Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Knabe zündete Katze an » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6  7    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mandy_Tigerbaby

Einige Affen sind doch auch von Natur aggressiv und andere das
Gegenteil wiederum.


Ja, aber trotzdem kann man das nicht einfach nach Herzenslust ausleben.

Ich bin auch von Natur aus gierig und ueberfalle nicht jeden Monat eine Bank! Lol!!!

TamedTigress

13.06.2005, 19:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hy @Archon,
du spielst Unreal? Das spiel find ich klasse. Spiel es auch immer wieder gern
Zudem, find ich, solang man den Unterschied von der realen Welt und der Spielwelt erkennt, seh ich auch keine Gefahr diese Spiele zu verbieten. Aber wenn dann wieder mal einer durchknallt (war schon ein paar mal an Schulen zu erleben) ist das Geschrei auch groß. Hmmmm.... dann sollten einem Eltern, Freunde und Bekannte helfen. Oder dafür sorgen das man nicht so lang am PC sitzt und sich dusslig spielt. Ist ja bei Teenagern häufig zur Zeit wieder. Ich sag nur ,,FREIZEIT'' an der Luft ist das beste und das fördert das denken. Ich glaub das ist auch der Grund weshalb man dann auch noch die reale Welt erkennt.

@Longhair:
Deine Katze ist ja wirklich zu süß gewesen. Das sie so alt geworden ist, zeigt das sie bei dir Liebe bekommen hat. Ich glaube ich hätte es damals nicht übers Herz gebracht mein Meerschweinchen so lang zu halten bis es stirbt.

@TamedTigress
Das ist ja wirklich seltsam. Aber anderseits wird doch
auch gar nicht in allen Laboren kontrolliert wie sich Neue Verhalten gegenüber Tieren. Das sollte man wirklich ändern. Von mir bekommst du jetzt sicher kein contra. Das zeigt es ja nur wieder, wie der Mensch veranlagt sein kann. Wobei ich nicht immer alles auf die Vererbung schiebe. Einige Affen sind doch auch von Natur aggressiv und andere das
Gegenteil wiederum.


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

13.06.2005, 15:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
Archon
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich würde das ganze jetzt nicht unbedinkt auf eine Grundschuld des Meschen schieben. Bin mir jetzt ziemlich sicher, auch wenn ich jetzt überhaupt kein Christ bin, dass ich das mit der Grundschuld oder Unreinheit oder Urundsünde, was auch immer, mal irgend wo gelesen habe.

Im Buddhismus wird hingegen an die Reinheit und Unschuldigkeit eines neugebohrenen Lebewesens geglaubt. Ich bin mir aber trotzdem sicher, dass auch in solchen Glaubensrichtungen so etwas vorkommt. Aber liegt das nicht an den Glaubensrichtungen, sondern an der Vermittlung der ethischen Grundsätze.

Was ich am Christentum auch ein wenig Kritisieren muss ist die Aussage, dass das Tier dem Menschen unterstellt ist und ihm dienen soll. Das steht irgendwo in der Erzählung über die Sntstehung der Welt.
Wenn ein Kind in der Schule einen solche Satz hört, vermindert das sicher die Wertschätzung gegenüber dem Tiere. Im Buddismus wird gelehrt, das alle Lebewesen die indirckte Reinkarnation von einem anderen Wesen ist (unter Umständen auch die eines Menschen). So bekommt das Tier einen höheren Wert zugewiesen.
Bin übrigens auch kein richtiger Buddhist hab mich aber mal damit befasst oder tuhe das noch.

Die Abstumpfung gegen Gewalt kommt glaub ich auch nicht bei allen zum tragen. Ich selber bin leidenschaftlicher Unreal Tournament 2004 Zocker. Da fliegen zwar auch mal Köpfe durch die Gegend, aber Gewalt ist für mich in keiner Situation eine Alternative. Aber Manche machen solche Spiele zu ihrer Realität. feiern Anschläge auf Leben oder verehren Leute die großes Leid über die Menschheit gebracht haben.

Ich verstehe es nicht wie der Mensch Gewalt verherlichen kann.
Die Vorstellung das man den Tieren auf den knuffige Fotos was antuhen könnte lässt mich erschaudern.
Totales Unverständnis !!!!!


(Ich weiß meine Rechtschreibung ist eine Katastrophe. Hab mir mal meine anderen Beiträge mit durchgelesen. Schäm)

13.06.2005, 12:28
 
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Archon:

Mit der "antiautoritaeren Kinderkacke" hast Du allerdings recht. Ich kenne selbst drei Kinder die eine solche Erziehung geniessen, und die ziehen allesamt die Katzen am Schwanz - ich warte auf den Moment wo ihnen mal eine mit allen Vieren ins Gesicht springt.

Nicht nur vor fremdem Eigentum haben sie keinen Respekt sondern auch nicht vor fremdem Leben.

Und auch wenn der Guertel ja nun recht krass ist, mal ganz ehrlich: hat irgendeinem von uns Strafe hie und da geschadet???

@ Longhair: ehem - jetzt muss ich aber echt mal fragen - das ist das sterbende Muckelchen da auf dem Foto? Warum hast Du ihn denn fotografiert? Musst Du nicht beantworten wenn Du nicht magst.

@ Mandy:

Zu den Kindern die spaeter als Erwachsene auch Tiere quaelen kann ich etwas interessantes sagen das mir letztes Jahr eine junge Dame erzaehlte die in einem Tierversuchslabor arbeitete.

Sie sagte dass neue Mitarbeiter genau beobachtet werden um sicher zu gehen damit sie ihre Arbeit und insbesondere das Toeten nicht geniessen. Natuerlich war ich sehr entsetzt und hakte da noch einmal nach und sie sagte dass es in der Tat Menschen gibt die eine solche Taetigkeit ergreifen um ihrer sadistischen Ader nachzugehen und dass statistisch erwiesen sind dass viele Gewaltverbrecher einmal eine Zeitlang in Versuchslaboren oder Schlachthoefen gearbeitet haben (Wobei mir direkt einfiel dass ich das mal hier im Tigerforum gesagt habe und dafuer Contra gekriegt habe).

TamedTigress

12.06.2005, 23:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Longhair
Doppel-As




Dabei seit: November 2004
Herkunft: Frankfurt/Main. Jetzt Chemnitz
Sachen (DE)
Beiträge: 118
Longhair ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TamedTigress
Also ich hatte auch ne schlechte Kindheit. Sag ich jetzt mal so. Einzelheiten erspare ich Euch. Fuer mich ist das jedenfalls kein Argument oder Grund ein anderes fuehlendes Wesen anzuruehren - es kann nichts dafuer.

Jeder ist selbst fuer seien Taten verantwortlich, und in dem Alter schon mal ganz bestimmt! Und daher sollen sie auch dafuer gradestehen und buessen.

Ich glaube aber das werden sie irgendwann noch selber spueren, vielleicht nicht in diesem Leben.... Ich glaube an die Gerechtigkeit.

TamedTigress
die dieses Mail auch dieser kleinen unschuldigen Katze widmet und auch ihrem armen Menschen der sie vielleicht jede Nacht auf dem Kopfkissen hatte und nun mit dem Wissen leben muss dass sein Liebstes so gestorben ist. (Ich koennte das nicht rtragen wenn es meine Katze waere, ich wuerde durchdrehen...)


Exakt!
Alles was der Mensch SÄHT, das wird er ERNTEN! UNweigerlich und sicher! Es bedarf da keiner Rache! UNd in der Bibel steht: "Rächt euch nicht selbst sondern gebt Raum dem Zorn Gottes."

Wobei aber keiner weiß was nun WIRKLICH im Kopf eines Betroffenen der so was tut, vorgegangen ist.


__________________
Fahr' defensiv. Kauf dir einen Panzer.

12.06.2005, 21:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Longhair senden Homepage von Longhair Schicke Longhair eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: no YIM Screenname: no MSN Passport: no  
Longhair
Doppel-As




Dabei seit: November 2004
Herkunft: Frankfurt/Main. Jetzt Chemnitz
Sachen (DE)
Beiträge: 118
Longhair ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen



Salve!
Leider war uich lange nicht hier. Heute lese ich alle Neuigkeiten und weiß auf DAS HIER (und all die anderen beschriebenen Todsünden) leider auch als Christ keine Antwort mehr...
Unsere gesellschaft wird immer oberflächlicher, rasanter und "Vergnügungssüchtiger", durch die Medien wird rohe Gewalt so "normal", dass sie den Menschen kaum noch bewusst wird und sie abstumpft. Aber das Unterbewusstsein vergisst nichts! Auch wenn man lange Zeit nichts bemerkt, bricht irgendwann alle Befleckung des Unterbewusstseins durch!
Inzwischen glaube ich auch an die in der Bibel beschriebene Besessenheit von bösen dunklen Geistern. Denn ALEEIN SO lassen sich die bestialischen Verbrechen mancher bis dahin unsträflichen Personen und braver Familienväter noch erklären!
Aber was der Mensch säht, wird er irgendwann ERNTEN! Das gilt sowohl für Gutes als auch für Böses! Und das auch dann wenn der Betroffene zunächst scheinbar ohne Lohn bleibt oder "ungeschoren davongekommen" ist.



Ich selber habe Katzen sehr lieb und hatte selber 1979 ein ausgesetztes Grautigerchen aufgelesen.
Muckel lebte knapp 20 Jahre, hatte ein Sinn erfülltes Leben (Sinn erfüllt = Geliebt und gemocht zu werden) und starb auch ebenso: In Liebe und ohne Angst und Schmerzen. Durch die Spritze. Grund: Alterschwäche, NICHT Krankheit. Und Tiger finde ich erst recht schön, träume sogar von einem Tiger oder Tigerin als Freund...

HIer ist Muckel beim friedlichen Einschlafen zu sehen. Meine Mama hält sie im Arm, Nichte Susan streichelt...



Auf Wiedersehen, Muckelchen!

*Bildquellen:
Foto 1 und 2 aus dem Internet
Foto 3 eigenes.*


__________________
Fahr' defensiv. Kauf dir einen Panzer.

12.06.2005, 17:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Longhair senden Homepage von Longhair Schicke Longhair eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: no YIM Screenname: no MSN Passport: no  
Archon
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Entschuldigt, dass ich das jetzt so schreibe, aber wenn ich so etwas lese krieg ich das Kotzen!!! Wie zur Hölle kann man so etwas verantworungsloses tun?
Ein Tier anzünden oder auf es schießen. Das ist mehr als krank!!! http://www.tigerforum.de/images/smilies/ang_sm.gif
http://www.tigerforum.de/images/smilies/ang_sm.gif
Es ist ja nicht so, dass nur Tiere unter solche Mensche leiden! Jemand der so etwas tuhen kann, ist im Umgang mit seinen Mitmensche bestimmt nicht besser.
Solche Täter gehören bestraft!
Der Unterschied ob der Ledttragende ein Tier oder ein Mensch war sollte nicht gemacht werden.
Mord ist Mord!
Die lächerlichen Strafen die verhängt werden nützen gar nichts. Der Staat muss härtere Strafen verhängen!

Wenn ich Misst gebaut habe war die Strafe auch schon mal der Gürtel. Doch habe ich trotz das mir auch schon Leid wiederfahren ist vor kurzem eine Katze die meine Nachbarin angefüttert hat und deren Pfote stark geschwollenund entzündet war eingefangen, und sie auf meine Kosten zum Tierarzt gebrach, weil mich ihr Leiden berührt hat, weil ich dieses arme Tier nicht mehr Leiden sehen konnte und weil ich allen Lebewesen gegenüber Wohlgesonnen bin.(Ist jetzt wieder gesund)

Deswegen ist eine zu harte Erziehung keine Entschuldigung für eine derartige Tat!

Dazu muss ich dann noch sagen, das diese antiautoritäre Kinderkacke der heutigen Jugend keine Grenzen mehr setzt. Sie haben keinen Respeckt mehr vor fremden Eigentum, Tieren, Menschen und selbst vor dem Leben. Ich seh es jeden Tag selbst wenn ich unterweg bin.
Fals ich jetzt hier rüberkomme wie ein Rentner der sich über die jungen Leute aufregt, ich bin selber erst 21 Jahre alt.

Bei solchen Taten habe ich jedes mal aufs neue einen Klos im Hals und frage mich, wie ein Mensch so etwas tun kann, ein Tier quälen und sich an seinem Leid erfreuen kann, ein leben auslöschen und immer noch ein reines Gewissen haben kann. Es lässt mich zweifeln am Wesen des Mensche und erschÜttert mich jedes mal aufs neue.
Wie kann man nur so etwas tun ???

25.05.2005, 01:03
 
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

TamedTigress

Also ich weiß ja, aber wenn kleine Kinder aus Unwissenheit Tiere quälen sollte man vielleicht mal beobachten wie sie sich im späteren Leben zu Tieren verhalten. Vielleicht zählt Macht unter Zorn und Hass da man vielleicht vor wut oder so Machtergreifendes tut. Aber Macht wurde vielleicht nicht aufgezählt da es nicht so häufig vorkommt. Außer Ausnahmen. Ich nehme an das die Punkte generell gemeint waren. Zudem würde ich unter Nachlässigkeit das genauso verstehen wie du. Aber Wissentschaftler machen eben ne einzige Wissenschaft daraus. Ohne Worte!!!


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

23.05.2005, 16:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mandy,

erst einmal danke fuer die interessanten Zahlen!

Ich koennte mir vorstellen dass sich der Punkt "Unwissenheit" eher auf kleine Kinder bezieht. Mir kann keiner erzaehlen dass ein 15jaehriger nicht weiss dass ein Tier Schmerzen emfpindet.

Mich wundert dass "Macht" nicht aufgefuehrt ist.

Was in dem Zusammenhang "Nachlaessigkeit" bedeuten soll leuchtet mir auch nicht ein, es sei denn sie meinen damit Tierquaelerei durch Vernachlaessigung des Tieres.

LittleTigercub

23.05.2005, 10:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hey Leute,
ich hab mal im Internet gesucht WARUM soetwas passiert sein kann.
Dazu sagen Wissentschaftler
Zitat:
Wissenschaftler haben folgende Gründe herausgefunden, warum Menschen Tiere quälen:
· Hass und Zorn 33%
· Nachlässigkeit 25%
· Sadismus 15%
· Unkenntnis 7%


Das ist leider nur von 2003, aber ich denke das sich die Zahlen in der heutigen Zeit mehr auf Punkt 2 und 3 beziehen würden. Es steht sogar da :
Zitat:
Gegen den letztgenannten Grund kann die Polizei nichts unternehmen. Es gibt keinen "Führerschein" zum Halten von Haustieren, obwohl das Tierschutzgesetz verlangt, dass der Halter eines Tieres über das erforderliche Wissen verfügen muss. Wir alle können hier nur appellieren, Verantwortung zu zeigen, sich sachkundig zu machen. Hilfreich sind hierbei Tierschutzvereine, Amtstierärzte, Züchtervereine und Fachbücher.


Das ist eigentlich eine Schweinerei, nur weil er soetwas nicht anders kennt, kann dieser Mensch doch nicht ohne davon kommen. Den müsste man schon allein wegen seiner Unwissenheit zur Strafarbeit irgendwo einsetzten, damit derjenige lernt. Aber der Deutsche Staat hat ja nachsicht wenn jemand sagt er weiß nichts darüber. PÜ PÜ PÜ.

Un die Polizei macht nur Anzeigen wenn:
Zitat:

· Name und Anschrift des Tierhalters
· Um welches Tier handelt es sich?
· Welche Form der Tierquälerei liegt vor?
· Wenn möglich Personalien von anderen Zeugen notieren!


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

23.05.2005, 09:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
[  «    1  2  3  4  5  6  7    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.