch nicht viel oder weltbewegenden Nachrichten, so scheint der Fall wenigstens nicht langsam zu versickern. Daher kann man nur hoffen, daß die diversen Vereine am Ball bleiben, auch wenn die Öffentlichkeit nicht besonders interessiert zu sein scheint.

Zitat:
Weiter Streit um Elefanten

Rudolstadt/Gera. (ddp/tlz) Die Elefantendame Seila bleibt weiterhin unter Beobachtung von Tierschützern und Behörden. Der Bundesverband der Tierversuchsgegner "Menschen für Tierrechte" hat nach eigenen Angaben am Freitag bei der Staatsanwaltschaft Rudolstadt Strafanzeige gegen den Zirkus Renz gestellt, in dessen Diensten das Tier derzeit steht. Es bestehe der dringende Verdacht, dass insbesondere Zirkusdirektor Bernhard Renz und sein Sohn Franz die am 20. Juni vom Landesverwaltungsamt Thüringen in Rudolstadt angeordnete Beschlagnahme der illegal gehaltenen Elefantenkuh unter Androhung von Gewalt verhindert hätten. Vertreter der Oberen Naturschutzbehörde Thüringens waren bei dem damals in Rudolstadt gastierenden Zirkus einem Hinweis nachgegangen, wonach das Unternehmen für das Tier keine Vermarktungsgenehmigung hat und es demzufolge nicht auftreten darf.

Das Landesverwaltungsamt suche nach einer zukunftsträchtigen Lösung für die Elefantendame, sagte Sprecher Adalbert Alexy. Dazu müsse man jedoch zunächst ihre Herkunft eindeutig klären. So schreibe es das Artenschutzabkommen vor.

Quelle: TLZ

Zitat:
Amtsschimmel kontra Elefant

"Wir überlegen schon unentwegt, was mit Sheila wird, denn schließlich ist sie der erste Thüringer Elefant", freut sich Adalbert Alexy vom Landesverwaltungsamt in Weimar über den unverhofften Neuzugang der heimischen Tierwelt.

Doch ganz ungetrübt ist die Freude über den Dickhäuter nicht, zu dramatisch waren die Umstände, unter denen der tonnenschwere Koloss gerettet wurde (TA berichtete). Nach versuchter Beschlagnahme des illegal im Zirkus Renz gehaltenen Tieres in Rudolstadt besitzt Thüringen rein rechtlich nun eine Indische Elefantendame - doch der Zirkus will Sheila nicht hergeben. Aber darüber ist man im Landesverwaltungsamt gar nicht mal so traurig, weil keiner weiß, wohin mit dem Tier. "Vergeblich haben wir alle Zoos abgeklappert, vorgeschrieben ist die gleichartige Herde," sagte Alexy. Aber überall gibt es nur afrikanische Artgenossen. Deren Gesellschaft ist für die indische Art tabu, weil sie nicht über deren Virusresistenz verfügen. In Österreich hätte Sheila ein neues Zuhause gefunden, doch da spielten die Zirkusleute nicht mit. Noch bis zum nächsten Sonntag ist der Zirkus Renz in Gera. Doch ohne amtlichen Herkunftsnachweis hat Sheila immer noch Auftrittsverbot.

Quelle: Thüringer Allgemeine


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

30.06.2003, 14:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

pressestelle@gruene-fraktion-berlin.de
www.gruene-fraktion-berlin.de





23.06.2003


/2003

Artenschutz/Zirkuselefanten
- cs -


Claudia Hämmerling, tierschutzpolitische Sprecherin erklärt:

Einziehung des Elefanten von Zirkus Renz-Berlin in Thüringen durchsetzen!

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen begrüßt die Beschlagnahmung und Einziehung der Elefantenkuh Saila durch die Thüringer Ordnungsbehörden. Damit hat endlich ein Bundes-land Courage bewiesen und Sanktionen gegen die illegal, d.h. ohne Artenschutzpapiere gehaltene Elefantenkuh Saila ergriffen. In Berlin waren die Artenschutzbehörden konflikt-scheu und haben diesen Gesetzverstoß ignoriert.
Es ist unakzeptabel, dass der Zirkus Renz-Berlin offenen Widerstand gegen die Einzie-hung leistet und dass ein Polizeigroßeinsatz nötig ist, weil dadurch die öffentliche Sicher-heit in Rudalstadt gefährdet wird. Das darf auch kein Anlass sein, von einer Einziehung abzusehen. Damit würde ein Präzedenzfall geschaffen, der Zirkussen das Zuwiderhandeln gegen tier- und artenschutzrechtliche Bestimmungen noch einfacher macht. Bedenklich ist schon jetzt die aktive Solidarisierung des Besitzers der zu Tode gequälten Elefantenkuh Rani und der Elefantenkuh Kenia, deren Beschlagnahmung quasi durch Kidnapping ver-hindert wurde. Dies macht deutlich, dass die Zirkusse den Ordnungsbehörden schon heute auf der Nase herumtanzen, dass sie sich weder um Gesetze noch um Anordnungen küm-mern. Das ist auch eine Folge der jahrelangen Untätigkeit der Berliner Artenschutzbehör-den gegenüber dem Zirkus Renz-Berlin.
Wir erwarten, dass der Widerstand und die Gefährdung der öffentlichen Sicherheit durch die Zirkusleute bestraft und die Elefantenkuh nach einer Deeskalierung der Situation be-schlagnahmt und in den Safaripark Gänserndorf gebracht wird.

24.06.2003, 18:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Derzeit werden die Elefanten in Rudolstadt von der Polizei beobachtet. Es soll vermieden werden, dass "Sheila" erneut untertaucht.

Es ist in jedem Fall ein neuer Versuch geplant, das Tier einzuziehen.

Dieser Beitrag wurde von Simba am 23.06.2003, 19:44 Uhr editiert.

23.06.2003, 19:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
muzie_
Tiger-Cat




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Dunkeldeutschland !

Beiträge: 51
muzie_ ist offline
  Wo ist Sheila jetzt ???????Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Simba ,

super , oder nicht ist hier NICHT die Frage !

Loorbeeren oder nicht ist hier auch NICHT die Frage !

Wichtig allein ist wirklich die Beschlagnahme ansich , aber wichtig ist jetzt zu klären , wo genau sich jetzt Sheila befindet !

Meinen Informationen zufolge soll sie in Rudolstadt zurückgelassen worden sein .... und auch der Transporter von Laszlo soll noch bei der Pol.Behörde stehen !!!

Kannst du das bestätigen ?????

Liebe Grüße

muzie_Ines
ECOTERRA


__________________
Ich bin , ich weis nicht wer , ich komme , ich weis nicht woher , ich gehe , ich weis nicht wohin , mich wundert , dass ich so fröhlich bin !

23.06.2003, 12:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an muzie_ senden Homepage von muzie_ MSN Passport: muzie_@hotmail.com  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nur ganz kurz.

Weil mir der Thread einfach zu kindisch ist.

Wenn hier jemand die jetzige Elefantenangelegenheit mit Sheila ins Leben gerufen hat, war es definitiv For-Animals, egal was andere behaupten. Wir waren ganz zufällig an der Aktion beteiligt, weil Elisabeth Infos benötigte.
Als diese Sache los ging, wußten die anderen noch überhaupt nichts davon.
Die Hauptarbeit hatte hierbei Elisabeth, weil sie den ganzen Mist erst ausgegraben hat. Sie hat auch den Standort herausgefunden und niemand anderes. Darauf können wir wetten lieber Daniel!


Holzauge sei wachsam!
Wäre interessant wer hier wem die Lorbeeren mopst.
Eigentlich doch der, der als Zweiter kommt, oder?

Vielleicht sollte man sich erst zu einer derartigen Sache äußern, wenn man die Hintergründe kennt.
Dies gilt übrigens auch für andere Hintergründe ähnlicher Aktionen, die mit Blauäugigkeit leicht übersehen werden können.

Einighe Leute würden ganz schön alt aussehen, wenn for-animals nicht die Vorarbeit geleistet hätte.

Wenn andere diese Tierschutzarbeit unterstützen, ist das natürlich völlig ok. Aber dann bitte auch unterstützen und nicht nur ans Prestige denken. Das bringt die Tiere reichlich wenig weiter.

Wie hast Du so richtig in Deinem Schreiben erkannt:
Zitat: "Organisationen die sich unter dem Deckmantel des Tierschutzes profilieren wollen, muss man rigoros die Maske abnehmen."

Na dann mal los Daniel.

23.06.2003, 00:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da haben wir uns wohl zu früh gefreut. Trotz riesigem Polizeiaufgebot, die aber offenbar untätig herumstanden, konnten die Zirkusleute gestern verhindern dass "Sheila" in die Auffangstation nach Gänserndorf transportiert wird. Nun gehört sie rechtlich zwar nicht mehr dem Zirkus, bleibt aber weiterhin in seinem Besitz.

Dieser Beitrag wurde von Simba am 22.06.2003, 10:57 Uhr editiert.

22.06.2003, 10:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es steht ausser Frage, dass hier hauptsächlich die Rettung der Elefantenkuh von Bedeutung ist.

Dennoch kann es nicht sein, dass in einer Pressemitteilung absolut falsche Behauptungen in Umlauf gebracht werden. In Deutschland setzt man sich sehr wohl gegen Tiermissbrauch im Zirkus ein - dies ist Fakt und anderslautenden Meldungen werde ich energisch entgegentreten.
Organisationen die sich unter dem Deckmantel des Tierschutzes profilieren wollen, muss man rigoros die Maske abnehmen.

Hier ein Presseartikel vom März diesen Jahres:

Grüne: Zirkus soll Elefanten abgeben
Spandau
Eine Elefantenkuh des Zirkus Renz soll illegal nach Deutschland eingeführt worden sein. Das behauptet jedenfalls die Tierschutzorganisation "animal public". Deshalb versucht sich nun die Fraktion der Grünen im Abgeordnetenhaus dafür einzusetzen, dass die Elefantin Saila beschlagnahmt wird.

"Der Leiter der Oberen Naturschutzbehörde in Potsdam hat mir zugesagt, dass er tätig wird, wenn wir einen Platz in einer Auffangstation für die Elefantenkuh finden", sagt Claudia Hämmerling von den Grünen. Das Problem der Naturschutzbehörde besteht darin, dass sie den Elefanten nicht einfach beschlagnahmen und in einen Zoo stecken kann. Die einzige Möglichkeit der Unterbringung bestünde in einer Auffangstation für Wildtiere. Eine solche gibt es jedoch in Berlin nicht. Deshalb hat sich "animal public" um einen Platz für Saila im Safaripark Gänserndorf in Österreich bemüht, wo Elefanten artgerecht gehalten werden können. Die Bestätigung von Laszlo Török, dem Leiter des Parks, liegt der Morgenpost schriftlich vor.
Dementsprechend müsste die Potsdamer Behörde nun tätig werden. Allerdings gibt es dabei zwei Probleme. Erstens "werden häufig für Elefanten, die illegal eingeführt wurden, falsche Papiere von bereits gestorbenen Tieren benutzt", sagt Claudia Hämmerling. Dieses würde den Nachweis und die Beschlagnahmung erschweren. Zweitens hat der Zirkus nach dreiwöchigem Gastspiel in Spandau an der Heerstraße gestern seine Zelte abgebrochen und zieht Richtung Kassel - und damit aus dem direkten Einflussgebiet der Behörde heraus. Äußern wollte sich die Zirkusleitung am gestrigen Tag zu den Vorwürfen nicht.

21.06.2003, 14:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
der StrichAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn man vielleicht nicht von Erfolg sprechen sollte scheint auf jeden Fall das Matürium endlich ein Ende zu finden. Die Argumente wieso wer nun reagiert hat finde ich allerdings zynisch.

Ehrlich gesagt ist es mir egal wer die "Lorbeeren" unter den Nagel reisst. Ich kann diese Aussage gar nicht verstehen. Es ist völlig gleich wer etwas macht oder wieso etwas gemacht wird - Hauptsache es wird gemacht und den Tieren geht es danach besser. Der Streit unter den Organisationen finde ich reichlich albern und es sieht ganz nach typischer Menschelei aus - niemand kann seine Biologie eben verdrängen.

Natürlich ist es eine Verzerrung der Tatsachen, wenn man Leistungen anderer als eigene ausgibt. Aber es haben nur die beteiligten Parteien das RECHT sich in die WOLLE zu bekommen. Dritte Parteien sollten es in solchen Fällen sich verkneifen aus allen Kanonen zu schießen. Das gibt nach Außen auch nicht gerade ein positives Bild. Oder???


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

21.06.2003, 13:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Grandioser Tierschützererfolg!!!!

Eigentlich finde ich das nur als Abschluss eines traurigen Kapitels. Hier von Erfolg zu sprechen ist wohl reichlich übertrieben. Ein Erfolg wäre es für mich gewesen, wenn das Tier gar nicht eingeführt worden wäre.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

21.06.2003, 12:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14752.49
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.