Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Klonen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6  7    »  ]
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Man sollte die genetische Optimierung gesetzlich vorschreiben. Es gibt genug Erbkrankheiten die es auszumerzen gilt.


Ich werd nicht mehr ... Menschenskinder nochmal! Es gibt schon genug Gesetze, die in persönliche Bereiche eindringen, das geht echt zu weit! Was denn noch alles? Gleich kommt mir, einer an sich geduldigen Pantherdame, die Wut hoch ...

*mir selber auf die schulter klopfe* Nur die Ruhe. Er hat ein Recht auf seine Meinung wie alle anderen auch.

Aber es ist so elend menschenverachtend und einfach eiskalt, dass ich es kaum ertragen kann. Entschuldigt bitte meine Temperamentsaufwallung. Ich werde mich bemühen, sie unter Kontrolle zu halten.

Du hast irgendwo gefragt im Tigerforum "Wer bist Du Spiritus?" Wer Spiritus ist, weiss ich genau, und ich schätze ihn sehr. Ich frag nun deutlich. Wer bist Du ShaTanka? Kann gut sein, dass ich auch Dich einmal zu schätzen weiss, wenn ich Dich irgendwie verstehen kann. Versuch mir das hier, Deine Einstellung hier, so zu erklären, dass ich sie nachvollziehen und verstehen kann. Jetzt schaffe ich das nicht.

Und eines möchte ich sagen, ich bin in keiner Weise generell gegen Wissenschaft und Forschung. Oh nein, es gibt Vieles, das wirklich weiterhelfen kann, aber leider gibt es auch die Schattenseiten.

30.11.2003, 15:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
ShaTanka - ich kriege immer mehr das Gefuehl dass Deine Einstellung hierzu wirklich nazistisch ist.


Na, na, na so etwas sagt man aber nicht. Ich gebe zu, ich bin ein bisschen radikal in meiner Meinung, aber ich habe gute Gründe dafür...Aber ich bin NICHT neonazistisch...

Zitat:
Lieber ShaTanka, Petra hat das dritte Reich doch gar nicht erwaehnt? Du warst es doch selber der die Nazis ins Spiel gebracht hast - jetzt mal ehrlich, siehst Du da keine Parallelen?


Sie hat das dritte Reich indirekt erwähnt, dass reicht mir schon...Ja, ich sehe da Parallelen, aber was kann ich für deren verkorkste Ideologie?

Zitat:
Auch ohne Klonen findet man bestimmt Heilmittel um Krankheiten zu bekämpfen.



Das mag sein liebe Cat, aber was ist mit den genetisch bedingten Krankheiten? Du kannst höchstens der Patienten Leid lindern, aber niemals beseitigen.


__________________
Zeit zu gehen...

Dieser Beitrag wurde von ShaTanka am 30.11.2003, 14:57 Uhr editiert.

30.11.2003, 14:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ShaTanka
[QUOTE]

Man sollte die genetische Optimierung gesetzlich vorschreiben. Es gibt genug Erbkrankheiten die es auszumerzen gilt.


ShiTanka - ich kriege immer mehr das Gefuehl dass Deine Einstellung hierzu wirklich nazistisch ist.

Es waere schoen wenn man Erbrkankheiten ausmerzen koennte aber wie kann man nur sagen dass "genetische Optimierung" Pflicht werden sollte?

Was sind Erbkrankheiten? Einmal angefangen ist irgendwann schon politische Gesinnung, Haarfarbe, Charakterzuege eine Erbkrankheit und dann kommen wir genau da hin wo der Thread angefangen hat - dann sind wir alle gleich und niemand darf mehr etrwas besonderes sein.

Lieber ShiTanka, Petra hat das dritte Reich doch gar nicht erwaehnt? Du warst es doch selber der die Nazis ins Spiel gebracht hast - jetzt mal ehrlich, siehst Du da keine Parallelen?

TamedTigress

30.11.2003, 14:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Cat gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ShaTanka... aber zu welchem Preis?
Auch ohne Klonen findet man bestimmt Heilmittel um Krankheiten zu bekämpfen.

30.11.2003, 14:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Kinder wird man sich in Katalogen aussuchen können, die in Preisklassen unterteilt sein werden. Und rate mal, wem die "wertvollen" Gencocktails zur Verfügung stehen werden. Die Polarisation der Gesellschaft würde ganz neue Dimensionen annehmen


Man sollte die genetische Optimierung gesetzlich vorschreiben. Es gibt genug Erbkrankheiten die es auszumerzen gilt.


__________________
Zeit zu gehen...

30.11.2003, 14:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
Immer noch "Nein" zur Gentechnik!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Fluch und Segen einer Technologie liegen sehr eng beieinander. Und welche Züge sie annimmt liegt in ihrem Anwendungsprofil. So ist es bei der Kerntechnik und so ist es auch bei der Gentechnik.
In einem anderen Thread haben wir uns schon weitreichend über die Konsequenzen, die das Klonen von Individuen und ihrer ethischen Wertung hinreichend diskutiert, so daß ich meine Aussagen, die ic dort gemacht habe , hier nicht wiederholen werde, sondern statt dessen auf jenem Thread verweise

Zitat:
Ich rede ja nicht vom Massenklonen. Mir reicht es schon wenn wir die Gentechnik vorantreiben. Eine Welt wie im Film "Gattaca" halte ich für erstrebenswert.

Ich glaube nicht, daß du dir da über die gesellschaftlichen aber auch über die biologischen Konsequenzen gänzlich im Klaren bist.
Wenn ich mir die soziale und ethische Kompetenz unserer Gesellschaft betrachte und auf sie so eine große Verantwortlichkeit projiziere, dann wird mir ganz übel. Kinder wird man sich in Katalogen aussuchen können, die in Preisklassen unterteilt sein werden. Und rate mal, wem die "wertvollen" Gencocktails zur Verfügung stehen werden. Die Polarisation der Gesellschaft würde ganz neue Dimensionen annehmen. Wenn du einer wohlhabenden Industriellenfamilie entstammst und dir alles kaufen kannst, was du dir wünschst, dann ist diese Sichtweise zwar immer noch kurzsichtig aber verständlich. Sind es doch diesjenigen, die das Proletariat als Bodensatz betrachten. Bist du aber der normalen Schicht angehörig kommt es einer Selbstkastration schon sehr nahe. Wie kann man sich nur eine Welt wünschen, in der der Wert eines Lebens nur an seiner Genkombination gemessen wird und man selbst absolut chancenlos ist? Ich verstehe deine Einstellung überhaupt nicht, Sha'Tanka.

Zitat:
Ich verstehe auch nicht, was z.B. an der Stammzellenforschung so schlimm sein soll. Ich finde es überhaupt nicht verwerflich.

Das Besondere an einer Stammzelle ist, daß sie der Träger der Erbinformation der nächsten Generation ist.
Aus gutem Grund wurden gentechnische Experimente an Stammzellen strengstens untersagt, da man hier an der Keimbahn dieses Individuums herummanipuliert. Damit sind die Auswirkungen solcher Experimente nicht mehr abschätzbar und stellen ein großes Risiko dar.
Vielleicht solltest du dich etwas eingehender mit diesem Thema beschäftigen...


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


30.11.2003, 13:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Artami
Junglöwin




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:

Beiträge: 412
Artami ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

bahhhh hört mir auf damit...ich hasse schon alleine dieses Wort...Klonen!!!!!!!!!! mag ich nicht...bin dagegen...kann man gegen diesen Fortschritt streiken?? ne wahrscheinlich nicht...aber ich hasse das.....


__________________
Wenn alle Tiere, die umsonst gelitten haben, im gleichen Moment schreien würden, würde eine unglaubliche Katastrophe die Welt verwüsten, und die wenigen überlebenden Menschen würden taub und im Wahnsinn umherirren.
OSCAR GRAZIOLI

30.11.2003, 13:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Artami senden  
Steelwolf
Lykos




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Königswinter (bei Bonn)
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 141
Steelwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also zum Thema Stammzellenforschung nur soviel:
Die ist nötig. Weil, je mehr man über die Stammzellen weiß, desto mehr weiß man über den menschlichen Körper und die Funktionen des Lebens usw usw.
AAAABER: Die Sache mit der Forschung an embryonalen Stammzellen hat eine absolut indiskutable Schattenseite! Ich kann nicht einfach einen Menschen erschaffen, um ihn dann in seinen Anfängen einfach als Werkzeug zu mißbrauchen und de facto zu ermorden! Ich denke mal, da wird keiner widersprechen, der sich wirklich "Mensch" nennt.
Adulte Stammzellen sind meines Wissens nach in der Forschung auch sehr nützlich, und um diese zu bekommen, ist es nicht nötig, moralische Verfehlungen zu begehen.

Ich denke, die ganze Sache mit dem Klonen und mit der genetischen Veränderung schlechthin hat einen großen Haken: man ist nicht imstande, die Folgen auch nur im geringsten abzuschätzen! Der sogenannte medizinische Nutzen genetischer Veränderung beim Menschen kann auch schwer nach hinten losgehen: vermeintlich "schädliche" Gene im menschlichen Erbgut bieten zumeist Immunität vor Krankheitserregern, wenn sie nur einmal vorkommen. Kommen sie doppelt vor (wir sind ja alle diploid und vermehren uns durch Austausch von Gensequenzen), dann machen sie sich im höchsten Grade negativ bemerkbar, z.B. rufen sie schwere Stoffwechselkrankheiten hervor, die mitunter tödlich sind. Wenn es also "gute Seiten" vermeintlich "schlechter" Gene gibt, wir aber erst nach und nach dahinterkommen, dann ist es gefährlich, sich jetzt schon auf einen vermeintlichen und scheinbaren "Nutzen" einzuschießen, den genetische Manipulation im Zuge einer Beseitigung "schlechter" Gene nach sich ziehen soll. Man verbaut sich damit aber auch alles, denn wenn der Mensch auf eines letztlich keinen Einfluß nehmen kann, dann auf Selektionsfaktoren. Also sollte man den Genpool - auch denjenigen von Tieren und Pflanzen!!!! - bloß nicht irgendwie manipulieren! Das kann böse enden!!!

Letztlich sind wir alle Teil der Evolution - und die ist nunmal kein bewußter Vorgang, also können wir uns auch nicht selbst evolutionieren. Lediglich ausrotten, das können wir uns.

Edit: Ach ja, "Gattaca" kenne ich. Und die dort geschaffene Welt will nicht wirklich jemand haben, oder?

Dieser Beitrag wurde von Steelwolf am 30.11.2003, 13:24 Uhr editiert.

30.11.2003, 13:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Steelwolf senden Homepage von Steelwolf Schicke Steelwolf eine ICQ-Nachricht  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Genetische Optimierung?

Da zählen dann nur noch die perfekten, heilen Supermenschen? Na ich weiss nicht. Das gefällt mir nicht. Das kommt der Tendenz zugute, dass Menschen wie Stückwerk behandelt werden, wie Maschinen oder Gebrauchsgegenstände, die man bei nicht Gebrauch oder nicht Funktionieren in eine Ecke stellt oder dann eben, tja, bei Nichtpassen ... Nein, das will ich nun nicht weiter spinnen. Bei diesen Gedanken rinnt es mir Eiskalt den Rücken hinunter.

Nein, damit kann ich mich nicht einverstanden erklären.

So wenig Respekt vor dem individuellen und dann eben auch mal unperfekten? So wenig Respekt vor Persönlichkeit? So wenig für Lebewesen? Ist es da verwunderlich, wenn auch der Respekt für das Leben unserer Mitlebewesen fehlt? Ich muss mich doch sehr wundern. Nein, das scheint mir kein gangbarer Weg zu sein.

30.11.2003, 13:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
ShaTanka
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2003
Herkunft: ???

Beiträge: 192
ShaTanka ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Da hier vielleicht nicht jeder den Film ''Gattaca'' kennt und Deiner Aussage folglich auch keine Beachtung schenkt, kann ich nicht umhin, dann doch mal den Erklärbär zu machen


Das hier jemand den Film "Gattaca" kennt habe ich auch kaum erwartet. Ich bin einfach mal das Risiko eingegangen.

Zitat:
Ich kann dazu nur sagen: Wer so etwas für erstrebenswert hält, der bewohnt diesen Planeten genau 70 Jahre zu spät und der hat sich meine Verachtung mehr als verdient. *pfui, spuck*


Verwechsele hier nicht genetische Optimierung mit dem dritten Reich. Ich würde mir wünschen, dass es sowas gibt und wäre damit nicht der einzige. Ich bin kein Anhänger des dritten Reiches. Wenn du mir hier irgendwelche neonazistischen Tendenzen unterstellen willst, bitte. Vielleicht hast du es ja nötig andere Leute in Misskredit zu bringen.


__________________
Zeit zu gehen...

Dieser Beitrag wurde von ShaTanka am 30.11.2003, 12:02 Uhr editiert.

30.11.2003, 10:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ShaTanka senden Schicke ShaTanka eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4  5  6  7    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.