Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » Katzen in Clubs??! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
wieder FNNAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dieses Wochende kam wieder ein Beitrag in den Freitag Nacht News der diesmal um Elefanten und auch wieder um Tiger ging. Es wurde gezeigt für was für eigenartige Dinge Elefanten misbraucht werden -> z.B. bei Geburtstagen die Kerzen auf dem Kuchen auspusten.



Bei den Tigern war zu sehe wie irgend eine Frau (mit ziemlich dickem Pelz) einen Tiger aus einem Fahrstuhl heraus führte. Kurz danach war eine andere Frau zu sehen, wie sie mit einem Tiger im Bett lang und es den Anschein erweckte beide (Tiger und Frau) würde schlafen.

Wir haben ja schon diverse Male über den Mißbrauch von Tieren durch den Menschen gesprochen. Dabei steht nicht mal im Vordergrund, wenn jemand mit einem Tier zusammenselbt und auch tatsächliches Interesse an dem Tier hat. Die beiden Ausschitte hier sehen aber klar wie Mißbrauch aus. In einem Fall ein Tiger als Statussymbol und im anderen Fall zu Showzwecken. Die Frau mit dem Tiger im Bett ist die gleiche die auch im ersten Clip mit dem Tiger in der "Erotikbar" zu Gange war. Schaut es Euch mal an und sagt mir wie ihr darüber denkt.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

10.02.2004, 14:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Kaysha gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe PetraB.,
komisch,dass DU anscheinend meinen ersten Beitrag nicht richtig durchgelesen hast..
Ich zitiere:
Zitat:
Das kommt mir so wiederlich vor,wenn die da schon ihren Erotik-Spielen nachgehen,dann aber ohne Tiger und schlange!!mir kommt das so pervers vor,irgendwie als ob der tiger es mit der frau treiben würde..das ist doch,ach ich kann es nicht ausdrücken..

Mit Erotik-Spielen muss nicht sofort der Geschlechtsverkehr gemeint sein! Ich spreche hier davon,dass sie nackt mit dem Kater in nem Strip-Club "spielt",also nannte ich es einfach mal "Erotik-Spiel".Außerdem schrieb ich "ALS OB der tiger es mit der frau treiben WÜRDE",so erschien mir das im ersten moment,und das muss doch nicht heißen dass ich kranke sexuelle Phantasien habe.Ich denke nicht,dass ich mich vor mir selber ekeln sollte.Ich schrieb nicht "ich finde es total ekelhaft,dass die frau mit dem tiger geschlechtsverkehr vollzieht blablabla.."
Also vielleicht habe ich mich auch nur falsch ausgedrückt,nun sei es drum,ich hoffe das ist geklärt.
Allerdings kannst du auch nicht wissen,was die Frau vielleicht noch mit dem Tiger "tut".
Und trotzdem finde ich diese Darbietungen in Clubs ausnutzend und widerlich. Ich muss dir aber Recht geben,dass dies mit den Zirkuss gleichzustellen ist,auch wenn man nicht die Hintergründe kennt.
Zoos stufe ich aber anders ein,da diese die Tiere in begrenzten Maßen artgerecht halten und fast nichts (außer die Freiheit)von den Tieren verlangen.So ist's mir bekannt.


__________________


09.06.2003, 22:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Verwerflich ist BEIDES ... Zirkus mit Tiger und Schlange ebenso wie ''Show'' mit Tiger und Schlange. Darüber dürfte allgemeine Einigkeit bestehen.

In beiden Fällen werden die Tiere zum blossen Zweck der menschlichen Unterhaltung missbraucht. Aber aus der Sicht der Tiere ist es völlig unmassgeblich, ob die ''Show'' die Zuschauer sexuell erregt, was ich jedoch in den meisten Fällen eher bezweifle. Die Würde der Tiere wird dadurch nach meiner Meinung nicht verletzt. Es wurden weder an der Schlange noch an dem Tiger sexuelle Handlungen vorgenommen, auch wurden sie nicht für sexuelle Handlungen an der Tänzerin ''benutzt''.

Aus diesem Grunde unterstelle ich Kaysha, Lucky Lion, Queencheetah und allen die so oder ähnlich denken eben diese eigenen ''kranken'' sexuellen Phantasien, die sie auf die Zuschauer und die Tänzerin der ''Show'' projizieren. Denn die ''Show'' zeigte faktisch keinen Sex, noch nicht einmal andeutungsweise.

Es sollte schon zu denken geben, wenn man bei ''Darbietungen'' dieser Art selbst den Faden weiterspinnt und wilde (natürlich völlig abstossende!?) Tiersex-Phantasien entwickelt, oder? Tun sich da nicht Abgründe auf, die es Euch vor Euch selbst gruseln lassen???

''EUCH/EUREN'' ganz einfach deshalb, weil ich Phantasien und Neigungen, die Sex zwischen Mensch und Tier betreffen ebensowenig zwingend als ''krank'' empfinde, wie homosexuelle Phantasien und Neigungen.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 09.06.2003, 19:22 Uhr editiert.

09.06.2003, 18:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
verwerflich im Geiste?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es scheint als hätte der Tiger noch Zähne. Aber man kann beim besten Willen nicht sagen ob was man dort sieht ein Reißzahn ist oder viel wahrscheinlich ein anderer Zahn im Gebiss. Bei näheren Betrachten mehrer Bilder tendiert man eher zu Ahnahme das die Reißzähne fehlen, jedoch andere Zähne nicht (wie sollte er auch sonst essen können). Auch in den USA gibt es soetwas wie Vorschriften und ohne gezogene Zähne und Krallen wäre diese Aufführung auch dort rechtswidrig (wobei das auch niemanden stören dürfte). Auf jeden Fall habe ich aus meiner Sicht deutlich erkannt das der Tiger keine Krallen mehr hatte.

Ich kann auch keinen Anhaltspunkt dafür erkennen, daß der Tiger unter Drogen stand. Vielleicht ist er an diesen Blitzlichttrubel auch schon so sehr gewöhnt. Allerdings gibt es Medikamente die gezielt das unterdrücken, was der Mensch als aggressiv bezeichnen würde. Diese Medikamente trüben nicht das Bewustsein, so daß ein Tier normal erscheint - eine Art Psychopharmaka. In den USA kann man Psychopharmaka schon in fast jedem Supermarkt kaufen und als "professioneller" Artist kommt man auch an die nötige Kompetenz einfacher heran.

Vom Gesamtzustand würde ich auch sagen, daß der Tiger gut genährt ist, sein Fell gesund aussieht und auch sonst machte er keinen kranken Eindruck. Über den seelischen Zustand hat das natürlich keine Aussagekraft. Phänomene wie das Stockholm-Syndrom sollten uns vor Augen führen, daß nicht alles so ist wie es uns von außen erscheint.

Zitat:
aber die ''kranken'' sexuellen Phantasien wurden in EUREN Köpfen geboren.

Dem kann ich nur in Maßen zustimmen. Ich bin mit dem Wort "EUREN" nicht einverstanden. Es Wort das zu suchen ist ist "UNSEREN". Keiner ist über die Ansprache durch niedere Instinkte gefeiht, aber nicht die Phantasien der Menschen schaden den Tieren, sondern die Taten derer die diese Phantasie gezielt provozieren um sich die eigenen Taschen mit Mammon zu füllen. Egal was ein Mensch nun denken mag, diese Gedanken bei dieser gezielt auf Erotik (der billigen Art) gedrehten Show sind doch ganz klar so abgezielt. Und das ist Geschlechtsunabhängenig, den wie könnte man etwas als krank Einstufen, wenn man es nicht selbst so vor Augen hat und Moralisch als solches erkennt??

Es geht schlicht um die Tatsache das wieder einmal andere Lebewesen ausgebeutet werden, und diesmal sogar für den niedersten Zweck den es in einer Ausbeutung geben kann. Niedrig muss nicht schlecht sein, da es ohne Sexualität keinen von uns hier gäbe, aber die Art und Weise wie andere Lebewesen hier zur reinen Geldmache ausgebeutet werden ist um eine ganze Dimension höher als die schon verabscheuungswürdige Ausbeute im Zirkus.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

09.06.2003, 17:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nee, dass dieser Fall schlimmer ist als Zirkusauftritte finde ich ja gar nicht.

Ich finde nur dass ein Tiger als Poledancer a) dem Publikum naeher ist als im Zirkus und b) eine Stripperin ihn sicher im allgemeinen weniger gut handlen kann als ein Zirkusdompteur.

Daher glaube ich dass man bei diesen Tigern eher (wie gesagt) Zaehne und Krallen entfernt um sie "sicher" zu machen und das halte ich fuer ein Verbrechen. Wenn Ihr Zaehne gesehen habt ist es ja wunderbar...

TT

09.06.2003, 16:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich gehe davon aus, dass die Show NICHT aus Deustchland stammt. Hier ist das Krallenziehen verboten, im benachbarten Ausland wahrscheinlich nicht und in Amiland ganz sicher nicht. :( ...

Ich persönlich glaube nicht, dass der Tiger unter Drogen steht. Wenn man beobachtet, wie er auf die Bühne geht, deutet nichts darauf hin (er taumelt oder schwankt nicht). Und ein Beruhigungsmittel so genau zu dosieren, dass ein Tiger zwar ruhig ist aber dennoch so wach erscheint, ist nach meiner Meinung kaum möglich. Ausserdem müsste dann seine Nickhaut zumindest etwas vorgeschoben sein und sein Gang wäre unsicher bis taumelnd.

Was nun die sexuellen ''Abartigkeiten'' angeht, so geschehen diese doch einzig in Euren Köpfen. Auf dem Video ist nix weiter zu sehen, als eine Frau, die mit freiem Oberkörper und einem knappen Höschen mit einem Tigerpython ''performed'' und einen Tiger knuddelt. Das SELBE geschieht Tag für Tag in Zirkussen weltweit, mit dem einzigen Unterschied, dass die Menschen etwas mehr bekleidet sind und die Tiger um ein Vielfaches mehr zum Zwecke des ''Entertainments'' missbraucht und eventuell auch gequält werden.

So etwas gehört verboten, weltweit, das steht ausser Frage, aber die ''kranken'' sexuellen Phantasien wurden in EUREN Köpfen geboren. Warum unterstellt ihr DAS den Darstellern und Zuschauern dieser Show???

In dem Zusammenhang möchte ich auf den Zoophilie-Thread im Tierschutz-Board hinweisen.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

Dieser Beitrag wurde von PetraB. am 09.06.2003, 15:44 Uhr editiert.

09.06.2003, 15:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Thealon
Tripel-As




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Wo immer meine Phantasie mich hinführt

Beiträge: 179
Thealon ist offline
ShowbizAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Teilt dieser Tiger nicht das Schicksal vieler anderer seiner Art auch? In diesem konkreten Fall mag es durch die Eigenschaft als Stripshow noch zusätzlich anstößig sein, aber Petra hat absolut Recht, der einzige Showtiger der Welt ist es doch wirklich nicht.

Überall auf der Welt werden Tiere zur Schau gestellt, seinen es Haustiere, die Kunststücke vorführen, Exoten oder eben Raubtiere, die noch etwas gefährliches an sich haben. Überall werden Tiere ihrer Freiheit beraubt und vor ein Publikum gesetzt. Manche stammen aus Zoos und treten dort auf, andere im Zirkus, bereichern Tiershows, es lässt sich ewig weiterführen. Obwohl die Intentionen zu solchen Veranstaltungen die Verschiedensten sein mögen, eines haben sie alle gemein: Das Tier als Attraktion soll dem Menschen gefallen. Nun wird mit Erträgen aus manchen Tiershows auch Tierschutz im Generellen finanziell unterstützt, das räume ich ein. In diesem Fall dürfte es aber anders aussehen.

Wieso aber ist dieser Fall hier schlimmer als andere? Ist es, dass die Tiere im Zirkus eine wirkliche Zuneigung erfahren? Oder dass sie artgerechter gehalten werden? (Wobei die Haltungsbedingungen dieses Tigers auch noch ein Punkt wären.) Eigentlich nicht. Eigentlich ist es tatsächlich alles dasselbe. Denn man könnte im Zirkus-Board genau die selbe Thematik diskutieren. Tiere als unfreiwillige Schausteller - zur Belustigung (oder anderer Erheiterung) des Menschen gezwungen. In jedem Fall bin ich gegen eine solche Ausnutung der Tiere, wie auch gegen jede andere Ausbeutung. Natürlich soll die Stripperin ohne Tiger und Schlange auskommen, wie auch Zirkusse ohne Tiere auskommen sollen, wie auch Las Vegas´ Unterhaltungsprogramme (derer jeder Art) ohne sie auskommen sollen. Das ist für mich indiskutabel.

Zum Status des Tigers von meiner Seite: unterernährt sieht er wirklich nicht aus, stolzer Besitzer zumindest eines Zahnes scheint er tatsächlich noch zu sein und Schmerzen bei den paar Schritten, die man ihn gehen sieht, sehe ich keine. Ob er jetzt noch ruhiggestellt wurde, ist aus zwei Sekunden Video wirklich nicht ersichtlich. Spekulieren möchte ich darüber lieber nicht, sonst komme ich am Ende noch beim Schlimmsten an.

Thealon


__________________
Grüße an die Zukunft.

Dieser Beitrag wurde von Thealon am 09.06.2003, 15:40 Uhr editiert.

09.06.2003, 15:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Thealon senden Schicke Thealon eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: Gab´s noch nie. YIM Screenname: Ob´s das jemals geben wird... MSN Passport: Auch hier echt haarig.  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Meint Ihr echt die haben dem armen Tier Drogen gegeben?? Selbst wenn es sich auf der Buehne wohl zu fuehlen scheint und ansonsten recht gut behandelt wird - wenn es Drogen verabreicht und die Krallen entfernt kriegt dann reicht das schon als Beweis dass ihnen das Tier weg genommen werden sollte!

Das Entfernen der Krallen ist ein schwieriger Job und wenn der nicht richtig gemacht wird dann hat das arme Tier fuer den Rest seines Lebens Schmerzen beim Auftreten!!

Ich nehme mal an der sexuelle Reiz liegt in der Staerke, Pracht, Groesse und in dem Stolz des Tieres aber leider ist es fuer mich ueberhaupt nicht mehr stark und stolz wenn es sich drogenbenebelt (will gar nicht daran denken) mit der Taenzerin auf der Buehne rekelt!!

TamedTigress

09.06.2003, 14:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Hilfe!!!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die armen Tiere. Ich glaube nicht, dass die sowas wollen würden. Die sind sicher mit Medikamenten ruhiggestellt worden!
Ja, und wie pervers und versaut ich sowas finde brauche ich gar nicht zu sagen. Können die die Tiere nicht aus dem Spiel lassen?? *tob*
Total versaut, dass die ihre sexuellen Fantasien mit Tieren ruhigstellt. Nee... Wenn das ein Mann wäre, meinetwegen, aber keine Tiere!!
Das regt mich ja wahnsinnig auf. Aber was soll man denn machen. Ist das dort bei dieses scheiß Amis denn erlaubt? Würde mich nicht wundern, weil die Amis ja auch Umweltsünder sind und sich kaum um die Tiere scheren und dann noch für solche Zwecke missbrauchen!
Klar, die Stripperin hat ihren Spaß, aber an den Tiger und die Schlange denkt die natürlich nicht.
Ich hätte echt nicht gedacht, dass es sowas gibt, aber jetzt, wo ich es weiß, wundert es mich nicht, denn was lassen sich Menschen nicht alles einfallen, man muss ihnen alles Böse zutrauen können...
Und natürlich gebe ich allen Recht, außer Alex (wieso bist du auf deren Seite??), besonders Shir Khan, der das sehr gut ausgedrückt hat.

Dieser Beitrag wurde von Queencheetah am 09.06.2003, 12:38 Uhr editiert.

09.06.2003, 12:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auch mir ist es unverständlich dass es manchen Menschen absolut egal ist, wie sehr ein Tier leidet. Hauptsache sie amüsieren sich. Wenn sie schon wer weis was für sexuelle Fantasien haben, dann sollten sie wenigstens nicht andere Lebewesen da mit hineinziehen!

Ich habe mir mal das Video angesehen (das in typischem RTL Stil gemacht ist....) und ja: Der Tiger hat einen Zahn, was mein Screenshot auch beweist. Das es keine Lichtspiegelung ist kann man bestens sehen wenn man die Sequenz Bild für Bild ansieht.

Was ich absolut eigenartig finde: Der Tiger scheint sich tatsächlich ziemlich wohl zu fühlen. Und das bei der lauten Musik und den Lichtblitzen! Ich vermute mal, er ist mit irgendwelchen Medikamenten ruhiggestellt worden. Was ich davon halte brauche ich sicherlich hier jetzt nicht noch sagen.

Hier ist der Screenshot auf dem man den Zahn des Tigers sieht:

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

Dieser Beitrag wurde von Lucky Lion am 09.06.2003, 02:05 Uhr editiert.

09.06.2003, 01:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.