Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Politik » [Diskussion] Die Deutsche Regierung -- ein korrupter Verbrecherverein? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Steuern und Besteuern lassenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mich wundert eigentlich nichts mehr. Ich hab mich über die Abzüge bei mir auch schon geärgert, obwohl sie noch rel. niedrig sind. Aber sie wollen mir Rentenversicherung abknöpfen, hät ich nicht genau genug auf den Gehaltsschein gesehen hätten die mir pro Monat 123 Euro für nix abgeknöpft - heutzutage muss man aufpassen.

Das man das äußern von Wahrheit mittlerweile als Verwirrung der auch so einfach gestrickten und kindhaften Bevölkerung ausgelegt bekommt spricht doch Bände. Aber die Regierung Schröder hält doch eh nicht mehr lang. Sogar unsere verehrten Freude aus Übersee intregieren schon fleissig um den Schrödi anzusägen. Da soll noch einer sagen das die nicht mehr können als die "Politik der rauchenden Colts".


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

17.04.2003, 12:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PattWór gestartet
  Die Deutsche Regierung -- ein korrupter Verbrecherverein?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Moral der Mächtigen war schon immer zweifelhaft, wie sonst hätten sie so viel Geld und Macht um sich konzentrieren können, wenn sie ihre Mitmenschen dafür nicht ausgebotet haben. Aber heute greifen eben diese Mächtigen immer hemmungsloser in unsere Taschen und treiben uns in die Armut. Dabei wird gelogen, betrogen und wissentlich Gesetze gebeugt oder gar gebrochen. Die Rechtstaatlichkeit verkommt so zu einer Farcette, die nicht mehr das Papier wert ist, auf der sie damals niedergeschrieben und festgelegt worden war.

Der Staat will Rentner zweimal abkassieren


Gesetzliche Renten sollen ab 2005 besteuert werden. Fachleute prüfen im Auftrag von Hörzu diesen Plan. Das Ergebnis: Er verstößt gegen das Gesetz
Schlechte Nachrichten für künftige Rentner: Ihr Rentenanspruch soll wieder mal schrumpfen. Schuld daran ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Danach müssen gesetzliche Renten von 2005 an genauso hoch besteuert werden wie Beamtenpensionen.

200 Euro weniger im Monat
Der "Wirtschaftsweise" Bert Rürup hat kürzlich Finanzminister Eichel vorgeschlagen, wie das geschehen könnte: Ab 2005 sollen alle Rentner die Hälfte ihres gesetzlichen Ruhegeldes versteuern. Wer 1000 Euro Rente hat, teilt sich dann 500 Euro mit dem Finanzamt. Damit nicht genug: Bis zum Jahr 2040 soll der zu versteuernde Anteil schrittweise auf 100% angehoben werden.
Der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) hat exklusiv für HÖRZU errechnet, wie das die künftigen Rentner trifft. Ergebnis: "Alle Geburtsjahrgänge ab 1953 würden Einbußen erleiden, am Stärksten der Jahrgang 1975", sagt Franz Ruland vom VDR. Im Klartext: Alle, die heute unter 50 sind, bekämen weniger Rente.
Wer z.B. 2015 sein Berufsleben beendet und 45 Jahre durchschnittlich verdient hat, erhält statt 1423 Euro (heutiges Recht) 1367 Euro netto. Beginnt der Ruhestand erst 2025, macht der Unterschied sogar mehr als 200 Euro aus. Der Rürup-Plan ist doppelt riskant. Nicht nur, daß die Rentner heftig protestieren werden − sie werden auch klagen. Und das wohlmöglich mit Erfolg. Denn die Rentenbeiträge werden aus versteuertem Einkommen bezahlt. Kommt dann das Ruhegfeld, kassiert der Staat ein zweites Mal. Diese Doppelbesteuerung wurde vom Bundesverfassungsgericht jedoch verboten.
Rürup plant deshalb einen Trick: Die Rentenbeiträge sollen als Werbekosten von der Steuer absetzbar sein. Zunächst 60%, ab 2025 dann 100%.
Doch wie die HÖRZU-Rechnung beweist, geht dieses verwirrende Spiel von Geben und Nehmen nicht auf.
Rürup hat sich übrigens just den Zorn des Kanzlers zugezogen. Er solle aufhören, die Bürger zu verunsichern, murrte Schröder.

− Stefan Vogt, HÖRZU


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


Dieser Beitrag wurde von PattWór am 17.04.2003, 12:22 Uhr editiert.

17.04.2003, 12:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.