Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » [Diskussion] Fall Friedmann » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Gewichtungen!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Meinem Vorredner kann ich eigentlich nur zustimmen. Und doch gibt es noch etwas, was ich dem hinzufügen will.
Zitat:
Original von Kidogo Gepard
Es interessiert uns doch nicht mal mehr, wenn die medien über eine 15-jährige prostituierte am bahnhof „zoo“ berichten, welche an ihren respiratorischen störungen zu grunde ging, während sie nach einer überdosierung bereits 4 stunden in ihrem eigenen erbrochenen liegt.

Was hier von Kidogo angesprochen wird, ist die wachsende Gleichgültigkeit des Bürgers seinen Mitmenschen gegenüber. Verletzte werden im Straßengraben liegen gelassen, Obdachlose werden aus den Bahnhöfen und Einkauspassagen geschmissen und wenn berichtet wird, 500 Menschen wurden in Afghanistan hingerichtet, wird dies mit einem Schulterzucken und/oder einem salopp dahingasagten "Na und?!" hingenommen. Dies liegt an einer mehr und mehr verrohenden Gesellschaft, wo jeder sich selbst der Nächste ist und kein Platz mehr für Gedanken an das Gemeinwohl existiert. Das erschreckendste Beispiel hierfür habe ich in einer Dokumentation über dieses gesellschaftliche Phänomen gesehen. Da sah man eine typische Bushaltestelle in New York. Menschen stiegen aus einem Bus aus und wartende Fahrgäste stiegen in den Bus ein. Eine ganz normale Sizuation, will man meinen. Und doch war etwas anders, denn die Personen wirkten etwas unbeholfen in ihren Bewegungen. Und als die Kamera heranzoomte, konnte man die Ursache für ihre staksigen Bwegungen sehen, denn sie stiegen über eine Person hinweg, die kürzlich erst niedergeschossen worden sein mußte. Das Blut lief wie ein Rinnsal die Straße hinunter. Und es interessierte keinen!!!
Ihr seht, es ist kein rein deutsches Phänomen sondern Ergebnis einer kalten Kapitalistengesellschaft.

Dies ist aber nicht eigentlich das Thema dieses Threads und hat mit der Affäre Friedmann so gar nichts zu tun.
Friedmann ist eine Person des offentlichen Lebens. Er war an erster stelle, wenn es darum ging deutsche Bürger anzuprangern. Wenn ich den Moralapostel spielen will, dann muß ich die Moral, die ich predigen will, auch vorleben. Er ist ein Mensch mit viel Einfluß und Macht. Und wenn so ein mensch gegen Gesetze dieses landes verstößt, dann ist es schwerwiegender als wenn es die Prostituierte von Bahnhof Zoo macht. Die Gewichtungen sind da ganz anders.

Und die Einstellung Kidogos, in der er das Desinteresse an Allen Menschen bekundet, kann ich nicht teilen, denn so eine Einstellung führt nicht nur zur politischen Inkompetenz sondern bringt uns geradewegs zu solchen Bildern wie in New York gefilmt.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


Dieser Beitrag wurde von PattWór am 21.06.2003, 01:07 Uhr editiert.

21.06.2003, 00:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
KlarstellungenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Kidogo: Du hast Recht. Friedmann ist ein Lebewesen wie jedes andere, aber kein Mensch wie jeder andere. Oder möchtest Du behaupten das Lieschen Müller von um die Ecke den gleich Einfluß wie Fiedmann hat. Ein weiteres Mal hast Du auch recht Kidogo. Die Hure vom Bahnhof interessiert mich nicht im geringsten - jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich und jeder hat die Wahl (zumindest bei uns).

Aber einem kann ich nicht zustimmen. Es gibt einen frapierenden Unterschied zwischen diesem bedauernswerten Opfer der Gesellschaft vom Bahnhof und Michel Friedmann. Es ist mir sch..... egal was Friedmann oder diese Bahnhofsgängerin macht, jedoch ist Friedmann einer von denen der den moralischen Zeigefinger mehr als misbraucht, sondern wie eine Keule benutzt. Wasser predigen und Wein trinken - genau dieser Spruch trifft zu. Und in der heutigen Welt muss man als Prominenter sich eben anderst messen lassen als der Ottonormal-Bürger. Eben der Preis des Ruhmes und der Bekanntheit.

Von daher kann es uns nicht egal sein was dieser Mensch Friedmann predigt. Er stellt teilweise ein ganzes Volk an den Pranger wegen Ereignissen die lange vorbei sind und das nur zur Befriedigung eigener Interessen. Und dann soll es uns egal sein, wenn Paolo Pinkel seine illegalen Machenschaften abzieht unter dem 24-Stunden-Schutz des LKA????? Nein - die Reale Welt funktioniert eben nicht so. Jedenfalls eine gesunde!!!!!


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.06.2003, 23:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen


Hmmm, was ist’s? welche motivation mag zu grunde gelegen haben, wenn man nun auch zum friedmann etwas sagen muss, denn wen – um alles in der welt – interessiert dies wirklich? wen interessiert, ob er kokst? wen interessiert es, ob das ergebnis der haarprobe positiv ausfällt?

Es interessiert uns doch nicht mal mehr, wenn die medien über eine 15-jährige prostituierte am bahnhof „zoo“ berichten, welche an ihren respiratorischen störungen zu grunde ging, während sie nach einer überdosierung bereits 4 stunden in ihrem eigenen erbrochenen liegt.

Ganz recht, es interessiert uns nicht, sodass auch nicht anzunehmen ist, dass uns der herr friedmann interessieren könnte, denn dieser ist bereits in einem alter, in welchem die geistigen fähigkeiten soweit entwickelt sind, dass er sein handeln bewusst wahrnimmt und auch die konsequenzen erwägen kann. Und weil dem so ist, habe ich auch keinerlei problem damit, dass der herr friedmann alternativ eben nicht nur das mäulchen, sondern dann und wann auch das näschen zu voll nimmt. Allenfalls könnte man ihn für seine schwäche bemitleiden, das leben nicht so zu ertragen, wie es ist, wobei das seine wohl nicht das unbequemste sein sollte...

Da es uns eigentlich nicht interessiert, er jedoch augenscheinlich und gelegentlich gesprächsgrundlage ist, nehme ich dies als weiteren präzendenzfall, um die manipulative wirkung der medien aufzuzeigen, denn während die 15-jährige prostituierte nur einmal erwähnung findet, somit erst gar nicht wahrgenommen wird, erscheint einem ein ganzwöchig medienpräsenter herr friedmann gerade zu hereingeprügelt in das kaum genutzte hirn. Im klartext heisst das: wir bekommen nicht gezeigt, was wir sehen wollen, sondern bekommen gezeigt, was wir sehen sollen...

Das kuriose hierbei ist, dass man es nach 2 wochen friedmann-reportage bei rtl nicht einmal mehr weiss. Ist man mathematisch begabt und rechnet eins und eins zusammen, während man eventuell noch ein wenig anfällig für mysterien a´la „illuminaten“ und „steinmetze“ ist und überhaupt die konspiration für sich gepachtet hat, würde man vielleicht sogar vermuten, dass die medienanstalten von staatlicher seite rege unterstützung in dingen der programmgestaltung bekommen, sodass es der regierung nur allzu gut in dem kram passen sollte, wenn der fokus der öffentlichkeit vom gerhard weg zum friedmann bewegt wird, weg vom ihr-bekommt-eh-keine-rente-gerede bishin zum meine-haare-sind-in-richtig-echt-nicht-gefärbt-gelaber.

Genauso gut bekommen der regierung die (ich zitiere mich selbst) „elenden talkshows und deren beschissene gäste“, da einem dem braven, gebeutelten hundesbürger (achtung: wortspiel, um die devote haltung zu verdeutlichen) tag für tag vor augen geführt wird, dass es da draussen leute gibt, die sogar noch hässlicher, noch ärmer, dümmer, ungebildeter... sind. Und im reigen der belustigung vergisst man darüber hinaus die eigentlichen probleme...

Ich spüre die konspiration... und auch wenn ich gestern für mich selbst besserung gelobt habe, nachdem mich thealon auf den extensiven gebrauch diverser kraftausdrücke in vielen meiner alten beiträge hingewiesen hat, so werde ich dennoch sagen, dass diese entwicklung beschissen ist.

Und das fazit meiner worte: was der friedmann tut, ist mir reichlich brust, da er keinen unterschied zu anderen drogen junkies macht... und dann geht es auch nicht mehr darum, ob prominente einen bonus am gerichtshof bekommen, denn... es ist so furchtbar uninteressant.

Dieser Beitrag wurde von Kidogo Gepard am 20.06.2003, 20:15 Uhr editiert.

20.06.2003, 20:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, das war doch schon immer so, dass die reichen und Mächtigen sich alles erlauben können. Und sei die Straftat noch so heftig, den teuersten und besten Anwalt können die sich leisten und wenn der nicht reicht, wird halt noch bestochen was das Zeug hält. Und was ich hier am unglaublichsten finde: Dass man Beweise für ungültig erklären kann, nur weil sie Illegal beschafft wurden! Und selbst wenn die Beweise eindeutig die Schuld beweisen, da sie ungültig sind ist es als ob sie gar nicht existieren.

Und was halte ich nun also von der ganzen Sache? Nun, ich finde er soll seine gerechte Strafe erhalten, denn dessen, was er beschuldigt wird ist nicht eine Lapalie. Natürlich versucht er alles in seiner Macht stehende zu tun, um seiner Bestrafung zu entgehen, und mächtige Männer haben da nunmal mehr Chancen. Also wird er wohl seiner gerechten Strafe entgehen können, doch er ist da wohl bei weitem nicht der einzige.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

20.06.2003, 17:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Fall FriedmannAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sicher habt ihr in den letzten Tagen schon vom Fall Friedmann gehört. Der oberster Moralapostel und Rächer für den deutschen Antisemitismus vor 60 Jahren. In seinen Räumen wurden drei Beutel gefunden, die nachweislich Kokain enthalten haben.

Im Verlauf der Woche wurde eine Haarprobe entnommen und zur Untersuchung eingereicht. Heute sollten die Ergebnisse veröffentlich werden, aber der Anwalt Friedmanns (der selbst Anwalt ist) hat eine Nachrichtensperre erwirkt und beantragt die Hausdurchsuchung für illegal zu erklären. Auf diese Weise hat der Staatsanwalt zwar alle Beweise in Händen, diese Beweise werden jedoch vom Gericht einfach ignoriert, da sie ja illegal gefunden wurden (wenn der Antrag durch kommt). Man muss sich vor Augen halten das dies rechtens ist.

Auch ist nun immer wieder die Rede von Sexvideos auf denen Friedmann zu sehen ist. Auch soll er dort Prostituierte dazu animiert haben ebenfalls Koks zu nehmen. Viele weitere Fehltritte sind zu sehen. Zu allem Überfluss sollen noch viele weitere Spitzenpolitiker, Sportler und Medienleute auf diesen Videos zu sehen sein. Der reinste Sumpf zeichnet sich ab und man weis nicht was noch alles zu Tage kommen wird.

Friedmann, der sich sofort nach Erhebung der Anschuldigungen nach Südeuropa absetzte um einen Schwächeanfall zu kurieren, versucht nun mit allen rechtlichen Tricks seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Jeder ist Unschuldig bis seine Schuld bewiesen ist (es sei den man läst die Beweise mit Winkelzügen für ungültig erklären), jedoch hat das nur vor Gericht Bedeutung. Die Öffentlichkeit wird wissen, was sie denken soll. Jeder andere gegen den solche Vorwürfe erhoben werden würde würde schon seit 4 Tagen in U-Haft sitzen. Der Herr Friedmann schlürft jedoch seine Drinks unter den Palmen Südeuropas.

Nach den einzelnen Distanzierung vieler Leute von Friedmann wird nun schon wieder offen von einer "2ten Chance" gesprochen. Er soll wieder zurück und auch wieder in alter Weise moderieren. Jeder der nicht Vizepräsident des Zentralrates der Juden in Deutschland ist (C. Daum) könnte sich auf Jahre hier nicht mehr blicken lassen. Aber die Deutschen haben ja soviel schlechtes vor 60 Jahren gemacht, da werden sie doch wohl jetzt tunlichst den Mund halten, wenn der Herr Friedmann mal einen kleinen Fehltritt hatte. Oder zwei!!

Jeder der mit einem so hohen Moralanspruch über andere Leute geradezu herfällt muss doch akzeptieren das er selbst nach diesen Maßstäben bewertet wird. Was haltet ihr von der ganzen Geschichte?? Was ist mit der Glaubwürdigkeit von Michel Friedmann?? Schädigt das die jüdischen Gemeinden in Deutschland?? Hat es überhaupt Bezug zu den Juden?? Geht es nicht vielmehr um eine Straftat verübt durch einen normalen Menschen???


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

20.06.2003, 13:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.