Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Wölfe im Zoo Berlin » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Lazywolf
Wolfswelpe




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Dortmund

Beiträge: 12
Lazywolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der Berliner Zoo ist für mich erstmal gestorben. Nachdem ich die traurige Tierhaltung dort gesehen hab, nicht nur bei den Wölfen, die Raubkatzen sind IMO noch schlimmer dran, sag ich nur jedem, der dort hinwill "lass es".
Ein paar nette Bilder hab ich dort gemacht, welche auf meinen HPs (lazywolfPUNKTnet und wolfsrudelPUNKTde) zu sehen sind, aber die Erinnerung an die beengten Verhältnisse dort sind eher unangenehmer Natur, als daß ich den Anblick der Wölfe genießen könnte.
Gruß
Lazywolf

05.05.2003, 21:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lazywolf senden  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
sosoAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe es mir zu Aufgabe gemacht das oftmals geschönte Bürokratendeutsch etwas verständlicher zu machen. Also dann probier ich das mal aus:

Zitat:
ganz kurz drei Antworten auf ihre Fragen:

==> Eigentlich ist es mir vollkommen egal was sie wissen wollen, ich bin keine Rechenschaft schuldig!

Zitat:
1) Paarung, Tragzeit, Geburt und Aufwachsen in einem Rudel gehört zu dem normalen Lebensablauf bei Wölfen. Eine hormonelle Verhinderung würde eine Reizarmut der erwachsenen Tiere bedeuten. Zumal das Tierschutzgesetz wie auch das Naturschutzgesetz eine Tierhaltung, die sich an den natürlichen Ansprüchen der Tiere anlehnt, fordert.

==> Weil die Tiere durch das tägliche im Kreis laufen im viel zu kleinen Gehege schon am Rad drehen wollen wir ihnen nicht noch den letztes "Spaß" nehem, außerdem zieht es nachweislich Besucher an. Also wieso sollten wir das verhindern??? Ach ja, und der Tierschutz zwingt uns ja auch dazu dem Treiben freien Lauf zu lassen.

Zitat:
2) Der Zoo Berlin hat es nicht nötig mit Jungtieren um Besucher zu werben. Wir versuchen unseren Mitbürgern Natur vorzuführen und sie über natürliche Vorgänge aufzuklären.

==> Was fällt Ihnen ein mir "öffentlich" ins Gesicht zu sagen was Sache ist?! Der Berliner Zoo ist wie Ideales Gas -> völlig frei von wirtschaftlichen Erwägungen und rein ökologisch ausgerichtet [deswegen wird der auch vom Staat getragen und der Eintritt ist frei!!]

Zitat:
3) Der Zoo Berlin ist eine AG, die sich verantwortungsbewusst um neue Quartiere für die in Berlin geborenen Jungtiere bemüht. Wir haben daher die Tiere an eine uns bekannte Haltung gegeben.

==> Und selbst wenn wir die Tiere zum Metzger geben, geht das niemand etwas an. Schließlich haben wir einen Ruf zu wahren. Und warum ich erwähne das der Zoo eine AG ist ist mir selbst nicht klar! [vielleicht sind die bösen Aktionäre Schuld das wir Jungtiere züchten und ohne Angabe von Verbleib verschwinden lassen]


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

23.04.2003, 12:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hier die Antwort von Herrn Klös:
Zitat:
Sehr geehrter Herr B.,

ganz kurz drei Antworten auf ihre Fragen:

1) Paarung, Tragzeit, Geburt und Aufwachsen in einem Rudel gehört zu dem normalen Lebensablauf bei Wölfen. Eine hormonelle Verhinderung würde eine Reizarmut der erwachsenen Tiere bedeuten. Zumal das Tierschutzgesetz wie auch das Naturschutzgesetz eine Tierhaltung, die sich an den natürlichen Ansprüchen der Tiere anlehnt, fordert.
2) Der Zoo Berlin hat es nicht nötig mit Jungtieren um Besucher zu werben. Wir versuchen unseren Mitbürgern Natur vorzuführen und sie über natürliche Vorgänge aufzuklären.
3) Der Zoo Berlin ist eine AG, die sich verantwortungsbewusst um neue Quartiere für die in Berlin geborenen Jungtiere bemüht. Wir haben daher die Tiere an eine uns bekannte Haltung gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

H. Klös

Meine Frage wurde also nicht beantwortet, nur um den heissen Brei rumlamentiert.
Und wenn der Zoo der Forderung des Tierschutz- und Naturschutzgesetz nach natürlichen Ansprüchen der Tiere nachkommen wollte, müssten nicht nur die Wölfe, sondern auch alle anderen Tierarten wesentlich mehr Platz bekommen.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

23.04.2003, 11:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Genau das interressiert mich auch, deshalb habe ich gerade folgende Mail geschrieben:
Zitat:
Hallo Herr Klös,

Danke für ihre prompte Antwort. Entschuldigen Sie bitte meine Neugier und daß ich hiermit noch einmal nachhake, aber mich würde interressieren, an welche "anderen Tierhalter" die Wölfe abgegeben wurden, zumal ja offenbar jedes Jahr 3-5 überzählige Welpen abgegeben werden müssen und man sich natürlich fragt, wo die alle unterkommen sollen.
Mir ist natürlich klar, daß knuddelige Wolfswelpen eine gewisse Attraktion für die Zoobesucher darstellen und diese jedes Jahr präsentieren zu können, deshalb von der Zooleitung angestrebt wird. Aus Sicht des Tierschutzes frage ich mich jedoch, und das gilt auch für andere Tierarten, warum man nicht lieber an Verhütung denkt, anstatt jedes Jahr überzählige Tiere zu "produzieren".

Mit freundlichen Grüßen
B.B.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

22.04.2003, 12:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
frage!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mich würde mal interessieren, was der Berliner Zoo meint, wenn er von Abgabe an "andere Tierhalter" spricht. Wenn das ein Zoo wäre, dann hätten sie das bestimmt gesagt und den Namen angegeben. Kann mich irren, aber das riecht schon etwas nach Kuhhandel was da betrieben wurde.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

22.04.2003, 12:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hier die Antwort des Zoos:
Zitat:
Sehr geehrter Herr B.,

Unsere Wölfe haben jedes Jahr im Mai einen Wurf Jungtiere. Da die Kapazität der Anlage beschränkt ist und aus biologischen Gründen die Haltung von mehr als einer geschlechtsreifen Wölfin kaum möglich ist, haben wir uns auch in diesem Jahr entschlossen, wieder einen Teil unserer Jungwölfe an andere Tierhalter abzugeben.

Mit dem Umbau der Anlage wollen wir in diesem Sommer beginnen. Bitte bedenken Sie aber, dass wir den Tieren mehr Platz zur Verfügung stellen möchten. Eine weitere Aufstockung des Wolfsrudels wäre daher mit unserem Wunsch nicht vereinbar.


Mit freundlichen Grüßen
Dipl. - Biol. Heiner Klös
ZOOLOGISCHER GARTEN BERLIN AG
h.kloes@zoo-berlin.de
Fax: +49 30 25401255
Phone: +49 30 25 40 1 - 205


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

22.04.2003, 12:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
Wölfe im Zoo BerlinAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie dieser Newsmeldung zu entnehmen ist, soll im Zoo Berlin ein größeres und besseres Gemeinschaftsgehege für Wölfe und Bären gebaut werden:
http://www.berlinonline.de/berliner-zeit...lin/237871.html
Einen Schreck bekam ich jedoch durch die Angabe von 5 Wölfen im Zoo, denn vor ein paar Wochen waren es noch 10! 3 Altwölfe mit 7 Welpen, die im letzten Jahr zur Welt kamen. Ich war gerade im Zoo, und habe mir die traurige Bestätigung geholt, daß es tatsächlich nur noch 5 Wölfe sind. Von den 7 Jungwölfen sind jetzt nur noch 2 übrig, von denen einer ziemlich zerrupft aussieht

Folgende Mail habe ich gerade an info@zoo-berlin.de geschickt:
Zitat:

Guten Tag,

Sehr erfreut hat mich die Nachrichtenmeldung von dem Vorhaben des Berliner Zoos, ein größeres Gehege für Wölfe und Bären zu bauen.
Etwas verwundert hat mich jedoch, daß von den urprünglich 10 kanadischen Wölfen plötzlich nur noch 5 übrig sind, bzw. nur noch 2 Jungwölfe des Wurfes aus dem letzten Jahr.
Meine Frage ist nun: Was ist mit diesen Wölfen geschehen?

Ich hoffe auf baldige Antwort und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

B.B.


Protestaktionen und/oder Boykottaufrufe haben in diesem Fall sicher keinen Sinn bzw. sind eher kontraproduktiv, denn das würde die Wölfe auch nicht zurückholen, zumal der Zoo ja offenbar die Haltungsbedingungen für die Wölfe und Bären verbessern will.
Höfliche Anfragen wie die von mir können allerdings nicht schaden, damit die Zooleitung merkt, daß das Verschwinden von Zootieren von den Besuchern durchaus bemerkt wird. Denn während im letzten Jahr noch ein riesen Affentheater wegen der Schimpansen veranstaltet wurde, denen eine Abschiebung nach China drohte, hat man sich der 5 Jungwölfe offenbar klammheimlich entledigt, auf welche Weise dies auch immer geschehen sein mag. Ich ahne Böses...

Hier die Anschrift des Zoos:
Zoologischer Garten Berlin AG
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin
Tel + 49 (0)30.25401-0
Fax + 49 (0)30.25401-255
info@zoo-berlin.de

Das Osterfest ist für mich jedenfalls erstmal ziemlich versaut...


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

18.04.2003, 18:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.68
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.