Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » Zirkus Krone » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  ]
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Da die Tiere ihr Futter selbst erarbeiten und darüber hinaus noch ihre lieben ''Herrchen'' am Futternapf halten, ist es wohl das Normalste der Welt, dass sie gut genährt und gepflegt daherkommen, dass ihre Unterkünfte sauber sind und sich um sie gekümmert wird. Nicht wahr?


Eben leider nicht, und genau das sollte mein Posting vermitteln.

Mir ging es einzig und allein darum mitzuteilen, dass es auf dieser Welt Großkatzen in Menschenhand gibt, denen es schlechter geht als denen vom Zirkus Krone. Mehr nicht!

Es gibt viele Menschen, die Tiere zum Zwecke ihrer eigenen Ernährung halten.
Dompteure, Fleischfabrikanten, Gestütsbesitzer, Reitlehrer sind einige davon, aber längst nicht alle sind so um das Wohl ihrer Schützlinge bemüht, wie eben z.B. Martin Lacey. Dass es in meinen Augen dennoch eine völlig fehlgeleitete Einstellung ist, Tiere als Unterhaltungsmittel zu benutzen, habe ich hier im Forum und auch ihm deutlich gesagt.


__________________
...wonder where the lions are....

10.05.2004, 08:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Aaah ja,

der Zirkus Krone. Nun, dass die Elefanten wohlauf sind, kann wohl nicht so ganz stimmen. Die Beobachtungen, die Lucky Lion im Januar diesen Jahres gemacht hat, decken sich mit den Video-Aufzeichnungen, die PETA einem Elefantenexperten zur Bewertung vorgelegt haben:

Zitat:
PETA hat dem bekannten Elefantenexperten Prof. Dr. rer. nat. Fred Kurt vom Institut für Wildtierbiologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien, der bereits zahlreiche Bücher und Artikel über Elefanten in freier Wildbahn und in Gefangenschaft veröffentlicht hat, ein Video vorgelegt, auf dem drei der Krone Elefanten zu sehen sind. „Das heftige Weben dieser Tiere, das dem Zuschauer durch das ständige, monotone Hin- und Herschwenken des Kopfes vertraut ist, ist das Symptom sozialer Vereinsamung unter Kettenhaltung. Wären diese Krone-Elefanten Menschen, so würde es heißen, sie seien in Kettenhaft verrückt geworden“, so Fred Kurt.

25. 11. 2003

Quelle


Dass Flusspferd und Giraffe keine solitär lebenden Arten sind, muss man ja nicht unbedingt wissen wollen. Dass sie, neben Zebras und Lamas völlig sinnentleert mitgeführt werden, darüber muss man nicht so wirklich nachdenken. Dass Krone die Aussengehege NICHT an jedem Gastspielort aufbaut, bleibt dem begeisterten Besucher natürlich ebenso verborgen, wie die Tatsache, dass er durch den Eintrittspreis für sich und seine Familie Tierausbeutung der übelsten Art unterstützt.

Da die Tiere ihr Futter selbst erarbeiten und darüber hinaus noch ihre lieben ''Herrchen'' am Futternapf halten, ist es wohl das Normalste der Welt, dass sie gut genährt und gepflegt daherkommen, dass ihre Unterkünfte sauber sind und sich um sie gekümmert wird. Nicht wahr?

Und nun die Haltung des domestizierten Katers mit der von Raubkatzen im Zirkus zu vergleichen ... da fehlen mir echt die Worte ... und: Ein Unrecht wird auch durch die Aufzählung von 35 anderen nicht Recht ...

*wendet sich kopfschüttelnd ab*


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

10.05.2004, 01:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dass er nicht liebevoll mit seinen Tieren umgeht, kann ich mir, nachdem ich die Vorführung letztes Jahr gesehen habe auch nicht vorstellen: Oder sollte man erwarten, dass ein Löwe, der von seinem Dompteur schlecht behandelt wird zulässt, dass der Mensch sich neben ihn legt und Löwe sich bei dieser guten Gelegenheit nicht rächt? Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.
Ich spreche mich aber jetzt hier nicht für Wildtierzirkus aus, okay?


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

09.05.2004, 18:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Löwen des Circus Krone, ihr Dompteur Martin Lacey jr. und die Bestätigung der Aussage nicht alles, was machbar ist, muss auch in die Tat umgesetzt werden ...

Vorab: Ich bitte ausdrücklich darum, den gesamten Text zu lesen, bevor Ihr urteilt. Falls ich widererwarten doch unklar im Ausdruck war, dann fragt mich bitte bitte bitte, ich möchte nicht, dass der Eindruck entsteht, ich würde mit diesem Text Werbung für Zirkusse, also Tiershows, denn alles andere ist eben nicht Zirkus sondern Variete machen.
Zirkus/ Tiershow ist für mich eine mittlerweile unnötig gewordene Form der Unterhaltung, Wildtiere gehören geschützt und geliebt, aber nicht als Haustier missbraucht.

Hauptaugenmerk meines Besuches galt den Löwen, für dessen vorbildliche Haltung gerade Krone als Aushängeschild gilt. Und ich muss sagen : Respekt! (was natürlich nichts an meiner generellen negativen Einstellung gegenüber Tieren als Mittel zum Zweck der Unterhaltung ändert)
Verglichen mit einem minderbemittelten Zoo haben die Löwen wirklich einen angenehmen „Aufenthaltsraum“. Sehr viel Platz, Kratzbäume an denen sie ausgestreckt ihre Krallen wetzen dürfen, kleinere Holzstämme und Hartgummikugeln, die auf dem Käfigboden liegen und ebenfalls gern benutzt werden. In jedem Gehege gibt es mindestens eine erhöhte Liegefläche, der Boden ist mit Sägespänen gepolstert, Stroh dient als Katzentoilette und als Rückzugsmöglichkeiten die bekannten Käfigwagen.

Wohlgenährt, sauber und rundum zufrieden lagen sie wie ein entspanntes Rudel herum, gaben sich der Körper- und Sozialpflege hin, dösten , schliefen oder spielten.

Bei einem vormittäglichen Besuch habe ich beobachten können, wie Martin Lacey mit den Katzen knuddelte und herumschmuste. Bilder, die ich nicht vergessen werde...Begrüßendes Kopfreiben, seitens der Tiere und Krauleinheiten und liebevolle Worte durch ihn. Irgendwie, wie bei uns zu Hause, nur das mein Harley eben kein Löwe ist...

Die Show selbst zeigt all das, was man, wenn man lange genug wartet, in freier Wildbahn, bzw. in artgerechten Gehen im Zoo beobachten kann, komprimiert auf eine Zeit von vielleicht 15 min. oder so... Scheinangriffe, weite Sprünge, Austausch von Zärtlichkeiten... alles sehr dynamisch. Im Video (Tierhaltung bei Krone) sagt er, „Das ist mein Leben, ich will es so...“ Und ja, auch ich würde gern täglich mit Löwen knuddeln können, leider sagt einem niemand was der Löwe will...
Er ist geschützt vor Krankheiten, bekommt ausreichend Futter und Zuwendung, wird nicht geschlagen oder anderweitig körperlich gequält, ist agiler als ein Löwe in einem miesen Zoo und hat, da einfach mehr Tiere vorhanden als im Zoo, auch mehr Gelegenheit soziale Kontakte auszuleben.
Letztendlich aber, ist es dennoch nichts anderes als menschlicher Egoismus. Martin Lacey will mit Großkatzen leben, will mit ihnen knuddeln und schmusen, genau dass aber ist eben nicht artgerecht... doch was tue ich mit meinem domestizierten Kater? Ich lebe mit ihm zusammen, wie Martin mit den Löwen... die Manegen Arbeit ist vielleicht sogar vergleichbar mit der Stunde abendlichen Angel- oder bällchenspiel mit Harley... und irgendwie muss Lacey ja das Futter für sich und seine Löwen bezahlen....was er nicht müsste, hätte er sie nicht.... ( Ihr merkt, da ist die Stelle wo sich die berühmte namenlose Katze in den Schwanz beisst.)

Zusammengefasst:
Den Löwen von Krone geht es gut. Sie bekommen ausreichend Futter, Liebe , Platz und Pflege. Ihr Trainer liebt jede/ jeden von ihnen auf seine eigene sehr sensible Art und Weise, ich habe sehr gern mit ihm gesprochen trotz meiner englisch Probleme war es kein von \"flaches\" Gerede...
Das, was mit unseren Nutztieren, auf Huntingfarmen oder teilweise mit ganz normalen Haustieren passiert ist allemal schlimmer.

Für mich steht fest, dass nicht alles was machbar ist, auch gemacht werden muss. So gut es Löwen auch geht, notwendig zur menschlichen Unterhaltung ist das ganze Spektakel nicht. Und wer Großkatzen knuddeln will, der sollte bitte, bitte, bitte einsehen, dass diese ein Traum bleiben sollte.
Die Liebe zu den Katzen muss nicht in einer eigenen enden.

löwische Grüße
die Nala


PS: Ich habe die Elefanten draußen auf der Weide beobachtet und auch mehrmals im Stallzelt und konnte kein "Weben " feststellen.
Die Zebras, Lamas und Kamele waren ebenfalls auf einem großzügigen Paddok untergebracht, die Giraffe hatte an allen drei Tagen einige frische Bäumchen im Außengehege, die Pferde waren mal drin,mal draußen, die Stallungen generell sehr sauber und die Mitarbeiter freundlich ( selbst wenn es im aushängenen Arbeitsvertrag ausdrücklich gefordert ist, dass sich alle Mitarbeiter um das Wohl der Gäste bemühen sollen, aber das ist in einem Restaurant ja auch erforderlich....

folgendes Bild wurde angehängt:
folgendes Bild wurde angehängt:
folgendes Bild wurde angehängt:
folgendes Bild wurde angehängt:
folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
...wonder where the lions are....

09.05.2004, 14:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich war am 11. Januar 2004 im I.Winterprogramm im Zirkus Krone. Mein besonderes Augenmerk galt den Elefanten, die meiner Meinung nach in schlechtem Zustand sind. Man sollte doch meinen, dass Colonel Joe, der laut der Homepage von Zirkus Krone der grösste Elefant der Welt ist, besonders gut gepflegt wird, doch auch er leidet dort unter denselben Symptomen wie die anderen Elefanten auch: Webbewegungen (=Eine sich immer wiederholende Bewegung mit der die Tiere unter anderem versuchen sich von der trostlosen Langeweile abzulenken). Tiere (hier meine ich jetzt speziell die Säugetiere) sind keine seelenlosen Wesen die vor sich hinleben. Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen dass sie Gefühle haben, ähnlich wie wir Menschen, und ein ausgeprägtes Sozialverhalten (wofür Intelligenz benötigt wird).

Auf der Homepage vom Zirkus Krone steht folgender Satz: „... Daß eine artgerechte Tierhaltung möglich ist, beweist Circus Krone tagtäglich neu...“. Das dies allerdings bei den allermeisten Tieren unmöglich ist, dürfte mittlerweile bekannt sein. Der Zirkus Krone hat zwar die vorbildlichste Tierhaltung die ich bisher gesehen habe, aber auch dort gab es einige Mängel, die man zum Teil mit einem relativ geringen finanziellen Aufwand beheben könnte. So hatten die Tiger im Aussengehege einen Teerboden. Ist denn Stroh oder Holzspäne so teuer? Und die Elefantenhaltung ist immer noch nicht verbessert worden: Die Tiere stehen auf Betonboden, angekettet mit kaum Bewegungsfreiheit in einem kahlen, engen Raum. Von den 8 Elefanten waren, als ich dort war, fünf davon mit Webbewegungen (auch Käfigneurose genannt) beschäftigt. Bei den anderen dreien waren gerade Pfleger mit dem Säubern des Bodens beschäftigt.

Weiter steht auf deren Homepage folgender Satz: „Bei genauer Beobachtung der Tiere findet man zahlreiche Anzeichen des Wohlbefindens: Tiere ruhen oder dösen in entspannter Körperstellung, ...“. Damit meinen sie wohl die Tiger und Löwen. Wer nicht weiss dass es normal ist, dass diese Tiere 16 bis 20 Stunden am Tag schlafen, der glaubt natürlich den toll klingenden Sätzen der Homepage.

Die Werbung und die Wirklichkeit gehen leider weit auseinander. Ich mache meine Beobachtungen an offiziellen Besuchertagen. Die Wahrheit hinter den verschlossenen Türen vieler Zirkusse ist jedoch oft weit brutaler als man sich vorstellen kann (dafür gibt es Beweisfilme mit versteckten Kameras).

Die Show war wie immer. Musik und Technik war ausgereift und die Pausen, in denen umgebaut wurde, sind von drei lustigen Jongleuren gefüllt worden. Die menschlichen Artisten haben erstaunliche Leistungen vollbracht und obwohl ich vieles schon gesehen hatte, gab es doch immer wieder etwas neues. Sie allein hätten zum Füllen der Show genügt, doch es müssen ja immer noch die Tiere dabei sein. Diese mussten das übliche machen: Im Kreis laufen, über Hindernisse oder andere Tiere springen, sich um die eigene Achse drehen, Männchen machen, usw. Wer Tiere sehen möchte kann das auch im Tierpark tun, dort haben sie es besser als im Zirkus.

Mein Fazit: Trotz der vorbildlichen Tierhaltung der meisten Tiere vom Zirkus Krone bin ich auch weiterhin gegen Tiere im Zirkus. Auch wenn z.B. ein Tiger die gesetzlich vorgeschriebenen Käfiggrößen bekommt (Innengehege 4 m² pro Tier) oder auch das doppelte, er wird niemals seinen natürlichen Lebensraum ersetzen können. Tiger, die ein Revier von mehreren Quadratkilometern benötigen (je nach Beutedichte zwischen 16 und einigen hundert bis hin zu Tausend km²), können solche in einem Zirkus niemals bekommen. Dazu kommen noch diese Shows, in denen sie in verschiedenen Posen und „Kunststücken“ vorgeführt werden, das kann doch nicht artgerecht sein. Wir Menschen haben es geschafft die Sklaverei hinter uns zu lassen, nutzen wir das 21. Jahrhundert um endlich auch die Tiere davon zu befreien!

Achtung: Der Zirkus Krone macht mobil gegen das (hoffentlich) kommende Gesetz, Tiere aus den Zirkussen zu verbannen. Es werden Unterschriften ausgelegt mit dem Satz wie etwa: „Ja ich bin, artgerechte Haltung vorausgesetzt, für Tiere im Zirkus“. Bitte ignorieren Sie diese Listen! Sie unterschreiben für lebenslange Qualen vieler Tiere in Zirkussen.



Ein Leben hinter Gittern. Was hat dieser Tiger verbrochen?


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

Dieser Beitrag wurde von Lucky Lion am 11.01.2004, 21:45 Uhr editiert.

11.01.2004, 21:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Simba
Routinier




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 310
Simba ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Simba gestartet
  Zirkus KroneAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Derzeit befindet sich der Zirkus Krone in Duisburg und reist danach weiter nach Hamm.

Auch hier würden sich die Leser des Forums sicher über einen aktuellen Situationsbericht freuen.

Dieser Beitrag wurde von Simba am 03.06.2003, 18:56 Uhr editiert.

03.06.2003, 18:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Simba senden Schicke Simba eine ICQ-Nachricht MSN Passport: schneeleopard21@hotmail.com  
[  «    1  2  3  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14740.07
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.