Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » [Hinweis] neue Amurtiger-Zaehlung » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, ich wollte es ja nicht selber aussprechen, aber das Wissen dass zumindest einer dieser Maenner dieses Verbrechen mit dem Leben bezahlt hat und nie, nie wieder einen Tiger toeten wird (hoffentlich die anderen die ja zugesehen haben auch nicht) troestet mich auch.

Da faellt mir gerade etwas ein das ich erst kuerzlich aus meinem Webmail ausgegraben hatte: Da gab es eine Website da wurde ganz stolz das Foto eines erschossenen Tigers gezeigt: Der Tiger wurde von Wilderern angegriffen und hatte dabei einen getoetet. Aus Rache wurde er dann selbst umgebracht.

Ich schrieb wutentbrannt dem Betreiber der Seite wie verachtenswert ich es doch finde diesen Tiger nicht nur umzubringen sondern sich auch noch auf der Website mit dem Foto seiner Leiche zu bruesten.

Der Mann schrieb mir sehr prompt zurueck, ich haette wohl noch nie ein "Tigeropfer" gesehen, sonst wuerde ich nicht so urteilen, wenn ich die Frau und die Kinder des toten Wilderers weinen gesehen haette, wenn ich jemals ein kleines Maedchen gesehen haette dem vom Tiger ein Bein abgebissen wuerde, dann wuerde ich nicht die Frechheit besitzen sowas zu schreiben (dass der Mann den Tod verdient hatte).

Wie verachtenswert ist das? Erst verbieten sie die Wilderei und wenn der Tiger sich wehrt dann schiessen sie ihn ganz willkuerlich tot und sind auch noch stolz darauf?

TamedTigress

06.06.2004, 22:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich empfinde das nicht als kaltherzig, sondern ebenso als eine Form von Gerechtigkeit, wenn auch keine wirkliche, schließlich hat es ihm auch nicht sein Leben gerettet. Letztendlich war es das Vorhaben dieser Männer, besagten Tiger zu töten und da hat er auch das Recht sich zu wehren.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

06.06.2004, 20:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Auf die Gefahr hin man halte mich für Kaltherzig, aber das der Tiger sich zumindest an einem der Wilderer noch rächen, vergehen oder wie mans sonst nennen will, konnte, empfinde ich als, ja, was eigentlich?
Der Kerl hat seine gerechte Strafe verdient, nur traurig das die anderen wohl davonkommen werden, und den Krallen des nun vergangenen Tigers entkamen...
Wieder kein Happy End, haben wir schon alle verbraucht?

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

06.06.2004, 20:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da fragt sich wohl nur, wer hier zur Selbsverteidigung greifen musste ...
Tiger oder Mensch...???


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

05.06.2004, 00:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Hier, da koennte man doch wieder...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Juni 3 2004 2:48PM

Wilderer toeten gefaehrdeten Amurtiger in Primorye
VLADIVOSTOK. June 3 (Interfax) - Drei Wilderer haben in der Taigaregion des Khasan-Gebietes einen gefaehrdeten Amurtiger getoetet. Der Tiger hat einen seiner Angreifer toedlich verletzt als er versuchte sich zu verteidigen.

Das WWF-Buero Fernost berichtete am Donnerstag dass ein anonymer Anrufer Ende Mai von gesetzeswiedrigem Jagen auf Tiger gesprochen hatte. Nachgewiesenermassen gibt es nur noch 350 wilde Amurtiger auf der Welt.

Zwei Inspektoren von der Gruppe Phoenix und ein Polizist von der Bezirkspolizei Khasan erfuhren, dass Jaeger ihren verletzten Kollegen zu einem nahegelegenen Militaerstuetzpunkt gebracht hatten. Der verletzte Jaeger hatte 38 Wunden von den Reisszaehnen und Krallen eines Tigers. Am naechsten Tag brachte man ihn nach Vladivostok wo er verstarb.

Die Inspektoren fanden den toten Tiger spaeter im Wald.

Die Bezirksstaatsanwaltschaft in Khasan stellt nun Untersuchungen an um fest zu stellen ob Anklage wegen Wilderei erhoben werden soll.

Andrei Yurchenko von Phoenix hedoch befuerchtet dass die Wilderer, deren Namen bereits bekannt sind, wahrscheinlich nicht bestraft werden. "Ihr Handeln wird wohl als Selbstverteidigung abgetan werden und damit wird der Fall geschlossen." sagte er.

04.06.2004, 21:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Wilderer bringen drei Amurtiger in Russland`s Fernem Osten umAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

COPYRIGHT: Agence France Presse, December 14, 2003

Bis zui drei extrem seltene Amurtiger sind in den letzten 10 tagen in Russland`s Fernem Osten umgebracht worden, was eine weitere Gefahr fuer das Ueberlegen der Art darstellt welche bereits kurz vor dem Aussterben steht, so berichtet eine Sprecherin der Umweltguppe WWF.

Waehrend ein Vorfall Selbstverteidigung gewesen zu sein scheint haben im zweiten Fall zwei Maenner eine Tigerin getoetet deren Junges kaum eine Change hat ohne sie zu ueberleben. Dies war ein klarer Fall von Wilderei, so Yelena Starostina.

"Die Ermittlungen haben ergeben dass die Tigerin, ein junges, gesundes Tier kein aggressives Verhalten gezeigt hat und, im Gegenteil, versucht hat sich vor ihren Verfolgern zu verstecken," sagt sie.

Die Wilderer welche von der Polizei festgenommen wurden behaupten dass sie das Tier getoetet haben nachdem es angeblich ihren Hund umgebracht hat.

Starostina jedoch sagt der wahre Grund fuer den Mord an der Tigerin sei Gier, da ein Amurtiger auf dem Schwarzmarkt bis zu 12.200 Euro bringen kann.

In den letzten Jahren haben Wilderer welche Amurtiger umgebracht haben nur kleine Strafen bekommen, fuegt sie hinzu.

Nur etwa 450 Tiger leben noch in der Gegend von Vladivostok. Wilderer haben in den letzten 10 Jahren mindestens 75 umgebracht.

Im September hat ein russischer Experte gewarnt dass die Amurtiger, deren Lebensraum auch durch Waldrodung schwindet, in den naechsten 20 oder 30 Jahren ausgerottet sein koennen.

Die Proportion der Jungen ist laut dem Forrscher Yury Dunichenko von 28.6 Prozent in 1997 auf 9.5 Prozent in 2003 gesunken. Er warnt dass diese Zahl "ungenuegend ist um eine stabile Reproduktion der Art sicher zu stellen."

Uebersetzt und leicht gekuerzt von TamedTigress

31.03.2004, 00:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Cattiebrie
Felis Concolor




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Wien - Österreich
Wien (A)
Beiträge: 160
Cattiebrie ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Allgemein kann ich einmal sagen, dass ich von dieser Ausbeutung der Tiere nichts halte. Es ist vorallem in China mittlerweile bewiesen, dass einige Präparate ohne den Zutaten von Tigern oder derglichen genauso wirken und nur auf uralten Aberglauben beruhen.

Jedoch muss ich sagen, dass diese Zahlen wenigstens etwas erfreulicher sind, als die vor 10 Jahren oder so. (auch wenn ich diese nicht genau im Kopf hab)

Wie man diese Tiger zählt, und wie genau diese Abrechnung ist, möcht ich mal im Land Russland nicht genau nachfragen. Soll jetzt nicht rassistisch oder dergleichen wirken, aber ich hab einfach weniger Vertrauten einem teilweise technisch weniger entwickeltem Land als einem weiter entwickeltem.


__________________

Nur wer mit offenen Augen durch die Welt geht, sieht die wahren Wunder der Natur.

© Manuela aka Cattiebrie

wegen anscheinender Missbilligung geändert

08.11.2003, 23:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Cattiebrie Schicke Cattiebrie eine ICQ-Nachricht YIM Screenname: DaH_Cattiebrie MSN Passport: dah_cattiebrie@hotmail.com  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
ZählmethodeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das einzige Problem beim Zählen von Ti(g)ern ist die Methode des Zählens. Die unterschiedlichen Angaben beruhen sicherlich nicht auf einer sich all zu schnell ändernden Situation, sondern viel mehr in unterschiedlichen Zählverfahren. Jede zählt eben so wie es ihm passt und mache Schutzorganisationen machen eh was sie wollen - was schade genug ist.

Auf jeden Fall ist es ein sehr schöne Gedanke, wie eine Tigerin mit ihren noch jungen Welpen durch die Taiga (*g*) streift. Und desto bedrückender, wenn man weis wie viele dieser wunderschönen Tiere um ihr Leben auf die eine oder andere Weise gebracht werden.

Der Schutz selbst wird offenbar immer mehr und mehr von lokalen Initiativen voran getrieben, wenn letzlich sogar sind diese Organisationen die eigentliche Hoffnung im Überlebenskampf. Das noch für 100.000 Tiger Platz wäre, halte ich mehr für eine Anspielung auf die 95.000 Tiger die in den letzten Hundert Jahren von Menschen getötet wurden. Aber vom Prinzip her gebe ich ihm Recht - es ist nur eine Frage in wie weit wir bereit sind den Lebensraum anderer Tiere notfalls mit Gewalt gegen andere Menschen zu verteidigen. Stimmts??


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

08.11.2003, 22:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gerade habe ich eine interessante Sendung gesehen die mir ein Verwandter letzte Woche aufgenommen hat.

Es heisst zwar "The Tiger Fights Back" aber im Gegensatz zu dem was man erwartet geht es darum was in den verschiedenen Laendern getan wird um Tiger zu schuetzen.

Ich bin ueberrascht, muss ich sagen.

In Russland stehen Patrollien an einer Hauptstrasse die mitten durchs Amurtigergebiet fuehrt weil dort oft Tiger ueberfahren und gewildert wurden. Seit den drei Jahren wo diese Strasse jetzt beobachtet wird ist kein einziger Tiger mehr dort gestorben.
Man sprach in dem Bericht uebrigens von 350 Tieren was wiederum weniger ist als die 450 die neulich anderswo erwaehnt wurden.

Uebrigens, wer "Tigers in the Snow" gelesen hat - Tigerin Olga ist noch am Leben und wurde mit drei wunderschoenen kleinen Pelzknaeuelchen gezeigt (ca. 3 Monate?) bei deren Anblick sich einem das Herz zusammen zieht... Sie ist sehr sehr schoen!!

In Thailand gibt es ein abgelegenes Gebiet wo es 50 Tiger gibt (Der Name ist mir wieder entfallen - Ballaballa? :-)) und die oertlichen Behoerden plus Ullas Karanth (den manche vielleicht aus seinen Buechern kennen) sind sicher dass sich ihre Anzahl in den naechsten Jahren verdoppeln kann.
Na, ich weiss nicht so recht. Sie beobachten ihre Tiger mit Kameras die jedoch auch Wilderer aufgenommen haben (die im Dunkeln sehr unheimlich aussahen...) und bilden Ranger aus die das Waldgebiet abgehen sollen.
Es soll dort viele viele Beutetiere geben und weit und breit lebt kein Mensch - ideales Tigergebiet also.
Dennoch bin ich skeptisch ueber diese Prognose wenn ich daran denke dass es immer noch Menschen gibt die diesen schoenen Tieren nachstellen.

In dem Teil ueber Russland wurde ein Cub gezeigt deren Mutter und Geschwister gewildert wurden und das mit Frostbeulen an Hinterlaeufen und Kiefern gefunden wurde. Das Tier wurde vom "ehrlichen Finder" den Behoerden abgegeben und es ist natuerlich fraglich ob es jemals in die Wildnis zurueck kann. Das kleine hatte so viel Angst, fauchte, bruellte so fern es ihm in seinem zarten Alter moeglich war und der Gedanke dass man es so um ihr Leben in der Freiheit gebracht hat tut richtig weh.

Ullas Karanth sagte er ist immer noch optimistisch dass diese Welt noch Platz fuer 100 000 Tiger hat.

Glaubt Ihr daran? Wenn unsereins sich weiterhin so vermehrt und ausbreitet sehe ich da ehrlich gesagt ziemlich schwarz...

TamedTigress

Dieser Beitrag wurde von TamedTigress am 08.11.2003, 18:34 Uhr editiert.

08.11.2003, 18:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Shilok
Tigerin




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Amur- und Ussurigebiet
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 311
Shilok ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zuerst einmal finde ich es auch schön, dass die Tiger-Population im fernen Osten immer noch um die geschätzten 450 Tiger beträgt. Inwieweit diese Zahlen wirklich sicher sind oder nur geschätzt und hochgerechnet, das möchte ich mir lieber nicht überlegen, denn die Zahl 450 Individuuen geistert, soweit ich weiß, schon längere Zeit in irgendwelchen Bekanntmachungen herum ... .

Aber ich hoffe mal, dass diese Zahl stimmt und sich die Population weiter stabilisiert bzw. sogar ausweitet auch nach China hin und dort festgelegte Korridore von den Tigern genutzt und von den Menschen in Ruhe gelassen werden .
Siehe dazu auch: http://www.tigerforum.de/thread.php4?thr...did=6&styleid=4


P.S.: Hier noch mal meine Übersetzungen von diesem Satz:

Zitat:
A public opinion poll on ways to save the Amur tigers was held on the money, which the International Animals Protection Foundation had allocated for this purpose.


Soooo ?

Zitat:
Eine öffentliche Meinungsumfrage über Wege, wie man die Amurtiger schützen kann, wurde mit dem Geld durchgeführt, das die International Animals Protection Foundation zu diesem Zweck gesammelt hat.


Nein, Scherz …)
Oder doch vielleicht so ?

Zitat:
In einer öffentlichen Meinungsumfrage über Wege, wie man die Amurtiger schützen kann, ging es um das Geld, das die International Animals Protection Foundation diesem Vorhaben zugeteilt hat.


... aber ich bin auch nicht wirklich in Englisch bewandert ...


__________________
"A-o-ung"

03.05.2003, 16:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shilok senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14753.91
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.