Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Leoparden » Leopardenjagd » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Rul
Tjololo




Dabei seit: Februar 2006
Herkunft: Tirol
Tirol (A)
Beiträge: 153
Rul ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Grüßdich!

Du hast scho recht...der Mensch wird es erst wieder bemerken, wenn es zu spät ist.

Jedoch ist der Leopard nur als "Near Threatened" gelistet.
Unverständlich für mich...kämpfen ja einige Unterarten ums überleben...
Es gibt ja nicht mal genaue Popolationszahlen...aber hauptsache CITES genehmigt den legalen Anschuss einer beträchtlichen Anzahl...

Was noch schlimm ist... die Blutgeilen Jäger machen ja nicht mal vor jenen halt welche mit GPS Sendern "ausgerüstet" sind...

Hier mal ein Beitrag dazu:
http://ingweaction.blogspot.com/2008/10/...ient-truth.html


__________________

Ruhe in Frieden Tjololo.

Nato al lume guizzante della candela, scritto in tempi oscuri sulla vecchia pergamena ,scorre la penna.
E dal suo braccio nasce il disegno delle volte celesti. È l'inizio dei tempi. E cambierà il mondo!!
(Eppur si muove / Haggard)


Mein Myspace
Würde mich für den ein oder anderen add freuen

29.10.2008, 06:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Rul senden Homepage von Rul Schicke Rul eine ICQ-Nachricht  
leopard-19
Jaguar




Dabei seit: Oktober 2008
Herkunft: kapstadt Africa
Berlin (DE)
Beiträge: 31
leopard-19 ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das ist ja wieder toll wieder müssen diese
wunderschönen tiere sterben diese tiere
sind schon auf der rotenlieste
naja erst wenn es zur spat ist dann
siet man was für ein scheiß die menschen
wieder gemacht haben

29.10.2008, 00:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an leopard-19 senden  
Shula
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Narnia
Oberösterreich (A)
Beiträge: 248
Shula ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das alles führt wiederum zu dem Schluss, dass die industrielle "erste" (ja ich weiß, politisch unkorrekt) Welt an diesem Elend Schuld ist und man nicht weiß wie man aus dieser Misere wieder herauskommt.

Man müsste den Menschen in Afrika andere Möglichkeiten bieten, Geld zu verdienen als diesen "Raubtourismus" an der Natur. Und ja, viele Hilfsorganisationen versuchen auch, ihnen ander Einnahmequellen zu verschaffen, sie auf eigene Beine zu stellen, doch bis dieser Raubtourismus ganz aufhört, gibt es wahrscheinlich keine Leoparden mehr.

Und selbst wenn es noch rechtzeitig wäre, sind wir so naiv zu glauben, diese Hobbygroßwildjäger würden ihr liebstes Hobby deshalb aufgeben? Glauben wir wirklich, sie würden keine anderen Wege finden, sich Trophäen zu holen?

Im Endeffekt scheint mir alles irgendwie aussichtslos.
Und nein, ich finde nicht, dass man es gleich bleiben lassen sollte, ich will nur darstellen, dass ich nicht wüsste wie man helfen kann.


__________________

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

15.07.2006, 22:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shula senden Schicke Shula eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Problem der afrikanischen Länder liegt schon sehr viele Jahre zurück und nannte sich Kolonisation und die Art und Weise wie diese "Mutterländer" der Kolonien zu dieser Zeit gehaust haben.

Heute hat mehr oder minder fast jedes Afrikanische Land ein Regime hinter sich, oder immer noch, welches Land und Leute so ausgebeutet haben, daß blankes Elend herrscht.

Und was ist einfacher für diese Länder als aus der Natur Kapital zu schlagen. So genannter "safter Tourismus" mag schön und gut sein, aber er spült in kurzer Zeit nicht soviel Geld in die Kasse wie die Jäger, die für einen Leopardenabschuß gerne mal 10.000 Dollar auf den Tisch packen. Diese Art von "Tourismus" erfordert auch keine Investitionen, sondern einfach nur bleihaltige Bohnen.

Dazu kommt noch eine Brise "Die Leoparden töten unsere Tiere, wovon sollen wir armen Bauern denn leben?"-Mentalität. Das Wohl des einzelnen steht für jeden einzelnen über dem Wohl der Gesellschaft oder gar des Planeten. Berücksichtigt man diesen Denkfokus, dann kann man sich ein gutes Bild machen, warum in Afrika das passiert - was passiert.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.07.2006, 15:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Khazzar
Leopard(in)




Dabei seit: Juni 2006
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 35
Khazzar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn man die 40 Leopardenopfer mit den (z.B.) Rauchertoten vergleicht: 5.000.000 in einem Jahr dann wird
eindeutig: 40 Leute sind sehr wenig.

Gerade habe ich mal nachgeschlagen, dass ungefähr 233.000-700.000 Leoparden noch in Afrika leben, ich glaube, dass mehr als 500 Leoparden im Jahr geboren werden, trotztdem beführworte ich die erhöhung der Abschusszahlen auch nicht gerade...


__________________
M an soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

06.07.2006, 22:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Khazzar senden  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Black Panthera gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das was mich quält ist die hilflosigkeit...
das wissen das da ne metztelei stattfindet...
aber auch das wissen...
hier zu sitzen und nicht zu wissen was tun...


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

25.05.2003, 20:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Man sollte eigentlich denken, das Mensch und Leopard sich da mittlerweile arangiert hätten, schließlich leben die nicht erst seit gestern im selben Gebiet.
Mir reicht es echt langsam mit den Menschen, wann gibts endlich ne Abschussquote für Wilderer?

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

25.05.2003, 19:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wirklich unglaublich, ich dachte ich spinne, als ich das las!
40 Menschen und 250 Leoparden mehr, also 500 pro Jahr? Und das allein in Tansania? Die Geburtsrate ist niemals so hoch, wie die Abschussrate! Warum machen die das? Die Menschen sind doch selber schuld. Wer weiß, sie können die Tiere gereizt haben oder es können auch Jäger gewesen sein, da brauch man sich nicht wundern! Oder wenn sie den Leoparden zu nahe kommen und die Hunger haben, schließlich essen die Menschen auch Tiere! Und da werden keine 250 Menschen pro Jahr getötet! In der Serengeti dürfen diese Leoparden allerdings nicht getötet werden, oder?
Die Fell- und Trophäenjäger werden sich freuen...
Und dabei gibt es den Leoparden woviel mal weniger als den Menschen! Er ist vom Aussterben bedroht! Omann eh...

Das frage ich mich auch, wieso haben die noch eine Abschussquote?? Wenn er doch vom Aussterben bedroht ist? Sollten die ihn nicht lieber schützen, also KEINE Abschussquote mehr, als abknallen??

Wieso müssen die Menschen gleich Leoparden abknallen, nur weil sie Panik haben, wenn plötzlich einer neben ihnen steht? Der Leopard hat ihnen doch noch gar nichts getan! Und wenn, sollte der Mensch trotzdem nicht schießen, der Leopard wehrt sich schließlich auch mit seinen natürlichen Waffen. Das sollte der Mensch auch tun, sonst ist es kein gleicher Kampf. Da sieht man, wie klein und schwach der Mensch eigentlich ist... ohne seine Gewehre und Waffen...

25.05.2003, 11:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es unglaublich! Da werden lächerliche 40 Menschen (im vergleich zur Gesamtbevölkerung ist es lächerlich) von Leoparden getötet und schon ist der Leopard ein "Monster" das es auszurotten gilt... Es ist immer wieder erstaunlich wie komplett falsch die Menschen oft denken. Klar, sie fühlen sich bedroht, aber es ist ja keine unbekannte Gefahr. Ich denke die Menschen sollten mittlerweile so schlau sein und diese Gefahr umgehen können ohne dem Leoparden zu schaden, der ja schliesslich auch das Recht hat zu Leben.


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

24.05.2003, 23:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es bricht mir das Herz dass sich niemand fragt *warum* 40 Leoparden zu Menschentoetern wurden. 250 mehr pro Jahr muessen dafuer nun buessen - das ist fuer mich Sippenhaft und die ist mittelalterlich.

Es gibt immer wieder Berichte von Grosskatzen die Menschen umbringen aber warum tun sie das?
Doch nicht weil sie boshaft sind - in Wirklichkeit haben die Katzen naemlich mehr Angst vor uns als wir vor ihnen. Sie greifen nur dann an wenn sie sich bedroht fuehlen, nie ohne Grund.

Entweder sind diese 40 Menschen ihnen so nah gekommen dass sie sich angegriffen fuehlten (besonders wenn sie kleine hatten) oder sie sind vorher so verletzt gewesen dass sie ihre natuerliche Beute nicht jagen konnten.

Grosskatzen sind nicht von Natur aus Menschenfresser!!

Ich bin entsetzt dass es in Tansania allein anscheinend schon ohnehin eine Abschussquote von 250 gegeben hat (etwas mehr als die Haelfte desweltweiten Bestandes an Amurtigern, nur um mal einen Vergleich zu nennen) aber das Doppelte davon nur weil 40 Menschen diesen Tieren anscheinend zu nahe kamen?

Ich will nich tsagen dass jedes Opfer es selber schuld ist aber die Katze konnte wahrscheinlich nciht anders - entweder war es Selbstverteidigung oder sie war hungrig und konnte aus irgendeinem grund nicht mehr ihre natuerliche Beute erlegen!

TamedTigress

24.05.2003, 23:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.