Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Das Ende des Tigers » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Souris
Panther




Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 215
Souris ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shir Khan
Es ist mir egal wieviele Menschen wo Hungern, daß ist doch kein Grund reihenweise Arten auszulöschen. In Deutschland gibt es auch richtige Armut, aber wenn jemand wegen 2 Euro umgebracht wird, ist das dann gerechtfertigt, nur weil derjenige Hunger hatte???


Ich wünsche dir, dass du und deine Lieben niemals solchen Hunger leiden müssen!!

Kannst du das wirklich nicht verstehen? Ich bin gegen Gewalt jeglicher Art aber man sollte auch immer zwei Seiten der Sache sehen, oder? Ganz sicher können sich die Menschen, die noch niemals Hunger leiden mussten nicht in solch eine Lage versetzen und ich wünsche allen, dass sie es auch nie müssen.


__________________
Er lebt in den Herzen weiter...

18.03.2004, 12:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Souris senden  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

So ein Quark.
Aber natürlich senken hohne Strafen die Quote der Verbrechen. Ich will nicht wissen wieviele Morde es gegen würde, wenn man die Strafe auf 30 Tagessätze festschreiben würde. Oder denkt ihr das würde keinen unterschied machen???

@Nala: Ja, aber jetzt ist die Situation doch so das ein erwischter Wilderer sich quasi mit seinem Opfer freikaufen kann, also keine richtige Strafe bekommt. So ist die Wahrscheinlichkeit 2:1 das ein Wilderer unbestraft davon kommt. Wenn ich die Chacen nun auf 1:1 verbessere, dann ist das für mich ein Fortschritt. Vielleicht hält dies ein paar Hundert mehr ab. Somit ist es ein Erfolg.

@Bagheera: Es ist mir egal wieviele Menschen wo Hungern, daß ist doch kein Grund reihenweise Arten auszulöschen. In Deutschland gibt es auch richtige Armut, aber wenn jemand wegen 2 Euro umgebracht wird, ist das dann gerechtfertigt, nur weil derjenige Hunger hatte??? Ich denke nicht!!! Der Mensch kann nicht seine "hohe Moral" an- und abschalten wie er will. Oder siehst Du es so, daß überall wo uns es passt die Naturgesetze gelten (Töten wegen Futter) und an Stellen wo es uns nicht passt (z.B. keine Fortpflanzung für "Schwache") einfach die "hohe menschliche Moral" zum Einsatz kommt??

Was man nicht von der Tatze weisen kann ist jedoch das man auch den Lebensraum schützen muss. Auch die Tiere die der Tiger jagt müssen geschützt werden. Wenn man es richtig betrachtet muß sogar das ganze Ökosystem geschützt werden. Unser Ziel ist also Utopia!!! Aber deswegen gebe ich nicht auf zu fordern alle die mit Wilderern gemeinsame Sache machen, sie decken oder unterstützen härter zu betrafen. Bedeutet das Sippenhaft, dann soll es so sein.... vielleicht bringt die eigene Sippe den Wilderer in den eigenen Reihen ja zur Einsicht.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

18.03.2004, 12:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Bagheera
Foren As




Dabei seit: April 2002
Herkunft: Indien

Beiträge: 78
Bagheera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nala trifft genau ins Schwarze, wie ich finde.
Weißt Du eigentlich, Shir Khan, wie schlecht es vielen Menschen in Indien geht? Vorstellen kann es sich wohl keiner von uns, wie es ist, seine Kinder Hungern zu sehen.
Natürlich müssen Wilderer bestraft werden. Es wird sich aber nichts ändern, wenn die Strafe besonders hoch ausfällt. Wenn man verzweifelt ist, nimmt man eine Strafe in Kauf, egal wie hoch sie ist.


Zitat:
Orginal von Nala
Außerdem hab ich mit der Todesstrafe und Sippenhaft noch nicht einen Tiger vor dem größern Problem nämlcih der Lebensraumzerstörung bewahrt.


Yepp, Wilderei setzt dem Tiger stark zu, die Zestörung seines Lebensraumes aber rottet ihn aus.

Was mich verzweifeln lässt, dass mir keine rationalen Lösungen für das Problem einfallen.

18.03.2004, 11:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Bagheera senden Schicke Bagheera eine ICQ-Nachricht  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gedankenspiel....


Ich hege Zeifel an Shir Kahns Lösungsansatz.
Beispiel:
Ein Inder kann seine Familie nicht mehr ernähren.
Konsequenz: Familie stirbt.
Ein Inder erlegt einen Tiger.
Konsequenz a: er fliegt auf, er stirbt, seine Familie stirbt
Konsequenz b: er fliegt nicht auf, niemand stirbt
Ich denke die fifty fifty chance aus Fall zwei ist lohnender für den am Hungertuchnagenden.

Ich denke weiterhin, dass sich niemand von uns in die Lage hineinversetzen kann, in der so mancher Wilderer steckt. Aber hey, *g* ich hab ne Lösung: globe jeweils staatlich angeordnete gleichmäßige Verteilung des Besitzes der Menschheit...

Außerdem hab ich mit der Todesstrafe und Sippenhaft noch nicht einen Tiger vor dem größern Problem nämlcih der Lebensraumzerstörung bewahrt.


Und ja Gil, man kann Tiere mehr lieben als Menschen...


__________________
...wonder where the lions are....

17.03.2004, 19:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

[offtopic...]
in anbetracht der menschlichen natur, fällt es wahrlich nicht schwer, tiere mehr zu mögen als humanoide.
[/offtopic]

17.03.2004, 19:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
Gil
Eroberer




Dabei seit: August 2003
Herkunft: Sonne

Beiträge: 62
Gil ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was mich bei der ganzen Geschichte hier nachdenklich macht: Shir Khan! Du meinst wirklich alles genau so, wie du es schreibst!
Für mich nicht nachvollziehbar, das man die Tiere mehr liebt, als den Menschen.....

Ansonsten schliesse ich mich den Worten von Marina an!

17.03.2004, 19:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Gil senden  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Doch Shir Khan, das ist meine Meinung und es ist in keiner Weise gesagt, dass es so lange geht, bis eine gute Aufklärung anfängt zu wirken. Es kann sehr gut sein, dass sich auf einmal ein Einsichtsknopf löst und sich dadurch das ändert, was Du gerne geändert hättest und was mir auch gefallen würde. Und ich lass mir nicht unterstellen, dass dies Blümchenvorstellungen sind. Es sind andere und ich werde immer für friedliche Mittel sein und nicht für Krieg und Terror.

Klar, Saddam ist weg. Ist es besser jetzt? Haben es die Menschen und Tiere jetzt dort besser im Irak? Was tut ein Haufen von Angsthasen, wenn sie sich in die Ecke getrieben sehen, sie schlagen zurück und richten grösseren Schaden an, als sich je einer vorstellen konnte. Wieviel Leid wurde in Spanien angerichtet und wird wirklich alles besser mit der neuen Regierung? Oder ist nicht alles verlogen, was in der Politik vor sich geht? Besser durch Gewalt? Wieviele haben durch all diese Gewalt Ihre Lieben verloren und fühlen Trauer und Schmerz? Wieviele Tiere gingen bei den Gewaltakten drauf? Wieviel Lebensraum wurde durch die Gewalt zerstört? Nein, Gewalt ist keine Lösung. Viel errreicht damit? Nein. Nichts wurde erreicht. Gar nichts. Nichts Besseres, nicht für Mensch und nicht für Tier.

Es kann nur auf eine friedliche Art und Weise besser werden.

17.03.2004, 15:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
SippenhaftAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Genau TamedTigress, ich spreche von Sippenhaft. Natürlich sollte man den Käufern genau ans Leder wie den Beschaffern. Beide fördern den Handeln. Nur die Käufer aus rechtlicher Sicht eben nur in mittelbarer Täterschaft. Deswegen würde ich wie Du sagen, ja - sie sollen sich dumm und noch dämlicher zahlen. Ihr Leben lang!!

Und Dir Marina.... genau das ist es was ich meine. Diese Weltvorstellung das man nur lang genug Aufklären muss damit sich etwas ändern. Das kann doch nicht Deine Meinung sein. Wenn wir wissen das nach den aktuellen Zahlen die Sumatratiger in 7 Jahren ausgestorben sein wird, dann sollen wir einfach weiter aufklären wie bisher und wenns nix geholfen hat - naja, schade, aber ging halt nicht anders?????

Wie hat man Saddam von der Macht verdängt?? Mit Gewalt. Wie hat man die USA zu einem Haufen irrer Angsthasen verwandelt?? Mit Gewalt. Wie bringt man Spanien nun dazu seine Truppen aus dem Irak abzuziehen? Mit Gewalt.......

Soll mir keiner sagen mit Gewalt erreicht man nichts. Manche Leute verstehen einfach nichts anderes. Das soll keine Billigung von Gewalt sein, aber auch kein expliziter Ausschluß.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

17.03.2004, 15:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shir Khan
(...)Bei solchem Meldungen hätte ich nicht schlecht Lust was für Amerika Al'Quaida ist etwas ähnliches für Wilderer und Länder die dies offen dulden zu Gründen. (...)


Und was wird damit erreicht? Rein gar nichts. Sieht man deutlich an oben vorgebrachtem beispiel. Es wurde noch nie etwas mit Gewalt erreicht und das wird sich auch nicht ändern.

Zitat:
Original von Shir Khan
Und es soll mir keiner mit Blümchenvorstellungen ankommen und sagen "das kann man doch nicht machen". Wie lange sollen wir den noch zusehen wie die Natur verschwindet, wie Arten verschwinden und wie Menschen sich daran auch noch bereichern???? Wie lange noch???


Ich komm nicht mit Blümchenvorstellungen, aber ich sage trotzdem "das kann man doch nicht machen" und ich komme genau damit trotzdem. Denn man kann das nicht machen. Damit ist weder dem Tiger noch sonstwem geholfen. (Siehe oben) Mit Gewalt wurde noch nie wirklich etwas erreicht. Es sah vielleicht nur eine kleine Weile so aus, aber es hat sich als falsch erwiesen und erweist sich immer noch als falsch. Genau darum, genau, weil immer schon zuviel auf diese Weise gelöst wurde, sieht es heute doch so aus, wie es dies tut.

Aber mit Aufklärung, auch wenn es länger dauert, mit Aufklärung kann allerhand erreicht werden und auf einer Basis, die hält und das auch heute noch.

17.03.2004, 15:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ShirKhan,

aber das kann man doch nicht machen:-)

Es gab letztes Jahr in Malaysia einen Vorfall, da hat ein Tiger einen Bauern angegriffen. Die Regierung wollte daher alle seine Tiger verschwinden lassen - tot schiessen oder lebenslaenglich in Zoos einsperren. Das ist im Prinzip das was Du mit den Familien der Wilderer machen willst - Sippenhaft.

Ich befuerchte mit sowas wird auch womoeglich der Hass der Bauern auf den Tiger geschuert, dabei sollte man sich doch eher um Unterstuetzung bemuehen.

In allen anderen Punkten gebe ich Dir recht - es ist sicher schwierig wenn man so bitterarm ist dass man sich und seine Familie nicht ernaehren kann und ein toter Tiger bringt ein Jahresgehalt. Die Strafe sollte aber so abschreckend und hoch sein dass sie auch *wirklich* abschreckt.

Ich sehe die Hauptschuldigen aber immer noch in den Konsumenten dieser "Produkte" (wie es mir widerstrebt dieses Wort fuer die Teile eines toten Tigers zu verwenden!!). Erst wenn der Markt *und* der Schwarzmarkt zu ist wird der Wert der toten Tiger und damit die Versuchung sie zu toeten sinken.

Die Strafen sollten daher meiner Ansicht nach die Kaeufer zahlen - die sind sowieso meistens gut betucht, die sollten richtig abdruecken (siebenstellig, die sollen einen Kredit aufnehmen der sie fuer den Rest ihres Lebens finanziell ruiniert!!) und dieses Geld sollte *ausschliesslich* zum Schutz des Tigers, zur Bewachung der Reservate und zur Aufklaerung der Dorfbewohner aufgewendet werden.

TamedTigress

17.03.2004, 14:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.